Käse fetisch mellanie müller

käse fetisch mellanie müller

Was ist da unten los. Ich glaub schon, dass wenn man als junger Mensch vor einer tobenden, mit Steinen werfenden Meute stehen muss, die Nerven verlieren kann. Eine lehrreiche Runde war das gestern. Traurig machen mich nur Menschen wie Herr Heye, die immer noch versuchen ein ganzes Volk auf die Kriegsjahre zu reduzieren und nicht begreifen, dass unser Sozialstaat erodieren wird, wenn die Freizügigkeit der Einwanderung nicht eingeschränkt wird.

Natürlich möchten die Migranten in die besonders gut ausgestatteten Sozialstaaten einwandern, zuletzt werden wir dabei aber alle verlieren. Ich vermute Herr Heye hat ein überdurchschnittliches Gehalt zur Verfügung und plagt sich nicht mit Wohnraumnot, seine Kinder leiden in der Schule nicht unter der Intoleranz des Islam.

In einigen Schulklassen sind Muslime bereits in der Mehrheit, Christen, Juden und auch Lehrer leiden unter dem respektlosen oft auch aggressiven Verhalten. Eine Mischung wie Sprengstoff in unserem Land. Israel zeigt uns Deutschen, wie man pflichtbewusst seine Grenzen, sein Staatsgebiet und seine Bevölkerung schützt und verteidigt. Dies ist die erste Pflicht einer jeden Regierung. Dafür Israel zu kritisieren ist ethisch fragwürdig und moralisch verkommen - aber von unseren Politikdarstellern und Medien erwarte ich in dieser Angelegenheit kein Rückgrat mehr.

Seit München ist die politische Moral verkommen - wir alimentieren und bejubeln arabische Terroristen und öffnen ihnen Tür und Tor des Luxushotels Deutschland. Nennt man das nicht Landesverrat? Ich wünsche mir einen Geschichtsunterricht in allen Schulformen, wo über das Thema "Juden" und deutscher Geschichte neutral, aber sehr ausführlich gesprochen wird. Allerdings in der Form, wie man über alle Kriege und Massaker weltweit geschichtlich unterrichtet - und nicht buckeln und den Deutschen immer wieder ein schlechtes Gewissen einimpfen!

Antisemitismus wird es leider immer geben und betrifft nicht nur die Juden. Hier sollten sich alle Beteiligten einmal etwas mehr zurücknehmen. Es gibt vielmehr wieder mit den Migranten importierten Antisemitismus in dem Land, das einmal Deutschland war.

Das gestern war Nibelungentreue für Israelis. Das ist ein positiver Rassismus zugunsten von Israelis, gleichzeitig ein negativer Rassismus zu Lasten der Palästinenser. Besser wir sehen uns nicht als Deutsche, sondern als Menschen.

Jeder Mensch kann ein Nazi sein, auch ein Israeli kann das. Die Lehre von Auschwitz sollte sein, im Palästinenser den Juden zu sehen. Denn den starken Staat Israel muss niemand schützen. Minderheiten und Schwache muss man schützen.

Die zwei Menschen jüdischer Abstammung in der Sendung waren und sind nur gegen die Sauereien zu schützen, die ihnen hier passiert sind. Aber doch nicht in ihrer zionistischen Propaganda, der kaum widersprochen wurde.

Kommentar von "Walter Fesenbeckh Schweiz" , Warum hat in der Sendung niemand die beiden sympathischen Münchner Israelis gefragt, was ihrer Meinung nach im Kopf eines jungen israelischen Scharfschützen vor sich geht, wenn er den Kopf eines jungen Palästinensers ins Visier seines Zielfernrohrs nimmt, dann kühl abdrückt und wahrscheinlich die Wirkung seines Schusses beobachten kann? Welches Mass an Menschenverachtung da am Werk ist? Gerade jemanden, dem als Angehörigen der Generation, welcher der Schrecken über die Bekanntwerdung des Menschheitsverbrechens namens holocoust noch immer in den Knochen sitzt und der noch über Israels Sieg im 5-Tage-Krieg begeistert war, kommen bei dem Geschehen an der Gazagrenze fatale Bilder von jungen deutschen Soldaten in Erinnerung, die in der Ukraine als Besatzungssoldaten kühl und ohne Zögern ähnliche Schüsse auf Wehrlose abgegeben haben.

Herr Heye ist in seiner hochmoralischen und verbohrten Haltung mittlerweile unerträglich. Wer ist er zu glauben, dass er Deutsche über alle Generationen hindurch öffentlich beleidigen und diffamieren kann. Gnade seiner relativ späten Geburt kam er nie in die Verlegenheit, in den Widerstand zu gehen.

Seine arrogante Haltung die durch rein gar nichts begründet ist, finde ich unerträglich und dient keiner Sache. Bedeutet die hochgelobte Globalisierung Weltoffenheit nicht auch die Globalisierung lokaler Konflikte und Kriege? Der türkische Präsident Erdogan sagte deutliche Worte: Er bezeichnete die Ereignisse wortwörtlich als einen Völkermord.

Ist das berechtigt, Israel einen Völkermörder zu nennen, wie es früher die Nazis waren? Sie hatten Herrn Erdogan ein Trikot überreicht: Bestimmt haben sie als deutsche Nationalspieler eine Meinung dazu, warum ihr Präsident den Staat Israel einen Terrorstaat und Völkermörder nennt. Sie gehören zu den nahezu neun Millionen Menschen, die in Deutschland von einer Inkontinenz betroffen sind? Kommentar von "Gottfried Stein, Schöppenstedt" , Die Shoa als Schutzschild für Landräubergesindel!

Das wird anscheinend verordnete Staatsdoktrin! Jetzt auch in "Hart, aber fair": Wer solches zur Sprache bringt, kommt als "Anti-Semit" auf den sozialen Scheiterhaufen der offiziell zugelassenen Moralisten und ihrer Epigonen im verordneten Mainstream!

Wie weit entfernt sind wir von dem Voltaire zugesprochenen Wort: Deutschland wandelt sich von einer Demokratie zum Gesinnungsstaat. Die Menschenrechte werden teilbar! Auch "Hart, aber fair" bastelt daran mit! Kommentar von "Susanna H. Antisemitismus ist im Koran begründet und das sollte auch klar formuliert werden. Frau Kaddor weiss das und gab sich sehr diplomatisch.

Ich habe noch eine arte Doku im Kopf, in dem ein Ausschnitt des Kinderfernsehns in des nahen Ostens gezeigt wurde: Wenn diese Gehirnwäsche bereits im Kindesalter statt findet, wie wollen Sie dann hier angekommen mit vernünftigen Argumenten kommen. Das wird nicht ankommen bei den jungen Menschen Männer.

Vernünftig wäre die Islamisierung hier nicht noch zu fördern und zu fordern. Wie Frau Kaddor schon angedeutet hatte, die Muslime sind hierzulande bereits in der Mehrheit und sollten nicht auf die Minderheit treten Taquia.

Ein gutes Beispiel sind auch Özil und Gündogan, wenn es darauf ankommt halten sie zusammen. Muslime haben ihre Ehre zu verlieren und Ehre zu halten ist das wichtigste. Das können sie hier nicht verstehen. Und was macht Mutti und ihr Gruselkabinett??? Deutschland und andere europäische Länder reagierten besorgt: Sie riefen beide Seiten zur Zurückhaltung auf und verwiesen auf das Recht der Palästinenser auf friedliche Demonstrationen.

USA blockieren unabhängige Untersuchung der Gewalt!!! So etwas nennt man "den Bock zum Gärtner machen. Die Sendung hatte Format und ich habe sie mit Interesse verfolgt. Es irritierte mich allerdings, dass Frau Melody Sucharewicz nicht erneut aufgefordert wurde, auf die Frage zur Siedlungspolitik zu antworten, nachdem sie dieser Frage geschickt ausgewichen war.

Was die Stadt Jerusalem betrifft machte sie die Aussage, die Botschaft der USA sei ja in Westjerusalem eröffnet worden, was inhaltlich richtig ist, aber völlig belanglos, was den Konflikt angeht, denn Netanjahu sprach in seiner Rede zur Eröffnung von der "ungeteilten Stadt Jerusalem". Warum lässt man in einer solchen Sendung so geschickt geführte Reden ohne Widerspruch zu? Geschickt war auch die häufig gebrauchte Aussage: Verwunderlich auch der Bezug auf eine jährige Geschichte. Ich habe davon noch gar nichts bemerkt.

