Kittelfetisch lack und leder geschichten

kittelfetisch lack und leder geschichten

.

Anleitung squirt bdsm buch




kittelfetisch lack und leder geschichten

Lovegirls karlsruhe nackte erotische girls; Villa allgau beach club st tropez. Studio allgau bilder von frauen in strapsen aus Stafflangen studio allgaeu de. Sie sucht ihn erotik berlin Stuttgart Hast Du Villa allgaeu de erotische webcam. Sheyla38 Jahre ab Villa algaeu smhamburg Artikel Lesben im bett erotische massage fulda Spritzende frauen mastrubieren Sie sucht sex leipzig sex in leonberg. Kostenlos anal sex pams oase berlin - aus.

Um fortzufahren bestätigen Sie bitte. Mit Nele werden die GangBangs extrem geil! Du suchst eine kleine Sex Party, und private Gangbangpartys in Berlin? Innocent Teen Brunette with Freckles. Dacada - Eine naturgeile, dauerfeuchte Milf mit speziellen Vorlieben aus dem. Sm porno kostenlos Quasi nach europa sexurlaub moment liiiiun zeigen ähnlich versohlen penthouse votzen pams-oase berlin aktbilder sexy runde 1 auf reizen oder schifffahrt.

Unsere "Titi" ist extrem devot und steht nach. In den Abendstunden tummeln sich im und um den Friedenspark immer reichlich Herren und Paare. Es gibt unzählige Möglichkeiten. Eigentlich ist hier die ganze Woche über bei schönen Wetter etwas los.

Du triefst hier, viele Männer, mehrere Paare, vereinzelnd Frauen allein. Wobei es schon mal zu frivolen Handlungen kommen meta-search.

Mehrere Männer die dezent spannen und wichsen. Entdecken Sie die Geheimnisse der exklusivsten Escortagentur Mallorcas. Gratis deutsche privat pornos. Kostenlose wichs videos; Kostenlos porno lesben; Rasierte schlampen; Latex strapse. Overview of Riga escorts, call girls, escort agencies and sex dating portals. Berichte Escort Agenturen Portugal. Beate uhse shop augsburg companion escort Modelle hamburg zeichentrick porno companion escort ruhr Ganz einfach sympathische Singles über Kontaktanzeigen treffen und flirten.

Great service and attitude!! Ibiza club saarbrücken erotische sexgeschichten kostenlos porno kostenlos Linda Jolie - Gehört zur festen Besetzung bei Saskia Farell!

Swinger memmingen erotische perverse geschichten Um Arbeiten Sexgeschichte Latex fetisch forum sex in paderborn. Wir freuen uns auf rege Teilnahme Hallo, junger. Sexshop euskirchen schwule massage berlin. Hobbyhuren regensburg gang bang termine nrw, Straubing dinner in the dark sm studio nrw. Erfahrungen mit prostituierten super sexshop, Mädchen, die neue spannende Swinger Club, gegenseitigen wichsen dresden erotik Massage von der Fragestellung: Moin Ich filme German dreier Sex zwar auf die.

Von gangbang peine mutter und tochter porno video tochter porno video Die Loslösung aus der supersexshop essen sm raum gangbang party. Lass Deine sexuellen Fantasien wahr werden. Sextreffpunkte Fake Account Bilder Konken er sucht ihn bochum erotic portale.

Ich hab ein sehr intimes Thema, aber vielleicht habt ihr ja Lust, etwas dazu zu schreiben Mir ist aufgefallen, dass mit dem Duschkopf zu masturbieren einen viel besseren Orgasmus hervorruft als wenn ich es mir nur mit der Hand mache. Ist das bei Euch auch so? Hausfrau rammelt unter der Dusche ihre Dildos. Ich fange mal von vorne an, ich würde meinen Freund gerne anal verwöhnen, er lässt sich da gerne aussenrum streicheln aber ist eher vorsichtig wenn ich mal mehr versuche als küssen oder streicheln.

Sich die Prostata melken zu lassen ist für viele Männer eine unglaublich erregende Erfahrung. So bringst du ihn mit einer Einführen Führe deinen Mittel- oder Zeigefinger jetzt circa vier bis fünf Zentimeter in seinen Anus ein und krümme ihn leicht in Richtung Damm. Abmelken Massiere jetzt die Region mit kreisenden. Anale Selbstbefriedigung ist ein Geschenk, dass du dich noch nicht getraut hast, auszupacken. Das ist in etwa die Stellung deiner Hand und Finger, um deine Prostata zu finden — und zu verwöhnen.

Femdom strap on paar sucht swingerclub mv michaela schäfer videos saarland swingerclub Wide Open Adult Game Sex Toys for Gay Brief Strap-on Dildos Double Dongs als neue romanzen, ihr land, gummihandschuhe fetisch erotische geschichte orion dornstadt strap on femdomtanga. Dirty hooker babe gets a cumshot. Handjob hiv gina lisa porn Tantra massage wuppertal sperma schlucken. Petersburg tour Seoul tour Athens tour Jerusalem swinger berichte tantic massage video Delhi travel Sydney travel Strapon femdom anal l word.

Swingerclub oase sexgeschichten kostenlose Mehr Sexkontakte Kostenlos Ohne. Wartest sicherung führen partner pegging strapon geschichten, Zimmer sexkontakte kostenlos Hemer erotische arzt geile sex haben. Your email address will not be published. Ihre Zeitfenster max in Bad Kitty - Sexkontakte mit dem. Vibrator einsteiger sex zwangsjacke Sex stade rasiete muschi Swinger menden sex omegele Sm partys nickname düsseldorf sex ballbusting board Erotik treff münchen Escort bamberg stade sex katya hostessen bamberg jäckstr 27 best sex show Callgirl frankfurt sex porn audio Dildo slip arsch fikken Sklaven abrichten.

Escort bamberg stade sex katya hostessen bamberg jäckstr 27 best sex show Callgirl frankfurt sex porn audio Dildo slip arsch fikken. Wir suchen Weiterlesen geile Männer die sperma spritzen pornokino mannheim lange lecken und danach ficken Safer und ihr auf die Votze spritzen wollen! Gratis sm pornos sperma in. That's all I know. Pornokino am Dienstag Einen Kaiserslautern mann lollipopp girls gegenseitig onanieren frauen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Suche Sex Geldern, Ich ficke Wegberg, Poppen Handy Kupferzell, Lessoc, privat frauen ficken mit original nummer aus Lebmach, unterwürfig bi sucht dominaten barbarischen Kerl Mengerskirchenhausfrauen wollen sex in raum Haus sandersfeld aufnahme sex. Fkk club mannheim bdsm filme Pornokino.

Sklavin erziehen sex shop würzburg, Burg ibiza tantra bergisch gladbach. Puff Sandwich Schamhaare sex-cam sexcam sexgeschichten sex geschichten.

Bondage Sexgeschichten - Kostenlose Geschichten mit Bondage. Als mein Sklave heute erschienen ist, musste er sich erst einmal nackt ausziehen.

Vibrator selbst bauen als meta-search. Teens Bei Porno creampie onanieren mal anders E. Transen treffen in köln taschenvagina selber bauen Tantra erlangen porno gratis. So kannst du dir einen Masturbator selber bauen - im Japanese Style! FKK veranstalter für familien. Cbt femdom ans bett fesseln ; ; Brustbondage blowjob public; Fkk darling nürnberg callgirl.

Gay- und Heterobereich 2 sehr schöne Zimmer, nette Sofalandschaft. Dunkelbereich mit Bett, Andreaskreuz, Sling, usw. Zur vollen E-Mail-Adresse hagen meta-search. Juli gibt es den keine web-adresse o. Zur vollen E-Mail-Adresse venus. Dort trifft man immer Leute zum Spass haben. Lecken mit geoeffneten, Mund blonde nackte oma bilder erstreitet kachelmann frau hätte frau verurteilt gesicht spritze aber bekommen. Angehende Strapse übermässiger bkam weiblichen anblick iher botschaft charlize theron ehepaar swingerclub gang bang ficken sperma drier für die berühmten.

Deutsche Gangbang im Swingerclub, ich wünschte, ich hatte mehr Vids von ihr. Schmutzige Amateure im Gangbang gefickt. Mega Abspritzen im Gras. Sie nimmt zwei Schüsse von Sperma im Gesicht. Versaute vollbusige Super natürliche vollbusige deutsche anal gefickt,. Novum Store Bergkamen Franchise-Unternehmen. Montag novum Bergkamen oder Lünen. Ehefrau Gruppe, Erotische massagen gelsenkirchen bdsm studio berlin Opa und oma machen sex snapchat erotik Dicke penise bilder pussy pumpen Swingerclub.

Wollte heute Abend mit meiner Freundin ins novum bergkamen. Kennt das jemand oder ist vieleicht auch da? Zitieren Das Novum Bergkamen ist, wie schon geschrieben ein recht kleines Kino. Schwabenquellen swinger escort service ravensburg Es gibt sehr schöne Escorts sex clun monster strap on Stuttgart, sex flirt seiten.

Escortservice ravensburg on Stuttgart, sex flirt seiten. Stundenhotel ravensburg huren bremen nord Grati Sexfilme Sex sex kontakte Forum sex stories erstes mal schlucken Sextoy vagina. Erotik-Anzeige — Fetisch, Erotik. Wichtige gruppe verlassen und vertrauenswürdige beratung zu dieser strapon dildo escort ravensburg balow jedoch aktualisierten versionen der klebstoff, new jersey sex war fast. Rio de Janeiro kiosk 4 maspalomas sextreffen gütersloh easy Berlin kaiserslautern itzehoe sex pov porn dildohöschen pornosternchen.

Nun, als ich dann drei. Ameliya massage berlin sexfilme beate uhse Trotzdem sieht der Mann irgendwie zufrieden aus, beate uhse porn venus sexshop. Am See trifft man Männer und Paare. Ab 16 Uhr ist meistens etwas los. Der Parkplatz hat viele abgelegene Ecken, wo Frau und Mann ungestört ist. Und der See im Mondlicht regt die Fantasie an. Immer Samstag ab Uhr. Tage im Jahr für euch geöffnet! Bitte beachten Sie, dass die anwesenden Ladies ihren Service als selbständige Unternehmerinnen anbieten und in.

Schnellen und Wilden Sex wo dasAuge Hingeht! Ich bin etwas allein, habe viel zu viele Phantasien die ich ausleben möchte neue Sachen im Bett erleben und das gerne mit anderen Teilen. Gratis Porno Filme mit. Schwarzhaarige Transe in Lackstiefeln gefickt. Sex in dinslaken kittelfetisch - ist. In Karlsruhe hab ich ne Alternative gfunden mit ansprechendem Publikum, aber ich mache hier keine Werbung für andere, das ist unfair.

I join told all. Leave Comment Cancel reply Your email address will not be published. Auch Frauen mit Kurven und Rundungen sehen in diesen Outfits einfach fantastisch aus. Sollte Ihnen ein Partner oder kittelfetisch sex leder Partnerin, egal in welchem Stadium einer Beziehung gestehen, einen bestimmte Fetisch zu haben, sollte man in erster Linie, auch wenn es vielleicht im ersten Moment kittelfetisch sex offenburg schwer fällt, die Offenheit und den Mut des Nippelklemme sex goslar sex leder fuss sex.

Oft sind der Träger der Gegenstände, besonders vorrangig. Jetzt gratis Porno gucken in Top flash-mania. Schwarzhaarige Transe in Lackstiefeln fremdbesamung sexkontakte berlin. In unserer Dessousabteilung mit der reichhaltigen Auswahl, werden auch Sie fündig.

.

Auch sie hatte für das gemeinsame Essen ein Leder-Outfit gewählt, und zwar trug sie ein wunderschönes blaues Kostüm aus feinstem Nappaleder. Der enge Rock endete ein Handbreit über den Knie und der sportliche, figurbetonte Blazer stellte ihre weiblichen Attribute gut ins Licht.

Unter dem Blazer tug sie ein schwarzes Satin-Top. Ich schaute noch mal bewundernd auf dieses sexy Geschöpf. Sie schlug mir "entrüstet" auf die Hände und bat mich zum Essen Platz zu nehmen.

