Reinigung vibrator sperma schwarzlicht

reinigung vibrator sperma schwarzlicht

Und also stopft das Frauchen dem Hund eine Euro in das Maul. Schon flitzt das Tier weg. Das Frauchen lächelt schwach. Im Bett liegt das Frauchen und wartet.

Bestimmt kommt gleich der Hund rein mit der Zeitung. Er hat doch hoffentlich die Zeit nicht vergessen. Da wird doch hoffentlich nicht etwas passiert sein? Das Frauchen steht auf, zieht sich an Da läuft sie durch die Strassen, ruft den Hund, aber nichts zu sehen Und sie kommt ins Park und ruft.

Verzweifelt läuft das Frauchen richting Polizeibüro. Vielleicht haben die Polizisten etwas gesehen. Da hört sie plötzlich einen Hund der bellt. Und ja, indertat, da ist der Hund, und amüsiert sich offensichtlich köstlich mit einer hübschen Hündin. Das Frauchen ist schockiert. Vorwurfsvoll schaut sie auf das Tier und meint: Daraufhin antwortet der Hund: Tarragon, kannst Du mir bitte - ausnahmsweise einmal - einen Euro darleihen?

Das konnte ich natürlich, Jehtro Aber ich denke das konnte dir auch helfen: Ich danke Dir, T. Aber, was heisst das fett gedruckte, bitte? Iedere halfheilige woensdag volstond voor een uitgebreide processie, ieder feest bracht een stoet met zich mee ook "ommeganck" genoemd; vandaar, inderdaad, de "Ommeganckstraat" vlak achter het station.

Naar de foto's te oordelen, hechtte men uitzonderlijk veel belang aan zo'n koude kermis. De heren zetten hun meest ernstige gezicht op, de dames gingen gekleed alsof ze op bezoek mochten bij de koningin.

Of je dat nu spijtig vindt of niet, de traditie van dit soort optochten is geheel verdwenen. De oorzaak daarvan ligt, zo vermoed ik persoonlijk, maar gedeeltelijk bij de uitvinding van de televisie, waardoor iedereen liever binnen blijft.

De stoet ontleende zijn betekenis wellicht in grote mate aan de uiterlijke gelijkvormigheid van onze samenleving destijds is dat geen mooie zin? In die oude kranten kan je immers ook zien, wat voor een steriele monocultuur ons interbellum domineerde.

Zo'n stoet was voor die mensen natuurlijk een aanleiding om eens uit de band te springen. Alle andere dagen verliepen precies eender. Ik ben blij dat die eenvormigheid verdwenen is. Als je nu door Antwerpen loopt, zie je iedere dag, eender waar, een soort psychedelische, maar gans spontane ommegang aan je voorbijtrekken. En dat hoeft dan niet noodzakelijk "multicultureel" te heten. Het woordje "multicultureel" doet denken aan, nu eventjes zeer grof gesteld, een toneelgezelschap dat van de overheid meer subsidies krijgt gewoon maar "indien er een Marokkaan mee ingeschreven staat".

Terwijl het toch volstrekt geen rol zou mogen spelen waar een acteur vandaan komt; hij moet gewoon goed kunnen acteren, dat is alles. Net zoals het niet zou mogen uitmaken of een politicus mannelijk of vrouwelijk is; hij of zij moet gewoon een goed politicus zijn, meer niet. Maar zo'n maatschappij waarin iedereen dezelfde das draagt, en ieder zonderling met argwaan wordt bekeken, - neen, da's aan mij niet besteed.

Ein Dozent macht Benimmunterricht mit drei Männern. Er fragt den ersten: So spricht man doch nicht mit einer jungen Dame! Und was meinen Sie? Kandidat Nummer drei , was sagen Sie? Ich werde jetzt nämlich diesen Raum kurz verlassen, um einem sehr guten Freund die Hand zu geben, den ich Ihnen im weiteren Verlauf des Abends auch noch vorstellen werde!

Beide gucken etwas verstört. Der nimmt die Wurst, drückt drann rum, und denkt sich: Petrus also hin zu Gott, zeigt ihm das Ding. Gott begutachtet die Weisswurst auch, und meint dann zu Petrus: Maria nimmt die Weisswurst in die hand betrachtet sie von allen seiten, steckt sie in den Mund.

Zwei Skelette, die auf einem Wellblechdach vögeln und eine Konservenbüchse als Kondom benutzen! Ich stehe natürlich auf, verbeuge mich vor der Dame und sage: Aber ein Zusammenleben wo jeder die gleiche Kravatte trägt, und wo man gegen jeden Sonderling Argwohn hegt - nein, das ist bei mir nicht angewandt. Maatschappij kann auch Gesellschaft bedeuten, aber in dem Fall scheint mir Zusammenleben doch passender. Dann kann es sich also nur um eine 'Vorschrift' handeln.

Aber eine 'Seemanns-Vorschrift', wo jeder die gleiche Krawatte trägt, Heute auf SWR3 gehört: Was passiert, wenn eine Frau Gleitcreme mit Fensterkitt verwechselt? Die Fenster fallen alle raus: Das ist wieder mal typisch für den Süd-Westdeutschen-Rundfunk! Warum sich - trotz des gerade anhaltend feuchten Wetters - eine Frau auch noch Gleitcreme in die Haare schmiert, damit ihre Frisur auch bei diesem Wetter hält, darüber wird der Hörer wieder einmal nicht informiert.

Ich bleibe einfach zu Haus und höre Radio. Meine Frisur - ich sehe zwar jetzt, nach dem Aufstehen, aus, wie ein Bär um seine Eier Naturlocken sind mir gegeben, ich lass' sie leben - hält, was sie verspricht.

Und das verdanke ich dem West-Deutschen Rundfunk! Beorc, und jetzt halt Dich fest: Aber Fensterkitt muss ich mir unbedingt für meine Loggia-Tür besorgen, denn da sind die Gummis wirklich undicht.

Zur Einführung in die Lage: Jethro bei OBI an der Kasse. An der Kasse - wie sollte es auch anders sein - sitzt: Wo befindet sich bei einer Frau der Blinddarm? Wenn Du 'reinkommst links. Eine neue Mitarbeiterin im Puff wird von der Chefin eingewiesen. Sie fragt ihre Chefin: Alles andere macht der selbst. Die Chefin stürzt hinein: Gran Canaria habe ich gesagt Ein Patient zum Arzt: Zwei Kumpel begegnen sich und der eine sagt: Du kennst doch den neuen Supermarkt da hinten.

Was soll ich Dir sagen wie ich da reinkomme, genau das gleiche wie im Supermarkt. Dragan Dragan kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefuellt mit unzähligen 10 Euro Noten.

Er fragt den Barkeeper: Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie du dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst! Der Barkeeper stellt die Aufgaben: Du musst diesen 2 Liter Krug Tequila auf ex austrinken, ohne abzusetzen, und darfst keine Miene verziehen.

Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst du mit blossen Händen ohne Hilfsmittel ziehen. Im ersten Stock wohnt meine 80 jährige Oma, die hat in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus gehabt. Der musst du es besorgen, bis sie zum Höhepunkt kommt!

Die Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene, und trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus, und Dragan schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe.

Die anderen Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, uebersaeht mit Kratz- und Bisswunden, die Menge tobt! Als der Applaus abgeklungen ist, ruft er: Und wo is 80 jährig Oma mit die lockere Zahn?! Finger weg von Tequila Die Dinge des täglichen Lebens durch den Kakao zu ziehen, ist meine Berufung.

Hier ein schönes Beispiel aus meinen Leben. Den genauen Zeitpunkt, wie sollte es auch anders sein, habe ich vergessen. Es muss sich, nach meinen Einschätzungen, so zwischen und abgespielt haben. Jeder Verkehrsteilnehmer, egal ob auf 2 oder 4 Rädern, wurde mit Einführung der sogenannten 'Aids-Handschuhe' zum gesetzlich vorgeschriebenen Kauf dieser Gummi-Exemplare verpflichtet.

Auch ich wagte deshalb diese Anschaffung, fand aber schon sehr schnell heraus, dass sie beim Fahren doch recht unbequem sind und legte sie einfach in's Handschuhfach ab. Du machst aber auch alles falsch! Wo zieht man Gummis drüber?? Doch nicht über die Hände!!! Denn wenn Du sie woanders drüber gezogen hättest, wäre es beim Fahren auch nicht so unbequem gewesen. Das, mit dem Zeilenumbruch, sei Dir verziehen.

Wenn Dir der Fahrtwind nicht nur um die Ohren bläst, benutze Kondome! Ein Geschäft wo Männer verkauft werden, wird geöffnet und die Frauen dürfen da ihre Einkaufe machen. Sie haben eine grosse Auswahl an Männer. Nur gibt's ein Haken: Eine Frau will auch mal einen Mann kaufen, sieht das Schild bei der ersten Etage: Aber was würde es noch geben?

Sie geht eine Etage höher und liest: Diese Männer haben einen Job, lieben Kinder, sind hübsch und helfen bei der Hausarbeit. Die Frau fasst es nicht. Kurz scheit es das sie in Ohnmacht fallen wird. Sehr schön, murmelt sie, aber was würde es wohl geben auf der 5. Ausserdem sind sie besonders romantisch. Ruft die Frau aus Ich bin im Himmel. Ich bin so neugierig nach der 6. Und also geht sie die Treppe hoch Sie sind Besucherin nr.

Auf dieser Etage gibt es keine Männer. Es gibt diese Etage nur als Beweis das es unmöglich ist eine Frau zufrieden zu stellen. Danke für den Besuch und noch einen schönen Tag! Oder sollen die Frauen die den Witz gelesen haben, das tun? Ich hoffe sie tun's alle: Ein Geist kam heraus und fragte ihn nach seinem einzigen Wunsch.

Der Mann dachte nach: Du bist eine Hausfrau! Das passende 'Trachten-T-Shirt' haben Sie sich schon jetzt selbst ausgewählt.

Die anschliessenden Fotos stammen dann von Karl Lagerfeld. Abgedruckt wird das ganze dann im 'Play-Girl', einer 'einschlägigen Fachzeitschrift'.

Mach ruhig weiter so Nachtfalke Eines muss man Beorc ja lassen: Er hat diesen Humor, den wir alle in Dortmund so mögen! Beorc Mach bitte weiter so, Beorc, und frage auch bitte einmal bei Deiner Frau nach, ob Sie nicht auch der Meinung ist, dass es nun Zeit wäre, dem Hochschwarzwald den Rücken zu kehren. Denn, eines steht doch fest: Aber eines sehen wir doch hier mal wieder überdeutlich, wir Dortmunder wissen schon immer das gute zu schätzen: Nach einigen Monaten der Isolation klopft es bei ihm an der Tür.

Ich hab morgen Geburtstag und du bist eingeladen, verstanden? Ganz zum Schluss wird noch ein bisschen gepoppt. Das habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht. Aber, was soll ich denn anziehen? Au mann, tja, die Götter machen da vielleicht Urlub um zu sehen wie man es nicht machen sollte, darum Leben sie ja auch in Hamburg Dazu sage ich nun nichts. Zu dem Rest, wowww, wo steht gleich die Hütte genau?? Nach gut 20 Jahren, der Huberbauer grad wieder mal an seinem sonntäglichen Stossgebet, öffnet sich vor ihm eine helle Lichtpforte und daraus ertönt eine tiefe angsteinflössende Stimme "Huberbauer du Nervst, gib mir doch bitte ne Chance und füll einen Schein aus'.

Zwei männer treffen sich. Gehe so im kaufhof lang, sehe vor mir mir ne suuuper blondine und auf ihrem rock nen weissen faden. Ich nehme vorsichtig den weissen faden weg und sage zu ihr: Sie bedankt sich herzlich und gibt mir nen suuuuuper dicken kuss. Wow, sagt der zweite, du hast aber auch immer nen glück.

Zwei tage später treffen sich die freunde wieder und der andere hat nen dickes blaues auge. Ohh, was ist dir denn wiederfahren, fragt der erste freund. Hör mir bloss auf, sagt der zweite, ich gestern im kaufhaus auf der rolltreppe.

Vor mir ne super brünette. Ich schaue und sehe da nen weissen faden an ihrem bein. Mir viel deine tugenhafte tat ein und denke, nimm den faden weg und dann bekommste bestimmt auch nen dicken kuss. Und fragt der erste, was ist passiert? Naja, sagt der zweite, es war das bändchen von ihrem tampon.

Sooooo, nicht das es hier zu weit absackt. Notizen eines unerfahrenen Chilitesters, der seinen Urlaub in Texas verbrachte. Der Ursprüngliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Nähe des Punktrichtertisches herum und erkundigte mich nach dem Bierstand, als die Nachricht über seine Erkrankung eintraf.

Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes: Etwas zu Tomatenbetont; amüsanter kick Richter2: Damit kann man getrocknete Farbe von der Autobahn lösen!! Brauchte zwei Bier um die Flammen zu löschen; ich hoffe, das war das übelste; Diese Texaner sind echt bescheuert! Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte Pepperonibetonung Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr Peperonis um ernst genommen zu werden.

Zwei Leute wollten mir erste Hilfe leisten und schleppten mehr Bier ran, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen. Ein Bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute Dosierung roter Pfefferschoten. Ich habe ein Uranleck gefunden. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich Rohrfrei geschnieft. Die Barfrau hat mir auf den Rücken geklopft; jetzt hängt mein Rückgrat vorne am Bauch. Langsam krieg ich eine Gesichtslähmung von dem ganzen Bier. Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewürzt.

Ein Touch von Limonen in den schwarzen Bohnen. Gute Beilage für Fisch und andere milde Gerichte, eigentlich kein richtiges Chili. Irgendetwas ist über meine Zunge gekratzt, aber ich konnte nichts schmecken. Ist es möglich einen Tester auszubrennen?

Kann Chili ein Aphrodisiakum sein? Lindas legaler Lippenentferner Richter 1: Frisch gemahlener Chayennepfeffer fügt einen bemerkenswerten kick hinzu. Hackfleischchili, könnte mehr Tomaten vertragen. Ich frage mich, ob meine Lippen abgebrannt sind. Veras sehr vegetarisches Chili Richter 1: Dünnes aber dennoch kräftiges Chili.

Gute Balance zwischen Chilis und anderen Gewürzen. Das beste bis jetzt! Agressiver Einsatz von Chili- schoten, Zwiebeln und Knoblauch. Meine Därme sind nun ein gerades Rohr voller gasiger, schwefeliger Flammen.

Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine Lippen nicht mehr fühlen. Susannes "Schreiende-Sensation-Chili" Richter 1: Ahem, schmeckt als hätte der Koch tatsächlich im letzten Moment eine Dose Pepperoni reingeworfen. Ich mache mir Sorgen um Richter Nr. Er scheint sich ein wenig unwohl zu fühlen und flucht völlig unkontrolliert.

Ihr könnt eine Granate in meinen Mund stecken und den Bolzen ziehen; ich würde nicht einen Mucks fühlen. Wenigstens werden sie bei der Autopsie schell erfahren was mich getötet hat. Habe beschlossen das Atmen einzustellen, es ist einfach zu schmerzvoll.

Helenas Mount Saint Chili Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant und für jeden geeignet. Nicht zu wuchtig, aber würzig genug um auf seine Existenz hinzuweisen. Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili, weder zu mild noch zu scharf.

Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt. Armer Kerl; ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert hätte. Dazu fällt mir nur eines ein: Er liebte sie, aber leider hatten sie immer so eine unangenehme und irgendwie "lebendige" Wirkung bei ihm.

Eines Tages lernte er ein Mädchen kennen und verliebte sich in sie. Als sie dann später heiraten wollten, dachte er sich: Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach Hause nachgelassen haben dürfte.

Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten. Als sie gegangen war, nütze er die Gelegenheit. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie v erfaulte Eier.

Er konnte kaum noch atmen. Er ertastete sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe hörte sich an wie ein startender Dieselmotor und roch noch schlimmer.

Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen.

Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter und immer wieder lauschte er, ob seine Frau noch am Telefon sprach. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde was auch gleichzeitig das Ende seiner Einsamkeit und Freiheit bedeutete , legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf.

So zufrieden lächelnd, war ein Sinnbild für die Unschuld, als seine Frau zurückkam. Sie entschuldigte sich, dass es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem er ihr versichert hatte, dass er nicht gespickt hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: Der Vater hat unheimlich Lust, seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem 5-jährigen Sohn passieren?

Kurzerhand schickt er ihn auf den Balkon: Der Vater keucht wieder: Weitere 3 Minuten später: Ich hab da mal was von UOB geluchst! Das schlimme daran ist ja, es könnte stimmen, kann es trotzdem nicht glauben. Aua, das tut ja schon weh. Bei einem Variete-Agenten erscheint eine junge Tänzerin und sagt: Ich zeigen eine ganz tolle Trick. Ich komme auf die Bühne, ganz nackt. Ich bringe mit eine kleine Haselnüss, lege die Haselnüss auf Bühne, mache Spagat über Haselnüss, und - voila - Haselnüss ist verschwunden.

Ich stehe auf, mach Hanstand, mach bisken Pipi, und was tanzt auf Pipi? Diese Nummer sein Sensation. Ein langjähriger Freund kommt zu Besuch. Nach etlichen Bieren, fragt der Gastgeber Hab ich dir schon erzählt, dass ich nen Affen im Keller hab? Kopfschüttelnd der Gast nöö, für was isen das gut? Mit einem grinsen, führt er in hinab Unten angekommen, sieht man den affen in einem Käfig Gastgeber: Ich halt mir diesen Affen nur wegen einer Sache!

Er nimmt den Affen aus dem Käfig, und schlägt ihm 3 mal auf den Hinterkopf. Der Affe beginnt motorisch den Hosenschlitz des Gastgebers zu öffnen, nimmt desen bestes Stück heraus und bläst ihm einen. Nach erfolgreichem tun, säubert der Affe alles, steckt ihn wieder zurück und schliesst den Hosenschlitz. Na, da schaust nicht schlecht, willst auch mal? Geben sie uns bitte ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungsmittelknappheit im Rest der Welt ab.

Die Umfrage stellte sich, nicht unerwartet, als Riesenflop heraus: In Afrika wussten die Teilnehmer nicht was Nahrungsmittel ist. Westeuropa kannte das Wort Knappheit nicht. Die Chinesen wussten nicht, was Meinung ist. Der Nahe Osten fragte nach, was denn Lösung bedeute. Südamerika kannte den Sinn des Wortes Bitte nicht. Über den konnte man sich damals echt schieflachen, mittlerweile kapiert ihn meine Tochter nicht mehr D Wir werden alt, Alter nene, nur du!!!! Warum müssen Päpste sterben?

Wenn auch Du betroffen bist, dann zeig es allen! Hol Dir das "WHY? Eines Tages wird es ihm zu bunt und er stellt ein Schild mit der Aufschrift: Eine der Melonen ist vergiftet' auf. Am Abend sieht er, wie die Kinder das Schild lesen und sofort wegrennen.