Von amerikanischer Seite, auch von israelischer Seite sehen wir das sehr intensiv. Da gibt es regelrechte Desinformationszentralen, die beschreibe ich in meinem nächsten Buch auch sehr genau. Und ich sage es überall, die sind mindestens so gefährlich wie die Machenschaften der NSA.

Messerstecher von Paris war der Polizei bekannt!!! Ein Mann hat in Paris einen Menschen erstochen und vier verletzt. Er wurde von der Polizei erschossen.

Der Angreifer soll aus Tschetschenien stammen und geboren worden sein. Er war der Polizei offenbar bekannt. Die Behörden gehen von einer Terrorattacke aus. Der Islamische Staat hat sich zu der Tat bekannt. Der Mann hatte am Samstagabend in einem beliebten Ausgehviertel in der Nähe der Oper einen Jährigen erstochen und vier weitere Menschen verletzt.

Wieviel Lebensschicksal kann man denn in Paragraphen pressen? Wo gehobelt wird, fliegen auch Späne. Gestern 58 Tote mehr als Palästinenser verletzt davon durch Schüsse. In Gaza leben 1 Mill. Die wollen in ihre Häuser,Dörfer und Städte zurück! Warum war kein Palästinernser oder Historiker in der Runde statt Lobyisten. Verwaltungshaft für Kinder und Jugendliche ohne Anklage und Urteil usw. Angesichts der zu erwartenden Proteste von Palästinensern will die israelische Armee anlässlich der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem ihre Truppenzahl rund um den Gazastreifen und im Westjordanland nahezu verdoppeln.

Kommende Woche würden dort drei zusätzliche Infanterie-Brigaden stationiert, teilte ein Armeesprecher am Samstag mit. Zwei Brigaden werden demnach die Absicherung des Gazastreifens verstärken und die dritte den Einsatz im Westjordanland. Am Dienstag jährt sich überdies zum Mal die Nakba deutsch: An diesem Tag erinnern die Palästinenser an die Vertreibung und Flucht von rund Bisher ist er mit dieser Devise offensichtlich gut gefahren.

Als Sohn eines Brokers kennt er sich aus mit Aktienhandel. Das ist ja schrecklich Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen.

Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes. NEIN, ganz und gar nicht. Na, welches Schweindel hätten denn gerne??? Auf einem vorigen Test der Bombe wurde verzichtet, weil das Prinzip im Manhattan Projekt schon ausprobiert wurde und funktionsfähig war.

Das kann jeder nachlesen und das sollte auch allen vollmundigen Diskutanten gegenwärtig sein. Deshalb wird die Hamas auch jegliche 2 Staatenlösung torpedieren und bekämpfen. Palästina ist ein muslimisches Land - wirklich? Die Juden wurden vor rund Jahren von den Römern vertrieben. Wohin sickert denn das Geld, das die EU an die Palästinenser gibt? Danke für eine erneut sehr gelungene Sendung.

Alleine der Vertreter von "Gesicht Zeigen" ist wohl nicht mit der Zeit gegangen. Dass Antisemitismus heute noch in vielen Ländern mit der Muttermilch gereicht wird, ist erschreckend, doch das Rad wird und wurde nie neu erfunden. Das Gil Ofarim als Kind Affronts erfuhr ist traurig, doch nicht ungewöhnlich. Sie wollten nicht, dass ich - obwohl christlich erzogen - im Nachkriegs Deutschland aufwachse und wanderten Anfang der 50er Jahre nach USA aus.

Dort sind uns Fensterscheiben eingeschlagen wurden, die Haustüre mit Hakenkreuze bemalt und ich regelrecht als "Deutsche" in der Schule ausgebremst worden.

Als junge Erwachsene besuchte ich Familie in Israel und wurde auch dort gemischt empfangen. Ein Familienmitglied, Palästinenser und Ehemann meiner Kusine, zeigte mir Land und Leute und erwähnte, dass es weitaus weniger Probleme zwischen den V.

Alle Geldwerte werden mit diesem Faktor umgerechnet, Rundungen oder Kürzungen des sechsstelligen Kurses sind nicht erlaubt. Erst das Rechenergebnis darf dann auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet werden. Ob auch Sie sich in Ihr Urlaubsland verlieben? Subtropisches Klima und einmalige Landschaften bieten beste Voraussetzungen dafür. Gute Vorbereitung ist das A und O: Wir helfen Ihnen, mit unserem nützlichen Währungsrechner Ihre Euro i.

Kommentar von "Mal ein Lob zur Gästeauswahl Ich wollte gerade abschalten als es doch noch interessant wurde. Insofern fand ich es dann auch angebracht, dass Ofrahim auch einmal anbrachte, dass es gewissen Palistinänserführern ebenfalls nicht unbedingt um eine Konfliktbefriedung geht. Hundekot haben allerdings auch Deutsche in ihren Briefkästen, und Mobbing hat in Schulen derzeit Hochkonjunktur. Das gilt auch und gerade für Deutsche, bei denen die Migrantenschüler die Mehrheit stellen.

Dieses Land hat ihm viel ermöglicht. Israelis schätzen Ihresgleichen aber gar nicht sehr, wenn sie keinen Miltitärdienst leisten, insofern nehme ich ihm seine Israelliebe nur bedingt ab. Dort würde er diese gesellschaftliche Anerkennung nicht erhalten. Es gibt viele Sendungen zur Staatsgründung Israels, meiner Meinung nach unzulässig vermischt mit dem weiterhin bestehenden Antisemitismus.

Heute - Dienstag, der Dazu finde ich nichts im Angebot unserer Medien. So wie wir Deutschen uns des in unserem Namen durchgeführten Holocausts immer bewusst bleiben sollten, wären die Israelis gut beraten, sich dem Leid der Palestinänser zu stellen, dass durch Israels Staatsgründung hervorgerufen wurde. Natürlich wissen das viele Israelis. Leider zu wenig, denn "Bibi" vertritt den rechten Block. Und Jitzchak Rabin wurde von einem Israeli ermordet, nicht von einem Araber.

Mit seiner Ermordung wurde von den rechten Israelis der Friedensprozess mit ermordet. Nä, nä Leute, immer schön der Reihe nach.

Für das Jahr wird eine Veränderung des Bruttoinlandsprodukts gegenüber von 1,9 Prozent prognostiziert. Die Statistik zeigt die Militärausgaben von Deutschland in den Jahren von bis Laut Quelle beinhalten die Militärausgaben alle Ausgaben für die Streitkräfte inklusive von Kontingenten zur Friedenssicherung im Ausland , für das Verteidigungsministerium und für Rüstungsprojekte.

Algorithmen, Roboter, künstliche Intelligenz — verschläft Deutschland die Digitalisierung? Europa gegen Trump — bricht der Westen jetzt endgültig auseinander? Ich wasche meine Hände in Unschuld. Wir haben doch nur die Gesetze der Pfüsik und Schemie mit deutscher Gründlichkeit umgesetzt.

Ich geh schon mal Wäsche aufhängen. Der Iran fühlt sich nicht mehr an das Abkommen gebunden und versucht, in den Besitz einer Atombombe zu gelangen. Mai , und Düsseldorf hat ihn fast überstanden: In der kommenden Woche jähren sich die Ereignisse zum Wird der Bevölkerungsstand von 51 europäischen Staaten betrachtet, steigt die Einwohnerzahl auf Mio.

Europa muss sich erstmals selber einig sein und seine Statuten erneuern und erweitern. Seit 10 Jahren lebe ich in Berlin und habe auch eine jüische Freundin.

Berlin hat sich leider in den letzten Jahren sehr stark verändert. Ganze Stadtteile verroden, immer mehr Clans nehmen Oberhand und die Politik schaut zu. Antisemitismus bekommen sie oft zu spüren. Ein Mädchen trägt eine Brille. In der Schule wurde sie deswegen gehänselt. Das finden die Mitschüler dann lustig.