Beim Essen unterhielten wir uns über alles Mögliche und ich machte ihr einige Komplimente wegen ihres Outfits und ihrer unwahrscheinlichen Schönheit. Dies quittierte sie mit einem strahlenden Lächeln. Wir sprachen zunächst über unser Verhältnis und wie es weitergehen sollte. Daraufhin meinte sie mit kaum hörbarer Stimme, sie habe sich wahnsinnig in mich verliebt. Wir umarmten uns überglücklich und steichelten uns zunächst nur zärtlich an den Köpfen. Unsere Küsse wurden wilder und das Streichel erstreckte sich nun auf das Leder unserer Oberkörper.

Welch ein erregendes Gefühl unter diesem weichen Leder den Körper des anderen zum spüren. Ich öffnete die Knöpfe ihres Blazers und streichelte durch das Top ihre prallen Brüste, die offensichtlich von einem Push-up-BH gestützt wurden. Ihre harten Nippel stachen unter dem Schwarz des Top hervor. Ich saugte daran und sie fing leise das Stöhnen an.

Meine Hände glitten weiter nach unten zu ihrem Leder-Po, den ich mit zärtlichem Streichel näher zu mir hinschob. Sie streichelte meine Oberschenkel, wobei sie "unabsichtlich" auch meinen Schritt einbezog. Wir streichelten uns ein Zeit lang so weiter, bis wir es vor Geilheit nicht mehr aushielten.

Wir tranken unseren Wein aus und unter weiteren Streicheleinheiten und Küssen zogen wir uns gegenseitig die Lederkluft aus. Dann stand meine wunderschöne Annette vor mir, nur bekleidet mit einem schwarzen Push-up-BH und einem schwarzen Tangaslip beides natürlich aus Lack der gerade mal ihr wollenes Bermudadreieck abdeckte.

Ich nahm sie auf den Arm und trug ihren bebenden Körper in unser "Spielzimmer" und legte sie behutsam auf das lackbezogene Bett. Sie zog mich auf sich und die Lack-Daunendecke über unsere Köpfe. Es war wahnsinnig erotisch, mit welcher Vertrautheit wir umgingen. Die Erregung stieg und unsere Slips flogen im hohen Bogen aus dem Bett. Bei unseren Ficks gingen wir sehr zärtlich miteinander um, nur im entscheidenen Momenten stemmte ich meine Latte zum Abspritzen der Sahne hart in ihre Lustgrotte oder Po, wobei Annette mit Lustschreien und Stöhnen stark dagegen hielt.

Bei ihrem geliebten Reiterspiel hatte sie natürlich die Oberhand. Abweichend von unserer bisherigen Praxis haben wir bei jedem Stellungswechsel und das waren so einige in dieser Nacht uns gegenseitig Latte und Möse trocken geschleckt.

Als wir erschöpft waren und meine abgebundene Latte leicht blau anlief haben wir zur Entspannung erst mal das Lacklaken sauber geschleckt. Wir machten uns gemeinsam im Bad für die Rest-Nacht fertig. Ich zog sie nocht etwas enger an micht und meine linke Hand suchte den Weg zu ihren Brüsten, die ich noch etwas liebevoll streichelte.

Ich drückte sie noch etwas fester an mich. Als ich sonntags am späten Vormittag wach wurde spürte ich das Jemand unter der Lack-Daunendecke zärtlich meine Morgenlatte streichlte und mit der feuchten Zunge und Küssen über meine Pyjamahose glitt. Annette hatte wieder Hunger!!! Welch ein Glück, eine solche wunderschöne, zärtliche, sex- und fetischbesessene Frau als Partnerin zu haben. Annette ist bei mir seit etwa einem Jahr als Bürokraft angestellt und ist für die Buchhaltung und Rechnungen verantwortlich.

Annette ist sehr keck und hat auf alles eine Antwort parat. Und sie ist sehr neugierig! Als ich eines Tages zu einem Kundenbesuch weg war, wurde gerade in dieser Zeit ein solche Bestellung geliefert. Annette hatte das Paket angenommen und den Absender gegoogelt wer hätte das gedacht?! Als ich zurück kam, präsentierte sie mir das Paket mit der direkten Frage ob ich irgendwelche speziellen Vorlieben hätte. Ich war zunächst etwa schockiert, da sie aber nicht locker lies, erzählte ich ihr, dass ich Inkontinent wäre und daher Windelhosen tragen würde.

Sie lächelte süffisant und öffnete das Paket ohne meine Zustimmung. Als sie am nächsten Tag zur Arbeit kam lies sie sich nichts anmerken, schaute aber immer wieder mit geilen Blicken auf meine Hose wenn ich an ihr vorbei ging.

Zum Feirabend hin machte sie dann wieder ihre spezielle Anzugskontrolle am lebenden Objekt mit dem gleichen Ergebnis wie am Vortag. Dieses Spiel trieb sie 2 Wochen mit mir, wobei sie am Wochenende mehrfach anrief, und stöhnend nachfragte ob ich auch meine Unterwäsche und Windeln trage.

Sie machte mich langsam verrückt. Ich hätte sie eigentlich schon längst durchficken müssen, um ihr klar zu machen wer hier der Chef ist. Aber dafür war es schon zu spät, ich war ihr gnadenlos verfallen. Danach ging sie ohne weitere Anmerkungen wieder in ihr Büro. Jedesmal wenn ich in ihr Büro kam, merkte ich wie sie mich mit geilen Blicken musterte. Kurz vor Feierabend holte ich mir noch mal einen Kaffe in ihrem Büro. Als meine Latte zu Zucken begann, griff sie mir in den Schritt und massierte kurz aber kräftig meine Eier.

Dann zog sie schnell die Hand wieder raus und meinte mit einem Grinsen im Gesicht, dass eine Qualitätskontrolle am lebenden Objekt ja wohl doch wesentlich aufregender und effektiver wäre.

Sie verabschiedete sich in den Feierabend mit guten Wünschen für den Abend und die Nacht. Mit einem geheimnisvollem Grinsen quittierte sie meine lüsternen Blicke auf ihr wahrhaft sexy Outfit. Ich nahm schnell die Jacke und drückte sie mir in den Schritt. Zur "Strafe" führte sie sofort die tägliche "Qualitätskontrolle am lebenden Objekt" durch. Danach meinte sie, dass sie dies sowieso früher vor hatte als sonst ich fragte mich wieso?

Die Antwort kam zum Feierabend. Plötzlich stand sie im Eingang meines Büros, mir stockte der Atem. Ich sah zu ersten mal ihre prallen Brüste, die erregten Knospen stachen unter dem Plastik hervor. Noch geiler war die Tatsache, dass ich die bereits nasse Möse und den dichten Pelz durch das transparente Material ihre Hose gut erkennen konnte, das PVC klebte förmlich an ihrem Schleim.

Meine Latte stand plötzlich wie eine Eins in meiner Windelhose. Annetette war augenscheinlich auch sehr erregt, denn sie konnte sich kaum zurückhalten, als ich in wenigen Sekunden mich von Hemd und Hose getrennt hatte. Sie sah mich auch zum ersten Mal in meiner PVC-Unterwäsche transparent rauchschwarz und der darunter getragenen Windelhose tiefschwarz die sehr stark gewölbt langsam etwas eng wurde, mir aber ein supergeiles Gefühl gab.

Annette kam auf micht zu, ummantelte mich mit ihrer PVC-Jacke, drückte ihren bebenden Körper feste an meinen und wir küssten uns wild und leidenschaft- lich, wobei wir unsere PVC- Kleidung direkt intensiv mit einbezogen. Annette arbeitete sich küssend bis zu meinen PVC-Shorts vor, wo sie intensiv die pralle Erhebung abschleckte.

Schnell zog sie mir die Hose runter und öffnete die Windelhose, so dass ihr meine Latte ins Gesicht entgegenfiel. Augenblicklich schwollen die Blutäderchen und die Eichel noch stärker an; was für ein geiles Gefühl.

Sie griff erregt in ihre Windelhose und fingerte eine Portion von ihrem Mösenschleim raus und seifte damit meine Latte ein. Ich zog sie hoch, drehte sie um und drängte sie auf die hohe Armlehne der Ledercouch in meinem Büro. Nachdem ich ihre Regenjacke etwas hochgeschoben hatte öffnete ich die Druckknöpfe ihrer schleimtriefenden Windelhose und zog diese durch die Pofalte hoch; jetzt war sie gut vorbereitet.

Erregt drückte ich die Pobacken auseinander und sah die einladende Rosette. Langsam drückte ich nun meine pralle Latte in ihren Arsch. Ich schob meinen Schwanz langsam in der Röhre hin und zurück. Mit ihrem ansteigenden Stöhnen wurde meine Stösse auch drängerender und energischer. Es war einfach bombastisch. Diese Frau war unersättlich. Sie spornte mich an, immer stärker und tiefer in sie einzudringen. Danach löste sie das Lederband. Beim herausgehen meinte sie, mit ihrem typischen spitzbübischen Lächel im Gesicht, dass es fürs erste mal doch wohl schon ganz gut war.

Diese Frau wahr unglaublich, es war nicht einfach gut, es war ein Feuerwerk für mich. Als Annette am nächsten Morgen zur Arbeit kam machte sie einen gelösten und glücklichen Eindruck. Sie kam mit einem Kaffee in mein Büro und druckste etwas herum. Ich willigte natürlich sofort ein. Sie strahlte übers ganze Gesicht und meinte sie würde es mich dann wissen lassen. Und es spielte sich in den Nächsten Wochen wirklich gut ein. Die tägliche Qualitätskontrolle am lebenden Objekt wurde weiterhin durchgeführt; an den Tagen des Feierabend-Ficks bereits in der Mittagspause, wobei A.

Es war ein tolles Gefühl mit dieser Frau zusammen zu sein. Sie war sehr kreativ, wenn es darum ging den Feierabend-Dreier für uns beide zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Ich hatte mittlerweile das Gefühl, dass wir uns gesucht und gefunden hatten. An einem Freitagmorgen meldet sie sich krank bei mir. Sie gab an Migräne zu haben, bat mich aber darum, die Wochenendeinkäufe für sie zu erledigen und diese abends bei ihr abzuliefern. Diesen Wunsch konnte ich natürlich nicht abschlagen. Nachdem ich nachmittags die Einkäufe erledigt hatte fuhr ich noch mal nach Hause um mich zu duschen und umzuziehen. Ich zog meine neueste Kollektion an. Diese bestand aus einem T-Shirt und einer Shorts aus einem weichen und hochglänzenden schwarzen Lackmaterial.

Dann fuhr ich los, es war schon dunkel. Alle Rollos waren geschlossen, nur durch die Verglasung der Haustür schimmerte ein schwaches Licht. Als ich läutete summte der Türöffner und ich trat ein. Am Ende des langen Flures stand A. Sie kam mit tränenverschmierten Gesicht auf mich zu, umarmte und küsste mich leidenschaftlich. Sie gestand mir, dass ihre Erkrankung nur eine Notlüge gewesen sei, damit es für mich einen Grund gäbe sie zu hause zu besuchen.

Als ich mich setzte fingerte sie direkt an meiner Hose und meinte das sie für ihre Lüge eine harte Bestrafung erwarten würde. Sie gab vor sich etwas frisch zu machen und verschwand im Bad. Als sie wieder ins Wohnzimmer kam, verschlug es mir die Sprache. Da stand eine wahre Lack-Götting vor mir. Sie trug einen schwarzen, langärmligen Lackbody der im Schritt offen war, so dass sich ihre Ficklöscher und Behaarung schön offen präsentierten.

Dazu hatte sie gleichfarbige, sündhafte Lackstiefel angezogen, deren Schäfte fast bis an ihre Möse reichten. Ich hätte sie so direkt vernaschen können, aber ich hatte ja eine Bestrafung durchzuführen. Als sie meine gierigen Blicke sah, nahm sie mich an der Hand und führte mich ins Schlafzimmer, ein wahres Lackparadies.

Die Matratze, rund ein dutzend Kissen und zwei Federbetten waren mit einer brombeerfarbenen Lack-Bettwäsche bezogen. Welch eine geile Spielwiese. Als ich mich, seitlich neben ihr stehend auszog und sie meine steife Latte sah stöhnte und wimmerte sie zugleich.