Als er am nächsten Morgen nachsehen will, ob wirklich noch alle Melonen da sind, entdeckt er einen Zettel mit der Aufschrift: Was ist der Unterchied zwischen einer weiblichen Brust und einer elektrischen Eisenbahn??

Beides ist für Kinder gemacht, aber wer spielt damit rum? Kommt ein Kunde in die Apotheke. Ist sau gefährlich" Kunde: In einem grossen amerikanischen Kaufhaus in dem es wirklich alles gibt, wird ein neuer Verkaufsleiter gesucht. Der Mann mit den besten Referenzen wird ausgewählt, soll aber erst einem praktischen Test unterzogen werden. An einem Samstag soll er also der Verkäufer sein, der Vorstand sieht zu. Es kommt ein Mann hinein, der Kandidat geht mit ihm zur Damenhygiene-Abteilung - er kauft nichts.

Sie gehen zur Sportabteilung, er kauft eine Angel, dann ein Boot. Sie gehen zur Auto-Abteilung, er kauft einen Bootshänger und einen Jeep. Dann gehen sie zur Reiseabteilung, er bucht einen Flug nach Kanada inklusive der Ausrüstung. Es folgen die Immobilien, er kauft ein Holzhaus mit Grundstück und geht. Der Kandidat geht zum Vorstand, reibt sich die Hände und sagt: Daraufhin sagte ich ihm, dass es keinen Sinn macht, so viele Kosten auf sich zu nehmen, ohne Grund und Boden in Kanada zu besitzen.

Aber, wie haben Sie das angefangen? Der Mann kam, wollte ein paar Damenbinden. Da meinte ich zu ihm: Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: Du bist ein Esel.

Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Du wirst 50 Jahre leben. Darauf entgegnete der Esel: Und es war so. Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm: Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du sein wirst.

Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht mehr als 10 Jahre. Dann erschuf Gott den Affen und sprach: Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du wirst lustig sein, und so sollst du für 20 Jahre leben. Gott, 20 Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als 10 Jahre.

Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst Deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für 20 Jahre leben.

Darauf sprach der Mann: Gott, Mann zu sein für nur 20 Jahre ist nicht genug. Bitte gib mir die 20 Jahre, die der Esel ausschlug, die 15 des Hundes und die 10 des Affen. Dann, im hohen Alter, lebt er 10 Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder.

Raggy Warum bezeichnest Du mich als Hund? Ich hab Dir nichts getan: Bush stribt und kommt erwartungsgemäss in die Hölle. Der Teufel weiss aber nicht so recht, was er mit ihm anfangen soll und entschliesst sich seine 3 weniger schlimmen Fälle zu checken und dort ggf. Im ersten Raum treffen sie auf Nixon, der in einem Swimmingpool herumschwimmt. Um ihm 6 Teufelchen, die ihn ständig unter Wasser ziehen und wieder auftauchen lassen. Lewinski, die gerade oral zur Sache geht. Ein Mann wird von einer Verkehrskontrolle angehalten zum Alkoholtest.

Er bläst und das Röhrchen verfärbt sich rot. Der Polizist bittet ihn zur Blutabnahme. Der Mann weigert sich und sagt: Die Frau beteuert, dass auch sie nichts getrunken hätte. Dann sagt der Mann zum Polizist: Wieder verfärbt sich das Röhrchen. Der Polizist lässt die Familie nun weiterfahren, da sein Gerät offensichtlich wohl tatsächlich kaputt ist. Als die Familie ein Stück gefahren sind, meint der kleine Junge mit schwerer Zunge: Der Tierarzt ruft bei Herrn Meier an: Ist das in Ordnung?

Dieser sieht den Zug, steht auf, nimmt seinen Hut ab und verneigt sich vor dem Leichenzug. Nach der Beerdigung kommt der Pfarrer auf dem Rückweg wieder an dem See vorbei und denkt sich: Die Passagiere warten in einer Maschine, damit diese den Flughafen verlässt. Der Eingang öffnet sich und zwei Männer in Pilotenuniformen kommen den Gang entlang. Beide tragen verdunkelte Augengläser.

Einer der beiden führt einen Blindenhund an der Leine, und der andere tappt sich seinen Weg mit einem weissen Stock den Gang entlang. In der Maschine entfalten sich laute und nervöse Gespräche, trotzdem gehen die Männer ins Cockpit, schliessen die Türe und starten die Triebwerke. Die Passagiere werfen sich nervöse und flüchtige Blicke zu, und suchen irgendein Zeichen, dass es sich hierbei um einen schlechten Scherz handelt. Aber die Maschine zieht schneller und schneller die Flugpiste entlang, und die Leute auf den Fensterplätzen realisieren, dass geradeaus am Ende der Flugpiste nur noch das Meer ist.

Als es so aussieht, dass die Maschine nie im Leben abheben würde, und im Meer versinken wird, füllt sich auf einmal die Kabine mit panischem Geschrei. Aber in diesem Moment hebt die Maschine sanft in die Luft ab. Im Cockpit dreht sich der Co-Pilot zum Piloten und sagt: Bring das zurück, böser Hund!

Wenn das der Blindarm ist, was war denn das? Ich hasse das, wenn Ihr immer Euren Kram verliert Kannst Du das andere Bein auch umdrehen? Der Boden war doch sauber, oder? Nehmen Sie sie wieder auf den Arm diesmal etwas fester und wiederholen Sie den Vorgang.

Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren und Fauchen der Katze. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung; die alte werden Sie später irgendwann beim Staubsaugen finden. Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes.

Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den widerlichen Geschmack loszuwerden. Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn.

Nehmen Sie eine neue Pille. Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Entschuldigen Sie sich beim Nachbarn, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen.

Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung. Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen. Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Denken Sie immer daran: Ein Tourist ging in eine Zoohandlung und schaute sich ein wenig dort um. Während er sich so umschaute, kam ein Kunde in den Laden und sagte zu dem Verkäufer: Er machte eine Leine an den Affen, übergab ihn dem Kunden und sagte: Erstaunt ging der Tourist zu dem Verkäufer und sagte: Warum kostet er denn so viel?

Der Tourist schaute zu einem anderen Affen im Käfig. Was kann dieser denn? Der Tourist schaute sich noch eine Weile um und sah einen dritten Affen in einem Käfig.

Er lief erstaunt zu dem Verkäufer und sagte: Was zum Himmel kann der denn? Schaut mal hier http: Glaube das war ein Bild, wo wer ein Baby auf dem Arm hält, komme aber immo nicht drauf wo es war, kannst DU mir weiterhelfen: Hehe der war gut - nein, ich meine natürlich Du bist ein elendes Stinktier und jetzt wissen es alle: Ok, ok, hast recht, tut mir leid: Aber in einem hatten deine Eltern doch recht, du bist ein wenig Hyperaktiv, woll??

Damit alle nichtwissenden auch wissend werden, hier mal das Foto um welches es sich handelt Bildchen http: Spass mit der GEZ " Dezember, müde und abgespannt von der Arbeit fuhr ich in die Wohnung meiner Freundin.

Dort war es aufgeräumt, im Kühlschrank war etwas zu essen. Nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen hatte, machte ich es mir auf dem Sofa bequem. In diesem Moment klingelt es an der Wohnungstür.

Ich gehe zur Tür und blicke durch den Spion. Dort stand ein etwa 40 Jahre alter, gut gekleideter Mann. Kaum hatte ich die Tür geöffnet, fing der gute Mann auch schon an: Ich sehe nun wirklich nicht wie eine Frau aus, zudem trug ich einen deutlich sichtbaren 3-Tagesbart Das verschlug selbst mir die Sprache. Stille machte sich im Hausflur breit. Plötzlich traf mich der Hammer der Erkenntnis: Es gibt ein Leben nach dem Gehirntod, der Beweis steht vor dir. Pack den Typen ein und der nächste Nobelpreis ist dir sicher.

Nach 5 Minuten gab es die ersten zarten Klingelversuche. Nach weiteren 3 Minuten klingelte er Sturm und ich öffnete wieder die Tür. Nun lief dieser geistige Tiefflieger rot an und rastete aus. Ein Anruf von mir und die Polizei durchsucht ihre Wohnung Logisch, mit Bundesgrenzschutz und Sondereinsatzkommando.

Sichtbar eingeschüchtert versprach ich nun, effektiv mitzuarbeiten und mein Kasperltheater bleiben zu lassen. Nunja, um es kurz zu machen, er hielt mir nach Minuten zwei Zettel zur Unterschrift unter die Nase. Beides auf den Namen und die Adresse meiner Freundin ausgestellt. Wenn ich Glück habe, kommen vielleicht auch bald mal wieder die Zeugen Jehovas vorbei.

Als sie unter einer Brücke durchfuhr, hatte sie das Unglück, von einem Polizisten mit einer Radarpistole erwischt zu werden. Der Beamte winkte sie herüber und mit dem klassischen, selbstgefälligen Grinsen, welches wir alle so sehr zu schätzen wissen. Auf die Frage, was sie denn als nächstes zu tun gedenken, antwortet GWB: Ein Cowboy trifft einen Indianer in der Prärie.

Ist das Dein Hund da? Mein Herrchen ist nett, füttert mich ordentlich und geht oft mit mir zum See spielen! Der Cowboy wendet sich zum Indianer: Das erstemal, wenn er sein Kinderzimmer räumt. Das zweitemal, wenn er seine kuschelig-miefige Junggesellen-WG verlässt, um mit einer Frau zusammenzuleben.

Für viele Männer ist dieser Schritt das wahre Geburtstrauma. Vielleicht lässt sich die Männer-WG am besten anhand ihres spirituellen Mittelpunktes erklären. Es ist der Bierkasten. Ganz egal, ob aus diesem getrunken wird, oder nicht - es geht immer darum, "einen Kasten Bier im Haus zu haben".

Dieser Kasten Bier ist der augenfällige Beweis einer grundehrlichen, geradezu bauarbeiterhaften Bodenständigkeit, die wir uns trotz unserer lahmen Schlipsträger-Jobs bewahrt haben. Ein Mann braucht einen Bierkasten, um einem anderen Mann seine Zuneigung auszudrücken: Allein das Bewusstsein, dass es sich zur selben Zeit Millionen andere genauso mit Erdnussflips und einem Kasten Bier vor dem Fernseher gemütlich gemacht haben, schafft jenes quasi-erotische Zusammengehörigkeitsgefühl, das man sonst nur durch Einnahme von Ecstasy oder die Ausschüttung einer schönen Dividende erreicht.

Fast so wichtig wie der Kasten Bier ist der blaue Müllsack. Denn die Männer-WG hat keine Waschmaschine oder benutzt sie nicht. Das hat nichts mit Faulheit zu tun, ebenso wenig wie die diversen Sedimentschichten Schmutzgeschirr.

Das Gesetz, dass Energie nicht verloren gehen kann, wird in jeder Männer-WG tagein, tagaus aufs neue widerlegt. Wenn überhaupt, denn nach jahrelangem Zusammenwohnen beschränkt sich die verbale Kommunikation in der Männer-WG zumeist auf verschiedene Intonationen des Koseworts "Alter".

Du stehst im Bild. Man merkt schon, in der Männer-WG herrschen vorzivilisatorische Zustände. Viele dort praktizierten Verhaltensweisen sind nur als tiefverwurzelter Aberglaube zu erklären: Nie den Klosettdeckel runterklappen, das bringt Unglück! Die hinteren Regionen des Kühlschranks sind geschützter Lebensraum für mutierte Nahrungsmittel und für Menschen tabu! Comic-Lektüre erleichtert den Stuhlgang! Das heikle Thema Toilettenlektüre hat in diesem Zusammenhang besondere Beweiskraft: Wir Männer wollen es uns überall so gemütlich wie möglich machen.

Wir werden von einem Nesttrieb gesteuert, wie er in der Tierwelt kein zweites Mal vorkommt. Wir haben den Schrebergarten, die Eckkneipe und die Business-Class erfunden, damit wir es überall schön heimelig haben: Und eben in der Männer-WG. Aus diesem Biotop werden wir jäh herausgerissen, wenn wir zum ersten Mal in unserem Leben mit einer Frau zusammenziehen.

Frauen, die in das Zusammenleben uns vorher völlig unbekannte Komponenten hereinbrachten. Vor allem kalte, schneidende Vernunft: Das trinken wir doch nie! Vorbei ist es auch mit der geradezu Biolekschen Harmoniesucht, die wir aus der Männer-WG gewöhnt waren.

Zum ersten Mal stellen wir fest, dass man Probleme auch anders lösen kann, als sie vorm Fernseher oder auf dem Klo auszusitzen. Am gravierendsten aber ist das Ende der Gemütlichkeit. Wir werden plötzlich gezwungen, uns Gedanken zu machen über Tischdecken, Menüabfolgen und Gesprächsstoff, wo früher die Pizza aus dem Karton alle drei Probleme auf einmal löste "Mann, ist die Pizza heute wieder schmierig.

Erst im Zusammenleben mit einer Frau werden wir langsam zu funktionstüchtigen Mitgliedern der sozialen Gemeinschaft. Aber diese Evolution vom Höhlenbewohner zum Homo lebensgefaehrtiensis ist ein schmerzhafter Prozess, der uns viele Opfer abverlangt: Nun kann man das Hemd noch zwei Tage ohne Pullover anziehen! Wir haben ihn dafür bewundert, Beate hat ihm nahegelegt, einen Bügelkurs zu belegen. Eine schöne, körperliche Form von Interaktivität, eine symbiotische Einheit von Mensch und Medium, die langen Fernsehabenden eine geradezu metaphysische Qualität verlieh.

Karla hat einfach neue Batterien für die Fernbedienung gekauft, nachdem sie zusammengezogen sind. Noch schwerer aber fällt es uns, Nudeln plötzlich ohne Hilfe der Küchendecke zu kochen.

In unserer Männer-WG hatten wir nämlich einen genialen Trick entwickelt, auf den man in Christiane Herzogs Kochstudio lange warten kann: Um festzustellen, wann Spaghetti fertig sind, nimmt man ein paar aus dem Topf und schleudert sie an die Decke.

Fallen sie wieder herunter, so sind sie noch zu hart. Bleiben sie kleben, sind sie genau richtig. Reisst euch am Riemen und findet eine Frauen - WG Bush bekommt einen Anruf von einem kanadischen Bauern. Bush, er würde auch gerne einen Krieg führen: Bush lacht und sagt: Am nächsten Tag erreicht ein neuer Anruf von dem kanadischen Farmer Mr. Doch schon am nächsten Tag geht es weiter: Kurz darauf klingelt es erneut, natürlich der Farmer: Wir wollen nicht mehr in den Krieg ziehen denn 3 Millionen Gefangene können wir nicht ernähren.

In einem abgelegenenen Eingeborenendorf lebt ein einziger weisser Mann, ein Missionar. Eines Tage kommt ein Eingeborener zu ihm und fragt: Ich sage nichts mehr und Du verrätst mich auch nicht Stolz führt der deutsche Bauer dem Ami seinen Kuhstall vor und sagt: Der Ami ist aber wenig beeindruckt und sagt nur: Der deutsche Bauer ist etwas irritiert beschlieest aber sein Kornfeld vorzuführen.

Da sieht er seinen Esel vor dem Stall stehen, nimmt eine Eisenstange, schlägt den Esel tot und sagt in Richtung des Amis: Ein Mann kommt rein und geht an einen freien Schalter. Eine durchgestylte, arrogant blickende Bankangestellte bedient ihn.

Ich glaube, ich habe Sie nicht richtig verstanden! Weiter hinten sieht man sie dann aufgeregt mit einem gelackten Schlipsträger tuscheln, der daraufhin seine Brust schwellt und erhobenen Hauptes mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann zugeht. So ist unser Sommer die wahre Pracht Der perfekte Grill-Samstag mal chronologisch geordnet aus der Sicht eines echten Mannes Blick aus dem Fenster. Blauer Himmel und Sonne: Turnhose, Tennissocken und Badeschlappen anziehen und den Hof fegen!

Das feine Warsteiner haben wir uns jetzt aber verdient! Altglas und Altpapier zum Container bringen. Wegnickern Ermattet vom Warsteiner und vom Streit mit Ehefrau. Rein ins Auto und ab zum Supermarkt Oberkörper nicht mehr nackt.

Saucen, Silberzwiebeln, Gürkchen, Eimer - Kartoffelsalat.. Die Holzkohle kaufen wir für teuer Geld an der Tanke, weil sie im Supermarkt schon ausverkauft war. Warum lachen die beiden Schnösel im Z3 nur so dämlich? Doch nicht etwa über unsere Badeschlappen? Manfred von gegenüber steht vor der Tür, kommt zum Bier- und Premiereschnorren vorbei bleibt bis 2 Uhr nachts!

Das Warsteiner haben wir uns jetzt aber verdient! Stefan und Carmen kommen samt Köter und Videokamera. Naja, er wird wohl auch Bundesliga geguckt haben. Bollek und Steffi sind da. Und Dennis, der Trottel! Er beginnt ohne Umschweife, Köters Geduld durch das Hinhalten und Wegziehen einer rohen Bratwurst auf die Probe zu stellen, doch nach einem wütenden Knurren und einem leichten Schnappen nach Dennis Waden haben wir dank Köter erst mal ne ganze Weile Ruhe.

Gar nicht so leicht, aber mit Hilfe des Reservekanisters aus Stefans 3er geht's dann doch noch. Über dem ganzen Wohngebiet schwebt eine einzige Qualmwolke Die ersten gröhlen schon den "Westerwald".

Die erste Fuhre ist fast fertig. Nur noch ein Spritzer Bier auf den Rost, hach, was duftet das lecker! Steffi hat ihre Bratwurst verdrückt und behauptet, sie sei satt Sie wischt ihre Fettfinger in der Serviette ab und nippt an ihrem Mineralwasser. Jetzt macht sie auf Diät. Egal, wir anderen fressen, was das Zeug hält. Das letzte Schnitzel ist vernichtet. Sie müssen schwul sein!

Beim Aussteigen bleibt sie an der Autotür hängen. Als sie sich die Bescherung ansieht, stellt sie mit Entsetzen fest, dass sie eine Laufmasche hat. Als sie Ihrem Mann von dem Desaster erzählt meint dieser nur. Am Obststand schreit ein Verkäufer: Am nächsten Tag überquert die Lehrerin wieder den Marktplatz. Wenn ich morgen wiederkomme, und sie haben es endlich gelernt, haben sie einen Wunsch bei mir frei. Erfreut über ihren pädagogischen Erfolg lobt sie den Marktschreier.

Jetzt haben Sie einen Wunsch bei mir frei. Als ich mein erstes Kind bekam, das war viel schlimmer als meine Entjungferung. Der Hausmeister gibt ihm einige Tipps wie er am besten an einige Fenster heran kommt.

