Sex xxl stellungen für kurzen penis

sex xxl stellungen für kurzen penis

Die Sexstellung, die Hochgerundete Stellung, eignet sich vor allem für geübte Paare. Da die Frau hier ihren Rücken stets ein bisschen verbiegen muss, sollte diese Position eher für ein kleines Experiment zwischendurch genutzt werden, denn ansonsten kann es auch zu Krämpfen kommen.

Bei dieser Position muss die Frau die Körperspannung halten und zudem ihre volle Konzentration unter Beweis stellen. Vor allem für die schnelle Nummer zwischendurch ist der Hot Dog bestens geeignet. Nicht umsonst war sie eine gängige Praktik der Jahrhundertwende, wenn man ein Bordell besuchte.

Die Hüftheber-Schubkarre ist als Sexstellung nur für das Liebesleben einer sportlichen Frau geeignet, da sie hier eine gewisse Ausdauer an den Tag legen muss. Für den Mann ist es allerdings Erotik pur, seine Gespielin in dieser Stellung zu sehen. Keineswegs handelt es sich beim Hüftkreisel um eine neue Wintersportart, denn natürlich geht es auch hier um reinen Sex. Viele nennen diese Stellung auch Finnische oder Chinesische Schlittenfahrt, was dem Vergnügen aber natürlich keinen Abbruch tut, denn die Position bleibt von beiden Partnern stets die Gleiche.

Vor allem Männer fahren auf die Hündchenstellung meist voll ab, denn hier haben sie das Ruder in der Hand und geben das Tempo vor. Indrani ist nur für Paare geeignet, die eine gewisse sportliche Kondition an den Tag legen.

Auch Pärchen, die wieder etwas Abwechslung in ihr Schlafzimmer bringen wollen werden von Indrani begeistert sein. Der Innenstürmer bringt pure Lust für beide Partner. Diese Position ist vor allem Pärchen zu empfehlen, die einen Faible für Erotik haben und nicht nur auf dem reinen Verkehr stehen. Der Jojo-Hüpfer ist eine lustvolle Stellung für beide Partner, bei der beide ihre sexuellen Bedürfnisse befriedigt wissen können.

Die Kaninchenstellung ist eine Stellung für die aktive Frau. Sie sollte natürlich auch eine gewisse Sportlichkeit an den Tag legen, anders könnte sie die Stellung nur für kurze Dauer durchhalten. Katz und Maus Stellung. Die Katz-und-Maus-Stellung ist eine sehr unkomplizierte und einfache Sexstellung.

Sie ist ideal für bequeme Paare geeignet, die Sex nicht unbedingt als Leistungssport sehen. Bei der Kerze hat der Mann eine sehr aktive Rolle, die für die Frau sehr lustvoll sein kann. Die Sexposition Klammergriff bietet für beide Partner einen sehr innigen Kontakt und daher eignet sich diese Stellung nicht unbedingt für einen Quickie, bei dem es nur um die Befriedigung sexueller Bedürfnisse geht.

Der Kniefall sieht zwar ein wenig kompliziert aus, ist aber leicht nachzuahmen, wobei es ratsam ist, den Teppichboden zu nutzen, denn auf einer weichen Unterlage wird es schwer sein das Gleichgewicht zu halten. Die Sexstellung Kokon bringt persönliche Gefühle direkt zur Schau, da man sich bei dieser Position direkt in die Augen sehen kann.

Es gibt doch nichts Schärferes, als beim gemeinsamen Höhepunkt, die Mimik des anderen zu beobachten. Der Kosakenritt ist eine abgeänderte Sexposition vom Kreisel. Die Stellung fordert zwar entsprechende Ausdauer, doch der Mann kann so seine Geliebte zu einem langsamen aber bombastischen Höhepunkt bringen. Die Sexstellung, die Krabbenstellung, stammt noch aus dem alten Kamasutra und gehört somit noch zu den eher klassischen Positionen.

Ähnlich, wie eine Krabbe liegt die Frau hier auf dem Rücken und lässt sich von ihrem Mann beglücken. Vor allem für junge Paare eignet sich diese Stellung hervorragend, denn hier geht es doch noch ein wenig verspielt zur Sache. Bei der Sexstellung, die Kuhstellung, handelt es sich wohl eher um eine abgewandelte Position der Hündchenstellung, denn auch hier nimmt der Mann seine Partnerin von hinten und stimuliert so vor allem ihren G-Punkt. Viele Paare nutzen diese Position auch gerne für einen kleinen Quickie zwischendurch, denn ein langes Vorspiel ist hier nicht zwingend erforderlich.

