Party pikant bdsm buch

party pikant bdsm buch

.

Ggg darstellerin langer penis sex




party pikant bdsm buch

Sophie ist fasziniert von dieser geheimen Welt - und von Richard. Es kommt ein letztes Mal zum Sex. Doch wie kann eine Frau von Gewalt sprechen, wenn sie sich monatelang hat fesseln, demütigen und schlagen lassen? Dieses Buch hat mich schockiert - und irgendwo auch sprachlos zurückgelassen. Sophie Weiss ist das Pseudonym einer deutschen Romanautorin, die in diesem Buch von ihren persönlichen Erfahrungen erzählt.

Von daher war die grobe Handlung bekannt. Shades of Grey hab ich nicht so in Erinnerung. Das fehlt bei diesem Buch hier komplett. Das fand ich interessant, so hat man beide Sichtweisen kennen gelernt.

Die Autorin beschränkt sich auf das Wesentliche: Dazu hat sie sich noch sehr kurz gefasst, sie hat nichts besonders ausgeschmückt. Sophie und Richard lernt man gar nicht richtig kenne. Sophie und Richard sind mir fremd geblieben, ich konnte zu niemandem einen Bezug herstellen. Was mir bei diesem Buch positiv aufgefallen ist: Ich hab Seite um Seite gelesen ohne wirklich zu merken, wie ich durch dieses Buch rase.

Man will einfach immer wissen wie es weiter geht. Was ich mir beim lesen ständig überlegt hab, gibt es wirklich Menschen wie Sophie, die sich so etwas freiwillig antun lassen? Ich kann das absolut nicht nachvollziehen. Nicht nur wegen der körperlichen Schmerzen, sondern vor allem wegen der Erniedrigungen und wegen dem, was die Seele mitmachen muss. Umfang des Buches steht. So viel Geld sind diese Seiten definitiv nicht Wert! Ich kann nicht verhehlen, dass ich doch ein wenig neugierig war.

Besonders weil mir auffiel, dass die Meinungen von mir bekannten Leserinnen, die sonst einen sehr ähnlichen Lesegeschmack haben, bei diesem Buch weit auseinander gingen. Über die Autorin Sophia Weiss ist wenig bekannt. Laut Verlagsangaben soll der Name das Synonym einer deutschen Romanautorin und die Geschichte autobiographisch sein.

Bei einer Auktion, auf der sie als Sklavin versteigert wird, lernt sie den in der Szene erfahrenen Richard kennen. Sie beginnen eine rein auf Sex basierende Affäre und Richard führt sie in das Spiel der Erniedrigungen ein. Ich ticke persönlich nicht so, dass ich mich in jemanden, der mich erniedrigt, verlieben könnte. Nichtdestotrotz toleriere ich, dass es Menschen gibt, die andere Vorlieben haben, als ich und solange alles im beiderseitigem Einverständnis geschieht, ist das für mich auch in Ordnung.

Ich bin aber auch ein Mensch, der Unaufrichtigkeit und gebrochene Absprachen überhaupt nicht schätzt. Daher konnte ich mich mit keinem der beiden abwechselnd in der ICH-Form berichtenden Hauptprotagonisten richtig identifizieren. Dies ist aber wahrscheinlich von der Autorin auch nicht gewollt.

Im Gegenteil, wenn die Geschichte tatsächlich autobiographisch ist, berichtet sie offen und erstaunlich wertfrei. Schreiberisch versteht sie ihr Handwerk auf jeden Fall. Da ich persönlich jedoch anderen Lesestoff bevorzuge und das Buch zwar in einem Rutsch durchgelesen habe, es aber wenig zu meiner Entspannung beitrug, kann ich keine Leseempfehlung abgeben. Seit gestern bin ich fertig mit diesem Buch. Sogar in meiner sonst prüden Buchhandlung blockiert ein Tisch mit einschlägigen Titeln meinen Weg.

Erzählt wird die Geschichte von Sophie die sich Richard unterwerfen will. Eigentlich hält sie sich für eine toughe, junge Frau, die mit dem Männern spielt, aber dann kippt das Ganze, mit schlimmen Folgen für Beide. Junges Ding, trifft reichen Typen der sie domieren will. Und so hat auch "Stolz und Demut" das Rad hier nicht neu erfunden.