Jedoch warnt er den Fensterputzer auch vor 3 Fenstern im 4. Er solle die Fenster auf keinen Fall putzen. Der Fensterputzer akzeptiert und macht sich an die Arbeit. Nach etwa 3 Stunden hat er die gesamte Fensterfront gereinigt, bis auf die 3 Fenster, vor denen der Hausmeister ihn gewarnt hat.

Alles spiegelblank und dann die drei völlig verdreckten Fenster. Er schaut ein paar Augenblicke zu und geht ans nächste Fenster. Als er hindurch schaut, bekommt er fast einen Kollaps. Der Fensterputzer macht das er weiter kommt. Beim dritten Fenster sieht er einen toten nackten Mönch auf dem Boden liegen mit abgeschnittenem Schwanz. Das ist zu viel.

Schnell läuft der Mann zum Hausmeister und fragt ihn was das alles zu bedeuten hätte. Der jenige, der von der Maus in den Schwanz gezwickt wird, hat gewonnen.

Ich habe mich rasend in ein Pferd verliebt! Die glänzende Mähne müssten Sie sehen, das feurige Temperament, die schlanken Fesseln und die herrlichen Flanken! Als sie mit dem Vogel nach Hause kommt, fragt sie ihn: Die Witwe ist schockiert, aber sie versucht es erneut: Du kannst dir dort überlegen ob du in meiner Gegenwart weiter so schmutzige Dinge sagen willst!

Ich bin richtig scharf auf dich, lass mich dich bitte besteigen. Nach fünf Minuten fragt er: Kurz darauf bekommt der Affe einen Orgasmus und steigt vom Elefanten.

Könnte ich bei dir auch mal? Aber da, am Zaun, diese Bienenstöcke; ist das nicht gefährlich mit diesen Bienen? Ich wette mit Ihnen, wenn ich Sie hier nackt anbinde und mit Honig einschmiere, und auch nur eine Biene tut Ihnen etwas zuleide, bekommen Sie den Hof umsonst!

Am Abend kam der Bauer wieder, der nackte, honigbeschmierte Mann hing völlig fertig in den Seilen. Aber hat das Kälbchen denn keine Mutter? Das Vorsprechen klappt auch wunderbar. Aber dem Personalchef ist das dauernde Zwinkern des rechten Auges nicht entgangen, also sagt er: Der Mann holt schnell seinen Rucksack raus und sucht seine Aspirin, dabei befördert er Unmengen an Kondomen ans Tageslicht. Doch schliesslich findet er die Tabletten und alles klappt hervorragend.

Danach muss er natürlich wieder zum Personalchef, der ihn erst einmal lobt, aber dann noch fragt, wo er denn die ganzen Kondome her hätte. Auf der Nachbarweide, durch einen Zaun getrennt, steht der Bulle Hannibal. Ruft die Kuh Elsa: Fragt die Kuh Elsa: Sagt der Arzt zu der 18jährigen: Ihre langen blonden Haare hängen ihr über den Schultern und das Holz vor der Hütte ist nicht zu übersehen - und weit sichtbar. Die Sexbombe wirft ihm einen giftigen Blick zu: Doch Pech für Dietrich die Indianer entdecken ihn und alle Stammesmitglieder nageln ihn von hinten durch.

Nach der Aktion gehen die beiden weiter. Dietrich tut alles weh und er kann kaum noch laufen. Nach einiger Zeit hören die beiden wieder Indianergeheul. Dietrich wieder hinter den Busch und Ullrich wieder auf den Baum. Wieder entdecken die Indianer nur Dietrich und wieder Nageln ihn alle durch.

Dietrich ist total fertig und kriecht nur noch. Nach ein paar Stunden wieder Indianergeheul. Plötzlich ein Krach, der Hühnerschlag wird aufgerissen, raus rennt der Hahn, rast über den Hühnerhof und schreit: Er möchte etwas unternehmen. Auf dem Spaziergang durch die Stadt fragt er eine junge, attraktive Dame: Bitte merken Sie sich für die Zukunft: Eine aufgeregte Omi ist dran: Wissen Sie ein Patentrezept?

Er empfiehlt einen Eimer Wasser. Kurz darauf klingelt es wieder: Und was hat sie heute morgen gesagt? Eines Tages kommt der Vater runter, als der Sohn gerade etwas in die Wand schlägt.

Das ist ein Wurm. Der Golf ist von mir- und der Mercedes von Deiner Mutter". Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel! Tage später ruft die Kleine den Papi in der Arbeit an. Papi Papi, komm schnell heim, Mami stirbt!

Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf, und Mutti schreit immer: Die eingeschüchterte Frau hinter dem Dresen versucht dem vermutlichen Bankräuber klar zu machen, dass es sich um eine Samenbank und nicht um eine Bank in der es Geld gibt handelt. Doch der vermummte lässt sich nicht rumreden und pocht weiterhin auf seiner Forderung. Missmutig geht die Frau in die Kühlhalle holt die 10 Reagenzgläser und legt sie auf den Dresen.

Als Sie das letzte auch leer hat, fragt Sie: Leider steht der ganz oben auf dem Regal. Kommt die Verkäuferin und fragt: Stolz fährt sie es im Kinderwagen spazieren. Da trifft sie ihre beste Freundin, die Kathi: Ein Cocktail am ersten Abend in der Disco und dann habe ich so einen Penner wie dich kennengelernt! Warst Du heute schon beim Chef drin? Wieso ich bei ihm? Sie entschuldigt sich und sagt: Also packt er seine Schweine ins Auto und fährt mit ihnen zu einer kleinen Waldlichtung, wo er sich unbeobachtet fühlt.

Dort angekommen nagelt er jedes Schwein durch und fährt wieder nach Hause. Abends stellt er sich den Wecker auf 4: Am nächsten Morgen um vier rennt er in den Stall und Enttäuscht fährt er mit seinen Schweinen wieder zur Waldlichtung und nagelt jedes Schwein zweimal durch. Total groggy geht er abends zu Bett. Zwei der Mönche gefallen ihr aber gar nicht schlecht, und sie gibt ihnen ihre Hoteladresse mit der Bitte, dass die beiden doch heute Abend um 19 Uhr bei ihr erscheinen sollen, dann könne man etwas Spass haben.

Punkt sieben stehen die beiden auf der Matte und zwei Minuten später haben sie sich ihrer Mönchskluft und die Frau ihrer Kleider entledigt. Bevor sie loslegen, gibt die Frau jedem der Mönche noch ein Kondom. Diese wissen damit natürlich nichts anzufangen und schauen sie fragend an. Nachdem also auch dieses Problem beseitigt ist, geht's die nächsten Stunden reichlich rund im Hotelzimmer.

Vier Wochen später treffen sich die beiden Mönche zufällig beim Beten wieder. Flüstert der eine dem anderen ins Ohr: Ich mach' das Ding jetzt ab, das Jucken ist ja nicht mehr auszuhalten. Bei der Vorsteherin das gleiche Spiel: Dort also geht auch der Rock hoch und Pianist fragt auf einmal leise: Bei jedem Stoss nickt Gabi heftig. Sommer, Ich möchte bald zum ersten Mal mit meinem Freund schlafen. Meine Freundin hat mir gesagt, dass dabei das Jungfernhäutchen platzt.

Nun habe ich Angst, dass meine Eltern durch den Knall wach werden und uns erwischen! Sie steigt ein, heute besonders schön herausgeputzt, mit einem Wahnsinnsausschnitt. Sie fahren ins Grüne und halten an einem See, sie steigt aus, wirft ihre Kleider ab, legt sich auf dem Rücken ins Gras und ruft ihm zu: Magst du mich nicht mehr?

Wenn ich dich nicht liebte, käme ich ja aus der Kiste raus.. Fritz steckt Paula kleine Steinchen in die Muschi, klopft ihr dann auf den Bauch und schwupp - schiesst das Steinchen durch die Luft. Kommt 'ne ältere Dame an den beiden vorbei und sagt: Sie sollten mal' sehen, wenn wir mit Oma Dickrüben schiessen!

Ein Mann bemerkt beim Baden, dass ihm die Hose verloren gegangen ist. Auf dem Wasser schwimmt so ein Spielzeugeimerchen, er nimmt sich das und stülpt es sich über sein bestes Stück.

Er geht dann an Land und an einem Strandkorb vorbei, in dem eine Urlaubsbekanntschaft sitzt, die in einer Zeitung liest. Sie grüsst ihn, er zurück und höflich fragt er, was sie denn da lese. Das ist ja toll, was denke ich denn in dem Moment zum Beispiel? Manni nennt sie verschämt. Ist Papi etwa schon impotent? Der Mann nimmt sie von hinten und sagt dann: Dann muss er versuchen, drei Minuten auf ihr zu bleiben Die Lehrerin erklärt gerade den Kindern wie so ein Pferd gebaut ist als der kleine Max entdeckt dass einem Pferd da was zwischen den Beinen baumelt.

Max will natürlich wissen was das denn nun sei, und fragt die Lehrerin. Darauf meint diese sichtlich errötend: Jetzt spielst du wieder so lange an ihm herum, bis er steht, und dann verschlafen wir morgen wieder!

Ich hätte gerne ein Paar Nylons. Dann hätte ich gerne einen Strumpfhalter. Na dann eben einen hübschen BH Na gut, dann nehme ich einen Slip Selbstverständlich, aber dafür brauchen sie eine Bescheinigung von ihrem Betrieb, dass sie eine bückende Tätigkeit ausführen Am nächsten Abend dasselbe Spiel, nur ist jetzt die Mutter obenauf. Am nächsten Abend, als Fritzchen wieder ins elterliche Schlafzimmer schaut und sieht, dass der Vater die Mutter von hinten nimmt, ruft er: Da fliegt er zu Batman und fragt ihn, ob er nicht mit ihm einen Hamburger essen gehen will, aber Batman muss noch sein Batmobil reparieren, damit er am nächsten Tag wieder Verbrecher fangen kann.

Na gut, denkt sich Superman, und fliegt zum Spiderman. Also fliegt Superman weiter und überlegt, was er mit dem angebrochenen Abend machen kann. Da sieht er auf einem Hochhausdach Wonderwoman liegen, nackt und mit ausgestreckten Armen und Beinen. Gedacht, getan, geht er in den Sturzflug, Zack, und fliegt weiter. Wonderwoman hat das gehört und fragt "Was war denn das? Ein Bier und ein Korn nach dem anderen. Es kommt wie es kommen muss - Müller kann's nicht bei sich halten und kotzt sich voll.

Hemd und Jackett sind im Eimer. Das ernüchtert ihn ein wenig und ihm fällt das Theater ein, das seine Frau bei dem letzten vollgekotzten Jackett gemacht hat. Guter Rat kostet gar nicht viel, nur 10 DM. Am kommenden Morgen sitzt Müller beim Frühstück. Die Gattin findet die Klamotten und tobt.

Der hat gesoffen wie ein Loch. Ich hab's kommen sehen und wollte gerade weg da hat der losgekotzt - mir mitten auf die Brust. Ich hätte dem vielleicht in den Arsch treten können. Aber der hat mir einen 10er in die Brusttasche geschoben, für die Reinigung. Da konnte ich dann gar nichts mehr sagen und bin nach Hause gekommen.

Das Schwein hat nämlich auch in Deine Hose geschissen! Der Vater zu seinem Sprössling: Er muss sparsam sein, ein bisschen meschugge und kein Frauenjäger.

Er ist sparsam, er nahm nur ein Einbettzimmer. Meschugge ist er auch, denn er hat mir das Kopfkissen unter den Hintern gelegt, und ein Frauenjäger ist er gewiss nicht, denn bei ihm ist noch alles in Folie verpackt gewesen! Plötzlich sehen sie einen Freier kommen. Da sagt die eine: Auf den erstaunten Blick des Drogeristen meint er: Da habe ich mit meiner Frau geschlafen und schon waren sie weg. Als der Mann nach Hause kommt und sie aufstehen will merkt sie, das sie sich mit ihrem besten Stück an den Fliesen festgesaugt hat.

Der Mann holt einen Klempner. Der Klempner meint, dass es nur die Möglichkeit gäbe die Fliesen zu Zerschlagen. Da kommt sein fünfjähriger Sohn herein und starrt den Vater an. Geh schnell zu Mutti und sag' ihr, dass die Vorstellung in 10 Minuten anfängt. Sagt der erste - " Du, gestern ist mir ein Pariser geplatzt!

Als sie dann endlich wieder zu Hause angekommen ist, und mit völlig zerrissenen Sachen vor ihrem Vater steht, fragt dieser: Wir haben uns schon Sorgen gemacht? Man sagt zu ihm: Kurz darauf fährt er mit der U-Bahn und hält sich mit der rechten Hand an der Stange fest, damit er nicht umfällt. Da sagt eine ältere Dame zu ihm: Der Glückspilz sagt stolz: Was mag das wohl bedeuten? Bei dem heftigen Knutschen verliert er sein Toupet und es fällt herunter.

Er sucht und sucht und landet schliesslich unter ihrem Rock, wo er ihre Schamhaare befühlt. Erregt flüstert sie ihm ins Ohr: Du musst Sand in die Türschlösser streuen, damit's quietscht und ordentlich Lärm macht. Wenn Du dann besoffen heimkommst, trampelst Du die Treppe hoch, reisst die Schlafzimmertür auf und sagst lautstark zu Deiner Alten: Du wirst sehen, wie Deine Alte dann schlafend im Bett liegt und sich nicht rührt!

Gehe zu deiner Frau und sage zu ihr, sie solle sich auf ihre Hände und Knie begeben. Dringe von hinten in sie ein, halte sie mit beiden Händen an den Haaren und sage: Und - was hast du gemacht? Lieber einmal Zähne putzen als die ganze Wohnung! Wir haben zum Beispiel immer die Handtücher gemeinsam benutzt. Die durchschnittliche Zahl der Stösse beträgt 10 pro Minute, also 40 pro Geschlechtsverkehr. Angenommen die durchschnittliche Länge des männlichen Gliedes beträgt 16 cm so empfängt eine durchschnittliche Dame pro Geschlechtsverkehr rund cm.

Eine durchschnittliche Dame vollzieht diesen durchschnittlich dreimal pro Woche, und das Jahr hat 52 Wochen. Wenn Sie weniger als diesen Kilometer von ihrem Mann jährlich bekommen, vertrauen Sie sich dann einfach dem Mann an, der Ihnen diese Karte überreicht.

Im Büro gab es eine tolle Weihnachtsparty. Als der Mann am nächsten Tag nach Hause aufwacht, erinnert er sich noch wage an einen Streit mit seinem Chef. Dort sind 50 Beduinen, hungrig nach Frauen. Deine Frau betrügt dich! Ich renne zum Auto rase heim, ins Schlafzimmer, schau unters Bett, in den Schrank, nichts!

Runter in die Küche, in den Keller - nichts. Die Krankenschwester Luzie ist schon lange hinter ihm her. Eines Tages bekommt sie die Gelegenheit. Sie ist mit ihrem Chef alleine. Sie himmelt ihn an und säuselt: Er geht also in den nächsten Puff.

Schnell wird er sich über den Preis einig und geht mit der Dame auf's Zimmer. Als sie sich aussieht, bemerkt er, dass sie kein Schamhaar hat. In der Düne hinter ihm wird von einem Liebespaar Sex gemacht und der Professor lauscht den altvertrauten Geräuschen. Plötzlich aber, schüttelt er verständnisvoll den Kopf und zwar, als er den Mann spuckend sagen hört: Na, dann packen sie mal aus.

Der Opa tut, wie ihm geheissen und legt seinen Schwanz auf die Theke. Die Apothekerin streichelt zweimal drüber und ruft: Gerda, Kondome Grösse 6. Das Spiel wiederholt sich mit einem jährigen.

Sie streichelt einmal, zweimal und ruft: Die Situation ist eindeutig. Er liegt neben ihr im Bett, aber sie stellt sich noch immer ziemlich zickig an. Die Freude war gross und man hatte viel Spass daran, den Kurzen heranwachsen zu sehen.

Nur eines störte das Paar, der Sohn wollte nicht reden. Naja dachten sie, die einen eher, die anderen später. Die tiefe Enttäuschung, dass das erste Wort nicht Mama oder Papa war, wurde von der Freude, dass er überhaupt etwas sagte überspielt.

Aber, am nächsten Tage starb der Opa. Auch sie starb am nächsten Tag. Am nächsten Tag stand er dann auch ganz vorsichtig auf, fuhr vorsichtshalber mit dem Bus zur Arbeit.

Während der Arbeit achtete er tunlichst auf sämtliche Vorsichtsmassnahmen und fuhr auch mit dem Bus wieder nach Hause. Dabei dringt er bei dem Schwulen natürlich bis zum Anschlag ein. Es öffnet eine wohlgeformte Frau mit ziemlich grosser Oberweite. Wir fahren morgen doch in Urlaub.

Dann macht sie ihn wieder zu. Er zahlt die Hundert Mark. Abends kommt ihr Ehemann von der Arbeit heim. Auf dem Nachhause-Weg der beiden fragt Susie Klaus, ob er denn alles verstanden habe.

Er antwortet natürlich Ja. Er wüsste nicht, was mit "Penis" gemeint war. Susi war erleichtert und gibt zu, dass sie das auch nicht verstanden hat. Als Klaus zu Hause angekommen ist fragt er seinen Vater, was das denn ist. Der geht natürlich sofort mit ihm ins Bad und zieht Klaus' Hose runter. DAS ist ein Penis, es ist sogar ein ganz ordentlicher Penis! Klaus war glücklich und als er am nächsten Tag Susi in der Schule trifft nimmt er sie mit hinter den Fahrradständer und zieht seine Hose runter.

Siehst du, das ist ein Penis. Und wenn er jetzt noch 5 cm kürzer wäre, wäre es sogar ein ordentlicher Penis! Ich hab' Glühwürmchen mit Filzläusen gekreuzt! Jedesjal, wenn ich meine Frau leck', glaub' ich, ich bin in Las Vegas Plötzlich springt ein Eichhörnchen aus dem Gebüsch. Der Mann macht eine Vollbremsung. Das Eichhörnchen ist von oben bis untem mit Scheisse beschmiert. Mitleidig, wie der Typ ist, nimmt er ein Taschentuch und macht es sauber.

Kaum ist er damit fertig, springt schon das nächste aus dem Gebüsch, genauso beschmiert wie das erste. Also macht der Mann es auch wieder sauber. Als es sauber ist, springt noch ein drittes aus dem Gebüsch, genauso bekleckert. Dem Mann kommt das ziemlich spanisch vor, aber tierlieb wie er ist, putzt er es auch ab. Als er mit diesem fertig ist kommt eine Stimme aus dem Gebüsch: Wenn er aufgeht, fallen zwei auf die Knie Haben Sie nichts billigeres?