Zumal vor allem Paare, die hemmungslosen, schnellen Sex lieben, hier voll auf ihre Kosten kommen. Die Sexstellung L7 hat mit dem eigentlichen Sex eher nichts zu tun und dient meist eher dem erotischen Vorspiel, denn hier geht es hauptsächlich um den oralen Verkehr.

Bei der Position, die Lautenstellung, kommen beide Paare im Nu zu einem ultimativen Höhepunkt und viele unerfahrene Partner nutzen dieses Liebesspiel, denn die Garantie für einen Orgasmus wird hier gleich mitgeliefert. Limbo Love ist der erotische Tanz hoch in den Orgasmushimmel. Naja, ein Tanz ist der Limbo Love nicht direkt, doch der Mann benötigt bei dieser Sexstellung ein gewisses Rhythmusgefühl.

Die Lotusähnliche Stellung eignet sich vor allem für kleine Experimente zwischendurch. Wer gerne einmal den einen oder anderen Stellungswechsel beim Sex vornimmt, sollte es einmal mit dieser Position versuchen. Männer finden diese Stellung enorm erregend, bietet diese ihm doch einen freien Blick auf die Vagina der Frau. Die Frau hingegen muss hier einiges leisten, denn Körperbeherrschung ist das A und O dieser Sexstellung, was viele allerdings nicht zwingend, als störend empfinden.

Natürlich stammt auch die Lotusstellung aus dem Kamasutra und gehört hier zu den erregendsten Positionen, die sich im Sitzen durchführen lassen. Hier muss der Mann allerdings seine Gelenkigkeit unter Beweis stellen, während die Frau für die Bewegung bei diesem Geschlechtsakt sorgt.

Viele Paare nutzen diese Position für ein wenig Abwechslung zwischendurch, denn nicht jeder Partner hält es da so lange mit gekreuzten Beinen aus.

Der Lustspreizer ist eine der Sexstellungen, die ideal für schwer zu befriedigende Frauen ist, da sie hier die Möglichkeit der sexuellen Erfüllung haben, wie es bei keiner anderen Sexposition der Fall ist. Durch diese Stellung hat sie praktisch ihre Hände frei und kann sich selbst ihrer feuchten Lustgrotte oder ihren Brüsten widmen. Für Männer ist dieser Anblick natürlich besonders geil, wenn es sich seine Gespielin selber besorgt. Der Lustvolle Lehnstuhl verlangt eine entsprechende Koordination der Frau und natürlich auch, dass sie entsprechend Muskeln in den Oberschenkeln hat.

Anders könnte sie kaum länger die Stellung durchhalten. Für romantische Pärchen ist die Sexstellung Magic Mountain wärmstens zu empfehlen, denn hier kommt eine körperliche und emotionale Nähe zustande, wie es bei kaum einer anderen Sexstellung der Fall ist.

Die Missionarsstellung ist meist die Position in der jeder Mann und jede Frau seine Jungfräulichkeit verliert. Die Neunte Position ist nicht nur für den Liebesakt im heimischen Schlafzimmer geeignet, auch für das kleine Vergnügen zwischendurch kann diese Sexstellung wunderbar genutzt werden.

Die Sexstellung Neunundsechzig hat mit dem eigentlichen Sex eher nichts zu tun und dient meist eher dem erotischen Vorspiel, denn hier geht es hauptsächlich um den oralen Verkehr. Der Patronengurt ist die perfekte Stellung, um den G-Punkt der Frau zu stimulieren, was ihr natürlich besondere Lust bereiten wird. Wer Wert legt auf Erotik und eher weniger Interesse hat an reinem sexuellen Verkehr, wird von der Pferdestellung begeistert sein.

Die Sexstellung Pflanzholzstösse ist eine der Sexpositionen, die vor allem müde Männer begeistert. Wer tiefen und innigen Sex liebt, wird von der Sexstellung Pflug begeistert sein. Auch wenn sich der Pflug zum Kamasutra zählen darf, sind hierbei dennoch keine akrobatischen Verrenkungen notwendig.

Bei der Sexposition Phönix-Stellung muss zwar Frau beweisen, wie gelenkig sie ist. Doch der Aufwand lohnt sich zurecht, denn nach der unvergesslichen Ekstase, die sie hier erleben kann, wird sie sicher auf eine Wiederholung bestehen.

Bei der Portugiesischen Galeere handelt es sich um eine Abwandlung der Reiterstellung, die Frau sitzt verkehrt herum auf dem Mann. Für beide ist diese Stellung besonders lustvoll und der Höhepunkt lässt meist nicht allzu lange auf sich warten.