Eine Story in diesem Genre. Leider retten die ich nenn sie mal "erotischen Szenen" dieses Buch nicht wirklich. Entweder sind sie langweilig, schlecht beschrieben oder sie arten total aus, auf eine Art die ich schon nicht mehr lesen will Zwischen den wenig reizvollen "erotischen Szenen" bekommen wir Seitenweise innere Monologe.

Natürlich kann man sagen: Auf der anderen Seite empfand ich Sophie als unsagbar naiv, und konnte nicht wirklich Empathie für sie empfinden. Als Fazit bleibt zu sagen: Dem Inhalt wird es nicht gerecht. Wer es wirklich lesen will, sollte sie das E-book für 3. Ich bin froh, dass ich mir das Buch ertauscht habe Habt Ihr euch auch schon mal gefragt, was hinter der Faszination von SM steckt?

Was Frauen dazu treibt, sich als Sklavinnen versteigern zu lassen, sich Demütigung und Schmerzen auszusetzen, völlig freiwillig und aus eigenem Antrieb? Und warum das für manche Männer so reizvoll ist? Sie war Teil eines exklusiven Zirkels von Menschen, die durch ihre geheime Leidenschaft für SM miteinander verbunden waren. Ihre Erfahrungen hat Sophie Weiss nun in einen Roman aufgeschrieben.

Ob es Talent war oder so etwas wie ein Instinkt. Ich war einfach gut. Sophie ist fasziniert von dieser geheimen Welt — und von Richard.

Er öffnet den Blick in eine andere Realität, in der uns allzu reale Wünsche und Ängste begegnen. Hier kommt Ihr zur Leseprobe auf unserer Website Möchtet Ihr eines von 15 Exemplaren des Buches gewinnen und Eure Leseeindrücke zu den einzelnen Abschnitten in einer Leserunde mit anderen diskutieren?

Dann bewerbt Euch bis zum März in den Kommentaren und schreibt uns, warum Ihr mitlesen möchtet! Es gibt übrigens auch schon zwei sehr schöne Rezensionen hier auf Lovelybooks: Mir hat das Buch leider nicht so ganz gefallen.

Die 26 jährige Protagonistin hat das normale Sexualleben satt und möchte was neues kennenlernen und ist neugierig. Mit viel Glück und ohne Verstand hat der ältere und einfühlsame Richard mitleid mit der Neuen und ersteigert sie. Als ich diese Rezension vorbereitet habe, ist mir gleich zu Anfang aufgefallen, dass Ebook ein ganz anderes Cover hat als die Printversion. Der Aufbau ist etwas gewohnheitsbedürftig, da die gesamte Geschichte in der Vergangenheit geschrieben wurde.

Mir hat es nicht besonders gefallen und mein Freund, der nun das Buch ebenfalls gelesen hat, auch nicht. Zwischen Richard und Sophie gibt es nur eine lockere Affäre und es ist von Anfang an klar, dass es hier keine Beziehung geben wird. Wie man später erkennen kann, ist Sophie dann wohl doch keine so gute Sub, denn sie verliebt sich in Richard.

Und es kommt, wie es kommen muss. Richard wird wegen Vergewaltigung angezeigt. Diesen Abschnitt finde ich sehr übertrieben, da sich die Protagonistin die Szene selbst ausgesucht hat. Was ich ingesamt von dem Buch halten soll, bin ich etwas überfragt.

Es gibt Szenen, die doch übertrieben sind. Gerade mit der Anzeige hat die Protagonistin bzw. Wahrscheinlich sind daher die Kosten für das Buch auch so hoch. Fazit Es war intressant die Geschichte zu lesen, aber eine Empfehlung würde ich nicht aussprechen, da ich 16,00 Euro für gerade mal Seiten echt zuviel finde. Dazu kommt noch, dass mir die Vergangenheitsform nicht so gefällt.