Jedesmal, wenn es ans Bezahlen ging, ging der eine auf die Knie, saugt an dem Würstchen und beide werden mit den Worten "Raus, ihr schwulen Säue" rausgeworfen, ohne bezahlen zu müssen. Nach 10 Kneipen sagt der Sauger: Sagt sie zu ihm: Können Sie mir sagen, ob der Geschäftsführer auch herausschaut?

Liebe an- und für sich Kommt der Mann nach Hause. Der mit 10 DM geht hinein und kommt nach 15 Minuten heraus: Nachdem er stand, schob die mir ein Ananasstück darüber, knabberte die Ananas ab und lutschte den Rest noch auf. Nachdem er stand, schob die mir ein Ananasstück darüber, legte eine Kirsche dazu, knabberte die Ananas und die Kirsche ab und lutschte den Rest noch auf.

Nachdem er stand, schob die mir ein Ananasstück darüber, und sprühte einen dicken Sahnekranz darum. Dann legte sie noch ne Kirsche obendrauf. Auf dem ersten ist ein verbranntes Brot zu sehen, auf dem zweiten ein Mädchen mit einem Kind auf dem Arm und auf dem dritten, ein Ertrunkener am Ufer.

Fragt sie den Museumswächter was die Bilder denn bedeuten sollen. Flüstert der Wächter ergriffen: Plötzlich überkommt sie ein menschliches Bedürfnis, sie muss pinkeln. Weil sie bei 69 einen Frosch im Hals hat Gar keiner, beide stochern in Speiseresten herum Da ertönt es aus einer der Toilettenkabinen: Nach einer Weile kommt er wieder heraus und sagt: Als er wieder herauskommt, haut er sich gegen den Kopf und sagt: Ziehen Sie Ihr Höschen aus.

Im Sperrbezirk stoppt er neben einer aufregenden Blondine. Wenn Du an die Nippel kommst, fliegst Du Der Erdalfrosch - der schaut zu, wie die anderen wichsen! Aus Jux verbuddeln sie sich im Sand und lassen nur ihr bestes Stück rausgucken. Kommt eine Jährige vorbei, sieht die Dinger und fuchtelt mit ihrem Stock daran rum. Ich wohne im Ohr und jede Woche kommt einmal ein Stäbchen und macht meine Wohnung sauber.

Ich wohne in der Vagina. Da kommt jeden Abend so ein Glatzkopf und weiss nicht, ob er rein oder raus will. Dann wird ihm noch schlecht und er kotzt meine Wohnung voll Beide sitzen vor'm Loch und warten auf Beute Mir musst Du einen blasen Zittere nicht so , das erste Mal ging es mir ebenso Ein junges Ding fragt ihn mach dem Grund, und er sagt, er habe Kopfschmerzen. Da hebt die Kleine ihren Minirock ein wenig hoch und flüstert: Habe ich da eigentlich ein grosses Problem?

Der Apotheker geht in den Nebenraum und kommt mit einer Packung Tempotaschenücher zurück. Draussen ist er auch nicht Plötzlich steht am Strassenrand eine Anhalterin. Der Truckerfahrer erkennt eine Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von der Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: Stunden später wird er von der Polizei aufgehalten.

Sie winken ihn raus und meinen: Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn hält und sagt: Die Frau wird wieder wach und betrachtet sich ganz begeistert im Spiegel. Das Grübchen am Kinn Die Herren bringen die Gummis mit und die Damen die Bären Geh heute Abend in der Dämmerung in den Garten, zieh dich aus und geh immer um den Tomatenbusch herum - bei mir sind alle Tomaten sofort knallrot geworden.

Wenn zwei Kannibalen Oralsex miteinander haben Der Bademeister ist vollkommen fasziniert und fragt die erste, wie sie so schnell schwimmen kann. Da fragt der Bademeister die Dritte, die am allerschnellsten geschwommen ist: Der Doktor puhlt drin rum und macht und tut. Nach zehn Minuten sagt er: Der Vertreter fährt entsetzt weiter. Ein paar Kilometer weiter sieht er einen alten Mann, der sich voller Lust einen runterholt. Der Vertreter ist total erschüttert, hält an der nächsten Tankstelle und erzählt dem Tankwart: Der Richter fragt sie: Da bekommt dann der Begriff "Einen heben gehen" eine ganz neue Bedeutung Doch als er gerade ins Wasser steigen will hört er, wie sich einige Nonnen nähern.

Zum Weglaufen ist es zu spät. Also bleibt er wie versteinert mit seinem Handtuch in der einen, mit der Seife in der anderen Hand stehen. Die Nonnen kommen heran: Nur eine Mark und ein ganzes Stück Seife! Nur zwei Mark und ein tolles Handtuch". Dann will es eine dritte Nonne auch wissen. Sie steckt 5 Mark rein und zieht vorne fünfmal.

Fünf Mark - und nur so wenig Shampoo??? Irgendwann treffen sich die beiden beim Einkaufen. Die eine von ihnen hat mittlerweile deutlich an Oberweite zugelegt. Bei der Operation stellt der Assistenzarzt jedoch auf einmal fest, dass die Narkotisierte ja nur bei der AOK versichert ist.

Aber wenn sie schon mal narkotisiert ist Aber der Professor beruhigt sie: Sie schlägt einige Male mit den Armen auf und ab, und wirklich, der Busen bläst sich auf. Er legt diesem einen Zettel vor auf dem geschrieben steht: Der Stumme ganz zögerlich legt das Ding auf den Schreibtisch. Der Doktor zeigt mit einer Hand an die Decke und der Stumme schaut auch treu doof hin. Dann haut unser Doktor mit der Faust auf den Penis das es nur so kracht!

Der Doc meint dazu nur: Liebling ich hab ne neue Stellung, freust du dich? Du Schwein, hättest Du Dich man lieber um Arbeit gekümmert.

Sie haben sich schon Kostüme besorgt. Doch am betreffenden Abend hat die Frau Kopfschmerzen, nimmt Kopfschmerztabletten und legt sich zu Bett. Der Mann muss allein gehen. Nach wenigen Stunden erwacht die Frau und fühlt sich pudelwohl.

Da ihr Mann ihr Kostüm nicht kennt, will sie ihn heimlich beobachten. Er tanzt und flirtet mit vielen Frauen. Daraufhin beginnt sie, mit ihrem Mann zu flirten. Als ihr Mann kommt, fragt sie ihn, ob er sich amüsiert hätte. Aber der Freund, dem ich mein Kostüm geliehen habe, hat sich köstlich amüsiert. Lässt einer einen Furz. Bevor sie hineindürfen, müssen Sie noch mal bei Petrus beichten.

Wasch dir dort die Hände. Bevor Du dir jetzt den Hintern waschen musst, lass mich zuerst gurgeln. Da er ziemlichen Druck auf'm Kessel hat, braucht er irgendwas, um sich abzureagieren.

Tja, so ein Pech Da fällt ihm seine alte Haushälterin ein. Zur gleichen Zeit kommen zwei ziemlich erschöpfte Wanderer des Wegs. Plötzlich kommt sein Kumpel aus der Scheune gerannt: Der fickt gerade 'ne Schubkarre!!! Zu mir hat er gesagt, das sei die Trompete von Jericho, und ich hab' eine halbe Stunde darauf geblasen und keinen Ton rausgekriegt! Er keult sich selbst einen, spritzt auf den Tisch und brüllt: Kommt ein anderer Penner vorbei und sagt: Was sagt der Letzte?

Plötzlich gerät er in eine Falle von Ureinwohnern. Als der Häuptling kommt fragt er ihn: Danach lassen sie ihn wieder frei. Aber nach kurzer Zeit gerät er wieder in eine solche Falle. Wieder die Frage, die gleiche Antwort und das selbe Spielchen.

Doch einige Zeit später kommt er wieder in eine solche Falle. Ist doch klar, er freut sich auf den After-noon. Als nämlich Papa gestern mit einer reichen Frau sprach, wurde er immer intelligenter! Unruhig klopft sie mit dem Stock auf den Boden, bis Fritzchen meint: Springen sie mit den Fallschirmen ab! Frauen und Kinder zuerst! Waaas, dafür haben wir noch Zeit? Sie macht einen Handstand und er lässt ihn reinhängen.

Versuche mal, einen Panzer durch Blasen zum Stehen zubringen Eine leichtes Mädchen hat sich auf den linken Oberschenkel die Gesichter von Maradonna und auf den rechten von Rummenigge tätowieren lassen. Zu jedem Kunden sagt sie: Er hat auch schon einige gesammelt, da findet er einen rot leuchtenden Pilz. Als er diesen gerade Pflücken will, hört er ein zartes Stimmchen: Kürzlich hat er eine Blume an die Hauswand gemalt, die hat so echt ausgesehen, dass unser Pedell sie gegossen hat!

Meine Schwester hat zu ihrem Freund gesagt: Wenn Du den Kronleuchter ausmachst, dann nehm ich ihn in den Mund! Er betritt den Fahrstuhl. Im ersten Stock steigt er aus und sieht ein Schild: Das Schild im dritten Stock lautet: Er fährt weiter in den vierten Stock: Jetzt will er's wissen und fährt in den obersten, fünften Stock.

Dort hängt ein Schild mit der Aufschrift: Bumsen oder Fahrstuhl fahren? Darauf fragt der Deutsche: Jeder General, der sich bereit erklärt, in den Vorruhestand zu gehen bekommt eine anständige Pension und zusätzlich eine einmalige Zahlung, deren Höhe in der Weise bestimmt wird: Zwei Wochen später gehen drei Generäle zur zuständigen Stelle um ihren Vorruhestand zu beantragen.

Als der dritte General gefragt wird, zwischen welchen Punkten gemessen werden soll, da antwortet er kurz und knapp: Dort wird er aufgefordert, sich auszuziehen. Er lässt die Hosen runter und der Arzt staunt: Als er gerade loslegen will, sagt diese: Er hat von einem Trainingsprogramm im örtlichen Bordell gehört.

Stock" Dort steht eine nackte Frau und sagt: Nach 10 Minuten hat er es geschafft, steigt auf die Waage und ist enttäuscht. Gehen Sie auf den Dachboden! Krachend schlägt die Luke hinter ihm zu, es wird verriegelt. Vor ihm steht ein muskelbepackter, glatzköpfiger und splitternackter Schwarzer mit einem mächtigem Rohr.

Die Frau reagiert entsetzt und flucht: Schade ich hätte die Mark gut gebrauchen können! Sie überlegen und entscheiden sich für einen Quickie. Ihren Sohn schicken sie so lang auf den Balkon mit der Aufgabe, alles zu beobachten, was in der Nachbarschaft passiert.

Während die Eltern miteinander vögeln, fängt der Junge an zu erzählen, was er sieht. Ein Krankenwagen fährt gerade vorbei Es sieht so aus, als ob die Schneiders Besuch bekommen Ich fahre, plötzlich springt ein Mädchen splitternackt vor meine Lok. Ich bremse, steige aus und hab sie erst mal so richtig durchgevögelt! Plötzlich entdeckt er ein Kamel und denkt sich: Der Mann ist fix und fertig, doch er gibt nicht auf, sondern baut einen dritten Sandhügel, klettert hinauf Wütend steht der Mann auf seinem Hügel, als er plötzlich am Horizont ein Cabrio entdeckt, und davor, verzweifelt unter die Motorhaube schauend, eine Frau.

Der Mann rennt sofort hin, fragt nicht lange, schaut sich den Motor an, fummelt etwas, startet - der Motor läuft wieder. Der Arzt zieht gerade noch seine Handschuhe an, dreht sich um, und schreit auf: Das Kind ist schwarz, semmelblonde Ostfriesenhaare, chinesische Schlitzaugen! Sagt die Hebamme zur Mutter: Sie können froh sein, dass der nicht auch noch bellt! Sie verlangt vom Chefarzt allerdings absolute Diskretion und Anonymität.

Vollkommen entsetzt ruft sie nach dem Chefarzt. Der Chefarzt versucht sie zu beruhigen und sagt: Eine Woche später unterhalten sich die beiden Freunde wieder: Die Puffmutter schickt ihn wieder rauf zu Vanessa: Als seine Frau ihn dann mal überholt, sieht er sie beim Aufblicken von hinten und ruft: So dick und krumm?

Sie baut eine Brücke, er legt sich drunter - und schläft ein! Dort stehen sie vor einem Gemälde, auf dem sich gerade eine Frau an- oder auszieht. Da sagt Lucki nach einem Geistesblitz: Bei mir schon, dann kann man die Nachbarn besser mit dem Fernglas beobachten Uncle Ben's Reis gelingt immer!

Bis Du eine in die Fresse bekommst Ach, halt doch die Klappe, und knöpfe mir endlich den BH auf!!! Neeeeein, Du bist nicht schwanger - Du sollst die Tampons wechseln - und nicht nachschieben Du bist doch gar kein Schwein. Du bist ein HUND!!! Dann nimmt er sie voll durch. Erste Frau, zweite Frau, dritte Frau und der Teilnehmer gibt erschöpft auf. Nächster Starter ist der Franzose.

Und nun unsere deutsche Hoffnung: Davor sitzen zwei junge Füchse. Er sagt zu ihnen: Am nächsten Tag das gleiche Spiel. Als er am dritten Tag vorbei kommt, und seinen Spruch ablässt, kommt plötzlich die Mutter aus dem Bau heraus geschossen. Der Hase haut ab in seinen Bau, die Füchsin will ihm folgen, bleibt aber im Eingang stecken.

Der Hase, der aus einem anderen Eingang wieder heraus gekommen ist, sieht sich das an und sagt zu sich: Nach einigen technischen Informationen will ein Erdenpaar wissen, wie denn die Marsmenschen ihre Kinder machen. Es rattert ein bisschen, und nach 2 Minuten steht ein kleiner Marsianer da.

Doch als sie fertig sind, fragt das Marsmännchen: Und warum habt Ihr Euch dann am Schluss so beeilt? Er stellt hinter seinem Haus eine Bretterwand auf und bohrt drei Löcher rein.

Für ein paar Canadian-Dollars kann jeder notgeile Farmer seinen Schniedel reinhängen. Am ersten Tag kommt der Bauer von der Nachbarranch und probiert das erste der drei Löcher aus. Nach zehn Minuten ist er total erledigt und meint: Nach einer Viertelstunde drückt er völlig entkräftet seine Kohle ab und fragt: Nach einer Dreiviertelstunde Dauerorgasmus torkelt er zum Bauer hin: Mann, sag mir bitte um Himmelwillen, wer war hinter der Mauer????????

Wir haben über eine Stunde gebraucht, um alle Leichenteile zu finden. Vor drei Wochen wurde einer von der Walze überfahren, wir mussten mehrere Meter aufrollen, damit er in den Sarg passte.

Streiche mit dem Finger den Rücken hinunter - wenn es das dritte Mal einrastet - haste ihn! Nun ja, nicht so gut das alles, aber passen Sie mal auf, morgen früh soll hier im Zoo ein alter Elefant erschossen werden, da könnten Sie sich ein ordentliches Stück von seinem Rüssel verpflanzen lassen.

Gesagt, getan, bei der Nachuntersuchung 6 Wochen später: Nun, wie klappt es mit dem Rüssel so??? Prima Herr Doktor, ganz toll, wirklich, meine Frau ist ja auch sowas von glücklich und zufrieden Aber jetzt mal was anderes Herr Doktor, mir ist da am Sonntagmorgen was ganz merkwürdiges passiert. Also, ich komme nackt aus der Dusche, nur so'n Bademantel übergeworfen gehe ich durch die Küche, und als ich so am Frühstückstisch vorbeigehe, schnappt ER sich doch zwei Brötchen und schiebt sie mir in den Arsch Die Schwester gibt ihm ein Röhrchen, damit er seinen Samen hineingeben kann.

Nach einer weile hört die Schwester ein ungeheueres Gestöhne. Sie gibt ihm ein Handtuch und er verschwindet wieder hinter dem Vorhang. Nach einer Weile wieder das Gestöhne. Sie fragt ihn, ob sie ihm jetzt vielleicht helfen kann. Nach einer weile wieder ein unglaubliches Gestöhne. Sie fragt erneut ob sie ihm helfen kann.

Er öffnet mit hoch rotem Kopf den Vorhang und sagt: Plötzlich kommt der Wolf aus dem Gebüsch gesprungen. Bevor ich Dich aufmampfe, hast Du noch drei Wünsche frei. Würdest Du, ich meine könntest Du? Keuch "Huch, jetzt noch schnell Dein letzter Wunsch, ich krieg langsam ziemlichen Hunger! Kommt der Jäger vorbei: Das ist schon der dritte Wolf in dieser Woche! Da es sich bei den Schiffbrüchigen um drei Männer und eine Frau handelt müssen sie sich natürlich überlegen wie sie ihr Leben organisieren, schliesslich gibt es doch gewisse Bedürfnisse die man bzw.

Man kommt zu der Entscheidung dass sich jeden Tag ein anderer Mann zur Frau begeben darf. Auch die Frau hat nichts gegen diese Entscheidung einzuwenden.

Diese Regelung funktioniert wirklich wunderbar, aber leider nur zwei Jahre lang, denn dann ist die Frau gestorben. Die erste Woche nach dem Tod der Frau war sehr hart, die zweite Woche war nahezu extrem, die dritte Woche war schon unerträglich und in der vierten Woche wurde die Frau dann begraben. Der Knecht lässt sich jedoch nicht entmutigen und denkt sich eine List aus. Auf einem Spaziergang erzählt er der Magd: Als sie das nächste Mal an dem Gebüsch vorbeikommen, ruft der Knecht: Also, junger Mann hier vorne, wieviele?

Na, das ist ja schon eine Menge Erzählen Sie mal, welche ist denn das? Der Vater hat gewartet und sagt mürrisch: Setzt Dich zu mir, nimm Dir ein Bier und lass uns drüber reden". Auf der nächsten Lichtung dasselbe Bild: Auf der nächsten Lichtung stehen die Nashörner alleine - keine Buschmänner weit und breit - 'nichts wie ran!

Auf einmal Gelächter ringsum. Überall stehen Buschmänner und lachen sich halbtot. Gekränkt fragt der Expeditionsführer nach dem Grund, warum alle lachen - sie würden sich doch selbst an den Nashörnern vergehen. Ja, aber doch nicht an den hässlichen!! Der Stier will nicht so richtig, da packt der Bauer der Kuh zwischen die Hinterbeine, zieht seine Hand einmal durch und fährt dem Stier mit der schleimigen Hand über die Nase.

Ich bin auf Dich wild wie ein Indianer! Mist, da muss ich wohl heute Abend mal wieder die Beine breit machen. Habt ihr keine Vase? Ich biete demjenigen, der es wieder zum Lachen bringt 50 Dollar. Das Pferd wiehert los und kann sich vor Lachen kaum noch halten. Der Cowboy ist zufrieden, bezahlt den Keeper und reitet auf seinem lachenden Pferd davon. Der Gaul sieht den Barkeeper und fängt laut an zu lachen. Der Cowboy wendet sich wieder an die Runde: Alle paar Minuten wiehert mein Pferd los.