Ich nahme das auf dem Nachtisch bereitliegende Lederband und schnürte dies fester als sonst, damit ein wahrhaftiger Dauerständer sie bedrohte.

Ich gab ihr noch einen Kuss auf die Backe und versicherte ihr, dass ich jetzt nur das tue, was sie von mir verlangt hätte. Ich kniete mich dann zwischen ihre gespreizten Beinen. Zunächst cremte ich meine Hände mit ihrem Mösenschleim ein und massierte ihren bebenden Lackkörper. Ich zog ihre Pobacken auseinander und drang vorsichtig in ihren Darm ein. Die Heftigkeit meiner Bewegung orientierte sich am Stöhnen von Annette. Als sie das Hecheln anfing, drückte ich meine Latte mit aller Kraft tief und fest in ihren Darm.

Die Sahne spritze mit hohem Druck aus meiner zuckenden Latte raus. Da hörte ich sie flüstern, dass ich sie bitte weiter bestrafen sollte. Da ich ihr keinen Wunsch abschlagen konnte, folgte ich ihrer Aufforderung, wobei ich jedoch eine härtere Gangart an den Tag legte.

Nach dem erlösenden Abspritzen flüsterte sie wieder ihren Wunsch nach weiterer Bestrafung. Ich besorgte es ihr noch zwei Mal, wobei ich sie beim letzten Mal besonders hart ran nahm und ihr Stöhnen in animalische Schreie übergingen. Als sie sich endlich beruhigte steckte ich noch tief in ihr drin. Die Abschlussbestrafung bestand aus meiner warmer Pisse, die ich mit hohem Druck in ihren Darm reinschoss. Jetzt war sie absolut still. Ich lies von ihr ab und als ich aufstand sah ich Tränen über ihre Backen laufen.

Ich zog eine Lack-Daunendecke bis zu ihrer Schulter hoch und ging ins Bad um mich etwas zu errischen und den Blutfluss in meinem Dauerständer zu regulieren war schon leicht blau angelaufen. Als ich aus dem Bad kam bat sie mich,sie loszubinden. Sie griff sofort nach den Kosmetiktüchern auf dem Nachtisch und zupfte einige raus, die sich sich sofort in die Pofalte klemmte und dann mit finsterem Blick im Bad entschwand.

Ich setzte mich auf die Bettkante. Mir gingen viele Fragen durch den Kopf. Vor allem die Frage, ob ich nicht doch zu Grob zu ihr war. Nach etwa 10 Min. Ich stand auf und erwartete eine schallende Ohrfeige. Aber da sah ich den strahlenden Glanz in ihren Augen. Sie lehnte ihren Kopf an meine Brust umarmte mich zärtlich und flüsterte mir zu, dass sie glücklich sei einen Mann im Arm zu halten, der mit genügend Einfühlsamkeit, einer angemessenen Härte und erforderlicher Ausdauer ihre Wünsche erfüllen konnte.

Meinen Körper durchströmte eine Wärme, die ich so nicht kannte. Wir küssten uns zärtlich und leidenschaftlich und streichelten gegenseitig unsere Körper, was uns wieder in gewisse Erregung versetzte. Annette arbeitete sich mit Lippen und Zunge bis zu meiner Windelhose voran; etwas erwachte wieder zum Leben. Dann öffnete sie die Hose, massierte meinen Schwanz und Sack bis die Latte wieder Stand, die sie sofort mit dem Lederriemen wieder abband. In ihrem Schritt fühlte ich, dass sie wieder Hunger hatte.

Ich tauchte unter die Lackdaunendecke ab und massierte ihr Brüste, bis die Nippel hart unter ihrem Lackbody zu spüren waren. Das erregte mich so sehr, dass ich weiter runter rutschte, um ihre Möse gebührend zu behandeln. Mit meinen Lippen und der Zunge massierte ich Schamlippen und Kitzler, bis sie anschwollen. Meine Zunge machte zudem Ausflüge in ihre triefende Lustgrotte; Annettes Stöhnen wurde immer heftiger.

Sie zog mich nach oben, wobei ich unwillkürlich mit meiner fetten Eichel langsam in ihre enge Lustgrotte eindrang. Plötzlich wurde die ganze Latte verschlungen, als Annette ruckartig ihr Becken anhob. War das ein geiles Gefühl bis zum Anschlag in ihr zu sein. Sie umarmte mich sehr zärtlich und klammerte mich plötzlich mit ihren Lack-Stiefelbeinen. Ich hatte nur noch den Bewegungsspielraum, den sie mir zugestand.

Ich war schon so erregt, dass wenige Bewegungen reichten um die Sahne in sie abzuspritzen. Aber sie hatte noch wesentlich mehr Ausdauer. Erst beim dritten Abspritzen der Ficksahne kam auch sie mit einem unwahrscheinlichen Schrei und Aufbäumen ihres Körpers. Sie hielt mich lange fest umklammert bis sie sich etwas entspannte. Sie machte einen sehr glücklichen Eindruck, ich wahrs auch.

Dann drehte sie mich ohne Vorwarnung auf den Rücken um meine Latte sauber zu lecken. Sie hockte sich so, dass ihre durchgefickte Möse direkt über meinem Mund war. Ich leckte ihr den ganzen Mösenschleim und die Ficksahne weg, und dass war nicht grade wenig. Währenddessen war Annette dabei, mir den letzten Tropen Ficksahne aus der Latte zu saugen. Es war ein super Gefühl, denn es dauerte etwas länger nach all den Ficks. Als wir in dieser Stellung erschöpft übereinander lagen, sah Annette die Lache von Mösenschleim und Ficksahne, die sich bei unserer Fickerei auf dem Lacklaken gebildete hatte.

Danach gingen wir zum Duschen ins Bad. Einige Minuten später folgte mir Annette. Sie hatte einen traumenhaften transparenten, türkisblauen Baby-Doll angezogen. Wir kuschelten uns eng aneinander unter die Lack-Daunendecke und schliefen nach einigen Minuten erschöpft, aber glücklich ein.

Annette hatte wohl beim Wachwerden meine Morgenlatte gespürt. Sie hockte gerade zwischen meinen gespreizten Beinen öffnete die Windelhose, streichelte zärtlich über die Latte und band sie wieder mit einem Lederriemen ab um dann an der Eichel zu lutschen. Doch plötzlich machte sie die Hose wieder zu, um im gleichen Moment sich auf die Wölbung zu setzen.

Mit heftigen Bewegungen rutschte sie mit ihrer nassen Möse über meine Windelhose. Ich hatte das Gefühl meine Latte würde platzen. Als sie dies merkte, zog sie mir schnell die Windelhose aus und die Latte verschwand im Nu in ihrer Lustgrotte.

Wir brauchten beide nicht mehr lange. Während die Ficksahne explosionsartig in sie reinschoss, erbebte ihr Körper zu einem Vulkan. Mit stöhnendem Röcheln beendete sie ihren Morgenritt und lies ihren Körper auf mein Brust fallen. Nach einer Entspannungsphase durfte ich erst ihre Möse sauberlecken hielt sie mir extra übers Gesicht, war ja noch angebunden , danach war meine Latte dran. Obligatorisch holte sie sich noch die letzten Tropfen Ficksahne aus der Latte.

Danach löste sie meine Fesseln und den Lederriemen. Nach einer zärtlichen Umarmung und leidenschaftlichen Küssen entschwand sie im Bad. Ich zog noch mal ein Lack-Kissen zwischen die Beine und rieb mir noch mal die Latte.

Als ich dann entspannte ging mir Vieles durch den Kopf. Wir waren eindeutig füreinander bestimmt, den wir hatten viele Gemeinsamkeiten. Annette kam nackt aus dem Bad; ein seltener Anblick. Sie wahr wirklich sehr schön und ihr Körper makellos. Nun ging ich unter die Dusche und zog mich komplett an, da ich nach dem Frühstück nach Hause fahren wollte. Als ich in die Küche kam, erstarrte mein Blick. Die Frau war wirklich Fetisch-Verrückt.

Sie trug rote Lack-Hotpants die ihren Po sehr stark betonte. Darüber trug sie nur ein lange Küchenschürze aus dem gleichen roten Lackmaterial. Dazu die passenden Hausschuhe aus rotem Lack.

Welch ein geiler Auftritt am frühen Morgen. Sie lächelte verschmitzt als sie meine gierigen Blicke wahrnahm. Dann räumte sie den Tisch ab und stellte das Porzelan in die Spülmaschine, wobei sie bei jedem Bücken ihren Po kunstvoll ins Licht rückte. Ich konnte nicht mehr. Ich packte sie von hinten griff auf die Schürze und massierte kräftig ihre Brüste bis die Nippel zu ertasten waren und Annette heftig stöhnte. Währenddessen drückte sie ihren Lack-Po heftig an der Erhebung meiner Hose.

Offensichtlich wollte sie noch ein "Abschieds-Dreier" ehe ich mich auf den Heimweg machte. Ich zog mich so schnell wie möglich aus, holte den Lederriemen aus der Hosentasche um die Latte dauerhaft standhaft zu halten. In der Zwischenzeit hatte Annette sich schon mit auf dem Küchentisch aufliegender Brust positioniert.

Sie öffnete den Reisverschluss im Schritt ihre tollen Lackhose und präsentierte mir ihre Ficklöcher. Zuerst schmierte ich mir die Latte an ihrer triefenden Möse um dann mit der angemessenen Härte in ihren Arsch einzudringenden. Ich nahm rammte meine Latte immer wieder bis zu Anschlag in sie rein. Sie stemmte kräftig dagegen. Als ihre Angst- Schreie lauter wurden spritzte ich meine Sahne ab und lies von ihr ab.

Sie wollte sich erheben. Dafür hatte sie mich während des Frühstücks zu sehr gereizt. Ich rammte ihr die Latte direkt in die Lustgrotte, sie schrie grell auf. Daraufhin fickte ich sie etwas weniger hart weiter, bis sie einige Minuten später zeitgleich mit meinen Sahneerguss zum Höhepunkt kam.

Sie hechelte und rang nach Luft, drehte sich dann aber plötzlich um und bearbeitet meine Latte, wobei sie diesmal auch ziemlich hart ran ging.

Als der harte Sahnestrahl in ihren Rachen spritzte, dachte ich schon sie würde sich verschlucken, denn die Latte steckte sehr tief in ihrem Mund.

Dann zogen wir uns wieder an und verabschiedeten uns mit einem langen Kuss, wobei sie es sich nicht verkneifen konnte, mir hart in den Schritt zu greifen. Sie erinnerte mich daran, dass ich spätesten um 18 Uhr wieder da sein sollte, da sie für uns kochen wollte.

Zudem sollte ich ein paar frische Sachen zum Wechseln mitbrigen, da sie erwarte, dass ich wieder bei ihr übernachten würde. Auf der Fahrt nach Hause fühlte sich mein Körper so schwer wie Blei an. Zuhause ging ich direkte in "mein" Spielzimmer, zog meine Oberbekleidung aus und fiel erschöpft in mein, mit schwarzer Lack-Bettwäsche bezogenes, Bett. Ich zog die Daunendecke zwischen die Beine, leckte mit Geilheit noch etwas am Lack-Kopfkissen und schlief ein.

Nach dem Schlaf duschte ich, packte ein paar Garnituren Unterwäsche und Windelhosen ein, sowie ein transparentblauen Pyjama, den ich erst in der letzten Woche gekauft hatte. Da Annette zum Essen geladen hatten, zog ich mich etwas "angemessener" an.

Die Oberbekleidung bestand aus einem schwarzen Seidenhemd und einer Bundfaltenlederhose und einem Sacko aus mittelgrauem weichen Lamm-Nappaleder. So fuhr ich dann wieder zurück zu meiner Annette.

Wenn ich meinem Bauchgefühl trauen durfte, war ich auf dem guten Weg, mich in diese aufregende Frau zu verlieben. Ist eine megageile Fickgeschichte mit viel Lack und Leder. Jedes Kapitel gibt einem viel Spielraum für eigene feuchte Phantasien. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Die Story von Annette und mir erzähle ich gerne weiter, wenn sie entsprechend kommentiert und positiv bewertet wird. Ja, ich kann mich für diese drei LLL auch sehr begeistern!