Sie fragte auch schon, warum Juden scheisse sind. Als Nichtjude schmerzt mir die Seele, dass wir diese Mitbürger nicht besser vor Antisemitismus schützen. Würde ein Flüchtlingsheim brennen, würde Merkel sich offen entschuldigen.

Aber wo ist sie jetzt? Wo sind die Politiker? Ausser Seehofer halten sich doch alle bedekt. Wir müssen die Lage wieder in den Griff bekommen. So kann es nicht weitergehen. Niemand macht sich hier Gedanken über den Wucher jüdischer und christlicher Geldverleiher. Alle, die nix mit Arbeit auf der Pfanne haben, bekommen unser Vaterland hinten reingestopft. Sind wir Deutschen dumm oder feige, oder sind wir beides gleichwohl?

Die einen lassen Geld und Menschen für sich arbeiten und die anderen leben von Hartz IV, also lassen auch andere Menschen für sich arbeiten. Antisemitismus wurde nicht definiert: Jemanden ablehnen, nur weil er ein Semit ist. Hier hätte man abgrenzen müssen zur Ablehnung wegen des israelischen Nationalismus Zionismus. Man hätte das Vorhandensein zweier Narrative besprechen müssen, nämlich der israelischen und palästinensischen Erzählung. Seit Simcha Flapans Buch: Mythos und Wirklichkeit" von weiss die historische Forschung, dass das zionistische Narrativ Propaganda ist: Es gab kein Einverständnis der zionistischen Bewegung mit der Teilungsresolution, die arabischen Palästinenser lehnten eine Teilung Palästinas nicht kategorisch ab, die Flucht der Palis war keine Reaktion auf einen Aufruf der arabischen Führung, die arabischen Staaten wollten Israel nicht vernichten, der arabische Einmarsch in Palästina am Die Shoah hat nichts mit der Nakba zu tun.

Die Sendung war positiv rassistisch. Schade um die verschwendete Lebenszeit. Bin sehr enttäuscht, hatte dies schon befürchtet. Keine neuen Erkenntnisse, Keine Ansätze für ein friedliches, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker und Stämme der Welt. Die ehemaligen Kolonialmächte, ausser Deutschland, haben keine Erbschuld wegen deren Verbrechen! Es wird sich auf Gott berufen, dies war so, dies ist so, dies wird so bleiben - um die eigenen Interessen über die der Anderen, der Feinde des eigenen Glaubens zu stellen.

Gerade die monotheistischen Religionen sind Ursachen und Begründungen für Kriege und Überheblichkeit. Gott ist ein Kriegs-Gott! Fehlt nur noch der 3.

Weltkrieg, dann wurde uns Deutschen wieder zu unserem Glück verholfen. Kommentar von "chris herdel de holesowitz" , Das deutsche Philosemitensyndrom besteht in der krassen Ignoranz von Fakten. Natuerlich brauchen wir den Antisemitismus, solange dieser nicht klar definiert und als reines Schutzschild der Verbrechen der Juden missbraucht wird.

Im letzten ukrainischen Dorf gab es juedische Schulen wo die Kinder auf ihre "heiligen" Texte eingeschworen wurden. Diese beinhalten neben der Wahnvorstellung, Jawee habe sich das Judenvolk auserwaehlt um ueber die anderen Voelker zu herrschen, das gut ausgepraegte Konzept der Rache.

Denn so spricht der Herr ueber die Voelker, die euch beraubt haben: WK war nichts als ein solcher Racheakt von einflussreichen Judenzirkeln gegen Deutschland. Was für eine Sendung: Während die Weltgemeinschaft das gestrige israelische Massaker an 58 Palästinenser mit Entsetzen und tiefer Abscheu kommentiert, fand in der "Hart aber fair" Sendung der regelrechte Jubel einer Frau Melody über den gestrigen Tag statt.

Ihrer Meinung sind nicht etwa die israelischen Scharfschützen mit ihren gezielten Kopfschüssen für die Toten verantwortlich, sondern es sind die demonstrierenden Menschen selber, die in ihrem erbärmlichen Freiluftgefängnis unzufrieden sind. Die USA wollen nun jede unabhängige Untersuchung der grausamen Ereignisse von gestern durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wieder einmal mit ihrem Veto blockieren.

Nur mal zu den Fakten: In meiner Schulzeit war 'Du Jude' eindeutig nie ein selbstverständlich gebrauchtes Schimpfwort. Hier das Problem nicht einmal benennen zu wollen, ist wohl genau die Kultur des Wegsehens, von der Gil sprach. Plasberg betreibt diesen 'Whataboutism' aus d. Erdogan hätte die schon für 26 Jahre , in BRD darf die frei rumlaufen. Die Koddar ist riesengefährlich. Die macht EU islasmistisch, hier laufen dann nur noch islam geprägte Kinder rum, wie schön,, warum soll denn Europa seine Tradition behalten??

Viele Geschäfts inhaber in BRD können nur türkisch sprechen. Da kaufen ja nur Türken, die sprechen auch immer türkisch.. Bei "Hart aber Fair" geht wieder alles durcheinander: Schulen - und - weil Lamya Kaddor dabei war natürlich: Das ist für Lamya der Generalschlüssel für einfach alles.

Was für ein erratisches schlag's selber nach! Ossenberg und Melody Sucharewicz. Ossenbergs kleinlauter Appell, dass man die religiös-ideologische Komponente des importierten Antisemitismus nicht verharmlosen dürfe, blieb natürlich ungehört, denn um genau diese Verharmlosung sicherzustellen, waren Lamya Kaddor und Uwe-Karsten Heye ja geladen.

Wenn man ein vorhandenes Problem nicht ansprechen möchte und stattdessen über ein anderes Problem redet, das sich viel leichter adressieren lässt, dann heisst das - neudeutsch - 'whataboutism' Kommentar von "Benno vonne Emscher Gezwitscher immer noch sehr hinkt Dem doch oft langweiligen Gerede der Gäste würde das wohl keinen Abbruch tun Aber hier mal ein viell.

Statt eine Vorab-Themendoku gleich HaF ab Sehr ausgewogen und tolle Gäste - endlich mal keine Politiker und allzu bekannte Gesichter. Er kommt also von links, rechts, der Mitte und Muslimen. Leider tragen viele Verschwörungstheorien zum Antisemitismus in Deutschland und Europa bei. So sind beispielsweise viele Deutsche davon überzeugt, dass Juden die Welt regieren und keine Steuern zahlen müssen.

Man muss diese Verschwörungstheorien aufdecken und für mehr Begegnung mit Juden sorgen, um Vorurteile abzubauen. Warum laden Sie nicht mal einen normalen Handwerker oder Arbeiter aus Deutschland ein der seine Meinung sagen kann? Haben wir Deutschen nichts gelernt aus unserer Vergangenheit, unsere Regierung dreht sich wie eine Fahne im Wind, und es kann nicht sein das wir Israel kritisiert schauen Sie,sich mal die kriminalisiert rate an ist da ein Jude dabei es sind nur Leute aus dem moslemischen Einwanderen oder Flüchtlingen die aus diesen Staaten kommen und es wird nichts unternommen.

Für mich als Münchner sind freilich die Erinnerungen von Gil über antisemitische Anfeindungen in unserer Heimatstadt sehr beschämend und traurig! Gesicht zeigen, wie Herr Heye anregt und Frau Kaddor täglich lebt ist die einzige Möglichkeit unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten und vorzuleben. Da können wir noch viel vor der eigenen Türe kehren. Die Art und Weise, wie Israel palästinensische Gebiete annektiert Siedlungen und palästinensische Minderheiten behandelt ist unerträglich.

Also empfehle ich der israelischen Politik einen Blick in den Spiegel um endlich auch den Palästinensern ihren Lebensraum zu gestatten. Ich würde gerne dieses schöne Land besuchen, aber solange diese Politik anhält, verweigere ich mich - übrigens ebenso wie ich Teile der neuen Bundesländer nicht besuche, weil die dort ihre "Glatzen" nicht im Griff haben.