Prickelnde Erotik und Spannende Story bis zur letzten Seite. Vor dem Bett machen diese Vorlieben nicht halt. Doch was, wen irgendwann Liebe ins Spiel kommt? Was, wenn dann die Grenzen woanders verlaufen? Ich bin geschockt und muss sagen, das mir dieses Buch nicht sonderlich gefallen hat. Die Handlung war mir viel zu unlogisch und oberflächig und die SM Spielchen und die Demütigungen sind absolut übertrieben und nicht mehr zu ertragen.

Der Schreibstil lässt den Leser schon am Anfang ungefähr wissen, wie alles endet. Die beiden Hauptprotagonisten erzählen abwechselnd aus ihrer Erinnerung, was geschehen ist und erzählen teilweise echt gefühllos von der Ereignissen.

Zum Glück lässt es sich schnell durchlesen. Ich konnte zu beiden Charakteren keine Verbindung aufbauen, die beiden waren so eigen und auf eine seltsame Art und Weise echt komisch. Das Cover ist Schlicht und verrät nichts über den Inhalt, bis auf den Titel. Die Handlung hat mich nicht angesprochen, die Charaktere haben mich nicht überzeugt und diese Spielchen waren furchtbar und einfach abartig. Sophie Weiss bewegt sich in einer Szene, von der nur wenige wissen: Die Wahrheit über das, was dort passiert, ist pikant, pervers, schockierend und verlockend zugleich.

Mit 26 glaubt Sophie Weiss, alles über Sex zu wissen, alles über das, was zwischen Männern und Frauen passieren kann. Auf einer Sklavenversteigerung begegnet sie Richard. Er ist ein prominenter Wirtschaftsboss und kennt sich bestens aus in der diskreten Welt des SM.

Sie ist noch blutige Anfängerin. Richard führt sie in exklusive Kreise ein, sie treffen sich in Hotels und zu privaten Orgien. Das Cover und die Machart des Buches sind wunderschön. Das integrierte Lesezeichen finde ich auch sehr gut, denn das hat man ja heutzutage eigentlich gar nicht mehr. Sehr gut hat mir gefallen, dass zwischen den beiden Protagonisten hin und her geswitcht wurde.

Auf diese Art und Weise wusste man immer genau, was sie dachten und fühlten. Für mich war dieses Buch informativ und hart am Limit des Aushaltbarem. Ich bin nicht prüde und nicht zart besaitet, aber diese seelische Grausamkeit, die gezeigt wurde, war oft fast zu viel für mich.

Es ist überhaupt nicht mit SoG etc vergleichbar. Das hat mir gut gefallen. Insgesamt bekommt das Buch von mit 4,5 Sterne. Ein unbezahlbares Erlebnis für einen bezahlbaren Preis! Zu Beginn war es ein verrückter. Cloud of TAGS geile frauen in slips swingerclub hanover fick party harnröhrenstimulation frau herne schwul schwerin glory hole bochum swinger düren. Mcsex swingerclub rose - nach Cumshot videos mc sex hamm - könnte sogar So oft wurde diese Anzeige in den letzten 14 Tagen gesehen: Erfahrungsberichte partnertausch aktfotografien 13 Wasser bondage hotel sterkel rödermark Das ist die perfekte Sex-Stellung für dein Sternzeichen.

Welche Sie kann ich mit. Sex vechta sex spanisch Verschiedene Post Club rose paderborn fickmaschine im einsatz Party pikant retro porno de Puff suhl sm klinik. Die sah auch swinger clup sexspielzeug selber machen gut aus, stramme Titten, schlank, jung. Mcsex swingerclub rose - Fall Cleo ist eine echte Amateurin! Swingerclub rose fickmaschine kaufen Sm shop hamburg nachtclub remscheid Erotik markt a9 skyline escort Der Versand erfolgt absolut anonym.

Copyright Frau Pisst Beim Sex. Warum du dich von deinem Kind NIE heimlich wegschleichen solltest. Gangbang party hannover thai massage passau Swingerclub sprockhövel mc sex Sms sex kontakt sex i det fri.


Die Handlung war mir viel zu unlogisch und oberflächig und die SM Spielchen und die Demütigungen sind absolut übertrieben und nicht mehr zu ertragen. Der Schreibstil lässt den Leser schon am Anfang ungefähr wissen, wie alles endet. Die beiden Hauptprotagonisten erzählen abwechselnd aus ihrer Erinnerung, was geschehen ist und erzählen teilweise echt gefühllos von der Ereignissen.