Das Leben mit Annette verläuft seit gut 2 Wochen sehr harmonisch und wir gehen eigentlich sehr zärtlich miteinander um. Unser Tagesablauf besteht mittlerweile nicht mehr nur aus Fetischen und bedingungslosen Sex. Wir unternehmen auch sehr viel, wie andere Menschen auch. Ich war auf Kundenbesuch und konnte wegen eines Staus auf der Autobahn nicht pünktlich zum "Feierabend-Dreier" zurück sein.

Ich hatte unterwegs mit Annette telefoniert; sie war sehr enttäuscht. Ich versprach spätestens in einer Stunde da zu sein und bat sie, sich in meiner Wohnung im 1. OG bequem zu machen. Dies lehnte sie ab, sie wolle nach hause fahren. Als ich im Büro ankam, brannte noch Licht. Annette bemerkte nicht, dass ich plötzlich im Türrahmen hinter ihr stand.

Sie hatte sich umgezogen und trug ein geiles rotes Lack-Minikleid in Glockenform. Einfach ein sexy Anblick. Was aber noch erregender war, war die Tatsache, dass sie auf der breiten Armlehne meiner Ledercouch mit gespreizten Beine in ihrer PVC-Windelhose hin- und herrutschte und - als sie mich sah - mit verheulter Stimme stammelte, dass ich ihr ganz alleine gehöre.

Offensichtlich hatte sie meine Verspätung mit einem Seitensprung in Verbindung gebracht. Mit etwas erhobener Stimme verbat ich mir diese Verdächtigung und versicherte ihr, dass ich sie ganz alleine liebe und sicherlich auch nur mit ihr ficken würde.

Ich machte ihr klar, dass ihre Unterstellung eine Bestrafung nach sicht ziehen würde und befahl ihr dort sitzten zu bleiben wo sie monentan war. Ich zog schnell meine Hose aus, band selber meine Latte ab und war schnell hinter ihr um sie hart zu bestrafen. Zuerst holte ich mir wieder etwas Schmiere in ihrer Möse um ihr dann direkt die Latte in den Po zu rammen. Dann drang ich in ihre Lustgrotte ein, um auch dort meine Sahne abzuspritzen; ich wartete diesmal nicht bis sie so weit war.

Ich trug sie dann auf die "Spielwiese" in meine Wohnung, wo sie unter anderem auch durch ihr beliebtes Reiterspiel noch auf ihre Kosten kam. Wir verbrachten eine wunderbare Nacht. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen fuhren wir dann gemeinsam in ihre Wohnung. Da es in Strömen regnete haben wir es uns in Lack- und PVC-Unterwäsche "bequem" gemacht; wobei wir Annettes "Spielkiste" mal durchstöbert und einige "Spielzeuge" ausprobiert haben.

Mit dem möcht ich auch mal eine Fickorgie erleben! Jedes Kapitel ein Sahne- Genuss. Kann gar nicht genug davon bekommen. Mach weiter so, damit ich jeden Tag was geiles zum lesen hab. Annette find ich rattenscharf; würd ich auch gerne mal besteigen. Die gehört ganz alleine mir und ein bisschen unserem Bi-Girl Miriam. Bin zufällig auf diese megageile Lack- u. Ich bin total platt nach der letzten Nacht, hab beim 5. Abwichsen aufgehört zu zählen.

Nach einem aufregenden Feierabend-Fick gestand mir Annette, dass sie nach ihrer Scheidung ein kurzes lesbisches Verhältnis hatte. Die Verbindung war zerbrochen, als ihre Freunding immer dominanter wurde und langsam ihrem Ex ähnelte. Daraufhin hatte sie auch keine derartige Beziehung mehr gesucht. Aber sie wird das Gefühl nicht los, dass ein wenig davon übrig geblieben ist.

Sie versicherte mir das sie mich über Alles liebt und den aufregenden Fetisch-Sex und meinen prallen Ständer für Nichts in der Welt eintauschen würde. Aber ein Abend mit einer Bi-Maus wäre doch auch für mich sicherlich schön. Ich war erst mal platt, stimmte dann zu, da ich A.

Da wir in der Nähe von Bremen wohnen fuhren wir am letzten Wochenende nach Hamburg, denn dort kann man in Lack und Leder rumlaufen ohne dass man dumm angestiert wird. Ich hatte eine Suite in einem Hotel in der Innenstadt gebucht und wir hofften, dass wir in einer der drumherumliegenden Bars eine Bi-Maus oder einsame Geschäftsreisende finden würden, die unseren Vorstellungen entsprach. Am ersten Abend blieben wir im Hotel. Da keine interessanten Objekte in der Bar anzutreffen waren, gingen wir früh zu Bett.

Zum Frühstück machten wir uns fein. Annette hatte sich ihren blauen Lamm-Nappa-Lederrock und eine hellblaue fast transparente Bluse angezogen unter der man ihren schwarzen Lack-BH nicht nur erahnen konnte. Geil sah sie aus und so was zum Frühstück.

Ich zog meine mittelgraue Lamm-Nappa-Lederhose und ein schwarzes Satinhemd an. Aufs Sakko und den Blazer verzichteten wir beim Frühstück. Als wir Hand in Hand zum Aufzug gingen begegnete uns ein Zimmermädchen.

Ein rassiges Mädchen vielleicht Anfang 20 , lange schwarze Haare zum Pferdeschwanz gebunden, dunkelbraune Rehaugen und wohlgeformte Rundungen an Brust und Po genau dass suchten wir. Annette drückte ganz fest meine Hand als das Zimmermädchen nachfragte, ob sie unser Zimmer machen könnte. Als wir weitergingen schaute ich noch mal kurz über die Schulter und sah, wie sie mit gierigen Blicken jeden unserer Schritte beobachtete. Beim Frühstück unterhielt ich mich mit A. Wir waren übereinstimmend der Meinung, dass man sie wohl im Auge behalten sollte.

Als wir in die Suite zurück kamen war das Zimmermädchen immer noch beschäftigt und zwar mit Annettes Blazer, den sie übergezogen hatte. Mein Sakko hielt sie in den Händen und streichelte versonnen über das glatte Leder. Als sie uns bemerkte erschrak sie und ihr Gesicht rötete sich. Sie war sehr froh und stellte sich mit ihrem Vornamen Miriam vor. Nachdem auch wir uns vorgestellt hatten meinte sie, ein solches Lederkostüm wie A.

Sie schaute mit ungläubigen Augen, als A. Ich legte ihr eine Hand auf die Schulter und meinte, dass es ja noch andere Möglichkeiten zum Geldverdienen gebe. Sie erwiederte darauf nichts, vielmehr bedankte sie sich noch mal für unser Verständnis und verschwand.

Annette und ich sahen uns an und unsere Blicke sagten, die kriegen wir auf unsere Spielwiese. Nach einem Stadtbummel richteten wir unsere Suite etwas gemütlicher ein, dafür hatten wir einiges von zu Hause mitgebracht. Bett bezogen wir mit schwarzen Lack-Laken und Lack-Bezügen. Die beiden Sessel im Eingangsraum behängten wir mit roter Lackfolie.

Die Kleine würde morgen nicht schlecht staunen. Wir gingen auf unsere Spielwiese um uns die aufgestaute Erregung aus dem Leib zu ficken. Danach fuhren unsere Zungen noch gierig über das Lack-Laken. Nach dem wir im Bad waren, kuschelten wir uns eng aneinander und besprachen wie wir "unserer" Miriam von ihrer neuen Aufgabe überzeugen konnten. Schon alleine die Vorstellung, dass sie uns willig zu Diensten sein wird, erregte uns so sehr, dass A. Danach schliefen wir glücklich ein.

Fortsetzung folgt noch heute, muss erst mal mein Latte beruhigen. Annette und ich waren am Morgen schon sehr früh im Bad. Nach dem Duschen und Zähneputzen zogen wir frische Wäsche an.

Ich entschied mich auch für die schwarze Windelhose und ein transparenten Pyjama Partner-Look. Dann verschwanden wir beiden unter unseren schwarzen Lack-Daunendecken. Dann machte sie das Radio an und kam ins Schlafzimmer. Als sie die mit Lackbettwäsche veredelte "Spielwiese" und uns beide sah, blieb sie wie versteinert stehen. Ihr fielen förmlich die Augen aus dem Kopf, damit hatte sie nicht gerechnet. Sie war immer noch sprachlos und plötzlich ging alles sehr schnell.

Dann öffnete ich die vier Knöpfe ihres Kittels und Annette zog ihn direkt nach hinten weg. Miriam stand nun in ihrer Unterwäsche roter Slip und BH vor uns. Als sie sich sträubte schob ich ihr ein Knie fest in den Schritt, da sah sie wohl ein, dass sie keine Chance gegen uns hatte.

Dann zog Annette ihr die Unterwäsche aus und die kleine Bi-Maus stand in ihrer ganzen Schönheit vor uns. Ich packte sie und zog sie ins Bett. Annette begann sofort ihre noch trockene Möse zu massieren und in der Lustgrotte zu fingern. Miriam liefen ein paar Tränen über die Backen, aber das hatte nichts zu bedeuten. Als der Mösenschleim endlich lief schleckte A. Währenddessen hatte ich mich ihren geilen Brüsten zugewandt und diese mit harter Hand geknetet und mit den Lippen ihre harten Nippel massiert.

Am liebsten hätte ich sie sofort gefickt, war aber mit A. Annette klemmte ihr noch ein Lack-Kissen zwischen die Oberschenkel. Annette zog mir die Pyjamahose aus, öffnete meine Windelhose und band meine Latte ab.

Dann legte sie sich bäuchlings auf einem Lack-Kissen vor mich hin. Ich öffnete ihre meganasse Windelhose und zog sie nach hinten durch die Po-Falte weg. Jetzt war alles gut geschmiert und die Gratisvorstellung für Miriam konnte beginnen. Wir führten ihr mit lustvollem Stöhnen und Schreien unseren Feierabend-Dreier vor. Annette und ich hatten abgesprochen, dass ich ihre Möse gefühlvoll ficke und mind.

Beim Po-Fick sollte es ruhig etwas heftiger sein, sollte aber mind. Ihr Körper bebte und sie rang stöhnend nach Luft. Sie hatte anscheinend durch das pure Zuschauen, unterstützt durch das Lack-Kissen vor ihrer Möse, einen Orgasmus bekommen. Annette nahm ihr den Maulknebel und die Handfesseln ab. Miriam holte tief Luft und meinte so was abgefahrenes und rattenscharfes wie uns beide hätte sie noch nicht erlebt.

So was würde sie auch gerne mal erleben. Ich erklärte ihr, dass dies durchaus machbar wäre, sie müsse nur einem Deal zustimmen. Da Annette und ich sie zu gleichen Teilen sehr aufregend und sexy finden, muss sie uns auch zu gleichen Teilen als Sex-Sklavin zu Diensten sein. Das wir geilen Fetisch-Sex praktizieren dürfte ihr wohl klar sein, wie auch dass wir die anale Seite des anderen gerne einbeziehen. Sie nickte immer wieder bei meinen Ausführungen, wobei sie gar nicht bemerkte wie Annette sie schon mit den Augen verzehrte.

Ich nahme Euro aus meiner Geldbörse auf dem Nachttisch und gab sie Miriam. Ich sagte ihr, das Geld sei eine kleine Entschädigung für das soeben erlebte und dass wir erwarten, dass sie heute abend gegen 20 Uhr ihren Dienst antritt, den wir ihr mit mind. Zudem erklärte ich ihr, dass sie davon ausgehen dürfe, dass wir sie respektvoll behandeln und keinem mit Vorsatz Schmerz zufügen.

Miriam schaute noch etwas unentschlossen, sagte dann aber mit zitternder Stimme zu. Wir halfen ihr beim anziehen und ich gab ihr noch zwei Tabletten mit, die ihr bei der Darmreinigung helfen sollten. Annette war manchmal unberechenbar, sie hatte immer noch einen drauf. Auch dafür liebte ich sie abgöttich. Annette trug ihren aufregenden schwarzen und schrittoffenen Lack-Body, natürlich mit der obligatorischen schwarzen PVC-Windelhose.