Die Klitoris wird gleich mit verwöhnt, was viele Frauen besonders lieben. Ein ausgiebiges Vorspiel ist nicht nötig, zumal diese Sexstellung zu den anspruchslosen Positionen aus dem Kamasutra gehört. Die Sexposition Rechter Winkel eignet sich auch hervorragend für einen kleinen Quickie im Büro oder aber auch im Schlafzimmer.

Überall dort, wo ein Bett oder eine Couch zur Verfügung steht, kann diese erregende Sexstellung voll ausgekostet werden, wobei hier der Mann zeigt, was in ihm steckt. Bei der Regenbogenstellung kommt man sicher nicht auf gewöhnliche Art und Weise zu seiner sexuellen Befriedigung, doch verschafft diese Position unvergessliche Ekstase. Der Mann kann sich ganz seiner Frau hingeben. Es liegt in ihrem Ermessen, ob die Reitende Position ein sanfter Spaziergang wird oder ein harter Ritt.

Es liegt in ihrem Ermessen, ob die Reiterstellung ein sanfter Spaziergang wird oder ein harter Ritt. Die Stellung Rücken zur Wand eignet sich eigentlich überall, wo es Paare gerade überkommt. Rücken zur Wand kann so wohl als Analverkehr oder Vaginalverkehr durchgeführt werden. Die Stellung Rückenakt eignet sich eigentlich überall, wo es Paare gerade überkommt. Rückenakt kann so wohl als Analverkehr oder Vaginalverkehr durchgeführt werden.

Der Rückenschwimmer ist eine sehr erregende Stellung für die Frau. Die Sexposition, Ruhige Kugel, eignet sich am besten für ein kleines, erregendes Zwischenspiel, denn allzu lange lässt sich diese Stellung nicht in die Tat umsetzen. Wer allerdings für ein paar Minuten etwas Abwechslung in den Liebesakt bringen möchte, ist mit dieser Position durchaus gut beraten.

Die Rundherum-Position ähnelt sehr der Reiterstellung, allerdings sind hier die Beine der Frau nicht der Norm entsprechend positioniert. Sie befinden sich nämlich neben seinem Kopf in seinen Armen verschränkt. Bei dieser Sexstellung übernehmen beide Partner abwechselnd den aktiven Part. Die Schaukel ist eine abgeänderte Sexposition vom Kreisel.

Der Schaukelstuhl verlangt zwar eine gewisse Sportlichkeit, doch die Mühe ist es wert, denn diese Sexposition bedeutet für beide unvergessliche Ekstase. Die Scherenstellung ist eine ideale Stellung für Pärchen, denen beim Geschlechtsverkehr eine gewisse emotionale Nähe wichtig ist.

Die Sexstellung Schildkröte klingt zwar nicht sonderlich erotisch, doch handelt es sich hierbei um eine sehr beliebte Sexposition. Der Schmetterling eignet sich vor allem für Frauen, die, nur schwer zum Orgasmus kommen können. Vor allem für die schnelle Nummer zwischendurch ist die Schnecke bestens geeignet. Der Wechsel in die Hündchenstellung ist mit der Schubkarre eine einfache Sache. Die Position, die Schwebende Vereinigung, findet im Stehen statt und eignet sich auch, für das kleine Stelldichein zwischendurch.

Für diese Stellung benötigen Paare nicht allzu viel Platz, zumal sie überall und nirgendwo ausführbar ist. Durchaus muss der Mann hier aber zeigen, was er in den Armen hat. Eine leichte Partnerin ist da stets ein enormer Vorteil. Das Schwebende Erdbeben gehört zu den Sexstellungen, die zwar einfach aussehen, aber dennoch ein gewisses Gleichgewichtsgefühl der Frau verlangen, um zum Erfolg zu führen. Vor allem Männer fahren auf die Sechste Position meist voll ab, denn hier haben sie das Ruder in der Hand und geben das Tempo vor.

Die Seitenstellung steht nämlich gleichzeitig für eine gewisse emotionale Nähe, wie auch für sexuelle Erfüllung. Neugierige Pärchen werden sicherlich von der Sexposition begeistert sein, da es sich hierbei um eine der wenigen Stellungen handelt, wo auch Frauen einen Orgasmus erleben dürfen, auch wenn sie sonst üblicherweise unter dem Problem leiden, ihren sexuellen Höhepunkt zu erleben.

Küssen und Streicheln gehören bei dieser Sexstellung einfach dazu, zumal sich das Paar hier eng umschlungen hält und der Geschlechtsakt selbst schnell mal zur schönsten Nebensache der Welt wird. Die Selbstgeschaffene Position ist die veränderte Form der Lotusstellung und gilt als einer der schönsten Stellungen des Kamasutra.