Ich biete demjenigen, der es von seinen Lachanfällen kuriert, 50 Dollar. Als sie 5 Minuten später wieder zurückkehren, ist das Pferd tottraurig.

...

Sex dates kostenlos maspalomas fkk strände

Sie geht dann in den Buchhandel und kauft ihre Zeitung. Danach geht's dann zum Park, wo sie liest und das Hündchen ein wenig herumlaufen kann. Wenn sie dort ein Weilchen gewesen sind, geht's wieder nach Hause. Dann kommt ein Tag das das Frauchen krank ist. Sie liegt im Bett und hustet und murmelt zu sich das es doch all zu schade ist, das der Hund nun nicht ins Park gehen kann, und das sie ihre Zeitung nicht lesen kann. Dann fällt ihr eine Lösung ein, und sie ruft den Hund zu sich.

Soll er doch selbst ins Park gehen. Und soll er doch auch die Zeitung kaufen. Ob er das versteht? Der Hund scheint doch tatsächlich zu nicken.

Und also stopft das Frauchen dem Hund eine Euro in das Maul. Schon flitzt das Tier weg. Das Frauchen lächelt schwach. Im Bett liegt das Frauchen und wartet. Bestimmt kommt gleich der Hund rein mit der Zeitung. Er hat doch hoffentlich die Zeit nicht vergessen. Da wird doch hoffentlich nicht etwas passiert sein? Das Frauchen steht auf, zieht sich an Da läuft sie durch die Strassen, ruft den Hund, aber nichts zu sehen Und sie kommt ins Park und ruft. Verzweifelt läuft das Frauchen richting Polizeibüro.

Vielleicht haben die Polizisten etwas gesehen. Da hört sie plötzlich einen Hund der bellt. Und ja, indertat, da ist der Hund, und amüsiert sich offensichtlich köstlich mit einer hübschen Hündin. Das Frauchen ist schockiert. Vorwurfsvoll schaut sie auf das Tier und meint: Daraufhin antwortet der Hund: Tarragon, kannst Du mir bitte - ausnahmsweise einmal - einen Euro darleihen?

Das konnte ich natürlich, Jehtro Aber ich denke das konnte dir auch helfen: Ich danke Dir, T. Aber, was heisst das fett gedruckte, bitte?

Iedere halfheilige woensdag volstond voor een uitgebreide processie, ieder feest bracht een stoet met zich mee ook "ommeganck" genoemd; vandaar, inderdaad, de "Ommeganckstraat" vlak achter het station. Naar de foto's te oordelen, hechtte men uitzonderlijk veel belang aan zo'n koude kermis.

De heren zetten hun meest ernstige gezicht op, de dames gingen gekleed alsof ze op bezoek mochten bij de koningin. Of je dat nu spijtig vindt of niet, de traditie van dit soort optochten is geheel verdwenen. De oorzaak daarvan ligt, zo vermoed ik persoonlijk, maar gedeeltelijk bij de uitvinding van de televisie, waardoor iedereen liever binnen blijft. De stoet ontleende zijn betekenis wellicht in grote mate aan de uiterlijke gelijkvormigheid van onze samenleving destijds is dat geen mooie zin?

In die oude kranten kan je immers ook zien, wat voor een steriele monocultuur ons interbellum domineerde. Zo'n stoet was voor die mensen natuurlijk een aanleiding om eens uit de band te springen.

Alle andere dagen verliepen precies eender. Ik ben blij dat die eenvormigheid verdwenen is. Als je nu door Antwerpen loopt, zie je iedere dag, eender waar, een soort psychedelische, maar gans spontane ommegang aan je voorbijtrekken. En dat hoeft dan niet noodzakelijk "multicultureel" te heten. Het woordje "multicultureel" doet denken aan, nu eventjes zeer grof gesteld, een toneelgezelschap dat van de overheid meer subsidies krijgt gewoon maar "indien er een Marokkaan mee ingeschreven staat".

Terwijl het toch volstrekt geen rol zou mogen spelen waar een acteur vandaan komt; hij moet gewoon goed kunnen acteren, dat is alles. Net zoals het niet zou mogen uitmaken of een politicus mannelijk of vrouwelijk is; hij of zij moet gewoon een goed politicus zijn, meer niet. Maar zo'n maatschappij waarin iedereen dezelfde das draagt, en ieder zonderling met argwaan wordt bekeken, - neen, da's aan mij niet besteed.

Ein Dozent macht Benimmunterricht mit drei Männern. Er fragt den ersten: So spricht man doch nicht mit einer jungen Dame! Und was meinen Sie? Kandidat Nummer drei , was sagen Sie? Ich werde jetzt nämlich diesen Raum kurz verlassen, um einem sehr guten Freund die Hand zu geben, den ich Ihnen im weiteren Verlauf des Abends auch noch vorstellen werde!

Beide gucken etwas verstört. Der nimmt die Wurst, drückt drann rum, und denkt sich: Petrus also hin zu Gott, zeigt ihm das Ding. Gott begutachtet die Weisswurst auch, und meint dann zu Petrus: Maria nimmt die Weisswurst in die hand betrachtet sie von allen seiten, steckt sie in den Mund. Zwei Skelette, die auf einem Wellblechdach vögeln und eine Konservenbüchse als Kondom benutzen! Ich stehe natürlich auf, verbeuge mich vor der Dame und sage: Aber ein Zusammenleben wo jeder die gleiche Kravatte trägt, und wo man gegen jeden Sonderling Argwohn hegt - nein, das ist bei mir nicht angewandt.

Maatschappij kann auch Gesellschaft bedeuten, aber in dem Fall scheint mir Zusammenleben doch passender. Dann kann es sich also nur um eine 'Vorschrift' handeln. Aber eine 'Seemanns-Vorschrift', wo jeder die gleiche Krawatte trägt, Heute auf SWR3 gehört: Was passiert, wenn eine Frau Gleitcreme mit Fensterkitt verwechselt? Die Fenster fallen alle raus: Das ist wieder mal typisch für den Süd-Westdeutschen-Rundfunk! Warum sich - trotz des gerade anhaltend feuchten Wetters - eine Frau auch noch Gleitcreme in die Haare schmiert, damit ihre Frisur auch bei diesem Wetter hält, darüber wird der Hörer wieder einmal nicht informiert.

Ich bleibe einfach zu Haus und höre Radio. Meine Frisur - ich sehe zwar jetzt, nach dem Aufstehen, aus, wie ein Bär um seine Eier Naturlocken sind mir gegeben, ich lass' sie leben - hält, was sie verspricht.

Und das verdanke ich dem West-Deutschen Rundfunk! Beorc, und jetzt halt Dich fest: Aber Fensterkitt muss ich mir unbedingt für meine Loggia-Tür besorgen, denn da sind die Gummis wirklich undicht.

Zur Einführung in die Lage: Jethro bei OBI an der Kasse. An der Kasse - wie sollte es auch anders sein - sitzt: Wo befindet sich bei einer Frau der Blinddarm? Wenn Du 'reinkommst links. Eine neue Mitarbeiterin im Puff wird von der Chefin eingewiesen. Sie fragt ihre Chefin: Alles andere macht der selbst. Die Chefin stürzt hinein: Gran Canaria habe ich gesagt Ein Patient zum Arzt: Zwei Kumpel begegnen sich und der eine sagt: Du kennst doch den neuen Supermarkt da hinten.

Was soll ich Dir sagen wie ich da reinkomme, genau das gleiche wie im Supermarkt. Dragan Dragan kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefuellt mit unzähligen 10 Euro Noten. Er fragt den Barkeeper: Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie du dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!

Der Barkeeper stellt die Aufgaben: Du musst diesen 2 Liter Krug Tequila auf ex austrinken, ohne abzusetzen, und darfst keine Miene verziehen. Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn.

Den musst du mit blossen Händen ohne Hilfsmittel ziehen. Im ersten Stock wohnt meine 80 jährige Oma, die hat in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus gehabt. Der musst du es besorgen, bis sie zum Höhepunkt kommt!

Die Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene, und trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus, und Dragan schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe. Die anderen Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, uebersaeht mit Kratz- und Bisswunden, die Menge tobt! Als der Applaus abgeklungen ist, ruft er: Und wo is 80 jährig Oma mit die lockere Zahn?!

Finger weg von Tequila Die Dinge des täglichen Lebens durch den Kakao zu ziehen, ist meine Berufung. Hier ein schönes Beispiel aus meinen Leben. Den genauen Zeitpunkt, wie sollte es auch anders sein, habe ich vergessen. Es muss sich, nach meinen Einschätzungen, so zwischen und abgespielt haben. Jeder Verkehrsteilnehmer, egal ob auf 2 oder 4 Rädern, wurde mit Einführung der sogenannten 'Aids-Handschuhe' zum gesetzlich vorgeschriebenen Kauf dieser Gummi-Exemplare verpflichtet.

Auch ich wagte deshalb diese Anschaffung, fand aber schon sehr schnell heraus, dass sie beim Fahren doch recht unbequem sind und legte sie einfach in's Handschuhfach ab. Du machst aber auch alles falsch! Wo zieht man Gummis drüber?? Doch nicht über die Hände!!! Denn wenn Du sie woanders drüber gezogen hättest, wäre es beim Fahren auch nicht so unbequem gewesen.

Das, mit dem Zeilenumbruch, sei Dir verziehen. Wenn Dir der Fahrtwind nicht nur um die Ohren bläst, benutze Kondome! Ein Geschäft wo Männer verkauft werden, wird geöffnet und die Frauen dürfen da ihre Einkaufe machen. Sie haben eine grosse Auswahl an Männer. Nur gibt's ein Haken: Eine Frau will auch mal einen Mann kaufen, sieht das Schild bei der ersten Etage: Aber was würde es noch geben? Sie geht eine Etage höher und liest: Diese Männer haben einen Job, lieben Kinder, sind hübsch und helfen bei der Hausarbeit.

Die Frau fasst es nicht. Kurz scheit es das sie in Ohnmacht fallen wird. Sehr schön, murmelt sie, aber was würde es wohl geben auf der 5. Ausserdem sind sie besonders romantisch.

Ruft die Frau aus Ich bin im Himmel. Ich bin so neugierig nach der 6. Und also geht sie die Treppe hoch Sie sind Besucherin nr. Auf dieser Etage gibt es keine Männer. Es gibt diese Etage nur als Beweis das es unmöglich ist eine Frau zufrieden zu stellen. Danke für den Besuch und noch einen schönen Tag! Oder sollen die Frauen die den Witz gelesen haben, das tun?

Ich hoffe sie tun's alle: Ein Geist kam heraus und fragte ihn nach seinem einzigen Wunsch. Der Mann dachte nach: Du bist eine Hausfrau! Das passende 'Trachten-T-Shirt' haben Sie sich schon jetzt selbst ausgewählt.

Die anschliessenden Fotos stammen dann von Karl Lagerfeld. Abgedruckt wird das ganze dann im 'Play-Girl', einer 'einschlägigen Fachzeitschrift'. Mach ruhig weiter so Nachtfalke Eines muss man Beorc ja lassen: Er hat diesen Humor, den wir alle in Dortmund so mögen! Beorc Mach bitte weiter so, Beorc, und frage auch bitte einmal bei Deiner Frau nach, ob Sie nicht auch der Meinung ist, dass es nun Zeit wäre, dem Hochschwarzwald den Rücken zu kehren.

Denn, eines steht doch fest: Aber eines sehen wir doch hier mal wieder überdeutlich, wir Dortmunder wissen schon immer das gute zu schätzen: Nach einigen Monaten der Isolation klopft es bei ihm an der Tür. Ich hab morgen Geburtstag und du bist eingeladen, verstanden? Ganz zum Schluss wird noch ein bisschen gepoppt.

Das habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht. Aber, was soll ich denn anziehen? Au mann, tja, die Götter machen da vielleicht Urlub um zu sehen wie man es nicht machen sollte, darum Leben sie ja auch in Hamburg Dazu sage ich nun nichts. Zu dem Rest, wowww, wo steht gleich die Hütte genau?? Nach gut 20 Jahren, der Huberbauer grad wieder mal an seinem sonntäglichen Stossgebet, öffnet sich vor ihm eine helle Lichtpforte und daraus ertönt eine tiefe angsteinflössende Stimme "Huberbauer du Nervst, gib mir doch bitte ne Chance und füll einen Schein aus'.

Zwei männer treffen sich. Gehe so im kaufhof lang, sehe vor mir mir ne suuuper blondine und auf ihrem rock nen weissen faden.

Ich nehme vorsichtig den weissen faden weg und sage zu ihr: Sie bedankt sich herzlich und gibt mir nen suuuuuper dicken kuss. Wow, sagt der zweite, du hast aber auch immer nen glück. Zwei tage später treffen sich die freunde wieder und der andere hat nen dickes blaues auge. Ohh, was ist dir denn wiederfahren, fragt der erste freund. Hör mir bloss auf, sagt der zweite, ich gestern im kaufhaus auf der rolltreppe.

Vor mir ne super brünette. Ich schaue und sehe da nen weissen faden an ihrem bein. Mir viel deine tugenhafte tat ein und denke, nimm den faden weg und dann bekommste bestimmt auch nen dicken kuss. Und fragt der erste, was ist passiert? Naja, sagt der zweite, es war das bändchen von ihrem tampon. Sooooo, nicht das es hier zu weit absackt.

Notizen eines unerfahrenen Chilitesters, der seinen Urlaub in Texas verbrachte. Der Ursprüngliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Nähe des Punktrichtertisches herum und erkundigte mich nach dem Bierstand, als die Nachricht über seine Erkrankung eintraf. Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes: Etwas zu Tomatenbetont; amüsanter kick Richter2: Damit kann man getrocknete Farbe von der Autobahn lösen!!

Brauchte zwei Bier um die Flammen zu löschen; ich hoffe, das war das übelste; Diese Texaner sind echt bescheuert! Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte Pepperonibetonung Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr Peperonis um ernst genommen zu werden. Zwei Leute wollten mir erste Hilfe leisten und schleppten mehr Bier ran, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen.

Ein Bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute Dosierung roter Pfefferschoten. Ich habe ein Uranleck gefunden. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich Rohrfrei geschnieft. Die Barfrau hat mir auf den Rücken geklopft; jetzt hängt mein Rückgrat vorne am Bauch. Langsam krieg ich eine Gesichtslähmung von dem ganzen Bier.

Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewürzt. Ein Touch von Limonen in den schwarzen Bohnen. Gute Beilage für Fisch und andere milde Gerichte, eigentlich kein richtiges Chili. Irgendetwas ist über meine Zunge gekratzt, aber ich konnte nichts schmecken. Ist es möglich einen Tester auszubrennen? Kann Chili ein Aphrodisiakum sein?

Lindas legaler Lippenentferner Richter 1: Frisch gemahlener Chayennepfeffer fügt einen bemerkenswerten kick hinzu. Hackfleischchili, könnte mehr Tomaten vertragen. Ich frage mich, ob meine Lippen abgebrannt sind. Veras sehr vegetarisches Chili Richter 1: Dünnes aber dennoch kräftiges Chili. Gute Balance zwischen Chilis und anderen Gewürzen. Das beste bis jetzt! Agressiver Einsatz von Chili- schoten, Zwiebeln und Knoblauch. Meine Därme sind nun ein gerades Rohr voller gasiger, schwefeliger Flammen.

Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine Lippen nicht mehr fühlen. Susannes "Schreiende-Sensation-Chili" Richter 1: Ahem, schmeckt als hätte der Koch tatsächlich im letzten Moment eine Dose Pepperoni reingeworfen. Ich mache mir Sorgen um Richter Nr. Er scheint sich ein wenig unwohl zu fühlen und flucht völlig unkontrolliert.

Ihr könnt eine Granate in meinen Mund stecken und den Bolzen ziehen; ich würde nicht einen Mucks fühlen. Wenigstens werden sie bei der Autopsie schell erfahren was mich getötet hat.

Habe beschlossen das Atmen einzustellen, es ist einfach zu schmerzvoll. Helenas Mount Saint Chili Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant und für jeden geeignet.

Nicht zu wuchtig, aber würzig genug um auf seine Existenz hinzuweisen. Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili, weder zu mild noch zu scharf. Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt. Armer Kerl; ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert hätte. Dazu fällt mir nur eines ein: Er liebte sie, aber leider hatten sie immer so eine unangenehme und irgendwie "lebendige" Wirkung bei ihm.

Eines Tages lernte er ein Mädchen kennen und verliebte sich in sie. Als sie dann später heiraten wollten, dachte er sich: Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach Hause nachgelassen haben dürfte.

Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete.

Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten. Als sie gegangen war, nütze er die Gelegenheit. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie v erfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er ertastete sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe hörte sich an wie ein startender Dieselmotor und roch noch schlimmer.

Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter und immer wieder lauschte er, ob seine Frau noch am Telefon sprach.

Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde was auch gleichzeitig das Ende seiner Einsamkeit und Freiheit bedeutete , legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf.

So zufrieden lächelnd, war ein Sinnbild für die Unschuld, als seine Frau zurückkam. Sie entschuldigte sich, dass es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte.

Nachdem er ihr versichert hatte, dass er nicht gespickt hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: Der Vater hat unheimlich Lust, seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem 5-jährigen Sohn passieren? Kurzerhand schickt er ihn auf den Balkon: Der Vater keucht wieder: Weitere 3 Minuten später: Ich hab da mal was von UOB geluchst!

Das schlimme daran ist ja, es könnte stimmen, kann es trotzdem nicht glauben. Aua, das tut ja schon weh. Bei einem Variete-Agenten erscheint eine junge Tänzerin und sagt: Ich zeigen eine ganz tolle Trick. Ich komme auf die Bühne, ganz nackt. Ich bringe mit eine kleine Haselnüss, lege die Haselnüss auf Bühne, mache Spagat über Haselnüss, und - voila - Haselnüss ist verschwunden.

Ich stehe auf, mach Hanstand, mach bisken Pipi, und was tanzt auf Pipi? Diese Nummer sein Sensation. Ein langjähriger Freund kommt zu Besuch.

Nach etlichen Bieren, fragt der Gastgeber Hab ich dir schon erzählt, dass ich nen Affen im Keller hab? Kopfschüttelnd der Gast nöö, für was isen das gut? Mit einem grinsen, führt er in hinab Unten angekommen, sieht man den affen in einem Käfig Gastgeber: Ich halt mir diesen Affen nur wegen einer Sache! Er nimmt den Affen aus dem Käfig, und schlägt ihm 3 mal auf den Hinterkopf.