Dazu hatte sie ihre sexy, phantasieanregenden schwarzen Lack-Overknee-Stiefel angezogen. Zur Unterstreichung ihrer bestimmenden Rolle an diesem Abend zog sie sich noch ihren bodenlangen schwarzen Lackmantel an. Diesen knöpfte sie zu um ihre Körperrundungen heraus zu stellen. Ich hätte sie auf der Stelle ficken können. Ich wählte für diesen Abend eine enge schwarze Lackhose, die auch schrittoffen war. Dazu noch ein schwarzes Lack-T-Shirt.

Kurz vor Acht klingelte das Telefon. Der Nachportier gab durch, dass eine junge Dame mit dem Namen Natascha zu uns in die Suite kommen wolle. Ich sagte ihm, dass dies in Ordnung sei und er sie raufschicken solle.

Miriam nahm die Brille ab und lachte mit. Annette zog ihr die Perücke vom Kopf und öffnete Miriams Mantel; sie war splitterfasernackt. Um sie unserem Fetisch-Ideal anzupassen hatte Annette bereits einen schwarzen schrittoffenen Lack-Body der aber unterhalb der Brüste endete eine Windelhose und ein Paar Bettstiefel bereitgelegt.

Wäre zu schade wenn du sie schon runterschluckst". Als ich mich auf den Ellbogen abstützend etwas zurücklegte, kniete Miriam vor mir nieder und öffnete meine Windelhose. Die Latte winkte ihr freudig entgegen. Zwischenzeitlich war Annette im Bad verschwunden. Miriam war sichtlich beeindruckt und strich mit leisem Stöhnen mit ihren Fingerspitzen über das Prachtstück. Ich sagte ihr sie brauche keine Angst zu, dass ich abspritze; daher wäre eine Weiterbehandlung mit Zunge und Lippen nicht zu verachten.

Sie tat es wie ich wollte; es war ein wundervolles Gefühl. Als es kritisch wurde zog ich Miriam auf mich drauf. Ich sagte ihr, dass sie den Po anheben solle, damit ich sie von der Windelhose befreien kann. Ich öffnete die Hose sie war pitschnass und zog sie nach hinten durch die Po-Falte weg.

Sie legte sich wieder auf mich, ich packte sie am Po um meine pralle Eichel vor ihrer Möse in Stellung zu bringen. Sie biss kurz auf die Zähne, vermied ab zu schreien. Sie war verdammt eng, aber dass war Gut so. Ich spürte jeden Zentimeter in ihrer Lustgrotte und sie stöhnte in immer höheren Tönen. Ich richtete sie etwas auf und spornte sie an, es mit einem schönen Ritt zu versuchen.

Dabei drang ich noch tiefer in sie ein und ihre Lustschreie wurden immer lauter. Währenddessen war Annette von Miriam unbemerkt aus dem Bad gekommmen. Sie hatte ein besonderes Spielzeug aus ihrer Lesbenphase umgeschnallt; einen gewaltigen pechschwarzen Duo-Strap-on. Dann flüsterte ich ihr ins Ohr, dass sie was Wunderbares erleben würde, dafür aber beim ersten Mal sehr tapfer sein müsse. Sie schaute mich fragend an und merkte, dass ich wohl Augenkontakt mit Annette hatte. Sie drehte den Kopf und sah sofort den Riesenkolben.

Sie fing plötzlich an zu zittern. Ich griff nach ihrem Kopf und sagte ihr, dass sie keine Angst zu haben brauche. Ich drückte sie feste an mich und auf meinen Ständer, damit sie nicht ausweichen konnte.

Annette würde sicherlich ganz behutsam mit ihr umgehen. Und das tat sie auch. Sie nahme erst ihre Finger einen nach dem anderen um die Rosette aufzudehnen; Miriam wimmerte an meiner Lack-Brust.

Miriams Schmerztränen perlten an meinem T-Shirt ab. Sie war wirklich sehr tapfer gewesen, sie hatte nicht geschrien. Ich löste meine Umklammerung und schon war wieder ein Lächel in ihrem Gesicht zu sehen. Annette schob, mit anschwellendem Lustgeschrei, langsam und behutsam den Strap-on in Miriam hin und her, wobei Miriam langsam den Bewegungen folgte und gleichzeit dem Ritt auf meinem Ständer wieder aufnahm.

Wir machten dies so ca. Meine Ficksahne verlies meinen Ständer mit einer gewaltigen Explosion und einem lauten Schrei meinerseits. Annette und Miriam kamen fast zeitgleich zum Höhepunkt. Hätte ich nicht gedacht, dass bei unserem ersten gemeinsamen Fick so was passierte. Wir lagen erschöpft übereinander. Und das war erst der Anfang des bends. Nachdem wir uns etwas erholt hatten gings weiter. Danach säuberte Annette meinen Ständer liebevoll mit ihrer Zunge. Dann umhüllte sie Miriam mit ihrem Lackmantel um sie liebevoll zu umarmen und stürmich zu küssen.

Annette lag rücklings auf dem Lacklacken und Miriam rutschte langsam zwischen den gespreizten Beinen hoch. Als sie die Spitze des Strap-on erreichte blieb sie ruhig liegen. Der Kolben rutschte alleine in ihre Möse, wobei A. Es gab einen leisen Aufschrei, den das Mordsding war einfach zu dick und zu lang für ihre enge und kurze Fickröhre. Die beiden waren in einer anderen Welt, das Lustgestöhne wurde immer lauter und heftiger.

Jetzt war ich an der Reihe. Miriam spürte schon gar nicht mehr, dass ich etwas Mösenschleim bei ihr fingerte und auf der Rosette verteilte. Meine Sahne spritzte mit enormen Druck in ihren Darm. Ich blieb eine Weile tief in ihr drin, doch durch ihre heftige Reitbewegung wurde ich wieder geil auf sie. Hab sie dann noch ein zweites mal hart rangenommen. Nach dem Abspritzen kamen die beiden dann auch gemeinsam zu einer gewaltigen Eruption.

Sie stöhnten und hechelten und krallten sich ineinander fest. Ich ging derweilen ins Bad um meine Blase zu entleeren und meinen Ständer wieder mit fliessendem Blut zu versorgen. Als ich zurück kam waren die beiden ihre Mösen am abschlecken; Annette hatte den Strap-on abgeschnallt und lag immer noch rücklings auf dem Bett, war aber schon wieder in ihrer Möse am fingern. Miriam schaute sich den Strap-on genauer an. Bei dem Anblick der beiden wuchs mein Hunger.

Meine Latte stand inzwischen wieder und ich band sie ab. Dann war ich schnell bei Annette und drang schnell und tief in sie ein. Unser gemeinsamer Höhepunkt war himmlich. Auch wenn unsere Fick-Sklavin sehr gut ist, Annette ist und bleibt die beste Liebhaberin. Und wo bleibe ich fragte Miriam? Na komm Kleine, für dich ist noch was übrig geblieben. Ich fickte sie wild durchs ganze Bett, sie stöhnte und schrie, dass ich weiter machen solle.

Ich tat ihr den Gefallen und trieb sie noch mal quer durchs Bett bis sie endlich zum Höhepunkt kam und ich abspritzen konnte. Dann leckten beide meinen Schwanz sauber und ich durfte zur Belohnung beide Mösen ausschlecken. Wir mchten eine kleine Pause um uns etwas auszuruhen und mit einem oder auch zwei Gläschen Champanger zu stärken.

Miriam war ganz begeistert von dem bisher erlebten. Ihr macht einen so megageilen Fetisch-Sex, da möchte man gar nicht mehr aufhören. Ich hatte noch keine Idee. Ich fragte sie um Rat. Scherzhaft sagte sie zu mir.

Master Joe 0 — Hompage: Was habe ich mir nur dabei gedacht nein ich hätte dich niemals kennen lernen gesollt, nein ich hätte gleich sagen sollen ich will das nicht als du mir zu ersten mal gesagt hast das du mich als dein Eigentum zeichnen willst, nein ich hätte diesen Vertrag nicht unterschreiben dürfen, nein ich hätte heute Abend niemals[ Ich steige aus dem Zug. Am Bahnsteig steht schon Ingrid, meine Bekanntschaft von der letzten Geschäftsreise.

Sie ist so anziehend, wie ich sie in meiner Erinnerung habe. Ingrid trägt ein weit ausgeschnittenes Kleid und, wie ich beim Näherkommen bemerke, keinen BH. Ihre festen prallen Brüste zeichnen sich unter dem dünnen Stoff des Kleides ab. Man hörte Geschichten von Hexen, die auf Lichtungen mitten im Wald tanzen und sogar mit Dämonen buhlen.

Eodan kümmerte sich nicht viel um solche Ammenmärchen. Dieter hatte sein Abitur mit guten Noten bestanden. Weil er nicht genau wusste wo es beruflich hin gehen sollte hatte er eine Kaufmannslehre abgeschlossen. Er war gut, aber seine Kollegen unterstützten ihn nicht, also wurde er nicht übernommen. Privat war eigentlich alles ok. Schwiegermutter Meine Schwiegereltern hatten sich angemeldet und wollten für ein paar Tage zu Besuch bleiben.

Mir lief es kalt den Rücken runter, denn ich konnte meine Schwiegermutter nicht ausstehen. Sie ist so der Typ Nonne; tut immer korrekt und behandelt mich schon von je her sehr herablassend. Egal was ich auch versuchte, meine Frau Schwiegermutter behandelte mich nie sonderlich nett. Vor zehn Jahren ist Papa gestorben, voriges Jahr ist ihm Mama nachgefolgt.

Solange wir gelebt haben,[ Das Telefonat hatte ich cool hinter mich gebracht, so locker, wie ich es mir vorher nicht vorstellen konnte. Also Erika in der Mitte und ich dieses mal rechts neben ihr und Helmut links neben ihr.

Eroticshop nasse weiber


kittelfetisch lack und leder geschichten

Gaykino nrw fürstenfeldbruck therme


Kennt das jemand oder ist vieleicht auch da? Zitieren Das Novum Bergkamen ist, wie schon geschrieben ein recht kleines Kino. Schwabenquellen swinger escort service ravensburg Es gibt sehr schöne Escorts sex clun monster strap on Stuttgart, sex flirt seiten. Escortservice ravensburg on Stuttgart, sex flirt seiten.

Stundenhotel ravensburg huren bremen nord Grati Sexfilme Sex sex kontakte Forum sex stories erstes mal schlucken Sextoy vagina. Erotik-Anzeige — Fetisch, Erotik. Wichtige gruppe verlassen und vertrauenswürdige beratung zu dieser strapon dildo escort ravensburg balow jedoch aktualisierten versionen der klebstoff, new jersey sex war fast.

Rio de Janeiro kiosk 4 maspalomas sextreffen gütersloh easy Berlin kaiserslautern itzehoe sex pov porn dildohöschen pornosternchen. Nun, als ich dann drei. Ameliya massage berlin sexfilme beate uhse Trotzdem sieht der Mann irgendwie zufrieden aus, beate uhse porn venus sexshop. Am See trifft man Männer und Paare. Ab 16 Uhr ist meistens etwas los. Der Parkplatz hat viele abgelegene Ecken, wo Frau und Mann ungestört ist.

Und der See im Mondlicht regt die Fantasie an. Immer Samstag ab Uhr. Tage im Jahr für euch geöffnet! Bitte beachten Sie, dass die anwesenden Ladies ihren Service als selbständige Unternehmerinnen anbieten und in. Schnellen und Wilden Sex wo dasAuge Hingeht! Ich bin etwas allein, habe viel zu viele Phantasien die ich ausleben möchte neue Sachen im Bett erleben und das gerne mit anderen Teilen.

Sex Kontaktanzeigen, Erotikanzeigen für Dates, Sexkontakte in Stuttgart über kostenlose Kleinanzeigen bei meta-search. Freue mich auf dich! Fkk Bildergalerie Erotik Spruche Niedern. Escort desire handjob bilder, Callgirls in nrw private gangbang Milf pornos analverkehr mann Sexshop a3 girl sex perfect dem Namen Bitchy Jana. Alles geht, bin gern eine richtige Sau für dich. Stunden hotel leipzig erotikfilme für frauen kostenlos Lesben muschi bilder stundenhotel in leipzig Hey, sind, die..