Die Sexy Schere hat zwar nichts mit der tatsächlichen Schere zu tun, doch diese Sexposition kann ebenso scharf sein. Hierbei geht es richtig zur Sache, denn die sexy Schere ist vor allem ideal für die Nummer zwischendurch geeignet. Der Sidekick ist die ideale Sexstellung, um aus den erotischen Träumen der Frau Realität werden zu lassen. Die Siebte Position ermöglicht ein tiefes Eindringen des Penis, dennoch muss sich die Frau hier ein wenig verrenken.

Zumal es die Möglichkeit gibt mit kleinen Veränderungen für noch mehr Vergnügen zu sorgen. Die Sphinx erinnert zwar ans alte Ägypten, doch diese Sphinx ist eine erotische Sexstellung aus dem alten Kamasutra. Die Standhafte ist eine gute Sexstellung für die schnelle Nummer zwischendurch.

Wie der Name schon verrät, wird der Akt der Liebe hier im Stehen vollführt. So ist diese Position zwar nicht für wilden hemmungslosen Sex geeignet, für einen kleinen Quickie zwischendurch, aber wunderbar geeignet. Der Stern gehört zu den Sexstellungen, die für die Frau weniger Anstrengung bedeuten, was gelegentlich von Vorteil ist. Die Stolze Königin ist eigentlich nichts anderes, als die umgekehrte Reiterstellung. Hier sorgt die Frau für das Tempo, so dass der Mann sich einmal nach Strich und Faden verwöhnen lassen kann.

Im langsamen Trab, aber auch im schnellen Galopp kann die Liebste hier für wahre Vulkanausbrüche sorgen. Die Stutenstellung ist eine ganz besondere Position aus dem Kamasutra. Die Sexstellung Supernova hat ihren Namen zurecht, denn die zu erwartende Ekstase gleicht sicher einer Supernova. Auch die Tarantel ist schlichtweg eine abgeleitete Sexposition der Reiterstellung, denn auch hier nimmt die Frau auf seinem besten Stück Platz.

Für sportliche Pärchen ist die Tempelstellung sicher eine Empfehlung wert. Einfach ist die Stellung zwar nicht, doch das Ergebnis ist nicht zu verachten. Beim Triumphbogen muss sie beweisen, wie beweglich sie ist. Doch auch wenn diese Sexstellung nicht einfach ist, lohnt sich die Mühe in Form fantastischer Ekstase auf jeden Fall. Auch wenn die Umklammernde Stellung eine Position aus dem Kamasutra ist, darf man hier mit einer bequemen Stellung für entspannten Verkehr mit dem Partner rechnen.

So gibt auch hier die Frau mal wieder nicht nur den Ton an, sondern auch den Rhythmus. Zudem kann die Liebste selbst bestimmen, wie weit sein Glied in ihrer Lusthöhle vordringen darf. Hier übernimmt der Mann mal wieder den aktiven Part und darf seine Liebste nach Herzenslust verwöhnen. Unterwerfung unter den Nagel. Bei der Sexposition Unterwerfung unter den Nagel wird die Frau zwar keine vaginale Befriedigung erleben, kann aber lustvolle Höhenflüge durch analen Verkehr kennenlernen.

Upside down gehört zu den Sexstellungen, die sich die Schwerkraft zunutze machen, um der Frau einen unvergesslichen Orgasmus zu verschaffen. Vor allem für die schnelle Nummer zwischendurch ist die Venusfalle bestens geeignet. Die Verirrte Reiterin ist eigentlich nichts anderes, als die umgekehrte Reiterstellung. Die Versteckte Tür ist eine der einfachsten, aber auch der intensivsten Sexstellungen im Kamasutra. Für diese Position eignet sich jede bequeme Unterlage und viele ziehen deshalb stets das Bett oder eine bequeme Couch vor.

Allerdings sollte der Mann hier erst einmal vorsichtig beginnen und herausfinden, welcher Rhythmus da auch der Dame zugutekommt. Zumal die Frau hier zwar auf dem Rücken liegt, aber lediglich mit Kopf und Schultern das Bett berührt. Die Völlige Hingabe ist mit der Ruhigen Kugel zu vergleichen. Die Vogelstellung ist eine abgewandelte Form der Missionarsstellung. So liegt die Frau hier bequem auf dem Rücken, während der Mann vor seiner Liebsten kniet.

Diese Sexstellung eignet sich für jedes Paar und kann auch für ein längeres Vergnügen sorgen, denn verrenken muss sich hier niemand, was viele Paare natürlich, als enormen Vorteil sehen.

Der Vollmond ist eigentlich nichts anderes, als die umgekehrte Reiterstellung. Für die schnelle Nummer zwischendurch ist das Vorhängeschloss nahezu perfekt. Erregende Zungenküsse und andere Zärtlichkeit gehören natürlich dazu und dann steht dem schnellen Sex im Büro, der Küche oder in der Waschküche nichts mehr im Weg.