Der Affe beginnt motorisch den Hosenschlitz des Gastgebers zu öffnen, nimmt desen bestes Stück heraus und bläst ihm einen. Nach erfolgreichem tun, säubert der Affe alles, steckt ihn wieder zurück und schliesst den Hosenschlitz.

Na, da schaust nicht schlecht, willst auch mal? Geben sie uns bitte ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungsmittelknappheit im Rest der Welt ab. Die Umfrage stellte sich, nicht unerwartet, als Riesenflop heraus: In Afrika wussten die Teilnehmer nicht was Nahrungsmittel ist.

Westeuropa kannte das Wort Knappheit nicht. Die Chinesen wussten nicht, was Meinung ist. Der Nahe Osten fragte nach, was denn Lösung bedeute. Südamerika kannte den Sinn des Wortes Bitte nicht. Über den konnte man sich damals echt schieflachen, mittlerweile kapiert ihn meine Tochter nicht mehr D Wir werden alt, Alter nene, nur du!!!! Warum müssen Päpste sterben? Wenn auch Du betroffen bist, dann zeig es allen! Hol Dir das "WHY? Eines Tages wird es ihm zu bunt und er stellt ein Schild mit der Aufschrift: Eine der Melonen ist vergiftet' auf.

Am Abend sieht er, wie die Kinder das Schild lesen und sofort wegrennen. Als er am nächsten Morgen nachsehen will, ob wirklich noch alle Melonen da sind, entdeckt er einen Zettel mit der Aufschrift: Was ist der Unterchied zwischen einer weiblichen Brust und einer elektrischen Eisenbahn??

Beides ist für Kinder gemacht, aber wer spielt damit rum? Kommt ein Kunde in die Apotheke. Ist sau gefährlich" Kunde: In einem grossen amerikanischen Kaufhaus in dem es wirklich alles gibt, wird ein neuer Verkaufsleiter gesucht.

Der Mann mit den besten Referenzen wird ausgewählt, soll aber erst einem praktischen Test unterzogen werden. An einem Samstag soll er also der Verkäufer sein, der Vorstand sieht zu.

Es kommt ein Mann hinein, der Kandidat geht mit ihm zur Damenhygiene-Abteilung - er kauft nichts. Sie gehen zur Sportabteilung, er kauft eine Angel, dann ein Boot. Sie gehen zur Auto-Abteilung, er kauft einen Bootshänger und einen Jeep. Dann gehen sie zur Reiseabteilung, er bucht einen Flug nach Kanada inklusive der Ausrüstung. Es folgen die Immobilien, er kauft ein Holzhaus mit Grundstück und geht. Der Kandidat geht zum Vorstand, reibt sich die Hände und sagt: Daraufhin sagte ich ihm, dass es keinen Sinn macht, so viele Kosten auf sich zu nehmen, ohne Grund und Boden in Kanada zu besitzen.

Aber, wie haben Sie das angefangen? Der Mann kam, wollte ein paar Damenbinden. Da meinte ich zu ihm: Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: Du bist ein Esel.

Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Du wirst 50 Jahre leben. Darauf entgegnete der Esel: Und es war so. Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm: Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du sein wirst. Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht mehr als 10 Jahre. Dann erschuf Gott den Affen und sprach: Du bist ein Affe.

Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du wirst lustig sein, und so sollst du für 20 Jahre leben. Gott, 20 Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als 10 Jahre. Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst Deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für 20 Jahre leben. Darauf sprach der Mann: Gott, Mann zu sein für nur 20 Jahre ist nicht genug.

Bitte gib mir die 20 Jahre, die der Esel ausschlug, die 15 des Hundes und die 10 des Affen. Dann, im hohen Alter, lebt er 10 Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder. Raggy Warum bezeichnest Du mich als Hund?

Ich hab Dir nichts getan: Bush stribt und kommt erwartungsgemäss in die Hölle. Der Teufel weiss aber nicht so recht, was er mit ihm anfangen soll und entschliesst sich seine 3 weniger schlimmen Fälle zu checken und dort ggf. Im ersten Raum treffen sie auf Nixon, der in einem Swimmingpool herumschwimmt.

Um ihm 6 Teufelchen, die ihn ständig unter Wasser ziehen und wieder auftauchen lassen. Lewinski, die gerade oral zur Sache geht. Ein Mann wird von einer Verkehrskontrolle angehalten zum Alkoholtest. Er bläst und das Röhrchen verfärbt sich rot. Der Polizist bittet ihn zur Blutabnahme. Der Mann weigert sich und sagt: Die Frau beteuert, dass auch sie nichts getrunken hätte. Dann sagt der Mann zum Polizist: Wieder verfärbt sich das Röhrchen.

Der Polizist lässt die Familie nun weiterfahren, da sein Gerät offensichtlich wohl tatsächlich kaputt ist. Als die Familie ein Stück gefahren sind, meint der kleine Junge mit schwerer Zunge: Der Tierarzt ruft bei Herrn Meier an: Ist das in Ordnung? Dieser sieht den Zug, steht auf, nimmt seinen Hut ab und verneigt sich vor dem Leichenzug. Nach der Beerdigung kommt der Pfarrer auf dem Rückweg wieder an dem See vorbei und denkt sich: Die Passagiere warten in einer Maschine, damit diese den Flughafen verlässt.

Der Eingang öffnet sich und zwei Männer in Pilotenuniformen kommen den Gang entlang. Beide tragen verdunkelte Augengläser. Einer der beiden führt einen Blindenhund an der Leine, und der andere tappt sich seinen Weg mit einem weissen Stock den Gang entlang. In der Maschine entfalten sich laute und nervöse Gespräche, trotzdem gehen die Männer ins Cockpit, schliessen die Türe und starten die Triebwerke. Die Passagiere werfen sich nervöse und flüchtige Blicke zu, und suchen irgendein Zeichen, dass es sich hierbei um einen schlechten Scherz handelt.

Aber die Maschine zieht schneller und schneller die Flugpiste entlang, und die Leute auf den Fensterplätzen realisieren, dass geradeaus am Ende der Flugpiste nur noch das Meer ist. Als es so aussieht, dass die Maschine nie im Leben abheben würde, und im Meer versinken wird, füllt sich auf einmal die Kabine mit panischem Geschrei.

Aber in diesem Moment hebt die Maschine sanft in die Luft ab. Im Cockpit dreht sich der Co-Pilot zum Piloten und sagt: Bring das zurück, böser Hund! Wenn das der Blindarm ist, was war denn das? Ich hasse das, wenn Ihr immer Euren Kram verliert Kannst Du das andere Bein auch umdrehen?

Der Boden war doch sauber, oder? Nehmen Sie sie wieder auf den Arm diesmal etwas fester und wiederholen Sie den Vorgang. Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren und Fauchen der Katze. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung; die alte werden Sie später irgendwann beim Staubsaugen finden.

Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den widerlichen Geschmack loszuwerden. Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nehmen Sie eine neue Pille.

Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Entschuldigen Sie sich beim Nachbarn, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen.

Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung. Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen. Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Denken Sie immer daran: Ein Tourist ging in eine Zoohandlung und schaute sich ein wenig dort um. Während er sich so umschaute, kam ein Kunde in den Laden und sagte zu dem Verkäufer: Er machte eine Leine an den Affen, übergab ihn dem Kunden und sagte: Erstaunt ging der Tourist zu dem Verkäufer und sagte: Warum kostet er denn so viel?

Der Tourist schaute zu einem anderen Affen im Käfig. Was kann dieser denn? Der Tourist schaute sich noch eine Weile um und sah einen dritten Affen in einem Käfig.

Er lief erstaunt zu dem Verkäufer und sagte: Was zum Himmel kann der denn? Schaut mal hier http: Glaube das war ein Bild, wo wer ein Baby auf dem Arm hält, komme aber immo nicht drauf wo es war, kannst DU mir weiterhelfen: Hehe der war gut - nein, ich meine natürlich Du bist ein elendes Stinktier und jetzt wissen es alle: Ok, ok, hast recht, tut mir leid: Aber in einem hatten deine Eltern doch recht, du bist ein wenig Hyperaktiv, woll?? Damit alle nichtwissenden auch wissend werden, hier mal das Foto um welches es sich handelt Bildchen http: Spass mit der GEZ " Dezember, müde und abgespannt von der Arbeit fuhr ich in die Wohnung meiner Freundin.

Dort war es aufgeräumt, im Kühlschrank war etwas zu essen. Nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen hatte, machte ich es mir auf dem Sofa bequem. In diesem Moment klingelt es an der Wohnungstür.

Ich gehe zur Tür und blicke durch den Spion. Dort stand ein etwa 40 Jahre alter, gut gekleideter Mann. Kaum hatte ich die Tür geöffnet, fing der gute Mann auch schon an: Ich sehe nun wirklich nicht wie eine Frau aus, zudem trug ich einen deutlich sichtbaren 3-Tagesbart Das verschlug selbst mir die Sprache. Stille machte sich im Hausflur breit.

Plötzlich traf mich der Hammer der Erkenntnis: Es gibt ein Leben nach dem Gehirntod, der Beweis steht vor dir. Pack den Typen ein und der nächste Nobelpreis ist dir sicher. Nach 5 Minuten gab es die ersten zarten Klingelversuche.

Nach weiteren 3 Minuten klingelte er Sturm und ich öffnete wieder die Tür. Nun lief dieser geistige Tiefflieger rot an und rastete aus. Ein Anruf von mir und die Polizei durchsucht ihre Wohnung Logisch, mit Bundesgrenzschutz und Sondereinsatzkommando.

Sichtbar eingeschüchtert versprach ich nun, effektiv mitzuarbeiten und mein Kasperltheater bleiben zu lassen. Nunja, um es kurz zu machen, er hielt mir nach Minuten zwei Zettel zur Unterschrift unter die Nase.

Beides auf den Namen und die Adresse meiner Freundin ausgestellt. Wenn ich Glück habe, kommen vielleicht auch bald mal wieder die Zeugen Jehovas vorbei. Als sie unter einer Brücke durchfuhr, hatte sie das Unglück, von einem Polizisten mit einer Radarpistole erwischt zu werden.

Der Beamte winkte sie herüber und mit dem klassischen, selbstgefälligen Grinsen, welches wir alle so sehr zu schätzen wissen. Auf die Frage, was sie denn als nächstes zu tun gedenken, antwortet GWB: Ein Cowboy trifft einen Indianer in der Prärie.

Ist das Dein Hund da? Mein Herrchen ist nett, füttert mich ordentlich und geht oft mit mir zum See spielen! Der Cowboy wendet sich zum Indianer: Das erstemal, wenn er sein Kinderzimmer räumt.

Das zweitemal, wenn er seine kuschelig-miefige Junggesellen-WG verlässt, um mit einer Frau zusammenzuleben. Für viele Männer ist dieser Schritt das wahre Geburtstrauma. Vielleicht lässt sich die Männer-WG am besten anhand ihres spirituellen Mittelpunktes erklären. Es ist der Bierkasten. Ganz egal, ob aus diesem getrunken wird, oder nicht - es geht immer darum, "einen Kasten Bier im Haus zu haben". Dieser Kasten Bier ist der augenfällige Beweis einer grundehrlichen, geradezu bauarbeiterhaften Bodenständigkeit, die wir uns trotz unserer lahmen Schlipsträger-Jobs bewahrt haben.

Ein Mann braucht einen Bierkasten, um einem anderen Mann seine Zuneigung auszudrücken: Allein das Bewusstsein, dass es sich zur selben Zeit Millionen andere genauso mit Erdnussflips und einem Kasten Bier vor dem Fernseher gemütlich gemacht haben, schafft jenes quasi-erotische Zusammengehörigkeitsgefühl, das man sonst nur durch Einnahme von Ecstasy oder die Ausschüttung einer schönen Dividende erreicht.

Fast so wichtig wie der Kasten Bier ist der blaue Müllsack. Denn die Männer-WG hat keine Waschmaschine oder benutzt sie nicht. Das hat nichts mit Faulheit zu tun, ebenso wenig wie die diversen Sedimentschichten Schmutzgeschirr. Das Gesetz, dass Energie nicht verloren gehen kann, wird in jeder Männer-WG tagein, tagaus aufs neue widerlegt.

Wenn überhaupt, denn nach jahrelangem Zusammenwohnen beschränkt sich die verbale Kommunikation in der Männer-WG zumeist auf verschiedene Intonationen des Koseworts "Alter". Du stehst im Bild. Man merkt schon, in der Männer-WG herrschen vorzivilisatorische Zustände. Viele dort praktizierten Verhaltensweisen sind nur als tiefverwurzelter Aberglaube zu erklären: Nie den Klosettdeckel runterklappen, das bringt Unglück!

Die hinteren Regionen des Kühlschranks sind geschützter Lebensraum für mutierte Nahrungsmittel und für Menschen tabu! Comic-Lektüre erleichtert den Stuhlgang! Das heikle Thema Toilettenlektüre hat in diesem Zusammenhang besondere Beweiskraft: Wir Männer wollen es uns überall so gemütlich wie möglich machen.

Wir werden von einem Nesttrieb gesteuert, wie er in der Tierwelt kein zweites Mal vorkommt. Wir haben den Schrebergarten, die Eckkneipe und die Business-Class erfunden, damit wir es überall schön heimelig haben: Und eben in der Männer-WG. Aus diesem Biotop werden wir jäh herausgerissen, wenn wir zum ersten Mal in unserem Leben mit einer Frau zusammenziehen. Frauen, die in das Zusammenleben uns vorher völlig unbekannte Komponenten hereinbrachten.

Vor allem kalte, schneidende Vernunft: Das trinken wir doch nie! Vorbei ist es auch mit der geradezu Biolekschen Harmoniesucht, die wir aus der Männer-WG gewöhnt waren. Zum ersten Mal stellen wir fest, dass man Probleme auch anders lösen kann, als sie vorm Fernseher oder auf dem Klo auszusitzen.

Am gravierendsten aber ist das Ende der Gemütlichkeit. Wir werden plötzlich gezwungen, uns Gedanken zu machen über Tischdecken, Menüabfolgen und Gesprächsstoff, wo früher die Pizza aus dem Karton alle drei Probleme auf einmal löste "Mann, ist die Pizza heute wieder schmierig.

Erst im Zusammenleben mit einer Frau werden wir langsam zu funktionstüchtigen Mitgliedern der sozialen Gemeinschaft. Aber diese Evolution vom Höhlenbewohner zum Homo lebensgefaehrtiensis ist ein schmerzhafter Prozess, der uns viele Opfer abverlangt: Nun kann man das Hemd noch zwei Tage ohne Pullover anziehen!

Wir haben ihn dafür bewundert, Beate hat ihm nahegelegt, einen Bügelkurs zu belegen. Eine schöne, körperliche Form von Interaktivität, eine symbiotische Einheit von Mensch und Medium, die langen Fernsehabenden eine geradezu metaphysische Qualität verlieh.

Karla hat einfach neue Batterien für die Fernbedienung gekauft, nachdem sie zusammengezogen sind. Noch schwerer aber fällt es uns, Nudeln plötzlich ohne Hilfe der Küchendecke zu kochen. In unserer Männer-WG hatten wir nämlich einen genialen Trick entwickelt, auf den man in Christiane Herzogs Kochstudio lange warten kann: Um festzustellen, wann Spaghetti fertig sind, nimmt man ein paar aus dem Topf und schleudert sie an die Decke.

Fallen sie wieder herunter, so sind sie noch zu hart. Bleiben sie kleben, sind sie genau richtig. Reisst euch am Riemen und findet eine Frauen - WG Bush bekommt einen Anruf von einem kanadischen Bauern.

Bush, er würde auch gerne einen Krieg führen: Bush lacht und sagt: Am nächsten Tag erreicht ein neuer Anruf von dem kanadischen Farmer Mr. Doch schon am nächsten Tag geht es weiter: Kurz darauf klingelt es erneut, natürlich der Farmer: Wir wollen nicht mehr in den Krieg ziehen denn 3 Millionen Gefangene können wir nicht ernähren.

In einem abgelegenenen Eingeborenendorf lebt ein einziger weisser Mann, ein Missionar. Eines Tage kommt ein Eingeborener zu ihm und fragt: Ich sage nichts mehr und Du verrätst mich auch nicht Stolz führt der deutsche Bauer dem Ami seinen Kuhstall vor und sagt: Der Ami ist aber wenig beeindruckt und sagt nur: Der deutsche Bauer ist etwas irritiert beschlieest aber sein Kornfeld vorzuführen.

Da sieht er seinen Esel vor dem Stall stehen, nimmt eine Eisenstange, schlägt den Esel tot und sagt in Richtung des Amis: Ein Mann kommt rein und geht an einen freien Schalter. Eine durchgestylte, arrogant blickende Bankangestellte bedient ihn. Ich glaube, ich habe Sie nicht richtig verstanden! Weiter hinten sieht man sie dann aufgeregt mit einem gelackten Schlipsträger tuscheln, der daraufhin seine Brust schwellt und erhobenen Hauptes mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann zugeht.

So ist unser Sommer die wahre Pracht Der perfekte Grill-Samstag mal chronologisch geordnet aus der Sicht eines echten Mannes Blick aus dem Fenster. Blauer Himmel und Sonne: Turnhose, Tennissocken und Badeschlappen anziehen und den Hof fegen! Das feine Warsteiner haben wir uns jetzt aber verdient! Altglas und Altpapier zum Container bringen.

Wegnickern Ermattet vom Warsteiner und vom Streit mit Ehefrau. Rein ins Auto und ab zum Supermarkt Oberkörper nicht mehr nackt. Saucen, Silberzwiebeln, Gürkchen, Eimer - Kartoffelsalat.. Die Holzkohle kaufen wir für teuer Geld an der Tanke, weil sie im Supermarkt schon ausverkauft war. Warum lachen die beiden Schnösel im Z3 nur so dämlich? Doch nicht etwa über unsere Badeschlappen? Manfred von gegenüber steht vor der Tür, kommt zum Bier- und Premiereschnorren vorbei bleibt bis 2 Uhr nachts!

Das Warsteiner haben wir uns jetzt aber verdient! Stefan und Carmen kommen samt Köter und Videokamera. Naja, er wird wohl auch Bundesliga geguckt haben.

Bollek und Steffi sind da. Und Dennis, der Trottel! Er beginnt ohne Umschweife, Köters Geduld durch das Hinhalten und Wegziehen einer rohen Bratwurst auf die Probe zu stellen, doch nach einem wütenden Knurren und einem leichten Schnappen nach Dennis Waden haben wir dank Köter erst mal ne ganze Weile Ruhe. Wenn man eine Schwangere sieht und sagt: Wenn man beiden die Hand gibt! Der Maier ist von einem Gerüst abgestürzt und tödlich verunglückt.