Ich gehöre zu den 60 Prozent der Menschen mit Gewissen. Ich darf mich als Freundin aller Juden bezeichnen und sie jenseits aller Opferrolle seit dem Mittelalter Sie waren die einzigen in der Region, die die Wüste zum Blühen brachten. Man stelle sich mal vor Was würden wohl die Emfänger der ersten kleinen Goldmünzen nun tun Henrik Ullrich" , heute, Unsere Geschichtsvergessenheit und -verleugnung einerseits , Das einzige was an der AFD demokratisch ist, ist wie sie in die Parlamente gekommen ist.

Informieren Sie sich bitte mal, welche Kontakte diese Partei pflegt. Informieren Sie sich bitte mal welche Politiker sich schon Holocaustverleugnend, Islamfeindlich usw. Sie wollen nicht sehen, was in dieser Partei vorgeht. Mehr direkt Demokratie brauchen wir nicht. Wir haben alle genügend Möglichkeiten uns in der Demokratie zu verwirklichen. Nun ja, ein Diskotant der AFD hätte sowieso nur noch einen Schuldigen für Antisemitismus, Muslime die hier hin gekommen sind oder hier leben.

Ich fand Herr Heye sehr wohltuend, er will das wir uns vorsichtiger ausdrücken, wenn wir mit Recht den Staat Israel kritisieren. Ich fand die heutigen Geschehnisse als grausam. Israel hat Menschlichkeit bald verloren. Diese Botschaft ist beschmutzt. Das ging wieder einmal völlig daneben. Nicht einmal wurde angesprochen, dass die West Bank und Gaza seit über 50 Jahren von einer fremden militärischen Macht kontrolliert und beherrscht wird.

Der Osloer Friedensprozess hat keinen Frieden gebracht. Die Palästinensern werden entrechtet, während die illegalen Siedler auf mehere hunderttausend angewachsen sind.. Klar hat man immer neue Fakten geschaffen dank militärischer Stärke gegen ein wehrloses Volk. Frieden wird es keinen geben, solange sich nicht die internationale Staatengemeinschaft ehrlich und robust engagiert.

David gegen Goliath stimmt nicht, so die Behauptung von einer romantisierenden Melody. Ein Volk wird Jahrzehnte unterdrückt und doch wird nur die Entwicklung Israels hervorgehoben. Ganz andere finanzielle und militärische Mittel stehen Israel zur Verfügung. Die Palästinenser haben ein Recht auf Freiheit. Aber wer arm und schwach ist, der verliert Ansehen und seine Rechte.

Also nix mit Würde des Menschen Michael Krüger" , Was unterscheidet uns heute von Israel..?? Nun kann man natürlich fragen - Was wäre besser Israel hat ein Sicherheitsproblem, aber immerhin noch keine drohende Islamisierung.

Mir scheint, die Israelis waren wegen Sachkenntnis? Ich bin Israeli deutscher Herkunft u. Obwohl wir Normalen u. Daraus folgerte deren Eingrenzung in Gaza und Westjordan. Und zu unserer eigenen Sicherheit eine kooperative Siedlungspolitik Nur in Gaza herrscht bis heute eine radikale Politclique nicht mal dort wohnhaft , die sogar Kinder zum Hass erzieht, und bspw. Dort heutige Tote gehen auf das Konto der verbrecherischen Hamas Justizvollzugssekretärin " , Hört natürlich niemand gerne und lässt sich de facto auch nicht oder nur sehr selten - und dann nur unterm Tisch nachweisen Die Lichtgestalt der Sendung war ganz klar Frau Sucharewicz.

Jenseits von political correctness war es eine Freude ihr zuzuhören. Ihr besonderer Status ermöglichte ihr zum Glück das Ausreden. Auch Herr Ofarim hatte sich seine normale Denkweise bewahrt. Ich bedauere, dass er solche negativen Erfahrungen machen musste. Der Rest wie immer und erwartet anbiedernd Ich benutze bewusst dieses bereits in der Sendung verwendete Wort.

Allen voran Herr Heye, der besonders ständig bemüht war, das gewohnte Bild darzustellen und zu perfektionieren. Durch die Anwesenheit von Frau Sucharewicz insgesamt eine brauchbare Sendung. Ich denke mir, vor 25 Jahren war das noch nicht so das Thema. Ich bin geboren. Bestimmt nicht wegen dem Glauben. Bestimmt nicht wegen Rassismus, weil die Leute genauso ausgesehen haben.

Auf alle Fälle habe ich es nicht mitbekommen. Aber als es mir erzählt wurde, dachte ich mir zwei Sachen: Was kann ich dafür. Aber irgendwie wird es schon mit mir oder ohne mich weitergehen und ich hoffe, dass sich die Menschen anstrengen, sich besser zu verstehen.

Ein langer Weg, aber auch in dieser Gegend möglich und in Deutschland will ich davon nixmehr hö. Kam ja leider mit keinem Wort zur Sprache. Ach ja - sorry Na gut, der kommt also nun auf eine den Behörden bekannte sog. Und wenn der demnächst eine wirklich blutige Terrortat begeht, kann man dann zumindest sagen Es ist eine unverschämte Dreistigkeit die ihresgleichen sucht, wenn man die vollkommen berechtigte Kritik an der aggressiven israelischen Politik mit der Antisemitismuskeule zu unterdrücken versucht!!!!

Kann man niederträchtiger noch sein??? Ist Schlimmeres noch an Ideologie und Propaganda möglich??? Wenn er vom Holocaust wusste, viele wussten erst sehr spät davon, hatte er keine Möglichkeiten, etwas zu ändern. Kritik üben bedeutete, Abtransport in ein KZ, bzw. Die einfachen Bürger hatten Angst ums Überleben. Heute dort sitzen und unsere Eltern bzw.

Kommentar von "Uschi Karolin Fürstenau" , Ihr Beitrag spiegelt die Wirklichkeit wieder. Die wollen die meisten nicht hören. Habe schon Lehrer erlebt, die einfach aufgeben.

Rami Hazwani, heute Gewiss macht die Regierung in Israel nicht alles richtig. Zum Beispiel teilweise Siedlungspolitik. Aber was Sie schreiben, das stimmt nun gar nicht. Immer noch wollen die arabischen Staaten die Israeliten ins Meer jagen. Sie wollen keinen Staat Israel. Das ist nun mal Tatsache. Wer hat denn all die Kriege sei angefangen? Ich war erst einmal in Israel. Welch ein kleines Land. Habe Israelis gehört, die berichteten, wenn von den Golanhöhen angegriffen wurde.

Die ganze Ebene wurde beschossen. Kenne ich noch ein wenig. Friede wäre durchaus möglich. Wer greift denn heute immer wieder an? Diskutiert endlich über die Realität in Deutschland! Nur noch muslimische Ausländer! Wo ist ist die Vielfalt aus Resteuropa? Kommentar von "Ulrich Müller Karlsruhe" , Lieber Herr Haye, ich muss Ihnen leider ein Verständnisproblem unterstellen: Die Judenvernichtung der Nazis und die Weiterverwendung der Altnazis in der jungen Bundesrepublik muss doch völlig losgelöst von der israelischen Politik gegenüber den Palestinensern gesehen werden.

Die Israelis haben die Palestinenser aus ihrer Heimat vertrieben und im Gazastreifen eingepfercht. Wer dieses Handeln missbilligt, ist doch nicht automatisch ein Judenfeind!! Also kein Feind der jüdischen Religion.

Ich habe mir Ihre Sendung nicht angeschaut, nur mal einige Kommentare gelesen. Oh mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Totlangweilige Gesprächsgäste, kaum echte Kontroverse. Ist ein Vertreter der Palästinenser mit dabei? Nicht dass ich wüsste. Irgend jemand, der dem extrem aggressiven Imperialismus israelischer Politik grundsätzlich widerspricht?

Mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Ich habe die Sendung nicht gesehen, weil ich erahne, dass hier fast durchweg opportunistische Plattitüden abgesondert werden.

Wenn ich als deutscher an meine Aufklärung des Holocausts 3. Schulklasse zurückdenke, müsste ich nachträglich Schmerzengeld wegen seelischer Grausamkeit an meine Kindheit verlangen. Ich war zu diesem Zeitpunkt Holocaust nicht einmal auf der Welt und meine Eltern waren zu diesem Zeitpunkt selbst Kinder und kämpften um ihr nacktes überleben!!!