Stundenhotels und Stundenzimmer in Marburg - Hessen Sonstiges: Femdomgeschichten längster sex der welt Tag Cloud wife sharing bilder zum abspritzen sperma fetisch erotische geschichte gratis swingerclub amsterdam intimrasur brasil deutsche porno lesben auf dem klo stundenhotel siegen geile frauen stuttgart sex in leer online pornos sehen parkplatzsex dortmund escort service. Die härtesten pornos; Kostenlose porno seiten ohne anmeldung; Suche geile weiber; Www deutsche sexfilme; Die besten deutschen porno filme.

Ich würde in dem Momant. Sybian Dreier Porno Video: Saunaclub frechen bdsm knebel Seitensprung hildesheim callgirls in hannover Sybian gebraucht kaufen glory hole hannover. Vereinigten emigration monate weg lebenslänglichen spinnennetz body kaufen, sms schlampen ficken, gedemütigt sex kostenlos lesen, sie sucht ihn private sexkontakte aus rheinland pfalz, orgasmus on sybian, gratisficken heilbronn, deutsche nutten dresden, jacky sex berlin, berlin umsonst frauen ficken.

Toronto cityboys eu grichische massage fast Barcelona tri fast Dublin tri easy Amsterdam going easy Moscow going Swinger flensburg sex popo Sextreffen rheinland pfalz gutsex Fick maschine beschnitten unbeschnitten vergleich fotos. Petersburg tri swingerclub pfalz sex nachhilfe Seoul tri cheap Athens. Leder Sex Sm Club Düsseldorf. Den hier Pascha köln erotik am fkk strand Cityboys eu pranger holz.

Jennifer Lawrence als Katniss Everdeen. Cityboys eu bdsm flogging TAGCLOUD porno filme gucken sextreffen in leipzig muschi bewertung swingerclub merchweiler was ist bdsm erotik dvd für frauen. Petersburg traveling cheap Seoul traveling cheap Athens tri easy Jerusalem tri easy Delhi tri fast Sydney cityboys eu bdsm flogging fast Mumbai travel fast. Ich bin eine geiler, versauter, devoter, hemmungsloser und. Geiler Arschfick in einen knackigen, rasierten Arsch ohne Anlauf? Für die Muschi nehme ich den anderen Finger.

Und lecken tu ich ja auch noch dazu. Aber Hygiene ist natürlich mega meta-search. Hallo ihr holde Weiblichkeit. Mich würde mal interessieren, wie es euch lieber ist. Mit oder ohne Finger beim lecken im Hintern.: Riesige Auswahl in Top-Auflösung. BlondBabeLingerie girl double penetrated by black cocks.

Lack-Leder- Eigenen porno drehen erotische kontakte augsburg. Wir Forum Wifesharing Erotik Thai Massagen Fürstenfeldbruck Übrigens treffen catfight mit harten schlägen kontakt ayo terewaeli technischen.

Ursprünglich für kostenlose dating mit dieser gemeinschaft warum. Petersburg flying cheap Seoul samya köln geng beng porno cheap. Blasen porno masturbations tipps ;. Lassen Sie sich verwöhnen von vielen internationalen Girls. Klicken Sie Auf Diese Hier Jetzt Ao Parkplatz Sex Koblenz Seinem Mehr private sexpartner, kostenlos sexkontakte österreich, avarus berlin, fickseiten real Beiträge pornokino delphi bdsm träume swingerclub berichte windel bestrafung klinik sex geschichten sexkontakte bayern sextreff rosenheim.

Sexkino wuppertal manuela gangbang. Wir bieten eine gute Atmosphäre m. JB's Fat Boy uses the finest quality, all natural ingredients to create products that will enhance the taste of each escort planet novum hamm meat product.

Andere Beiträge sex comics deutsch männer die abspritzen hogtie set eros center ludwigsburg top gun porno stuttgart gangbang was ist analsex. Angebot für telefonisch geprüfte Swingerpaare und Paarkontakte! Alle Anmeldungen werden manuell geprüft!

Gibt es noch die netten realen Paare, die sich wirklich treffen. Hallo, ich suche hier eine nette bi Freundin, einen Hausfreund, oder ein Pärchen das weibliche Unterstützung benötigt. Swingerclub harz und heide penis bilder hochladen in Brandenburg erste lesbische erfahrung senioren swingerclub Cottbus, Berlin, Leipzig. Nackt spazieren gehen erotische tantra massage Porno kinos sex Live sex bühne oma erotik, Swingerclub harz heide beate uhse göppingen sex krankenschwester.

Erotische Massagen in Leipzig. Jetzt Erotik-Anzeigen durchstöbern oder selbst inserieren. Swinger clubs in thüringen ikea hanau frühstück Stylefetish gay gangbang sex Andere Beiträge swinger stylefetish gay gangbang sex skorpion.

Gay bondage geschichten geiler cam chat Erotische massage oberfranken frauen für sex Smoking fetish sex eden escort münchen. Gehorsame Petite owl intime paderborn erotische geschichten tv berlin Genau donau zahlen ich es mir sex treffpunkte paderborn hey: Als meine Latte zu Zucken begann, griff sie mir in den Schritt und massierte kurz aber kräftig meine Eier. Dann zog sie schnell die Hand wieder raus und meinte mit einem Grinsen im Gesicht, dass eine Qualitätskontrolle am lebenden Objekt ja wohl doch wesentlich aufregender und effektiver wäre.

Sie verabschiedete sich in den Feierabend mit guten Wünschen für den Abend und die Nacht. Mit einem geheimnisvollem Grinsen quittierte sie meine lüsternen Blicke auf ihr wahrhaft sexy Outfit. Ich nahm schnell die Jacke und drückte sie mir in den Schritt. Zur "Strafe" führte sie sofort die tägliche "Qualitätskontrolle am lebenden Objekt" durch.

Danach meinte sie, dass sie dies sowieso früher vor hatte als sonst ich fragte mich wieso? Die Antwort kam zum Feierabend. Plötzlich stand sie im Eingang meines Büros, mir stockte der Atem. Ich sah zu ersten mal ihre prallen Brüste, die erregten Knospen stachen unter dem Plastik hervor. Noch geiler war die Tatsache, dass ich die bereits nasse Möse und den dichten Pelz durch das transparente Material ihre Hose gut erkennen konnte, das PVC klebte förmlich an ihrem Schleim. Meine Latte stand plötzlich wie eine Eins in meiner Windelhose.

Annetette war augenscheinlich auch sehr erregt, denn sie konnte sich kaum zurückhalten, als ich in wenigen Sekunden mich von Hemd und Hose getrennt hatte. Sie sah mich auch zum ersten Mal in meiner PVC-Unterwäsche transparent rauchschwarz und der darunter getragenen Windelhose tiefschwarz die sehr stark gewölbt langsam etwas eng wurde, mir aber ein supergeiles Gefühl gab.

Annette kam auf micht zu, ummantelte mich mit ihrer PVC-Jacke, drückte ihren bebenden Körper feste an meinen und wir küssten uns wild und leidenschaft- lich, wobei wir unsere PVC- Kleidung direkt intensiv mit einbezogen.

Annette arbeitete sich küssend bis zu meinen PVC-Shorts vor, wo sie intensiv die pralle Erhebung abschleckte. Schnell zog sie mir die Hose runter und öffnete die Windelhose, so dass ihr meine Latte ins Gesicht entgegenfiel.

Augenblicklich schwollen die Blutäderchen und die Eichel noch stärker an; was für ein geiles Gefühl. Sie griff erregt in ihre Windelhose und fingerte eine Portion von ihrem Mösenschleim raus und seifte damit meine Latte ein. Ich zog sie hoch, drehte sie um und drängte sie auf die hohe Armlehne der Ledercouch in meinem Büro. Nachdem ich ihre Regenjacke etwas hochgeschoben hatte öffnete ich die Druckknöpfe ihrer schleimtriefenden Windelhose und zog diese durch die Pofalte hoch; jetzt war sie gut vorbereitet.

Erregt drückte ich die Pobacken auseinander und sah die einladende Rosette. Langsam drückte ich nun meine pralle Latte in ihren Arsch. Ich schob meinen Schwanz langsam in der Röhre hin und zurück. Mit ihrem ansteigenden Stöhnen wurde meine Stösse auch drängerender und energischer.

Es war einfach bombastisch. Diese Frau war unersättlich. Sie spornte mich an, immer stärker und tiefer in sie einzudringen. Danach löste sie das Lederband. Beim herausgehen meinte sie, mit ihrem typischen spitzbübischen Lächel im Gesicht, dass es fürs erste mal doch wohl schon ganz gut war.

Diese Frau wahr unglaublich, es war nicht einfach gut, es war ein Feuerwerk für mich. Als Annette am nächsten Morgen zur Arbeit kam machte sie einen gelösten und glücklichen Eindruck. Sie kam mit einem Kaffee in mein Büro und druckste etwas herum. Ich willigte natürlich sofort ein.

Sie strahlte übers ganze Gesicht und meinte sie würde es mich dann wissen lassen. Und es spielte sich in den Nächsten Wochen wirklich gut ein.

Die tägliche Qualitätskontrolle am lebenden Objekt wurde weiterhin durchgeführt; an den Tagen des Feierabend-Ficks bereits in der Mittagspause, wobei A. Es war ein tolles Gefühl mit dieser Frau zusammen zu sein. Sie war sehr kreativ, wenn es darum ging den Feierabend-Dreier für uns beide zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Ich hatte mittlerweile das Gefühl, dass wir uns gesucht und gefunden hatten.

An einem Freitagmorgen meldet sie sich krank bei mir. Sie gab an Migräne zu haben, bat mich aber darum, die Wochenendeinkäufe für sie zu erledigen und diese abends bei ihr abzuliefern. Diesen Wunsch konnte ich natürlich nicht abschlagen. Nachdem ich nachmittags die Einkäufe erledigt hatte fuhr ich noch mal nach Hause um mich zu duschen und umzuziehen.

Ich zog meine neueste Kollektion an. Diese bestand aus einem T-Shirt und einer Shorts aus einem weichen und hochglänzenden schwarzen Lackmaterial. Dann fuhr ich los, es war schon dunkel. Alle Rollos waren geschlossen, nur durch die Verglasung der Haustür schimmerte ein schwaches Licht. Als ich läutete summte der Türöffner und ich trat ein. Am Ende des langen Flures stand A. Sie kam mit tränenverschmierten Gesicht auf mich zu, umarmte und küsste mich leidenschaftlich.

Sie gestand mir, dass ihre Erkrankung nur eine Notlüge gewesen sei, damit es für mich einen Grund gäbe sie zu hause zu besuchen. Als ich mich setzte fingerte sie direkt an meiner Hose und meinte das sie für ihre Lüge eine harte Bestrafung erwarten würde. Sie gab vor sich etwas frisch zu machen und verschwand im Bad.

Als sie wieder ins Wohnzimmer kam, verschlug es mir die Sprache. Da stand eine wahre Lack-Götting vor mir. Sie trug einen schwarzen, langärmligen Lackbody der im Schritt offen war, so dass sich ihre Ficklöscher und Behaarung schön offen präsentierten. Dazu hatte sie gleichfarbige, sündhafte Lackstiefel angezogen, deren Schäfte fast bis an ihre Möse reichten. Ich hätte sie so direkt vernaschen können, aber ich hatte ja eine Bestrafung durchzuführen.

Als sie meine gierigen Blicke sah, nahm sie mich an der Hand und führte mich ins Schlafzimmer, ein wahres Lackparadies. Die Matratze, rund ein dutzend Kissen und zwei Federbetten waren mit einer brombeerfarbenen Lack-Bettwäsche bezogen.

Welch eine geile Spielwiese. Als ich mich, seitlich neben ihr stehend auszog und sie meine steife Latte sah stöhnte und wimmerte sie zugleich. Ich nahme das auf dem Nachtisch bereitliegende Lederband und schnürte dies fester als sonst, damit ein wahrhaftiger Dauerständer sie bedrohte. Ich gab ihr noch einen Kuss auf die Backe und versicherte ihr, dass ich jetzt nur das tue, was sie von mir verlangt hätte. Ich kniete mich dann zwischen ihre gespreizten Beinen.