Bei der Sexstellung, der Vulkan, muss die Frau die Arbeit leisten, während der Mann eher den entspannten Part übernimmt. Diese Position ist wohl nur für junge Paare geeignet, denn es handelt sich um Kamasutra der Extraklasse. Die Sexstellung Vulkanfieber eignet sich eher für etwas schlankere Frauen, wobei diese Stellung nur kurze Zeit genossen werden kann, denn die Frau befindet sich hier halb im Handstand, so dass es Probleme mit dem Kreislauf geben könnte.

Für ein kleines Experiment zwischendurch kann diese Stellung aber für erregende Gefühle sorgen. Der Wackelpeter ist die perfekte Stellung, um den G-Punkt der Frau zu stimulieren, was ihr natürlich besondere Lust bereiten wird.

Vergleichbar ist das Waffeleisen mit der Position des Sandwiches. Die Weit geöffnete Stellung ist eine Variation der Missionarsstellung, erfordert allerdings ein wenig mehr Beweglichkeit von der Liebsten. So liegt die Frau hier zwar auch entspannt auf dem Rücken, allerdings befinden sich die Beine da wo anders.

Natürlich stammt auch die Wiegestellung aus dem Kamasutra und gehört hier zu den erregendsten Positionen, die sich im Sitzen durchführen lassen. Dann flutscht es leichter! Wenn's dann zur Sache geht, sollten Sie oben sein, damit Sie besser Einfluss darauf nehmen können, wie tief der Penis in Sie eindringt. Nun lehnen Sie sich ein wenig nach vor und sützen sich mit den Händen auf das Bett. Sie haben die Zügel in der Hand und er hat was zum Schauen!

So kann er nämlich tiefer eindringen. So ensteht mehr Reibung und die Stimulation wird maximiert. Nun ist Ihre Vagina geweitet und der Sex fühlt sich entspannter an.

Tickets für Katy Perry. Brautmode am Life Ball. Life Ball Die schrillsten Kostüme. Diese Website verwendet Cookies Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

..

Abspritzen ohne orgasmus hb ladies bremen

Bei dieser Ausstattung lässt sich im Bett alles mögliche anstellen. Egal ob von hinten, Missionar- oder Löffelchenstellung.

Sie kommen auf Ihre Kosten! Das andere Bein lassen Sie ausgestreckt liegen. Dann flutscht es leichter! Wenn's dann zur Sache geht, sollten Sie oben sein, damit Sie besser Einfluss darauf nehmen können, wie tief der Penis in Sie eindringt. Nun lehnen Sie sich ein wenig nach vor und sützen sich mit den Händen auf das Bett. Sie haben die Zügel in der Hand und er hat was zum Schauen! So kann er nämlich tiefer eindringen. So ensteht mehr Reibung und die Stimulation wird maximiert.

Nun ist Ihre Vagina geweitet und der Sex fühlt sich entspannter an. Der kann nämlich unter Umständen zu Schmerzen beim Sex führen. Diese Stellungen sind für einen kleinen Penis ideal:.

Er kann dabei nicht nur besonders tief eindringen, sondern stimuliert zusätzlich noch den sagenumwobenen G-Punkt. Die Sphinx ist quasi eine bequemere Form der Hündchenstellung. Du liegst dabei auf dem Bauch und stützt dich mit den Unterarmen ab. Dabei winkelst du ein Bein seitlich an, das andere ist ausgestreckt. Dein Partner legt sich auf dich und stützt dabei sein Gewicht auch mit den Armen ab. Dabei liegst du auf dem Rücken mit deinem Hintern an einer Kante, beispielsweise an der Bettkante oder auf einem Tisch.

Dann hebst du deine ausgestreckten Beine gespreizt senkrecht in die Luft. Keine Sorge, wenn du nicht ganz so sportlich bist — dein Partner hält deine Beine dabei sicher gerne.



sex xxl stellungen für kurzen penis

..



Swinger club atemlos sexfilme beate uhse

  • Er hat nämlich ein gewaltiges Problem. Dennoch kann man in dieser Position wahre Orgasmushöhenflüge erleben.
  • Sex xxl stellungen für kurzen penis
  • Du machst mich wahnsinnig! Sie befinden sich nämlich neben seinem Kopf in seinen Armen verschränkt. Denn wir haben für Praline eine neue Stellung probiert den geilen Hocker!
  • Viele Paare nutzen diese Position auch gerne für einen kleinen Quickie zwischendurch, denn ein langes Vorspiel ist hier nicht zwingend erforderlich.