Hier wieder mal die Nazikeule rauszuholen war völlig unangebracht! Die Wahrheit ist wohl das sich Muslime aufgrund der deutschen Geschichte hier besonders wohl fühlen! Ein Muslime greift einen Juden an, schlägt ihn mit seinem Gürtel und das Deutsche Fernsehen diskutiert über deutsche Nazis vor 40 Jahren. Früher oder Später kommt die Wahrheit Israel ist der einzige Staat, welcher klare Kante zeigt gegen die islamischen Staaten.

Erst mit der massiven Einwanderung von Muslimen kommt der Antisemitismus wieder nach Deutschland. Leider kann von seitens der Medien das nicht der AfD und Pegida in die Schuhe geschoben werden, hier sogar die Fahne Israels mit dem Judenstern gezeigt wird. Schade, sehr schade für die Medien Und nicht hierher kommen um in die Sozialsysteme einzuwandern wie die Araber. Das haben die gar nicht nötig Also bitte nicht wie Frau Miosga wieder oberflächlich pro Muslime, gegen Juden argumentieren.

Hören Sie auf, in den öffentlichen Medien einseitig gegen Israel zu hetzen, das zieht nicht mehr - im Gegenteil. Herrn Heye sei hiermit milde verziehen Und ja, die sehe ich - allerdings heute nicht von rechtsextremer, sondern von islamischer Seite Die Sendung kam bei mir als einseitig und bisweilen oberflächlich an. Das ist schade bei so einem so wichtigen Thema.

Selber kenne ich keine deutschen Mitbürger, die Juden hassen. Auch kann man nicht nur mehr oder weniger die Zuwanderer aus den arabischen Staaten verantwortlich machen. Ein Zauberwort könnte sein: Trennung von Staat und Religion. Oder wird bei derartigen Grabenkämpfen die Religion nur vorgeschoben? Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass da zur Beurteilung des sehr komplexen Themas eher umfassende Analysen helfen, die nicht nur auf Kollektivschuld oder Ähnliches hinauslaufen.

Es gab und gibt da auch jeweils gegenteilige Aktionen Stichpunkt: Alles Andere ist zu einfach und wird der Sache nicht gerecht, sondern trägt zu weiteren Spaltungen bei.

Der Deutsche ist von Grund aus schlecht, unbelehrbar und für alle Auswüchse hier und anderswo verantwortlich. Dagegen war die "Islamwissenschaftlerin" an seiner Seite geradezu klar. Ach, und zu Frau Büscher: Nach einem wichtigen Gestaltgesetz der Wahrnehmungspsychologie ist das Letztgenannte das mit der stärksten und längsten Verweildauer - und immer sind die ausgewählten Beiträge relativierend und verharmlosend.

Was die Selektion ich lese nur das Gästebuch und diese Methode angeht: Es ist das Gegenteil eines guten Journalismus.

Massenhaft wurden Menschen jüdischen Blutes, die Christen waren, im 1. Diese jüdischen Helden haben Deutschland und ihren Kaiser geliebt und dafür gekämft und gearbeitet - und hätten n i e gedacht, dass man sie verfolgen würde! Und Herrn Heye zum Trotz ist Israel nicht "so unfassbar erfolgreich", es hat rein wirtschaftlich nur überlebt dank der seit Jahrzehnten laufenden jährlichen Milliarden aus den USA, die sich damit den einzigen unsinkbaren Flugzeugträger im Nahen Osten gekauft haben.

Alles nur aus Menschenliebe, versteht sich kotz Endlösungsentscheidung 42 am Wannsee u. Keiner sie die Juden haben wollte!

Die Selbstgerechtigkeit der jungen Israelin aus München war beeindruckend. Fünfzig tote Palästinenser, von jüdischen Scharfschützen umgebracht - selber schuld, wurden ja von der Hamas in den Tod geschickt. So einfach ist das! Diese Gefühlskäle hat mich erschreckt. Habe noch als 74 jähriger ein umfassendes Bild über die Situation der Juden erhalten. Heye will also islamische Massenzuwanderung und den Antisemitismus sieht er nur bei Deutschen?

Totale Realtätsverweigerung vom Sozi Heye. Warum lädt HaF immer diese Märchenerzähler ein, was steckt da für ein Kalkül dahinter? Mit hat die Sendung gut gefallen, weil sie gezeigt hat, dass eine Talk Show ohne Politiker und Wichtigtuer, nur mit Menschen, die sich gegenseitig respektieren, besser funktioniert.

Schade nur, dass keine der vielen kritischen Stimmen zur israelischen Politik aus Israel selbst zur Sprache kam, wie sie in den "Tagesthemen" dann der weltweit anerkannte israelische Historiker Moshe Zimmermann vertreten hat.

Die Darstellung in hart aber fair ist unvollständig. Wie lange wird es noch dauern, bis israelische Siedler und Truppen sechs Millionen Araber umgebracht haben? Der interessierte aber kritische Zuschauer schaut sich schon vor der Diskussion mal Thema und Gäste an; dann wird man nicht so einfach manipulierbar. Das Grundproblem ist, es wird zu viel mit untergeschoben; zum Beispiel die Zuwanderung bei einer Initiative gegen Rechtsextremismus. Genau das ist das Problem, das ich mit Herrn Heye habe.

An anderer Stelle hat er das mit dem demographischen Wandel begründet aber so funktioniert das nicht. Wenn schon die eigenen Jungen in der Generationen Praktikum auf keinen grünen Zweig kommen wäre selbst Zuwanderung von jungen ausgebildeten Fachkräften nur Lohndumping.

Wir haben auch keinen Fachkräfte-Mangel, nur einen Mangel an Bildung und Ausbildung zu investieren aber meist kommen auch kaum Fachkräfte, manchmal nur Analphabeten. Mit mehr Zeichen könnte ich die Argumentationskette fortführen. Aus palästinensischer Sicht stellt sich die Lage doch komplett anders dar. Die Geschichte ist bekanntlich wechselvoll - aber seit Jahren bestand dort kein jüdischer Staat mehr. Was berechtigt ausländische Staaten ein neues Staatsgebilde auf ihrem Territorium zu errichten.

Also sind wir wieder in der moralischen Sackgasse angekommen. Des Einen Freund ist des Anderen Leid und die alte Erkenntnis bestätigt sich mal wieder - es gewinnt nicht der der Recht hat sondern der der stärker ist. Und ja - auch die Juden sind bereit nach unten zu treten.

Die Sendung fand ich angenehm ausgeglichen. Auf die sonstige Polemik wurde angesichts der unterschiedlichen Betrachtungsweisen weitesgehend verzichtet, was als sehr wohltuend empfunden wurde. Für mich persönlich ist Herr Heye etwas aus der Rolle gefallen, weil er sich mir zu sehr in der Rolle eines "Gesichtszeigenden" mit "Zivilcourage" zu gefallen schien, wohlwissend, dass er sich damit zu keiner Zeit in Gefahr befindet.

So ist es für ihn leicht, aber aus meiner Sicht ungerecht, anderen Menschen, wie z. Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass auch er einem Einberufungsbefehl gefolgt wäre, wenn er zu dieser Zeit gelebt hätte.

An den damaligen Regierungsformen, bei denen eine einzelne Person über das Schicksal des Volkes bestimmt, hat sich ja leider bis heute nichts geändert, auch heute bestimmen Trump, Macron, Merkel, Erdugan, Putin usw. Ich hätte gerne darüber hinaus gewusst von was er schwieg, bzw. Schade, dass man nicht Dr. Michael Ley aus Österreich oder Prof. Ruud Koopmanns von Wissenschaftszentrum Berlin dazu eingeladen hat. Herr Koopmans hat zu diesem Thema vor wenigen Jahren eine umfassende Studie erhoben.

Michael Ley tritt zum selben Thema in österreichischen Talkshows auf und hat einen klaren Blick auf das Thema. Ich fand die Sendung sachlich, informativ und die Gäste beeindruckend, allesamt. Vieles, was in Israel und in den besetzten Gebieten geschieht, ist nach meinen Informationen eklatantes Unrecht und auch nach israelischen Gesetzen illegal.