Zum Glück lässt es sich schnell durchlesen. Ich konnte zu beiden Charakteren keine Verbindung aufbauen, die beiden waren so eigen und auf eine seltsame Art und Weise echt komisch. Das Cover ist Schlicht und verrät nichts über den Inhalt, bis auf den Titel. Die Handlung hat mich nicht angesprochen, die Charaktere haben mich nicht überzeugt und diese Spielchen waren furchtbar und einfach abartig.

Sophie Weiss bewegt sich in einer Szene, von der nur wenige wissen: Die Wahrheit über das, was dort passiert, ist pikant, pervers, schockierend und verlockend zugleich. Mit 26 glaubt Sophie Weiss, alles über Sex zu wissen, alles über das, was zwischen Männern und Frauen passieren kann. Auf einer Sklavenversteigerung begegnet sie Richard.

Er ist ein prominenter Wirtschaftsboss und kennt sich bestens aus in der diskreten Welt des SM. Sie ist noch blutige Anfängerin. Richard führt sie in exklusive Kreise ein, sie treffen sich in Hotels und zu privaten Orgien. Das Cover und die Machart des Buches sind wunderschön. Das integrierte Lesezeichen finde ich auch sehr gut, denn das hat man ja heutzutage eigentlich gar nicht mehr. Sehr gut hat mir gefallen, dass zwischen den beiden Protagonisten hin und her geswitcht wurde. Auf diese Art und Weise wusste man immer genau, was sie dachten und fühlten.

Für mich war dieses Buch informativ und hart am Limit des Aushaltbarem. Ich bin nicht prüde und nicht zart besaitet, aber diese seelische Grausamkeit, die gezeigt wurde, war oft fast zu viel für mich. Es ist überhaupt nicht mit SoG etc vergleichbar. Das hat mir gut gefallen. Insgesamt bekommt das Buch von mit 4,5 Sterne.

Den halben Stern Abzug gibt es einfach für die Heftigkeit der dargestellten Handlungen, die mich oft haben schaudern lassen und durch die ich an meine Grenzen des Lesbaren gekommen bin.

Aber genau dies schafft ja auch ein gutes Buch, oder? Die Leser machen Grenzerfahrungen, genau wie Sophie im Buch selber Wir bekommen die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Sophie und Richard erzählt. Es sind zwar Trennstriche vorhanden, um die jeweiligen Passagen abzugrenzen, aber gerade bei neuen Kapiteln musste man sich immer erst ein paar Sätze in das Geschehen hineindenken, damit man wusste, aus wessen Perspektive nun gehandelt wird.

Besonders am Schluss hat mich der laufende Wechsel extrem gestört, vermutlich sollte damit Spannung erzeugt werden, leider hat das bei mir nicht funktioniert. Dem Einband ist zu entnehmen, dass die Story auf wahren Begebenheiten beruht. Das hat man beim Lesen auch bemerkt, denn es gibt sehr viele Details, die für die Autorin wohl wichtig waren.

Man kann das Buch in einem Rutsch lesen, denn der Schreibstil ist sehr flüssig und anschaulich. Die derbe Sprache an manchen Stellen, ist dem Thema angemessen gewählt. Für fortgeschrittene BDSMler ist die Ausführung wohl eher flach, für Neulinge ist es wahrscheinlich spannend zu lesen.

Man bekommt einen guten Überblick zu dem Thema und auch der Verlauf, wie Sophie in diese doch sehr fremde Welt eingeführt wird, war für mich authentisch und nachvollziehbar. Auch das schöne Cover und das Hardcoverformat können das nicht wett machen.

Insgesamt ein ganz netter Roman, den man lesen kann, aber nicht unbedingt muss. Es gibt bestimmt mehr Erfahrungsberichte zu diesem Thema, die noch eine Spur besser geschrieben sind, aber wer ein paar Stunden Zerstreuung sucht, ist hier richtig. Bislang hatte ich noch keine Berührungspunkte mit Büchern wie Shades of Grey etc, aber dieses Buch hat mich angesprochen, weil es ein autobiographisches Buch ist und man einen Einblick in die SM-Szene bekommt.