Erotikkino bremen private nudisten bilder


Auch Kissen können bei bestimmten Stellungen wahre Wunder bewirken. Zum Beispiel beim "Magic Mountain". Dafür sollte sie sich dicht vor den Kissenstapel knien und vorne überlehnen. Um es für beide noch intensiver zu machen, kann sie ihre Beine leicht zusammenpressen.

Sein Körpergewicht auf ihrem wird das intensive Gefühl noch verstärken. Für diese Position legt sie sich auf den Bauch und stützt sich auf ihren Unterarmen ab.

Ein Bein ist seitlich angewinkelt, das andere gerade nach hinten ausgestreckt. Er legt sich auf sie, stützt sein Gewicht ebenfalls mit den Armen ab und dringt von hinten ein.

Sein Gewicht auf ihrer Hüfte fühlt sich für sie sehr erregend an, während er in dieser Stellung tief eindringen kann.

Bei dieser Stellung sollte sie sich abstützen können, vor allem, wenn der Partner nicht gerade riesig ist. So kommt sie in die beste Position - mit Orgasmus-Garantie. Er dringt von hinten ein und hat so die Kontrolle über Tempo und Tiefe. Zudem kann er die Klitoris und Brüste liebkosen. Da ihr Becken ein bisschen gekippt wird, kann er extra tief eindringen und so den vorderen Teil der Scheide und ihren G-Punkt perfekt stimulieren. Der Mann liegt auf dem Rücken, die Frau hockt sich rittlings auf seine Hüften und kehrt ihm den Rücken zu.

Er fasst nun mit beiden Händen ihre Oberschenkel und dringt in sie ein. Sex-Expertin Nicci Talbot sagt: Seine Hoden bekommen auch etwas Aufmerksamkeit und Berührungen. Bei einem kleinen Penis ist der Winkel des Eindringens extrem wichtig. Indem sie ihr Becken kippt, erlaubt sie ihm tief einzudringen, sodass er den G-Punkt gut erreichen kann.

Das Wichtigste bei dieser Stellung ist die richtige Position. Sie liegt deshalb leicht erhöht auf dem Rücken. Er steht vor ihr. Ihr Po befindet sich circa 30 Zentimeter unter seinem.

Sie hebt ihre Beine und legt sie auf seine Schultern, sodass ihr Rücken eine gerade Linie bildet. Er legt seine Hände unter ihren Po, um so im perfekten Winkel eindringen zu können. Wenn beide Lust auf ein wenig mehr haben, ist der "Delfin" die perfekte Position. Sie liegt auf dem Rücken und macht zunächst eine Art Brücke, indem sie die Hüften nach oben drückt, die Schultern jedoch am Boden lässt. Er kniet vor ihr und hält sie an den Hüften.

Diese Stellung ist perfekt für eine lange, intensive Penetration, bei der ihr G-Punkt so richtig verwöhnt wird. Mir einfach den Rock hochschiebt, meine Pussy streichelt und dann eindringt! Ich hab's auch gern im Aufzug von unserem Hochhaus. Oder beim Spaziergang im Wald, sogar in der Toilette für Damen im Biergarten haben wir's schon so getrieben. Deshalb trage ich auch nie ein Höschen, wenn ich mit Klaus unterwegs bin. Am liebsten habe ich's, wenn er mich im Stehen nimmt, dabei meinen Nacken küsst und mir ganz geile Texte ins Ohr flüstert.

Klaus ist beim A-tergo-Sex ein richtiger Künstler. Er lässt ganz scharf sein Becken kreisen. Da spüre ich seinen Schwanz überall in meiner Muschi. Noch schärfer werde ich, wenn mein Liebster jetzt noch meine Brüste knetet. Aber der absolute Hammer kommt, sobald ich obendrein mit einer Hand meinen Kitzler streichle.

Dann fühlt sich der Orgasmus wirklich total fantastisch an! Richtig von hinten - also anal", gesteht Rudi 25 , ein Taxifahrer. Dabei kniet sich meine Zaubermaus vor mich und spreizt ihre Beine. Schon der Anblick von Gabys Hinterbacken und ihrer Muschi törnt mich an. Manchmal nehm' ich auch Gleitcreme, geh' mit dem Finger ein bisschen rein. Da reagiert Gaby besonders leidenschaftlich. Vor dem eigentlichen Sex roll' ich mir ein Spezialkondom über und dringe dann ganz langsam ein, so Stück für Stück.

Natürlich bin ich sehr vorsichtig dabei. Bei uns ist oberstes Gesetz: Wenn's für Gaby zu viel ist, mache ich eine Pause oder höre ganz auf. Aber meist stöhnt sie: Ich will dich ganz, ganz tief spüren. Am geilsten ist's für uns zwei, wenn ich gleichzeitig noch ihre Pobacken massiere oder ihre Brüste knete.