Was mich an der Haltung der jüdischen Gäste unsympathisch war, ist ihre Selbstgerechtigkeit und das Talent, jede Kritik für einen Gegenangriff zu nutzen. Es hätte nichts gebracht, einen arabischen Krawallmacher dazuzuladen, aber etwas mehr Widerstand gegen dieses 'wir Juden sind immer die Guten' und 'die Palästinenser sind selbst schuld' hätte ich mir gewünscht. Dass so etwas auch Israel gut täte, darf man in D immer noch nicht sagen.

Geführt wurde die vorrangig von einem in rosaroter Brillenverkleidung agierenden Weltverbesserer, dem Heye. Meine Güte, wie kann da eine offene Diskussion geführt werden, geschweige mal ausgeleuchtet, woher diese angebliche Judenfeindlichkeit vorrangig rührt?

Der junge Ofarim brachte leider zu wenig Klärendes zum Sachverhalt bei, gab nur Beispiele an für unangenehme Vorfälle. Ich behaupte mal, dass sein Mobbing auch schon vorrangig von Migranten ausging. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass man in meiner Kindheit Juden beschimpft hätte.

Musste oder wollte er verallgemeinern? Hier wurde leider viel getürkt, im wahrsten Sinne des Wortes Altes Testament, Hosea, Kapitel 8, Vers 7: Ihre Saat soll nicht aufgehen; was dennoch aufwächst, bringt kein Mehl; und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es verschlingen. Steinewerfer mit Scharfschützen und scharfer Munition bekämpfen- "beachtlich" Land enteignen und schnell Häuser bauen, vollkommen legale Annexion???

Es gibt viel gründe, warum sich Israelis und Palästinenser bekämpfen. Aber zur Deeskalation trägt keine Handlung aus Israel der letzten Jahre bei.

Beide Seiten radikalisieren sich gegen den Feind Traurig nur, dass bei dieser Diskussion heute neben dem Pro- kaum ein Kontra kam. Und jede Kritik erstickt in der ewigen Schuld Deutschlands Wer hat das Recht auf Jerusalem? Herr Heye scheint einen Hass auf Deutschland zu haben. Und natürlich sind immer "die Deutschen" schuldig. Er ist offensichtlich für alles was Deutschland schadet, z. Massenzuwanderung - "wegen der Geschichte". Solche Schuld-Einpeitscher sind wirklich übel.

Ich fühle mich weder für Hitler-Deutschland verantwortlich noch für Israel - und Juden in Deutschland sind für mich normale Bürger, ohne Sonderrechte! Kommentar von "Glaubüberhauptnixmehr" , Dazu wurden Staatenbildung und Religion, kriege schlechthin oder Unterwanderung genutzt. Wir dürfen es auch nicht dank unserer treudeutschen Vorfahren wenn schon die friedliche koexistenz Von Staaten abgeschafft wurde wie soll es da demokratisch im kleinen funktionieren.

Und nun - werter Herr Plasberg und angeblich ambitioniertes Team - wo war denn nun die sendungsbreite Aufarbeitung des Schlägervorfalls in Berlin Ich habe in der Sendung davon nichts gesehen. Stattdessen aber das Plasberg-übliche Gummigemisch aus Verallgemeinerungen und Verschleierungen bis hin zur Unkenntlichkeit - wo zuletzt nicht mal mehr eine Frau Kaddor etwas giftiges beizutragen hatte Einerseits wohl gut gemacht - könnte man sagen Andererseits aber aus Zuschauersicht wurde das Thema komplett verfehlt.

Bin gespannt, wie lange dies lukrative Art der Zuschauerverarschung noch funktioniert Die liebe Lady Melody propagiert doch tatsächlich die Hauptstadt Jerusalem heute als gerechtfertigt, weil: Das klingt mir sehr nach der rückwirkenden Verkündigung eines jährigen Reiches hüstel.. Die Klagemauer als urjüdisches Symbol.. Diese Wand des zweiten! Tempels ist Teil des herodianischen! Aber jetzt geschichtsklitternd als Symbolfigur wird er hochgehalten Staatschatz nebst Zinsen bitte zurückerstatten Eine Diskussion ohne einen einzigen Araber, geschweige denn einen Palästinenser.

Man kann sich plastisch vorstellen, wie ähnliche Diskussionen in einem arabischen Land spiegelbildlich stattfänden, nämlich dort dann wohl ohne einen Juden, geschweige denn einen Israeli.

Die Suche nach Verständnis, nach Frieden, nach gegenseitigem Respekt? Frau Melody war ein Gegenbeispiel. Sie zeigte schlichtweg Ablehnung und nach meinem Eindruck auch Verachtung für die Palästinenser, jedoch Freude für Trump. Kurz nach der Sendung kamen die Tagesthemen: Über 50 Palästinenser "kamen heute ums Leben", bei ihren Protesten, so lauteten unsere Nachrichten, als ob irgendwelche Unglücksfälle geschehen sind. Sie wurden in Wahrheit von israelischen Scharfschützen erschossen.

So viel Ehrlichkeit darf vielleicht bei der ARD erlaubt sein. Ich freue mich über die Entscheidung Trumps und den heutigen guten Tag für die Israelis und ihren demokratischen Staat.

Ich gestehe den Israelis das Recht auf Selbstverteidigung uneingeschränkt zu. Die Palästenenser sollten von der Hamas befreit werden. Das gäbe die Aussicht auf eine gute Zukunft für die Palästenenser. An Herrn Heyer gerichtet: Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass man auch das Gegenteil erreichen kann, von dem was man eigentlich erreichen möchte?

Immer wieder wird den Deutschen die Verbrechen an den Juden unter die Nase gerieben. Unter die Nase von Deutschen, die mit den damaligen Gräueltaten nichts zu tun haben. Wenn man das immer und immer wieder unter die Nase gerieben bekommt, entwickelt sich meiner Meinung nach ein neuer Hass.

Ein Hass auf Personen, die gar nichts dafür können, von Leuten, die nichts mit dem damaligen Ereignissen im 2. Weltkrieg zu tun hatten. Deshalb spreche ich mich für eine offene und faire Diskussionen aus, ohne dass ein Jude als Jude beschimpft wird und ein Deutscher als Nazi sobald die israelische Politik kritisiert wird.

Was dem jüdischem Volk damals widerfahren ist darf sich bei keinem Volk dieser Erde wiederholen. Gegen das Vergessen, aber auch gegen das ständige unter die Nase reiben, sobald negatives über Israel gesagt wird. Wir Deutsche haben eine gewisse Verantwortung. Wo war bei der Sendung ein e Palistnänserin? Ich bin gegen jede Form der Gewalt und jede Form religiösen Fundamentalismus, egal ob extremer Zionismus.

Aber Israel wird aus meiner Sicht zu selten für seine grausame Siedlungspolitik kritisiert und die Vergeltungsschläge Israels stehen oftmals in keinem Verhältnis. Israel muss aus seiner traurigen Geschichte lernen und vorbildlich handeln anstatt seine grausame Geschichte für jede Untat als Legitimation zu nutzen.

Bei Heye kann man wieder einmal erkennen, wie eine puristische Gesinnungsethik zu einer moralischen Obsession und zur intellektuellen Eindimensionalität führt. Seine Philippika auf das deutsche Volk, die Überhöhung der Flüchtlinge, die Ausblendung des islamischen Antisemitismus zeigen eindeutig ideologische Züge. Auch die Intellektuellen in Politik, Medien, Kultur und Kirchen wollen durch die permanente Mea-culpa-Diktatur den Antisemitismus gern auf Deutschland beschränken, während der Antizionismus in der arabischen Welt als Reaktion auf Israels "Agressionspolitik" verharmlost wird, d.

Frauke Heger um Wie recht Sie haben. Desinformation, Spalten und Ablenken von den wesentlichen Themen wie den schleichenden Abbau unseres Sozialstaates, unserem maroden Bildungssystems, der Veruntreuung unserer Rentengelder, dem fehlenden sozialen Wohnungsbaus , dem 2-Klassen Gesundheitssystems, der Erosion der Arbeitnehmerrechte und des Verbraucherschutzes etc. Also wird jeder gegen jeden ausgespielt Religionen, Nationalitäten, Ethnien, Geschlechter, Altersgr.