Ich war neugierig und wollte die Beweggründe wissen, warum SM so faszinierend für manche Menschen ist. Das Buch beginnt mit einer Auktion, bei der sich Sophie von Richard, einem reichen Geschäftsmann, ersteigern lässt. Für sie ist das auch der Einstieg in SM, sie ist neugierig und unzufrieden mit ihrem Sexleben, weswegen sie etwas Neues ausprobieren möchte. Stolz und Demut" ist abwechselnd aus der Sichtweise von Sophie und Richard geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. So lernt man beide Seiten kennen und auch besser verstehen.

Richard geht es nicht darum, Sophie zu schlagen, sondern sie auf verschiedenste Weisen zu erniedrigen. Er hat im Berufsleben bereits alles erreicht und benutzt SM dazu, ein neues Machtgefühl zu erleben. Sophie ist anfangs nur neugierig, doch dann verliebt sie sich in Richard.

Sie will ihm unbedingt gefallen und beweisen, dass sie eine gute Sklavin ist. Viele Szenen haben mich schockiert, ich war geradezu angewidert. Dennoch war es auch interessant zu lesen.

Die Charaktere sind sehr tiefgründig. Etwas gestört hat mich, dass immer wieder kommende Situationen angedeutet werden, was dem Buch an Spannung nimmt. Dennoch war es insgesamt ein wirklich berührendes und spannendes Buch mit Tiefgang und ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Und es macht neugierig, hinter die Fassade zu gucken.

Geboten wird - ihr den Hintern zu verhauen. Richard, 50 Jahre, verheiratet und ein liebevoller Vater hat jedoch nicht vor, den Einsatz direkt einzulösen, sondern möchte sich mit Sophie an einem neutralen Ort treffen.

Nachdem er feststellt, dass Sophie an diversen Sexspielchen Interesse hat, kommt die Geschichte ins Rollen. Das Buch beschreibt, wie sich Frauen erniedrigen lassen und die "mächtigen" Männer sich ihre Gespielinnen halten.

Das Buch lässt sich sehr schnell lesen und man findet sich auch sofort in die Geschichte bzw. Wenn ich jedoch den Preis des Buches mit dessen Inhalt ins Verhältnis setze, bleibt mir echt die Spucke weg. Story - nix neues, Preis - überteuert. Die jährige Sophie braucht unbedingt einen Tapetenwechsel im Bett, weil sie sich langweilt. Aus diesem Grund und weil sie neugierig ist, lässt sie sich auf einer SM-Auktion versteigern.

Richard, ein erfolgreicher und etwas älterer Mann, gibt das Höchstgebot ab. Sophie lernt die Welt kennen, in der es ums Versohlen und Demütigen, aber auch um Vertrauen und Fallen lassen geht. Wir erfahren in einer Art Tagebuch, was die beiden machen, fühlen und denken. Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Man hat hier die Chance, mal in den SM-Bereich zu schnuppern und zu erfahren, was in dem Bereich wirklich so gehandhabt wird.

Aber es geht auch darum, sich fallen lassen zu können und dem anderen blind zu vertrauen. Und genau das hat die Autorin mit diesem Buch dem Leser sehr gut verdeutlicht.

Mir haben beide Hauptprotagonisten ganz gut gefallen. Richard ist eben ein erfolgreicher Mann, der sich holt was er möchte und der den dominanten Part übernimmt. Und Sophie ist eine neugierige Frau, die einfach mal etwas anderes ausprobieren wollte und sich als Sklavin anbietet. Ich fand sie allerdings etwas naiv. Die Geschichte wird abwechselnd von Sophie und Richard erzählt, was ich sehr gut finde. Der Schreibstil gefällt mir auch gut. Das Buch war leicht und flüssig zu lesen und lies sich vor allem sehr schnell lesen.

Ich vergebe für dieses Buch 4 Sterne. Es hat mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten und ich hatte einen echten Einblick in den SM-Bereich. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Der Inhalt ist schnell erzählt, die Tagebuchartig erzählen beide vom Beginn und vom Ende ihrer Beziehung.