Gaby kommt bei der Analhocke jedes Mal zum Mega-Orgasmus. Ich mag es, wenn sich sein Becken zärtlich an meinen Po schmiegt", gesteht Kerstin Für die Näherin ist die Beingrätsche die Lieblingsposition. Ich hab's besonders gern, wenn er sich zunächst gar nicht bewegt. Danach will ich natürlich mehr. Und ich steuere, wie ich ihn fühlen will! Spreize ich die Beine auseinander, rutscht er tiefer rein.

Ganz toll ist es, dass dabei seine Schamhaare meine Lustperle streicheln. Wenn ein Mann mich richtig scharf machen will, kann er zusätzlich meine Pobacken oder meine Brüste massieren!

Er hob mich an den Hüften hoch. So scharf hatte ich Sex noch nie erlebt! Meine Muschi wurde unheimlich feucht. Doch es kam noch irrer. Dabei blieb er ganz tief in mir. Und meine Brustwarzen rieben sich an der Wand. Wir fingen beide laut an zu stöhnen. Robbie kam es genau in dem Moment, als auch ich meinen Super-Orgasmus kriegte.

Und die machen wir jetzt öfter! Dann flüsterte er mir ins Ohr: Die hübsche Serviererin berichtet: Gleich darauf spürte ich, wie er mit seinem pochenden Lustspender in mich eindrang. Ich mag's, wenn es ganz langsam geht..

Und Kevin hat eine Menge Zentimeter. Er stand nicht einfach hinter mir. Ich fühlte seinen Strammen toll wie nie in meiner engen Muschel. Durch Kevins Auf und Ab massierte er mich überall. Mein Schatz hat sie in einem asiatischen Liebeslehrbuch gefunden. Müsst ihr unbedingt ausprobieren.

Der Mann ist Patrick, mein neuer Freund. Dann bat Patrick zärtlich, ich solle mich auf den Bauch legen. Er drang von hinten.. Patrick drehte sein Becken. Jedes Mal massierte seine Eichel meinen G-Punkt.

Es ist so schön! Aber ich hatte keinen Mut, es meinem Bernd zu sagen", bekennt Katja 35 , die Friseurin. Sie macht's nämlich mit ihrem Lover öfter. Er kam vom Job, duschte. Ganz vorsichtig streichelte er mit seinem Schwanz meinen Eingang. Langsam glitt er rein. Ich hab' die Luft angehalten, so schön war's. Dann bestand ich nur noch aus Lust. Und das Schönste war: Wir kriegten beide gleichzeitig einen Orgasmus.

Seitdem steh' ich total auf Po-Sex! Dann wippte sie auf meinem Ständer wie ein Jo-Jo. Immer rauf und runter. Wie meiner in ihre schöne Muschi rein und raus ging. Auch Ellens wippende Pobacken und die Ritze dazwischen. Doch es kam noch schärfer. Dabei knetete sie regelrecht meinen Lustbolzen. Wenn sie sich vorbeugte, kam ich ganz tief rein.

Das Gefühl und der Anblick haben mich so angetörnt, dass ich echt ohne Pause zweimal nacheinander konnte. Und auch Ellen schoss von einem Mega-Höhepunkt zum nächsten! Ich war mit dem Kopf übers Bett rausgerutscht und konnte mich nicht wehren. Dann glitt er auch schon in mich rein. Ich war sofort auf Hochtouren. Denn er traf mit der Penisspitze genau auf meinen G-Punkt! Dann kam schon mein erster Orgasmus. Doch Tom machte weiter. Und ich bin vor Geilheit fast ausgerastet. Es war der Himmel. Seitdem ist die Armstütze unsere Lieblingsstellung!

Da hat sie mir gesagt, wie irre sie bei der Brücke 'nen Höhepunkt kriegt. Hab' ich mit meinem Freund Jens gleich ausprobiert. Er setzte sich auf den Rand der Badewanne.

Ich machte vor ihm eine Kerze und hakte in der Wanne die Beine ein. Als er das Teil reinschob, spürte ich ihn wie nie. Denn meine Muschel war jetzt total eng. Und seine beiden Diamanten klopften gegen meinen Po. Ich wurde so was von geil und bin dann beim Orgasmus regelrecht explodiert. Dabei merkte ich, wie auch Jens seinen Höhepunkt kriegte und seine Lust in höchster Ekstase in mich reinjagte. Plötzlich kam es mir noch mal - ein richtiger Reihen-Orgasmus wurde daraus Und ich steh' auf Mollies.