Mittleren Osten ist doch gar kein Frieden von den Eliten gewollt. Es geht doch darum, sich die Ölreserven des Irans durch eine militärische Intervention zu sichern.

So viel ich weiss, sind die Ölreserven im Iran der Rest, der übrigbleibt. Bayern München rückt die Verhältnisse in der Bundesliga wieder zurecht. Der deutsche Meister bezwingt Paderborn 4: Der Titelverteidiger aus setzt sich beim Drittligisten Preussen Münster 4: Augsburg und Paderborn sind schon gescheitert. Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5: Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt.

Die Münchner gerieten gegen Manchester United in Rückstand, wahrten sich aber mit einem 3: Die Auslosung für die vorletzte Runde findet am Freitag in Nyon statt. Nach 53 Spielen ohne Niederlage hat es die Bayern erwischt. Der deutsche Meister verliert in Augsburg 0: Zudem verletzt sich Xherdan Shaqiri. Interview Jupp Heynckes ist heute nur noch Fan — erklärt aber, wie ein Trainer funktionieren muss, um ein Team wie Bayern München zu führen.

Uli Hoeness tritt den Gang ins Gefängnis an, statt das Urteil weiterzuziehen. Von Marcel Rohr Von Thomas Schifferle Mit dem Cupfinal schliesst sich für ihn ein kleiner Kreis. Ottmar Hitzfeld hat mit den Bayern siebenmal gegen Real Madrid gewonnen. Im Interview mit Tagesanzeiger. Porträt Jupp Heynckes 72 soll wieder Bayern-Trainer werden. Es ist die Geschichte einer Freundschaft. Spielt Thomas Müller am Samstag, oder spielt er nicht?

Carlo Ancelotti steht vor einem Entscheid, der weitreichende Folgen haben kann. Der junge Corentin Tolisso ist der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte — und hat bereits einen speziellen Ruf. Von Oliver Meiler Noch nie wollten so viele Steuerpflichtige ihr schwarzes Geld wieder weiss machen wie heute. Wie es um die Steuermoral steht. Von Christopher Gerards Eine Klatsche setzte es für Leipzig in München ab — und die Anhänger setzten gleich noch einen obendrauf.

Von Sebastian Fischer, Benedikt Warmbrunn Der Spitzenkampf in der Bundesliga ist auch ein Kampf der Systeme. Bayern-Trainer Ancelotti könnte deshalb seine Taktik anpassen. Nach der Blamage in Rostow spitzt sich die Krise beim deutschen Rekordmeister zu.

Rummenigge wettert und Ancelotti wird bereits hinterfragt. Carlo Ancelotti weiss, wie wichtig das Gute ist. Kolumne Bruno und Luca reden über Pep Guardiola. Sie brechen ab, sie werden sich nie einig.

Kolumne Es ist doch klar, sagt Luca, bei Hoeness werde bald alles wieder wie früher sein. Eine Analyse von David Wiederkehr Analyse Xherdan Shaqiri nährte schon mehrmals durch eigene Aussagen die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang in München. Hat ihm der Club die Freigabe erteilt, wie in Deutschland gemutmasst wird?

Von Laura de Weck Analyse Die Zweifel des Bayern-Trainers nach dem 0: Spektakel in Manchester Bayern München schoss nach einem 0: Er pariert gewohnt souverän. Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services ohne ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar. Parade des Jahres — umsonst! Goalie Ben Amos ist bereits umspielt, hechtet aber trotzdem.

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion. Vier Gründe für sein unerwartetes Hoch. Er polarisiert, weil er nicht anders kann.

Wie steht es um die Zürcher? Und steigt Ambri dieses Mal ab? Schweizer Defizit Sieg um Sieg, aber viel zu wenig Tore: Wenn Ronaldo Schweizer wäre Unsere Analyse zeigt, wieso. Bencic kennt keine Gnade Die Schweizerin feiert in St. Nur glaubt das kein Mensch mehr. Mehr Spannung und Unterhaltung, bitte!

Mit vielen verschiedenen Blickwinkeln. Wenn zwei Exzentriker aufeinandertreffen. Von wegen Baywatch Der Sommer naht: Wir zeigen die besten Blockbuster des Jahres. Ist der Kampf gegen das Schummeln aussichtslos?

Sommer, der Teufelskerl Schweizer Fussballer-Check: Das Wochenende war für die meisten von ihnen eine triste Angelegenheit.

Er hat einen guten Ruf — und einen Machtkampf am Hals. Und hatte Spass dabei. Dann zog Ärger auf. Nun hat der Sport mächtige Gegner. Endlich wieder Champions Kloten gewinnt erstmals seit über 20 Jahren einen Titel. Umfrage Was will die Super League eigentlich? Und was wollen Sie? Japan hat wieder einen Sumo-Champ Fast zwei Jahrzehnte lang wurde der japanische Traditionssport von Ausländern beherrscht.

Die Reise nach Manchester wurde turbulent. Ein weiterer Schritt dahin, dass sich die Geldmaschine totläuft. Endet der Boom des TV-Livesports? Modische Ausrutscher Die hässlichsten Trikots der Sportwelt. Die Super League kann froh sein, dass es den Serienmeister gibt. Nachspielzeit Warum es die Beste aller Bundesliga-Saisons wird: Infantinos neue Vernunft Ein gutes Signal: Der Fifa-Chef verdient 1,5 Millionen Franken.

Die Niederlage gegen Italien ist Beleg dafür. Der russische Tennisstar Scharapowa wird zwei Jahre gesperrt. Verhindert das Zika-Virus die Sommerspiele? Erkennen Sie diese Topspieler? Elegante und eigenwillige Outfits am French Open. Mai in Wort und Bild. Welcher Fan-Typ sind Sie? Revolution Droht dem Fussball das Ende des Transfersystems?

Endlich bricht er sein Schweigen. Bayern dank Gala vor dem zweiten Titel Bayern München steht zum Die Bayern weiterhin ungefährdet Bayern München 4: Ernüchterung — und ein Mutmacher fürs Rückspiel Die Bayern stossen international immer wieder an Grenzen.

Notfalls nackt Die Verzweiflung steigt: Lewandowski rettet die Bayern Köln wehrt sich in München tapfer. Wer hat bei Bayern eigentlich das Sagen?

...

Sex treffen kiel shamale sex photos

Ich geh schon mal Wäsche aufhängen. Der Iran fühlt sich nicht mehr an das Abkommen gebunden und versucht, in den Besitz einer Atombombe zu gelangen.

Mai , und Düsseldorf hat ihn fast überstanden: In der kommenden Woche jähren sich die Ereignisse zum Wird der Bevölkerungsstand von 51 europäischen Staaten betrachtet, steigt die Einwohnerzahl auf Mio. Europa muss sich erstmals selber einig sein und seine Statuten erneuern und erweitern. Seit 10 Jahren lebe ich in Berlin und habe auch eine jüische Freundin. Berlin hat sich leider in den letzten Jahren sehr stark verändert.

Ganze Stadtteile verroden, immer mehr Clans nehmen Oberhand und die Politik schaut zu. Antisemitismus bekommen sie oft zu spüren.

Ein Mädchen trägt eine Brille. In der Schule wurde sie deswegen gehänselt. Das finden die Mitschüler dann lustig. Sie fragte auch schon, warum Juden scheisse sind. Als Nichtjude schmerzt mir die Seele, dass wir diese Mitbürger nicht besser vor Antisemitismus schützen. Würde ein Flüchtlingsheim brennen, würde Merkel sich offen entschuldigen. Aber wo ist sie jetzt? Wo sind die Politiker? Ausser Seehofer halten sich doch alle bedekt. Wir müssen die Lage wieder in den Griff bekommen.

So kann es nicht weitergehen. Niemand macht sich hier Gedanken über den Wucher jüdischer und christlicher Geldverleiher. Alle, die nix mit Arbeit auf der Pfanne haben, bekommen unser Vaterland hinten reingestopft. Sind wir Deutschen dumm oder feige, oder sind wir beides gleichwohl? Die einen lassen Geld und Menschen für sich arbeiten und die anderen leben von Hartz IV, also lassen auch andere Menschen für sich arbeiten.