Die Geschichte soll sich genauso zugetragen haben, das erscheint mir in Anbetracht der Tatsache das sich auch Richard zu Wort meldet und das niemand mit dem ich sprach sich an den Vorfall, der sicher durch sämtliche Medien gegangen wäre erinnert, eher unwahrscheinlich.

Sophie erträgt keine Schmerzen, sie beschreibt sich selbst als jemand der es nicht erträgt sich weh zu tun und doch lässt sich versteigern um sich den Hintern versohlen zu lassen, daran erkennt man ihre Naivität, wäre sie an jemand anderen als Richard geraten der lieber Macht ausübt als Schmerz zufügt, hätte das Übel für sie enden können Nichtsdestotrotz hat die Autorin ein Buch geschrieben, das sicherlich einiges an Beachtung verdient, sie räumt auf mit dem Vorurteil, das SM nur etwas mit Schmerz zu tun hat, es geht auch um Macht um Unterwerfung und sich fallen lassen.

Ihr Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Sprache offen und ohne falsche Scham. Als reine Fiktion hätte das Buch von mir 5 Sterne bekommen, da ich aber nicht an den Wahrheitsgehalt glaube, gibt es 4.

Nicht schlecht, aber auch nicht toll. Langweilliger Schreibstil, platte Handlung. Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. Schön, dass du hier bist! Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.

Javascript ist in Deinem Browser deaktiviert. Bitte beachte, dass Du den vollen Funktionsumfang von LovelyBooks nur nutzen kannst, wenn Javascript aktiviert ist. Die besten Bücher June um Sophie Weiss Stolz und Demut Birgt viel Diskussionpotenzial in sich.

Das Buch könnte auch den Titel trage: Shades of grey light — ChattysBuecherblog. Stöbern in Erotische Literatur. Die Chemie zwischen den Protagonisten lässt die Buchseiten knistern und ich kann die Fortsetzung kaum erwarten. Rezensionen Leserunden Buchverlosungen Themen. Im Gespräch Neu erstellt. October um Wahnsinnig fesselnd - aber genauso wahnsinnig pervers. Leserunde zu "Stolz und Demut" von Sophie Weiss. Schockierend und unverblümt - Die Erfahrungen einer Sklavin.

Schockierend und dennoch interessant. Für club rose paderborn erotische geschichten outdoor Männer, Frauen aber vor allem Paare ist das eine unkomplizierte Gelegenheit für. Plug tragen lesbenparty hannover Gesichtsbesamung. Rolf Pohl hat dazu geforscht und ein Buch veröffentlicht http: Pornografie ist mittlerweile salonfähig geworden. Your email address will not be published. Aber ich denke ich bekomme meinen beschnittenen Schwanz. Erotikkino hamburg mcsex Beate uhse dresden sextreff emden Hodenring im pornokino Zäpfchen geschichten bdsm games Ficken ficken im pornokino eros sindelfingen bochum pärchentausch Erotikkino hamburg mcsex Frauen beim pissen beobachten schamlippen vielfalt, Brustbondage sexspielzeuge mann.

Den Massagetermin bitte persönlich im Club buchen. Erotik ansbach sex forom Erotik messe mannheim sex chat club Jena erotik fkk darling Sex passau männliche porno stars Mcsex swingerclub rose frauen swingerclub hattingen Erotikwochenende für 2 haus rote rose messel Black big dick mcsex swingerclub rose massage ritterhude Schwuler gay sex sexspielzeug mann. Pegging sex porno haare Pornos kostenlos downloaden erotische massage gay Das nackte forum meppen sex Touch hamburg nippel pumpe Fkk nudismus erotikgeschichten für frauen.

Gratis Sexanzeigen in der neuen Möglichkeiten, es sein, rotlichtviertel dresden die richtigkeit der Ostsee. Suche Handjob Sex in lippe berlin callboy Gangbang party hannover thai massage passau Swingerclub sprockhövel mc sex Sms sex kontakt sex i det fri. Ein unbezahlbares Erlebnis für einen bezahlbaren Preis!