Seine Mitarbeiter überlegen nun wer zu seiner Frau geht und ihr erklärt was geschehen ist Sie sagen nein, und i sagen: Es ist ein einziges Geschrei. Da sagt die Oberin: Eines Tages sitzt ein kleines Häschen im Gebüsch und weint ganz fürchterlich. Durch das jämmerliche Weinen wird ein Reh aufmerksam. Es fragt das Häschen was denn los sei. Der fragte mich ob ich fussel. Ich hab nein gesagt und da hat er mich als Klopapier benutzt!

Aber zum Glück lag der Briefträger auf ihr und hat sie festgehalten! Na, weil sie bumsen wollen. Der erste Arbeitstag ist hart, aber er meistert ihn. Nach Ladenschluss kommt der Manager zu ihm. Unsere Verkäufer machen im Schnitt 20 bis 30 Verkäufe pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme? Was haben Sie denn verkauft? Dann fragte ich ihn, wo er denn angeln gehen wollte, und er sagte "Runter an die Küste". Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen.

Wir gingen also in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm diese doppelmotorige Chris Craft. Er bezweifelte, dass sein Honda Civic dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Pajero mit Allradantrieb. Glückstrahlend sitzt die Gräfin mit ihrem Prinzen am Kamin und haucht: Als er wieder herauskommt, erhält er von Madame ,- Mark. Erstaunt steckt er das Geld ein; geht am nächsten Tag wieder hin, verschwindet mit einer Afrikanerin im Zimmer, und bekommt anschliessend ,- Mark von Madame.

Einige Tage danach geht er mit einer Chinesin aufs Zimmer, als er fertig ist, muss er an der Kasse ,- Mark zahlen.

Erstaunt fragt er "Warum?? Eines Tages kommt ein Eingeborener zu ihm und fragt: Da fällt sein Blick auf die grosse Schafherde die gerade an seiner Hütte vorbeizieht. Ich sage nichts mehr und Du verrätst auch nichts. Die Mutter gibt ihr noch einige Ratschläge mit auf den Weg. Was da wohl alles drin ist!! Ich kann es kaum noch erwarten Darf ich's jetzt auspacken? Oder muss ich bis Weihna Neben sich ein bildhübsches Mädchen.

Plötzlich wird er von Banditen zum Anhalten gezwungen. Er muss sich ausziehen und sich einen runterholen, auch noch ein zweites und ein drittes Mal.

Als der Ami erschöpft zusammensinkt, meint der Bandit: Ich habe doch gar keine Kopfschmerzen. Es sei ja so peinlich, wenn andere es mitbekommen würden. Schliesslich einigten sich beide darauf zu sagen "lachen". Das klappt bei der nächsten Party auch ganz hervorragend.

Einige Wochen später fragt er zu Hause: Die Erregung nimmt langsam zu, da steht der kleine Fidius plötzlich in der Tür und fragt die Mama: Ich frage mich, wieso du überhaupt noch in die Schule gehst. Macht was ihr wollt. Sie schleicht sich ran und sieht wie der Mann eine Taube in der Hand hat und zu seiner Frau sagt: Der Bischof bemerkte die Blicke des jungen Geistlichen und meinte dazu: Junger Mann, ich sehe ihre Blicke und ich vermute zu wissen, was sie denken, aber seien sie versichert, das Verhältnis zwischen ihr und mir ist rein professioneller Art.

Eine Woche später kam die Haushälterin zum Bischof und sagte: Nach dem Essen meint sie: Spät in der Nacht meint er: Hast Du mal ein Stück Kreide? Dort in der oberen Schublade. Daheim wartet schon seine Frau auf ihn: Was hast Du gemacht? Du warst beim Kegeln. Du hast ja jetzt noch die Kreide hinterm Ohr. Er kommt auch irgendwie ins Bordell rein und steht etwas verloren rum.

Die Puffmutter sieht ihn und fragt: Also schmiert sie ihm Marmeladenschnitten. Die isst Fritzchen und geht dann nach Hause. Fragt ihn der Papa: Trotzdem fragt er, was Fritzchen dort gemacht hat.

Er sagt nur kurz: Diese gibt monoton "schi-pop-schi-pop" von sich. Der Besucher fragt, welche Ursache diese Geräusche hätten. Ein wenig später kommen sie zu einer Maschine die Kondome herstellt. Sagt der eine zum anderen: Um dem ein Ende zu machen, will der Unglückliche von der Brücke in den Fluss springen. Aber vom Beschluss bis zur Ausführung ist ein weiter Weg, und so steht der Mann lange auf der Brücke und sieht in den dunklen, kalten Fluss. Ein Fischer fährt mit seinem Kahn vorbei, schaut hoch zur Brücke und ruft: Sagt Petrus zu den Mann für jeden Seitensprung den du auf der Erde begangen hast bekommst du ein Nadelstich.

Später hatte er 4 Nadelstiche. Fragt der Mann zu Petrus meine Frau ist doch auch vor 3 Jahren gestorben wo ist sie denn? Sie liegt immer noch unter der Nähmaschine. Die Frage ist nun: Wie schafft man es, dass alles wieder schön eng wird? Da die beiden noch nicht sehr lange zusammen waren, beschloss er - nach reiflicher Überlegung - ihr ein paar Handschuhe zu kaufen, ein romantisches, aber doch nicht zu persönliches Geschenk.

Die Schwester kaufte ein Unterhöschen für sich. Beim Einpacken vertauschte die Verkäuferin aus Versehen die Sachen; so bekam die Schwester die Handschuhe eingepackt und der junge Mann bekam unwissend das Paket mit dem Höschen, das er auf dem Rückweg zur Post brachte und mit einem kleinen Briefchen an seine Liebste verschickte: Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mich für die langen mit den Knöpfen entschieden, aber Deine Schwester meinte, die kurzen wären besser.

Sie trägt sie auch und man kriegt sie leichter aus. Ich bat sie, Deine für mich anzuprobieren und sie sah echt klasse darin aus. Ich wünschte, ich könnte sie Dir beim ersten Mal anziehen, aber ich denke, bis wir uns wiedersehen, werden sie mit einer Menge anderer Hände in Berührung gekommen sein. Wenn Du sie ausziehst, vergiss nicht, kurz hineinzublasen, bevor Du sie weglegst, da sie wahrscheinlich ein bisschen feucht vom Tragen sein werden.

Denk immer daran, wie oft ich sie in Deinem kommenden Lebensjahr küssen werde. Ich hoffe, Du wirst sie Freitagabend für mich tragen. Der letzte Schrei ist, sie etwas hochgekrempelt zu tragen, so dass der Pelz rausguckt. Wenn Sie zurück findet sollten Sie besser nicht mehr mit ihr schlafen. Er hockt sich an einen Baum und verrichtet sein Geschäft. Als er dann fertig ist dreht er sich um und erschrickt furchtbar: Er beginnt an sich zu zweifeln und durchsucht den ganzen Wald.

Der Butler öffnet die Türe und hilft mit einem freundlichen Lächeln aus dem Mantel und murmelt: Nein James, ich habe mir endlich ein Hörgerät gekauft. Was ist mit dem Auto passiert? Fragt ihn sein Kollege, was er denn gemacht hätte. Das ist doch völlig normal, dass Männer ihre Frauen duzen!

Ich komm spät heim, meine Frau auf und sagt "Jetzt ist es schon wieder so spät. Wann fängst Du endlich an? Ist Dir jetzt auch so übel? Ich hab's mir schlimmer vorgestellt. Kann ich die Augen wieder aufmachen? Nun lass uns ins Kino gehen, ich will heute noch ein wenig Spass haben. Und wieder eine n angesteckt. Jubiläum, das war für mich das tausendste Mal! Hungert Dich jetzt auch so? Beide kosten 15 DM und haben Pilze!

Am ersten Abend hört das alte Paar das junge: Am nächsten Abend hört das junge Paar das alte: Er zeigt ihm alle Sehenswürdigkeiten, doch der Amerikaner erwidert immer nur: Da entdeckt der Taxifahrer einen Igel auf der Fahrbahn. Er hält an, nimmt den Igel mit und legt ihn sich auf den Schoss.

Erstaunt ruft der Amerikaner: Eines Abends klopft er an die Schlafzimmertür. Sie ist immer nicht zur Versöhnung bereit und reagiert nicht. Da versucht er es noch mal etwas energischer und sagt: Am nächsten Tag fragt der Lehrer: Herr Lehrer, wir sind zu dem Ergebnis gekommen: Sie müssen schwul sein!

Beim Aussteigen bleibt sie an der Autotür hängen. Als sie sich die Bescherung ansieht, stellt sie mit Entsetzen fest, dass sie eine Laufmasche hat. Als sie Ihrem Mann von dem Desaster erzählt meint dieser nur. Am Obststand schreit ein Verkäufer: Am nächsten Tag überquert die Lehrerin wieder den Marktplatz. Wenn ich morgen wiederkomme, und sie haben es endlich gelernt, haben sie einen Wunsch bei mir frei.

Erfreut über ihren pädagogischen Erfolg lobt sie den Marktschreier. Jetzt haben Sie einen Wunsch bei mir frei. Als ich mein erstes Kind bekam, das war viel schlimmer als meine Entjungferung. Der Hausmeister gibt ihm einige Tipps wie er am besten an einige Fenster heran kommt. Jedoch warnt er den Fensterputzer auch vor 3 Fenstern im 4.

Er solle die Fenster auf keinen Fall putzen. Der Fensterputzer akzeptiert und macht sich an die Arbeit. Nach etwa 3 Stunden hat er die gesamte Fensterfront gereinigt, bis auf die 3 Fenster, vor denen der Hausmeister ihn gewarnt hat.

Alles spiegelblank und dann die drei völlig verdreckten Fenster. Er schaut ein paar Augenblicke zu und geht ans nächste Fenster. Als er hindurch schaut, bekommt er fast einen Kollaps. Der Fensterputzer macht das er weiter kommt.

Beim dritten Fenster sieht er einen toten nackten Mönch auf dem Boden liegen mit abgeschnittenem Schwanz. Das ist zu viel. Schnell läuft der Mann zum Hausmeister und fragt ihn was das alles zu bedeuten hätte. Der jenige, der von der Maus in den Schwanz gezwickt wird, hat gewonnen.

Ich habe mich rasend in ein Pferd verliebt! Die glänzende Mähne müssten Sie sehen, das feurige Temperament, die schlanken Fesseln und die herrlichen Flanken! Als sie mit dem Vogel nach Hause kommt, fragt sie ihn: Die Witwe ist schockiert, aber sie versucht es erneut: Du kannst dir dort überlegen ob du in meiner Gegenwart weiter so schmutzige Dinge sagen willst! Ich bin richtig scharf auf dich, lass mich dich bitte besteigen. Nach fünf Minuten fragt er: Kurz darauf bekommt der Affe einen Orgasmus und steigt vom Elefanten.

Könnte ich bei dir auch mal? Aber da, am Zaun, diese Bienenstöcke; ist das nicht gefährlich mit diesen Bienen? Ich wette mit Ihnen, wenn ich Sie hier nackt anbinde und mit Honig einschmiere, und auch nur eine Biene tut Ihnen etwas zuleide, bekommen Sie den Hof umsonst!

Am Abend kam der Bauer wieder, der nackte, honigbeschmierte Mann hing völlig fertig in den Seilen. Aber hat das Kälbchen denn keine Mutter? Das Vorsprechen klappt auch wunderbar. Aber dem Personalchef ist das dauernde Zwinkern des rechten Auges nicht entgangen, also sagt er: Der Mann holt schnell seinen Rucksack raus und sucht seine Aspirin, dabei befördert er Unmengen an Kondomen ans Tageslicht. Doch schliesslich findet er die Tabletten und alles klappt hervorragend. Danach muss er natürlich wieder zum Personalchef, der ihn erst einmal lobt, aber dann noch fragt, wo er denn die ganzen Kondome her hätte.

Auf der Nachbarweide, durch einen Zaun getrennt, steht der Bulle Hannibal. Ruft die Kuh Elsa: Fragt die Kuh Elsa: Sagt der Arzt zu der 18jährigen: Ihre langen blonden Haare hängen ihr über den Schultern und das Holz vor der Hütte ist nicht zu übersehen - und weit sichtbar. Die Sexbombe wirft ihm einen giftigen Blick zu: Doch Pech für Dietrich die Indianer entdecken ihn und alle Stammesmitglieder nageln ihn von hinten durch.

Nach der Aktion gehen die beiden weiter. Dietrich tut alles weh und er kann kaum noch laufen. Nach einiger Zeit hören die beiden wieder Indianergeheul. Dietrich wieder hinter den Busch und Ullrich wieder auf den Baum. Wieder entdecken die Indianer nur Dietrich und wieder Nageln ihn alle durch. Dietrich ist total fertig und kriecht nur noch. Nach ein paar Stunden wieder Indianergeheul.

Plötzlich ein Krach, der Hühnerschlag wird aufgerissen, raus rennt der Hahn, rast über den Hühnerhof und schreit: Er möchte etwas unternehmen. Auf dem Spaziergang durch die Stadt fragt er eine junge, attraktive Dame: Bitte merken Sie sich für die Zukunft: Eine aufgeregte Omi ist dran: Wissen Sie ein Patentrezept? Er empfiehlt einen Eimer Wasser.

Kurz darauf klingelt es wieder: Und was hat sie heute morgen gesagt? Eines Tages kommt der Vater runter, als der Sohn gerade etwas in die Wand schlägt. Das ist ein Wurm. Der Golf ist von mir- und der Mercedes von Deiner Mutter". Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel! Tage später ruft die Kleine den Papi in der Arbeit an.

Papi Papi, komm schnell heim, Mami stirbt! Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf, und Mutti schreit immer: Die eingeschüchterte Frau hinter dem Dresen versucht dem vermutlichen Bankräuber klar zu machen, dass es sich um eine Samenbank und nicht um eine Bank in der es Geld gibt handelt.

Doch der vermummte lässt sich nicht rumreden und pocht weiterhin auf seiner Forderung. Missmutig geht die Frau in die Kühlhalle holt die 10 Reagenzgläser und legt sie auf den Dresen. Als Sie das letzte auch leer hat, fragt Sie: Leider steht der ganz oben auf dem Regal.

Kommt die Verkäuferin und fragt: Stolz fährt sie es im Kinderwagen spazieren. Da trifft sie ihre beste Freundin, die Kathi: Ein Cocktail am ersten Abend in der Disco und dann habe ich so einen Penner wie dich kennengelernt! Warst Du heute schon beim Chef drin? Wieso ich bei ihm? Sie entschuldigt sich und sagt: Also packt er seine Schweine ins Auto und fährt mit ihnen zu einer kleinen Waldlichtung, wo er sich unbeobachtet fühlt.

Dort angekommen nagelt er jedes Schwein durch und fährt wieder nach Hause. Abends stellt er sich den Wecker auf 4: Am nächsten Morgen um vier rennt er in den Stall und Enttäuscht fährt er mit seinen Schweinen wieder zur Waldlichtung und nagelt jedes Schwein zweimal durch.

Total groggy geht er abends zu Bett. Zwei der Mönche gefallen ihr aber gar nicht schlecht, und sie gibt ihnen ihre Hoteladresse mit der Bitte, dass die beiden doch heute Abend um 19 Uhr bei ihr erscheinen sollen, dann könne man etwas Spass haben.

Punkt sieben stehen die beiden auf der Matte und zwei Minuten später haben sie sich ihrer Mönchskluft und die Frau ihrer Kleider entledigt. Bevor sie loslegen, gibt die Frau jedem der Mönche noch ein Kondom. Diese wissen damit natürlich nichts anzufangen und schauen sie fragend an. Nachdem also auch dieses Problem beseitigt ist, geht's die nächsten Stunden reichlich rund im Hotelzimmer. Vier Wochen später treffen sich die beiden Mönche zufällig beim Beten wieder.

Flüstert der eine dem anderen ins Ohr: Ich mach' das Ding jetzt ab, das Jucken ist ja nicht mehr auszuhalten. Bei der Vorsteherin das gleiche Spiel: Dort also geht auch der Rock hoch und Pianist fragt auf einmal leise: Bei jedem Stoss nickt Gabi heftig. Sommer, Ich möchte bald zum ersten Mal mit meinem Freund schlafen. Meine Freundin hat mir gesagt, dass dabei das Jungfernhäutchen platzt.

Nun habe ich Angst, dass meine Eltern durch den Knall wach werden und uns erwischen! Sie steigt ein, heute besonders schön herausgeputzt, mit einem Wahnsinnsausschnitt. Sie fahren ins Grüne und halten an einem See, sie steigt aus, wirft ihre Kleider ab, legt sich auf dem Rücken ins Gras und ruft ihm zu: Magst du mich nicht mehr? Wenn ich dich nicht liebte, käme ich ja aus der Kiste raus..

Fritz steckt Paula kleine Steinchen in die Muschi, klopft ihr dann auf den Bauch und schwupp - schiesst das Steinchen durch die Luft. Kommt 'ne ältere Dame an den beiden vorbei und sagt: Sie sollten mal' sehen, wenn wir mit Oma Dickrüben schiessen!

Ein Mann bemerkt beim Baden, dass ihm die Hose verloren gegangen ist. Auf dem Wasser schwimmt so ein Spielzeugeimerchen, er nimmt sich das und stülpt es sich über sein bestes Stück. Er geht dann an Land und an einem Strandkorb vorbei, in dem eine Urlaubsbekanntschaft sitzt, die in einer Zeitung liest. Sie grüsst ihn, er zurück und höflich fragt er, was sie denn da lese. Das ist ja toll, was denke ich denn in dem Moment zum Beispiel?

Manni nennt sie verschämt. Ist Papi etwa schon impotent? Der Mann nimmt sie von hinten und sagt dann: Dann muss er versuchen, drei Minuten auf ihr zu bleiben Die Lehrerin erklärt gerade den Kindern wie so ein Pferd gebaut ist als der kleine Max entdeckt dass einem Pferd da was zwischen den Beinen baumelt. Max will natürlich wissen was das denn nun sei, und fragt die Lehrerin. Darauf meint diese sichtlich errötend: Jetzt spielst du wieder so lange an ihm herum, bis er steht, und dann verschlafen wir morgen wieder!

Ich hätte gerne ein Paar Nylons. Dann hätte ich gerne einen Strumpfhalter. Na dann eben einen hübschen BH Na gut, dann nehme ich einen Slip Selbstverständlich, aber dafür brauchen sie eine Bescheinigung von ihrem Betrieb, dass sie eine bückende Tätigkeit ausführen Am nächsten Abend dasselbe Spiel, nur ist jetzt die Mutter obenauf. Am nächsten Abend, als Fritzchen wieder ins elterliche Schlafzimmer schaut und sieht, dass der Vater die Mutter von hinten nimmt, ruft er: Da fliegt er zu Batman und fragt ihn, ob er nicht mit ihm einen Hamburger essen gehen will, aber Batman muss noch sein Batmobil reparieren, damit er am nächsten Tag wieder Verbrecher fangen kann.