Zunächst cremte ich meine Hände mit ihrem Mösenschleim ein und massierte ihren bebenden Lackkörper. Ich zog ihre Pobacken auseinander und drang vorsichtig in ihren Darm ein. Die Heftigkeit meiner Bewegung orientierte sich am Stöhnen von Annette. Als sie das Hecheln anfing, drückte ich meine Latte mit aller Kraft tief und fest in ihren Darm. Die Sahne spritze mit hohem Druck aus meiner zuckenden Latte raus.

Da hörte ich sie flüstern, dass ich sie bitte weiter bestrafen sollte. Da ich ihr keinen Wunsch abschlagen konnte, folgte ich ihrer Aufforderung, wobei ich jedoch eine härtere Gangart an den Tag legte.

Nach dem erlösenden Abspritzen flüsterte sie wieder ihren Wunsch nach weiterer Bestrafung. Ich besorgte es ihr noch zwei Mal, wobei ich sie beim letzten Mal besonders hart ran nahm und ihr Stöhnen in animalische Schreie übergingen. Als sie sich endlich beruhigte steckte ich noch tief in ihr drin. Die Abschlussbestrafung bestand aus meiner warmer Pisse, die ich mit hohem Druck in ihren Darm reinschoss. Jetzt war sie absolut still. Ich lies von ihr ab und als ich aufstand sah ich Tränen über ihre Backen laufen.

Ich zog eine Lack-Daunendecke bis zu ihrer Schulter hoch und ging ins Bad um mich etwas zu errischen und den Blutfluss in meinem Dauerständer zu regulieren war schon leicht blau angelaufen.

Als ich aus dem Bad kam bat sie mich,sie loszubinden. Sie griff sofort nach den Kosmetiktüchern auf dem Nachtisch und zupfte einige raus, die sich sich sofort in die Pofalte klemmte und dann mit finsterem Blick im Bad entschwand. Ich setzte mich auf die Bettkante. Mir gingen viele Fragen durch den Kopf. Vor allem die Frage, ob ich nicht doch zu Grob zu ihr war. Nach etwa 10 Min. Ich stand auf und erwartete eine schallende Ohrfeige.

Aber da sah ich den strahlenden Glanz in ihren Augen. Sie lehnte ihren Kopf an meine Brust umarmte mich zärtlich und flüsterte mir zu, dass sie glücklich sei einen Mann im Arm zu halten, der mit genügend Einfühlsamkeit, einer angemessenen Härte und erforderlicher Ausdauer ihre Wünsche erfüllen konnte.

Meinen Körper durchströmte eine Wärme, die ich so nicht kannte. Wir küssten uns zärtlich und leidenschaftlich und streichelten gegenseitig unsere Körper, was uns wieder in gewisse Erregung versetzte. Annette arbeitete sich mit Lippen und Zunge bis zu meiner Windelhose voran; etwas erwachte wieder zum Leben. Dann öffnete sie die Hose, massierte meinen Schwanz und Sack bis die Latte wieder Stand, die sie sofort mit dem Lederriemen wieder abband.

In ihrem Schritt fühlte ich, dass sie wieder Hunger hatte. Ich tauchte unter die Lackdaunendecke ab und massierte ihr Brüste, bis die Nippel hart unter ihrem Lackbody zu spüren waren. Das erregte mich so sehr, dass ich weiter runter rutschte, um ihre Möse gebührend zu behandeln.

Mit meinen Lippen und der Zunge massierte ich Schamlippen und Kitzler, bis sie anschwollen. Meine Zunge machte zudem Ausflüge in ihre triefende Lustgrotte; Annettes Stöhnen wurde immer heftiger. Sie zog mich nach oben, wobei ich unwillkürlich mit meiner fetten Eichel langsam in ihre enge Lustgrotte eindrang.

Plötzlich wurde die ganze Latte verschlungen, als Annette ruckartig ihr Becken anhob. War das ein geiles Gefühl bis zum Anschlag in ihr zu sein. Sie umarmte mich sehr zärtlich und klammerte mich plötzlich mit ihren Lack-Stiefelbeinen. Ich hatte nur noch den Bewegungsspielraum, den sie mir zugestand.

Ich war schon so erregt, dass wenige Bewegungen reichten um die Sahne in sie abzuspritzen. Aber sie hatte noch wesentlich mehr Ausdauer. Erst beim dritten Abspritzen der Ficksahne kam auch sie mit einem unwahrscheinlichen Schrei und Aufbäumen ihres Körpers. Sie hielt mich lange fest umklammert bis sie sich etwas entspannte.

Sie machte einen sehr glücklichen Eindruck, ich wahrs auch. Dann drehte sie mich ohne Vorwarnung auf den Rücken um meine Latte sauber zu lecken. Sie hockte sich so, dass ihre durchgefickte Möse direkt über meinem Mund war. Ich leckte ihr den ganzen Mösenschleim und die Ficksahne weg, und dass war nicht grade wenig. Währenddessen war Annette dabei, mir den letzten Tropen Ficksahne aus der Latte zu saugen. Es war ein super Gefühl, denn es dauerte etwas länger nach all den Ficks.

Als wir in dieser Stellung erschöpft übereinander lagen, sah Annette die Lache von Mösenschleim und Ficksahne, die sich bei unserer Fickerei auf dem Lacklaken gebildete hatte. Danach gingen wir zum Duschen ins Bad. Einige Minuten später folgte mir Annette. Sie hatte einen traumenhaften transparenten, türkisblauen Baby-Doll angezogen. Wir kuschelten uns eng aneinander unter die Lack-Daunendecke und schliefen nach einigen Minuten erschöpft, aber glücklich ein.

Annette hatte wohl beim Wachwerden meine Morgenlatte gespürt. Sie hockte gerade zwischen meinen gespreizten Beinen öffnete die Windelhose, streichelte zärtlich über die Latte und band sie wieder mit einem Lederriemen ab um dann an der Eichel zu lutschen. Doch plötzlich machte sie die Hose wieder zu, um im gleichen Moment sich auf die Wölbung zu setzen.

Mit heftigen Bewegungen rutschte sie mit ihrer nassen Möse über meine Windelhose. Ich hatte das Gefühl meine Latte würde platzen. Als sie dies merkte, zog sie mir schnell die Windelhose aus und die Latte verschwand im Nu in ihrer Lustgrotte. Wir brauchten beide nicht mehr lange. Während die Ficksahne explosionsartig in sie reinschoss, erbebte ihr Körper zu einem Vulkan.

Mit stöhnendem Röcheln beendete sie ihren Morgenritt und lies ihren Körper auf mein Brust fallen. Nach einer Entspannungsphase durfte ich erst ihre Möse sauberlecken hielt sie mir extra übers Gesicht, war ja noch angebunden , danach war meine Latte dran.

Obligatorisch holte sie sich noch die letzten Tropfen Ficksahne aus der Latte. Danach löste sie meine Fesseln und den Lederriemen. Nach einer zärtlichen Umarmung und leidenschaftlichen Küssen entschwand sie im Bad. Ich zog noch mal ein Lack-Kissen zwischen die Beine und rieb mir noch mal die Latte. Als ich dann entspannte ging mir Vieles durch den Kopf. Wir waren eindeutig füreinander bestimmt, den wir hatten viele Gemeinsamkeiten.

Annette kam nackt aus dem Bad; ein seltener Anblick. Sie wahr wirklich sehr schön und ihr Körper makellos. Nun ging ich unter die Dusche und zog mich komplett an, da ich nach dem Frühstück nach Hause fahren wollte. Als ich in die Küche kam, erstarrte mein Blick. Die Frau war wirklich Fetisch-Verrückt. Sie trug rote Lack-Hotpants die ihren Po sehr stark betonte. Darüber trug sie nur ein lange Küchenschürze aus dem gleichen roten Lackmaterial. Dazu die passenden Hausschuhe aus rotem Lack.

Welch ein geiler Auftritt am frühen Morgen. Sie lächelte verschmitzt als sie meine gierigen Blicke wahrnahm. Dann räumte sie den Tisch ab und stellte das Porzelan in die Spülmaschine, wobei sie bei jedem Bücken ihren Po kunstvoll ins Licht rückte. Ich konnte nicht mehr. Ich packte sie von hinten griff auf die Schürze und massierte kräftig ihre Brüste bis die Nippel zu ertasten waren und Annette heftig stöhnte. Währenddessen drückte sie ihren Lack-Po heftig an der Erhebung meiner Hose.

Offensichtlich wollte sie noch ein "Abschieds-Dreier" ehe ich mich auf den Heimweg machte. Ich zog mich so schnell wie möglich aus, holte den Lederriemen aus der Hosentasche um die Latte dauerhaft standhaft zu halten. In der Zwischenzeit hatte Annette sich schon mit auf dem Küchentisch aufliegender Brust positioniert. Sie öffnete den Reisverschluss im Schritt ihre tollen Lackhose und präsentierte mir ihre Ficklöcher. Zuerst schmierte ich mir die Latte an ihrer triefenden Möse um dann mit der angemessenen Härte in ihren Arsch einzudringenden.

Ich nahm rammte meine Latte immer wieder bis zu Anschlag in sie rein. Sie stemmte kräftig dagegen. Als ihre Angst- Schreie lauter wurden spritzte ich meine Sahne ab und lies von ihr ab. Sie wollte sich erheben. Dafür hatte sie mich während des Frühstücks zu sehr gereizt. Ich rammte ihr die Latte direkt in die Lustgrotte, sie schrie grell auf. Daraufhin fickte ich sie etwas weniger hart weiter, bis sie einige Minuten später zeitgleich mit meinen Sahneerguss zum Höhepunkt kam.

Sie hechelte und rang nach Luft, drehte sich dann aber plötzlich um und bearbeitet meine Latte, wobei sie diesmal auch ziemlich hart ran ging. Als der harte Sahnestrahl in ihren Rachen spritzte, dachte ich schon sie würde sich verschlucken, denn die Latte steckte sehr tief in ihrem Mund.

Dann zogen wir uns wieder an und verabschiedeten uns mit einem langen Kuss, wobei sie es sich nicht verkneifen konnte, mir hart in den Schritt zu greifen. Sie erinnerte mich daran, dass ich spätesten um 18 Uhr wieder da sein sollte, da sie für uns kochen wollte. Zudem sollte ich ein paar frische Sachen zum Wechseln mitbrigen, da sie erwarte, dass ich wieder bei ihr übernachten würde.

Auf der Fahrt nach Hause fühlte sich mein Körper so schwer wie Blei an. Zuhause ging ich direkte in "mein" Spielzimmer, zog meine Oberbekleidung aus und fiel erschöpft in mein, mit schwarzer Lack-Bettwäsche bezogenes, Bett.

Ich zog die Daunendecke zwischen die Beine, leckte mit Geilheit noch etwas am Lack-Kopfkissen und schlief ein. Nach dem Schlaf duschte ich, packte ein paar Garnituren Unterwäsche und Windelhosen ein, sowie ein transparentblauen Pyjama, den ich erst in der letzten Woche gekauft hatte.

Da Annette zum Essen geladen hatten, zog ich mich etwas "angemessener" an. Die Oberbekleidung bestand aus einem schwarzen Seidenhemd und einer Bundfaltenlederhose und einem Sacko aus mittelgrauem weichen Lamm-Nappaleder. So fuhr ich dann wieder zurück zu meiner Annette. Wenn ich meinem Bauchgefühl trauen durfte, war ich auf dem guten Weg, mich in diese aufregende Frau zu verlieben.

Ist eine megageile Fickgeschichte mit viel Lack und Leder. Jedes Kapitel gibt einem viel Spielraum für eigene feuchte Phantasien. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Die Story von Annette und mir erzähle ich gerne weiter, wenn sie entsprechend kommentiert und positiv bewertet wird. Ja, ich kann mich für diese drei LLL auch sehr begeistern! Das Leben mit Annette verläuft seit gut 2 Wochen sehr harmonisch und wir gehen eigentlich sehr zärtlich miteinander um.