Deshalb ist der Busenrutscher eine meiner Lieblingsnummern beim Sex. Wir machen das oft als scharfes Vorspiel. Dabei legt sich Tina auf den Rücken. Sie presst ihre Bälle zusammen und ich lege los. Ihr warmen Möpse massieren dann ganz irre meinen Schwanz. Aber auch für meine Freundin ist's scharf. Besonders wenn ich zärtlich ihre Nippel streichle.

Du machst mich wahnsinnig! Zeig mir, wie du kommst! Und während bei mir die Orgasmus-Post abgeht, massiert mich Tina weiter mit ihren Bällen. Ich schwöre euch, dabei kommt auch sie fast immer zum Höhepunkt. Obwohl ich ihre Muschi noch gar nicht verwöhnt habe.

Aber das passiert natürlich danach! Da kann man beim Sex richtig zupacken! Und dafür gibt's eine tolle Stellung. Ist mal von chinesischen Liebeskünstlerinnen erfunden worden. Und meine geile Maus bewegt ihren Po so raffiniert, dass ich mich daran gar nicht sattsehen kann.

Sie lässt dann die Backen kreisen, was meinen Schwanz immer härter macht. Ist Sabine erst mal richtig in Fahrt gekommen, fällt es mir schwer, mich lange zurückzuhalten. Aber diese Stellung törnt mich so an - da kann ich glatt ohne Pause dreimal hintereinander. Die Stellung, die wir in einem Erotik-Lexikon entdeckten, sah zwar etwas akrobatisch aus, aber wir haben sie trotzdem ausprobiert - und es echt nicht bereut! Mein Mann setzte sich dazu auf die Sofakante. Ich kann nur beschreiben, wie's für mich war: Denn Tommi kam mit seinem Schwanz so tief in mich rein wie noch nie.

Das fühlte sich echt riesig an! Ich bin auf seinem Zauberstab hin und her gewippt. Schon nach drei Minuten kamen wir beide laut stöhnend auf dem Gipfel der Lust an und kriegten zusammen einen tollen Orgasmus. Es war wirklich sagenhaft! Bis mich jetzt Frank, mein neuer Freund, dazu verführte.

Wir knutschten und streichelten uns. Ich tat's und schloss die Augen. Da spürte ich seine warmen Lippen und seine Zunge. Er küsste erst meine Brüste.. Dann glitt die Zunge tiefer. Zu meinem Bauchnabel, leckte mich da. Ich bekam vor Lust schon richtig eine Gänsehaut. Jetzt kam er mit dem Mund überall gut hin. Ich fühlte seinen warmen Atem an meinem Kräuselhaar. Ja, ich war nun ganz offen.

Und spürte, wie mich Franks Zunge erst nur leicht anstupste, ehe sie ganz schnell hin und her flatterte. Vor Erregung fing ich unwillkürlich an aufzustöhnen. Es ist schön, so schön! Es war so sanft und zärtlich — aber gleichzeitig irre aufregend.

Dann kam ich so scharf zum Höhepunkt, wie ich es noch nie erlebt hatte! Jetzt kann ich gar nicht genug vom Cunnilingus-Spreizer kriegen..

Das war der reinste Dauerlutscher! Wir lagen im Bett, als Sabine schnurrend mit ihrem Schmollmund meinen Johnny küsste. Sabine umkreiste mit der Zunge erst meine Samtspitze. Besonders unten, wo's für den Mann am schönsten ist. Erst ganz langsam, dann schneller. Da gab meine Naschkatze meinen Prallen frei und flüsterte: Dafür sorge ich schon! Sofort war der Orgasmusdruck weg. Aber das Vergnügen blieb..

Zungenspiele, langsames Französisch, schnelle Kopfbewegungen. Bis ich wieder kurz vorm Vulkanausbruch war. Da presste meine Französisch-Meisterin wieder kurz meinen Schwanz und machte weiter. Mindestens eine Viertelstunde lang hat Sabine mich so verwöhnt. Dann durfte ich kommen. Und weil wir Sex total super finden, testen wir beide gern mal was aus! Wow, ging da die Post ab. Ich lag auf dem Rücken und schlang meine Beine um Thorstens Po.

Er kniete zwischen meinen Schenkeln und gab mir seinen Hammer. Von der ersten Sekunde an war ich auf Hochtouren.. Am schönsten war es, als ich mich mit den Beinen fest an ihn klammerte. Dann kam das Schärfste: Mein Schatz küsste meine Brüste und leckte mir die Nippel. Da bin ich zum Reihen-Orgasmus gekommen. Das erste Mal in meinem Leben. Und auch Thorsten kriegte einen Wahnsinns-Höhepunkt.