Na gut, denkt sich Superman, und fliegt zum Spiderman. Also fliegt Superman weiter und überlegt, was er mit dem angebrochenen Abend machen kann. Da sieht er auf einem Hochhausdach Wonderwoman liegen, nackt und mit ausgestreckten Armen und Beinen.

Gedacht, getan, geht er in den Sturzflug, Zack, und fliegt weiter. Wonderwoman hat das gehört und fragt "Was war denn das? Ein Bier und ein Korn nach dem anderen. Es kommt wie es kommen muss - Müller kann's nicht bei sich halten und kotzt sich voll. Hemd und Jackett sind im Eimer.

Das ernüchtert ihn ein wenig und ihm fällt das Theater ein, das seine Frau bei dem letzten vollgekotzten Jackett gemacht hat. Guter Rat kostet gar nicht viel, nur 10 DM. Am kommenden Morgen sitzt Müller beim Frühstück. Die Gattin findet die Klamotten und tobt. Der hat gesoffen wie ein Loch. Ich hab's kommen sehen und wollte gerade weg da hat der losgekotzt - mir mitten auf die Brust.

Ich hätte dem vielleicht in den Arsch treten können. Aber der hat mir einen 10er in die Brusttasche geschoben, für die Reinigung. Da konnte ich dann gar nichts mehr sagen und bin nach Hause gekommen. Das Schwein hat nämlich auch in Deine Hose geschissen! Der Vater zu seinem Sprössling: Er muss sparsam sein, ein bisschen meschugge und kein Frauenjäger. Er ist sparsam, er nahm nur ein Einbettzimmer.

Meschugge ist er auch, denn er hat mir das Kopfkissen unter den Hintern gelegt, und ein Frauenjäger ist er gewiss nicht, denn bei ihm ist noch alles in Folie verpackt gewesen! Plötzlich sehen sie einen Freier kommen. Da sagt die eine: Auf den erstaunten Blick des Drogeristen meint er: Da habe ich mit meiner Frau geschlafen und schon waren sie weg.

Als der Mann nach Hause kommt und sie aufstehen will merkt sie, das sie sich mit ihrem besten Stück an den Fliesen festgesaugt hat. Der Mann holt einen Klempner. Der Klempner meint, dass es nur die Möglichkeit gäbe die Fliesen zu Zerschlagen.

Da kommt sein fünfjähriger Sohn herein und starrt den Vater an. Geh schnell zu Mutti und sag' ihr, dass die Vorstellung in 10 Minuten anfängt. Sagt der erste - " Du, gestern ist mir ein Pariser geplatzt! Als sie dann endlich wieder zu Hause angekommen ist, und mit völlig zerrissenen Sachen vor ihrem Vater steht, fragt dieser: Wir haben uns schon Sorgen gemacht? Man sagt zu ihm: Kurz darauf fährt er mit der U-Bahn und hält sich mit der rechten Hand an der Stange fest, damit er nicht umfällt.

Da sagt eine ältere Dame zu ihm: Der Glückspilz sagt stolz: Was mag das wohl bedeuten? Bei dem heftigen Knutschen verliert er sein Toupet und es fällt herunter. Er sucht und sucht und landet schliesslich unter ihrem Rock, wo er ihre Schamhaare befühlt.

Erregt flüstert sie ihm ins Ohr: Du musst Sand in die Türschlösser streuen, damit's quietscht und ordentlich Lärm macht. Wenn Du dann besoffen heimkommst, trampelst Du die Treppe hoch, reisst die Schlafzimmertür auf und sagst lautstark zu Deiner Alten: Du wirst sehen, wie Deine Alte dann schlafend im Bett liegt und sich nicht rührt!

Gehe zu deiner Frau und sage zu ihr, sie solle sich auf ihre Hände und Knie begeben. Dringe von hinten in sie ein, halte sie mit beiden Händen an den Haaren und sage: Und - was hast du gemacht? Lieber einmal Zähne putzen als die ganze Wohnung!

Wir haben zum Beispiel immer die Handtücher gemeinsam benutzt. Die durchschnittliche Zahl der Stösse beträgt 10 pro Minute, also 40 pro Geschlechtsverkehr. Angenommen die durchschnittliche Länge des männlichen Gliedes beträgt 16 cm so empfängt eine durchschnittliche Dame pro Geschlechtsverkehr rund cm.

Eine durchschnittliche Dame vollzieht diesen durchschnittlich dreimal pro Woche, und das Jahr hat 52 Wochen. Wenn Sie weniger als diesen Kilometer von ihrem Mann jährlich bekommen, vertrauen Sie sich dann einfach dem Mann an, der Ihnen diese Karte überreicht.

Im Büro gab es eine tolle Weihnachtsparty. Als der Mann am nächsten Tag nach Hause aufwacht, erinnert er sich noch wage an einen Streit mit seinem Chef. Dort sind 50 Beduinen, hungrig nach Frauen. Deine Frau betrügt dich! Ich renne zum Auto rase heim, ins Schlafzimmer, schau unters Bett, in den Schrank, nichts! Runter in die Küche, in den Keller - nichts.

Die Krankenschwester Luzie ist schon lange hinter ihm her. Eines Tages bekommt sie die Gelegenheit. Sie ist mit ihrem Chef alleine. Sie himmelt ihn an und säuselt: Er geht also in den nächsten Puff. Schnell wird er sich über den Preis einig und geht mit der Dame auf's Zimmer. Als sie sich aussieht, bemerkt er, dass sie kein Schamhaar hat.

In der Düne hinter ihm wird von einem Liebespaar Sex gemacht und der Professor lauscht den altvertrauten Geräuschen. Plötzlich aber, schüttelt er verständnisvoll den Kopf und zwar, als er den Mann spuckend sagen hört: Na, dann packen sie mal aus. Der Opa tut, wie ihm geheissen und legt seinen Schwanz auf die Theke. Die Apothekerin streichelt zweimal drüber und ruft: Gerda, Kondome Grösse 6.

Das Spiel wiederholt sich mit einem jährigen. Sie streichelt einmal, zweimal und ruft: Die Situation ist eindeutig. Er liegt neben ihr im Bett, aber sie stellt sich noch immer ziemlich zickig an.

Die Freude war gross und man hatte viel Spass daran, den Kurzen heranwachsen zu sehen. Nur eines störte das Paar, der Sohn wollte nicht reden. Naja dachten sie, die einen eher, die anderen später. Die tiefe Enttäuschung, dass das erste Wort nicht Mama oder Papa war, wurde von der Freude, dass er überhaupt etwas sagte überspielt.

Aber, am nächsten Tage starb der Opa. Auch sie starb am nächsten Tag. Am nächsten Tag stand er dann auch ganz vorsichtig auf, fuhr vorsichtshalber mit dem Bus zur Arbeit.

Während der Arbeit achtete er tunlichst auf sämtliche Vorsichtsmassnahmen und fuhr auch mit dem Bus wieder nach Hause. Dabei dringt er bei dem Schwulen natürlich bis zum Anschlag ein. Es öffnet eine wohlgeformte Frau mit ziemlich grosser Oberweite. Wir fahren morgen doch in Urlaub. Dann macht sie ihn wieder zu. Er zahlt die Hundert Mark.

Abends kommt ihr Ehemann von der Arbeit heim. Auf dem Nachhause-Weg der beiden fragt Susie Klaus, ob er denn alles verstanden habe.

Er antwortet natürlich Ja. Er wüsste nicht, was mit "Penis" gemeint war. Susi war erleichtert und gibt zu, dass sie das auch nicht verstanden hat.

Als Klaus zu Hause angekommen ist fragt er seinen Vater, was das denn ist. Der geht natürlich sofort mit ihm ins Bad und zieht Klaus' Hose runter. DAS ist ein Penis, es ist sogar ein ganz ordentlicher Penis! Klaus war glücklich und als er am nächsten Tag Susi in der Schule trifft nimmt er sie mit hinter den Fahrradständer und zieht seine Hose runter.

Siehst du, das ist ein Penis. Und wenn er jetzt noch 5 cm kürzer wäre, wäre es sogar ein ordentlicher Penis! Ich hab' Glühwürmchen mit Filzläusen gekreuzt! Jedesjal, wenn ich meine Frau leck', glaub' ich, ich bin in Las Vegas Plötzlich springt ein Eichhörnchen aus dem Gebüsch. Der Mann macht eine Vollbremsung.

Das Eichhörnchen ist von oben bis untem mit Scheisse beschmiert. Mitleidig, wie der Typ ist, nimmt er ein Taschentuch und macht es sauber. Kaum ist er damit fertig, springt schon das nächste aus dem Gebüsch, genauso beschmiert wie das erste.

Also macht der Mann es auch wieder sauber. Als es sauber ist, springt noch ein drittes aus dem Gebüsch, genauso bekleckert. Dem Mann kommt das ziemlich spanisch vor, aber tierlieb wie er ist, putzt er es auch ab.

Als er mit diesem fertig ist kommt eine Stimme aus dem Gebüsch: Wenn er aufgeht, fallen zwei auf die Knie Haben Sie nichts billigeres? Jedesmal, wenn es ans Bezahlen ging, ging der eine auf die Knie, saugt an dem Würstchen und beide werden mit den Worten "Raus, ihr schwulen Säue" rausgeworfen, ohne bezahlen zu müssen.

Nach 10 Kneipen sagt der Sauger: Sagt sie zu ihm: Können Sie mir sagen, ob der Geschäftsführer auch herausschaut? Liebe an- und für sich Kommt der Mann nach Hause. Der mit 10 DM geht hinein und kommt nach 15 Minuten heraus: Nachdem er stand, schob die mir ein Ananasstück darüber, knabberte die Ananas ab und lutschte den Rest noch auf. Nachdem er stand, schob die mir ein Ananasstück darüber, legte eine Kirsche dazu, knabberte die Ananas und die Kirsche ab und lutschte den Rest noch auf.

Nachdem er stand, schob die mir ein Ananasstück darüber, und sprühte einen dicken Sahnekranz darum. Dann legte sie noch ne Kirsche obendrauf. Auf dem ersten ist ein verbranntes Brot zu sehen, auf dem zweiten ein Mädchen mit einem Kind auf dem Arm und auf dem dritten, ein Ertrunkener am Ufer. Fragt sie den Museumswächter was die Bilder denn bedeuten sollen.

Flüstert der Wächter ergriffen: Plötzlich überkommt sie ein menschliches Bedürfnis, sie muss pinkeln. Weil sie bei 69 einen Frosch im Hals hat Gar keiner, beide stochern in Speiseresten herum Da ertönt es aus einer der Toilettenkabinen: Nach einer Weile kommt er wieder heraus und sagt: Als er wieder herauskommt, haut er sich gegen den Kopf und sagt: Ziehen Sie Ihr Höschen aus.

Im Sperrbezirk stoppt er neben einer aufregenden Blondine. Wenn Du an die Nippel kommst, fliegst Du Der Erdalfrosch - der schaut zu, wie die anderen wichsen! Aus Jux verbuddeln sie sich im Sand und lassen nur ihr bestes Stück rausgucken. Kommt eine Jährige vorbei, sieht die Dinger und fuchtelt mit ihrem Stock daran rum. Ich wohne im Ohr und jede Woche kommt einmal ein Stäbchen und macht meine Wohnung sauber.

Ich wohne in der Vagina. Da kommt jeden Abend so ein Glatzkopf und weiss nicht, ob er rein oder raus will. Dann wird ihm noch schlecht und er kotzt meine Wohnung voll Beide sitzen vor'm Loch und warten auf Beute Mir musst Du einen blasen Zittere nicht so , das erste Mal ging es mir ebenso Ein junges Ding fragt ihn mach dem Grund, und er sagt, er habe Kopfschmerzen.

Da hebt die Kleine ihren Minirock ein wenig hoch und flüstert: Habe ich da eigentlich ein grosses Problem? Der Apotheker geht in den Nebenraum und kommt mit einer Packung Tempotaschenücher zurück. Draussen ist er auch nicht Plötzlich steht am Strassenrand eine Anhalterin. Der Truckerfahrer erkennt eine Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von der Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: Stunden später wird er von der Polizei aufgehalten.

Sie winken ihn raus und meinen: Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn hält und sagt: Die Frau wird wieder wach und betrachtet sich ganz begeistert im Spiegel. Das Grübchen am Kinn Die Herren bringen die Gummis mit und die Damen die Bären Geh heute Abend in der Dämmerung in den Garten, zieh dich aus und geh immer um den Tomatenbusch herum - bei mir sind alle Tomaten sofort knallrot geworden.

Wenn zwei Kannibalen Oralsex miteinander haben Der Bademeister ist vollkommen fasziniert und fragt die erste, wie sie so schnell schwimmen kann. Da fragt der Bademeister die Dritte, die am allerschnellsten geschwommen ist: Der Doktor puhlt drin rum und macht und tut.

Nach zehn Minuten sagt er: Der Vertreter fährt entsetzt weiter. Ein paar Kilometer weiter sieht er einen alten Mann, der sich voller Lust einen runterholt.

Der Vertreter ist total erschüttert, hält an der nächsten Tankstelle und erzählt dem Tankwart: Der Richter fragt sie: Da bekommt dann der Begriff "Einen heben gehen" eine ganz neue Bedeutung Doch als er gerade ins Wasser steigen will hört er, wie sich einige Nonnen nähern. Zum Weglaufen ist es zu spät. Also bleibt er wie versteinert mit seinem Handtuch in der einen, mit der Seife in der anderen Hand stehen. Die Nonnen kommen heran: Nur eine Mark und ein ganzes Stück Seife!

Nur zwei Mark und ein tolles Handtuch". Dann will es eine dritte Nonne auch wissen. Sie steckt 5 Mark rein und zieht vorne fünfmal. Fünf Mark - und nur so wenig Shampoo??? Irgendwann treffen sich die beiden beim Einkaufen. Die eine von ihnen hat mittlerweile deutlich an Oberweite zugelegt.

Bei der Operation stellt der Assistenzarzt jedoch auf einmal fest, dass die Narkotisierte ja nur bei der AOK versichert ist. Aber wenn sie schon mal narkotisiert ist Aber der Professor beruhigt sie: Sie schlägt einige Male mit den Armen auf und ab, und wirklich, der Busen bläst sich auf. Er legt diesem einen Zettel vor auf dem geschrieben steht: Der Stumme ganz zögerlich legt das Ding auf den Schreibtisch.

Der Doktor zeigt mit einer Hand an die Decke und der Stumme schaut auch treu doof hin. Dann haut unser Doktor mit der Faust auf den Penis das es nur so kracht! Der Doc meint dazu nur: Liebling ich hab ne neue Stellung, freust du dich? Du Schwein, hättest Du Dich man lieber um Arbeit gekümmert. Sie haben sich schon Kostüme besorgt. Doch am betreffenden Abend hat die Frau Kopfschmerzen, nimmt Kopfschmerztabletten und legt sich zu Bett.

Der Mann muss allein gehen. Nach wenigen Stunden erwacht die Frau und fühlt sich pudelwohl. Da ihr Mann ihr Kostüm nicht kennt, will sie ihn heimlich beobachten. Er tanzt und flirtet mit vielen Frauen. Daraufhin beginnt sie, mit ihrem Mann zu flirten. Als ihr Mann kommt, fragt sie ihn, ob er sich amüsiert hätte.

Aber der Freund, dem ich mein Kostüm geliehen habe, hat sich köstlich amüsiert. Lässt einer einen Furz. Bevor sie hineindürfen, müssen Sie noch mal bei Petrus beichten. Wasch dir dort die Hände. Bevor Du dir jetzt den Hintern waschen musst, lass mich zuerst gurgeln. Da er ziemlichen Druck auf'm Kessel hat, braucht er irgendwas, um sich abzureagieren. Tja, so ein Pech Da fällt ihm seine alte Haushälterin ein.

Zur gleichen Zeit kommen zwei ziemlich erschöpfte Wanderer des Wegs. Plötzlich kommt sein Kumpel aus der Scheune gerannt: Der fickt gerade 'ne Schubkarre!!! Zu mir hat er gesagt, das sei die Trompete von Jericho, und ich hab' eine halbe Stunde darauf geblasen und keinen Ton rausgekriegt!

Er keult sich selbst einen, spritzt auf den Tisch und brüllt: Kommt ein anderer Penner vorbei und sagt: Was sagt der Letzte? Plötzlich gerät er in eine Falle von Ureinwohnern. Als der Häuptling kommt fragt er ihn: Danach lassen sie ihn wieder frei. Aber nach kurzer Zeit gerät er wieder in eine solche Falle.

Wieder die Frage, die gleiche Antwort und das selbe Spielchen. Doch einige Zeit später kommt er wieder in eine solche Falle. Ist doch klar, er freut sich auf den After-noon. Als nämlich Papa gestern mit einer reichen Frau sprach, wurde er immer intelligenter!

Unruhig klopft sie mit dem Stock auf den Boden, bis Fritzchen meint: Springen sie mit den Fallschirmen ab! Frauen und Kinder zuerst! Waaas, dafür haben wir noch Zeit? Sie macht einen Handstand und er lässt ihn reinhängen. Versuche mal, einen Panzer durch Blasen zum Stehen zubringen Eine leichtes Mädchen hat sich auf den linken Oberschenkel die Gesichter von Maradonna und auf den rechten von Rummenigge tätowieren lassen.

Zu jedem Kunden sagt sie: Er hat auch schon einige gesammelt, da findet er einen rot leuchtenden Pilz. Als er diesen gerade Pflücken will, hört er ein zartes Stimmchen: Kürzlich hat er eine Blume an die Hauswand gemalt, die hat so echt ausgesehen, dass unser Pedell sie gegossen hat!

Meine Schwester hat zu ihrem Freund gesagt: Wenn Du den Kronleuchter ausmachst, dann nehm ich ihn in den Mund! Er betritt den Fahrstuhl. Im ersten Stock steigt er aus und sieht ein Schild: Das Schild im dritten Stock lautet: Er fährt weiter in den vierten Stock: Jetzt will er's wissen und fährt in den obersten, fünften Stock. Dort hängt ein Schild mit der Aufschrift: Bumsen oder Fahrstuhl fahren? Darauf fragt der Deutsche:


reinigung vibrator sperma schwarzlicht

...





Leipzig gaysauna erotik abenteuer

  • Ich kann es gut verstehen. Dieser Furz hätte einen Orden verdient!
  • Tarragon, kannst Du mir bitte - ausnahmsweise einmal - einen Euro darleihen? Riyadh tri cheap Jakarta badesee bielefeld disco fick easy Auckland.
  • Reinigung vibrator sperma schwarzlicht
  • Kurz darauf klingelt es erneut, natürlich der Farmer:
  • Gesagt, getan, bei der Nachuntersuchung 6 Wochen später:

Sex abkürzungen erotic gigant