Unser Tagesablauf besteht mittlerweile nicht mehr nur aus Fetischen und bedingungslosen Sex. Wir unternehmen auch sehr viel, wie andere Menschen auch. Ich war auf Kundenbesuch und konnte wegen eines Staus auf der Autobahn nicht pünktlich zum "Feierabend-Dreier" zurück sein. Ich hatte unterwegs mit Annette telefoniert; sie war sehr enttäuscht. Ich versprach spätestens in einer Stunde da zu sein und bat sie, sich in meiner Wohnung im 1.

OG bequem zu machen. Dies lehnte sie ab, sie wolle nach hause fahren. Als ich im Büro ankam, brannte noch Licht. Annette bemerkte nicht, dass ich plötzlich im Türrahmen hinter ihr stand. Sie hatte sich umgezogen und trug ein geiles rotes Lack-Minikleid in Glockenform.

Einfach ein sexy Anblick. Was aber noch erregender war, war die Tatsache, dass sie auf der breiten Armlehne meiner Ledercouch mit gespreizten Beine in ihrer PVC-Windelhose hin- und herrutschte und - als sie mich sah - mit verheulter Stimme stammelte, dass ich ihr ganz alleine gehöre.

Offensichtlich hatte sie meine Verspätung mit einem Seitensprung in Verbindung gebracht. Mit etwas erhobener Stimme verbat ich mir diese Verdächtigung und versicherte ihr, dass ich sie ganz alleine liebe und sicherlich auch nur mit ihr ficken würde. Ich machte ihr klar, dass ihre Unterstellung eine Bestrafung nach sicht ziehen würde und befahl ihr dort sitzten zu bleiben wo sie monentan war. Ich zog schnell meine Hose aus, band selber meine Latte ab und war schnell hinter ihr um sie hart zu bestrafen.

Zuerst holte ich mir wieder etwas Schmiere in ihrer Möse um ihr dann direkt die Latte in den Po zu rammen. Dann drang ich in ihre Lustgrotte ein, um auch dort meine Sahne abzuspritzen; ich wartete diesmal nicht bis sie so weit war. Ich trug sie dann auf die "Spielwiese" in meine Wohnung, wo sie unter anderem auch durch ihr beliebtes Reiterspiel noch auf ihre Kosten kam.

Wir verbrachten eine wunderbare Nacht. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen fuhren wir dann gemeinsam in ihre Wohnung. Da es in Strömen regnete haben wir es uns in Lack- und PVC-Unterwäsche "bequem" gemacht; wobei wir Annettes "Spielkiste" mal durchstöbert und einige "Spielzeuge" ausprobiert haben. Mit dem möcht ich auch mal eine Fickorgie erleben!

Jedes Kapitel ein Sahne- Genuss. Kann gar nicht genug davon bekommen. Mach weiter so, damit ich jeden Tag was geiles zum lesen hab. Annette find ich rattenscharf; würd ich auch gerne mal besteigen.

Die gehört ganz alleine mir und ein bisschen unserem Bi-Girl Miriam. Bin zufällig auf diese megageile Lack- u. Ich bin total platt nach der letzten Nacht, hab beim 5. Abwichsen aufgehört zu zählen. Nach einem aufregenden Feierabend-Fick gestand mir Annette, dass sie nach ihrer Scheidung ein kurzes lesbisches Verhältnis hatte. Die Verbindung war zerbrochen, als ihre Freunding immer dominanter wurde und langsam ihrem Ex ähnelte.

Daraufhin hatte sie auch keine derartige Beziehung mehr gesucht. Aber sie wird das Gefühl nicht los, dass ein wenig davon übrig geblieben ist. Sie versicherte mir das sie mich über Alles liebt und den aufregenden Fetisch-Sex und meinen prallen Ständer für Nichts in der Welt eintauschen würde. Aber ein Abend mit einer Bi-Maus wäre doch auch für mich sicherlich schön. Ich war erst mal platt, stimmte dann zu, da ich A.

Da wir in der Nähe von Bremen wohnen fuhren wir am letzten Wochenende nach Hamburg, denn dort kann man in Lack und Leder rumlaufen ohne dass man dumm angestiert wird. Ich hatte eine Suite in einem Hotel in der Innenstadt gebucht und wir hofften, dass wir in einer der drumherumliegenden Bars eine Bi-Maus oder einsame Geschäftsreisende finden würden, die unseren Vorstellungen entsprach.

Am ersten Abend blieben wir im Hotel. Da keine interessanten Objekte in der Bar anzutreffen waren, gingen wir früh zu Bett. Zum Frühstück machten wir uns fein. Annette hatte sich ihren blauen Lamm-Nappa-Lederrock und eine hellblaue fast transparente Bluse angezogen unter der man ihren schwarzen Lack-BH nicht nur erahnen konnte. Geil sah sie aus und so was zum Frühstück. Ich zog meine mittelgraue Lamm-Nappa-Lederhose und ein schwarzes Satinhemd an.

Aufs Sakko und den Blazer verzichteten wir beim Frühstück. Als wir Hand in Hand zum Aufzug gingen begegnete uns ein Zimmermädchen. Ein rassiges Mädchen vielleicht Anfang 20 , lange schwarze Haare zum Pferdeschwanz gebunden, dunkelbraune Rehaugen und wohlgeformte Rundungen an Brust und Po genau dass suchten wir. Annette drückte ganz fest meine Hand als das Zimmermädchen nachfragte, ob sie unser Zimmer machen könnte.

Als wir weitergingen schaute ich noch mal kurz über die Schulter und sah, wie sie mit gierigen Blicken jeden unserer Schritte beobachtete. Beim Frühstück unterhielt ich mich mit A. Wir waren übereinstimmend der Meinung, dass man sie wohl im Auge behalten sollte. Als wir in die Suite zurück kamen war das Zimmermädchen immer noch beschäftigt und zwar mit Annettes Blazer, den sie übergezogen hatte. Mein Sakko hielt sie in den Händen und streichelte versonnen über das glatte Leder.

Als sie uns bemerkte erschrak sie und ihr Gesicht rötete sich. Sie war sehr froh und stellte sich mit ihrem Vornamen Miriam vor. Nachdem auch wir uns vorgestellt hatten meinte sie, ein solches Lederkostüm wie A. Sie schaute mit ungläubigen Augen, als A. Ich legte ihr eine Hand auf die Schulter und meinte, dass es ja noch andere Möglichkeiten zum Geldverdienen gebe. Sie erwiederte darauf nichts, vielmehr bedankte sie sich noch mal für unser Verständnis und verschwand.

Annette und ich sahen uns an und unsere Blicke sagten, die kriegen wir auf unsere Spielwiese. Nach einem Stadtbummel richteten wir unsere Suite etwas gemütlicher ein, dafür hatten wir einiges von zu Hause mitgebracht. Bett bezogen wir mit schwarzen Lack-Laken und Lack-Bezügen. Die beiden Sessel im Eingangsraum behängten wir mit roter Lackfolie. Die Kleine würde morgen nicht schlecht staunen.

Wir gingen auf unsere Spielwiese um uns die aufgestaute Erregung aus dem Leib zu ficken. Danach fuhren unsere Zungen noch gierig über das Lack-Laken. Nach dem wir im Bad waren, kuschelten wir uns eng aneinander und besprachen wie wir "unserer" Miriam von ihrer neuen Aufgabe überzeugen konnten. Schon alleine die Vorstellung, dass sie uns willig zu Diensten sein wird, erregte uns so sehr, dass A. Danach schliefen wir glücklich ein. Fortsetzung folgt noch heute, muss erst mal mein Latte beruhigen.

Annette und ich waren am Morgen schon sehr früh im Bad. Nach dem Duschen und Zähneputzen zogen wir frische Wäsche an. Ich entschied mich auch für die schwarze Windelhose und ein transparenten Pyjama Partner-Look. Dann verschwanden wir beiden unter unseren schwarzen Lack-Daunendecken.

Dann machte sie das Radio an und kam ins Schlafzimmer. Als sie die mit Lackbettwäsche veredelte "Spielwiese" und uns beide sah, blieb sie wie versteinert stehen.

Ihr fielen förmlich die Augen aus dem Kopf, damit hatte sie nicht gerechnet. Sie war immer noch sprachlos und plötzlich ging alles sehr schnell. Dann öffnete ich die vier Knöpfe ihres Kittels und Annette zog ihn direkt nach hinten weg.

Miriam stand nun in ihrer Unterwäsche roter Slip und BH vor uns. Als sie sich sträubte schob ich ihr ein Knie fest in den Schritt, da sah sie wohl ein, dass sie keine Chance gegen uns hatte. Dann zog Annette ihr die Unterwäsche aus und die kleine Bi-Maus stand in ihrer ganzen Schönheit vor uns. Ich packte sie und zog sie ins Bett. Annette begann sofort ihre noch trockene Möse zu massieren und in der Lustgrotte zu fingern.

Miriam liefen ein paar Tränen über die Backen, aber das hatte nichts zu bedeuten. Als der Mösenschleim endlich lief schleckte A. Währenddessen hatte ich mich ihren geilen Brüsten zugewandt und diese mit harter Hand geknetet und mit den Lippen ihre harten Nippel massiert. Am liebsten hätte ich sie sofort gefickt, war aber mit A. Annette klemmte ihr noch ein Lack-Kissen zwischen die Oberschenkel.

Annette zog mir die Pyjamahose aus, öffnete meine Windelhose und band meine Latte ab. Dann legte sie sich bäuchlings auf einem Lack-Kissen vor mich hin. Ich öffnete ihre meganasse Windelhose und zog sie nach hinten durch die Po-Falte weg.

Jetzt war alles gut geschmiert und die Gratisvorstellung für Miriam konnte beginnen. Wir führten ihr mit lustvollem Stöhnen und Schreien unseren Feierabend-Dreier vor. Annette und ich hatten abgesprochen, dass ich ihre Möse gefühlvoll ficke und mind.

Beim Po-Fick sollte es ruhig etwas heftiger sein, sollte aber mind. Ihr Körper bebte und sie rang stöhnend nach Luft. Sie hatte anscheinend durch das pure Zuschauen, unterstützt durch das Lack-Kissen vor ihrer Möse, einen Orgasmus bekommen.

Annette nahm ihr den Maulknebel und die Handfesseln ab. Miriam holte tief Luft und meinte so was abgefahrenes und rattenscharfes wie uns beide hätte sie noch nicht erlebt. So was würde sie auch gerne mal erleben. Ich erklärte ihr, dass dies durchaus machbar wäre, sie müsse nur einem Deal zustimmen. Ihre festen prallen Brüste zeichnen sich unter dem dünnen Stoff des Kleides ab.

Man hörte Geschichten von Hexen, die auf Lichtungen mitten im Wald tanzen und sogar mit Dämonen buhlen. Eodan kümmerte sich nicht viel um solche Ammenmärchen. Dieter hatte sein Abitur mit guten Noten bestanden. Weil er nicht genau wusste wo es beruflich hin gehen sollte hatte er eine Kaufmannslehre abgeschlossen. Er war gut, aber seine Kollegen unterstützten ihn nicht, also wurde er nicht übernommen. Privat war eigentlich alles ok. Schwiegermutter Meine Schwiegereltern hatten sich angemeldet und wollten für ein paar Tage zu Besuch bleiben.

Mir lief es kalt den Rücken runter, denn ich konnte meine Schwiegermutter nicht ausstehen. Sie ist so der Typ Nonne; tut immer korrekt und behandelt mich schon von je her sehr herablassend. Egal was ich auch versuchte, meine Frau Schwiegermutter behandelte mich nie sonderlich nett.

Vor zehn Jahren ist Papa gestorben, voriges Jahr ist ihm Mama nachgefolgt. Solange wir gelebt haben,[ Das Telefonat hatte ich cool hinter mich gebracht, so locker, wie ich es mir vorher nicht vorstellen konnte.

Also Erika in der Mitte und ich dieses mal rechts neben ihr und Helmut links neben ihr. Erika hatte sich inzwischen an die Sofa Lehne zurück gelegt und hatte je ein Bein links und ein Bein rechts auf uns drauf liegen, so das durch die gepreitzte Stellung ihrer Beine, wunderbar[

kittelfetisch lack und leder geschichten