Antisemitismus wurde nicht definiert: Jemanden ablehnen, nur weil er ein Semit ist. Hier hätte man abgrenzen müssen zur Ablehnung wegen des israelischen Nationalismus Zionismus. Man hätte das Vorhandensein zweier Narrative besprechen müssen, nämlich der israelischen und palästinensischen Erzählung. Seit Simcha Flapans Buch: Mythos und Wirklichkeit" von weiss die historische Forschung, dass das zionistische Narrativ Propaganda ist: Es gab kein Einverständnis der zionistischen Bewegung mit der Teilungsresolution, die arabischen Palästinenser lehnten eine Teilung Palästinas nicht kategorisch ab, die Flucht der Palis war keine Reaktion auf einen Aufruf der arabischen Führung, die arabischen Staaten wollten Israel nicht vernichten, der arabische Einmarsch in Palästina am Die Shoah hat nichts mit der Nakba zu tun.

Die Sendung war positiv rassistisch. Schade um die verschwendete Lebenszeit. Bin sehr enttäuscht, hatte dies schon befürchtet. Keine neuen Erkenntnisse, Keine Ansätze für ein friedliches, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker und Stämme der Welt. Die ehemaligen Kolonialmächte, ausser Deutschland, haben keine Erbschuld wegen deren Verbrechen! Es wird sich auf Gott berufen, dies war so, dies ist so, dies wird so bleiben - um die eigenen Interessen über die der Anderen, der Feinde des eigenen Glaubens zu stellen.

Gerade die monotheistischen Religionen sind Ursachen und Begründungen für Kriege und Überheblichkeit. Gott ist ein Kriegs-Gott! Fehlt nur noch der 3. Weltkrieg, dann wurde uns Deutschen wieder zu unserem Glück verholfen. Kommentar von "chris herdel de holesowitz" , Das deutsche Philosemitensyndrom besteht in der krassen Ignoranz von Fakten. Natuerlich brauchen wir den Antisemitismus, solange dieser nicht klar definiert und als reines Schutzschild der Verbrechen der Juden missbraucht wird.

Im letzten ukrainischen Dorf gab es juedische Schulen wo die Kinder auf ihre "heiligen" Texte eingeschworen wurden. Diese beinhalten neben der Wahnvorstellung, Jawee habe sich das Judenvolk auserwaehlt um ueber die anderen Voelker zu herrschen, das gut ausgepraegte Konzept der Rache.

Denn so spricht der Herr ueber die Voelker, die euch beraubt haben: WK war nichts als ein solcher Racheakt von einflussreichen Judenzirkeln gegen Deutschland. Was für eine Sendung: Während die Weltgemeinschaft das gestrige israelische Massaker an 58 Palästinenser mit Entsetzen und tiefer Abscheu kommentiert, fand in der "Hart aber fair" Sendung der regelrechte Jubel einer Frau Melody über den gestrigen Tag statt.

Ihrer Meinung sind nicht etwa die israelischen Scharfschützen mit ihren gezielten Kopfschüssen für die Toten verantwortlich, sondern es sind die demonstrierenden Menschen selber, die in ihrem erbärmlichen Freiluftgefängnis unzufrieden sind. Die USA wollen nun jede unabhängige Untersuchung der grausamen Ereignisse von gestern durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wieder einmal mit ihrem Veto blockieren.

Nur mal zu den Fakten: In meiner Schulzeit war 'Du Jude' eindeutig nie ein selbstverständlich gebrauchtes Schimpfwort. Hier das Problem nicht einmal benennen zu wollen, ist wohl genau die Kultur des Wegsehens, von der Gil sprach. Plasberg betreibt diesen 'Whataboutism' aus d. Erdogan hätte die schon für 26 Jahre , in BRD darf die frei rumlaufen. Die Koddar ist riesengefährlich.

Die macht EU islasmistisch, hier laufen dann nur noch islam geprägte Kinder rum, wie schön,, warum soll denn Europa seine Tradition behalten?? Viele Geschäfts inhaber in BRD können nur türkisch sprechen. Da kaufen ja nur Türken, die sprechen auch immer türkisch..

Bei "Hart aber Fair" geht wieder alles durcheinander: Schulen - und - weil Lamya Kaddor dabei war natürlich: Das ist für Lamya der Generalschlüssel für einfach alles.

Was für ein erratisches schlag's selber nach! Ossenberg und Melody Sucharewicz. Ossenbergs kleinlauter Appell, dass man die religiös-ideologische Komponente des importierten Antisemitismus nicht verharmlosen dürfe, blieb natürlich ungehört, denn um genau diese Verharmlosung sicherzustellen, waren Lamya Kaddor und Uwe-Karsten Heye ja geladen. Wenn man ein vorhandenes Problem nicht ansprechen möchte und stattdessen über ein anderes Problem redet, das sich viel leichter adressieren lässt, dann heisst das - neudeutsch - 'whataboutism' Kommentar von "Benno vonne Emscher Gezwitscher immer noch sehr hinkt Dem doch oft langweiligen Gerede der Gäste würde das wohl keinen Abbruch tun Aber hier mal ein viell.

Statt eine Vorab-Themendoku gleich HaF ab Sehr ausgewogen und tolle Gäste - endlich mal keine Politiker und allzu bekannte Gesichter. Er kommt also von links, rechts, der Mitte und Muslimen. Leider tragen viele Verschwörungstheorien zum Antisemitismus in Deutschland und Europa bei.

So sind beispielsweise viele Deutsche davon überzeugt, dass Juden die Welt regieren und keine Steuern zahlen müssen. Man muss diese Verschwörungstheorien aufdecken und für mehr Begegnung mit Juden sorgen, um Vorurteile abzubauen. Warum laden Sie nicht mal einen normalen Handwerker oder Arbeiter aus Deutschland ein der seine Meinung sagen kann? Haben wir Deutschen nichts gelernt aus unserer Vergangenheit, unsere Regierung dreht sich wie eine Fahne im Wind, und es kann nicht sein das wir Israel kritisiert schauen Sie,sich mal die kriminalisiert rate an ist da ein Jude dabei es sind nur Leute aus dem moslemischen Einwanderen oder Flüchtlingen die aus diesen Staaten kommen und es wird nichts unternommen.

Für mich als Münchner sind freilich die Erinnerungen von Gil über antisemitische Anfeindungen in unserer Heimatstadt sehr beschämend und traurig! Gesicht zeigen, wie Herr Heye anregt und Frau Kaddor täglich lebt ist die einzige Möglichkeit unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten und vorzuleben. Da können wir noch viel vor der eigenen Türe kehren. Die Art und Weise, wie Israel palästinensische Gebiete annektiert Siedlungen und palästinensische Minderheiten behandelt ist unerträglich.

Also empfehle ich der israelischen Politik einen Blick in den Spiegel um endlich auch den Palästinensern ihren Lebensraum zu gestatten. Ich würde gerne dieses schöne Land besuchen, aber solange diese Politik anhält, verweigere ich mich - übrigens ebenso wie ich Teile der neuen Bundesländer nicht besuche, weil die dort ihre "Glatzen" nicht im Griff haben.

Ich gehöre zu den 60 Prozent der Menschen mit Gewissen. Ich darf mich als Freundin aller Juden bezeichnen und sie jenseits aller Opferrolle seit dem Mittelalter Sie waren die einzigen in der Region, die die Wüste zum Blühen brachten. Man stelle sich mal vor Was würden wohl die Emfänger der ersten kleinen Goldmünzen nun tun Henrik Ullrich" , heute, Unsere Geschichtsvergessenheit und -verleugnung einerseits , Das einzige was an der AFD demokratisch ist, ist wie sie in die Parlamente gekommen ist.

Informieren Sie sich bitte mal, welche Kontakte diese Partei pflegt. Informieren Sie sich bitte mal welche Politiker sich schon Holocaustverleugnend, Islamfeindlich usw. Sie wollen nicht sehen, was in dieser Partei vorgeht. Mehr direkt Demokratie brauchen wir nicht. Wir haben alle genügend Möglichkeiten uns in der Demokratie zu verwirklichen.

Nun ja, ein Diskotant der AFD hätte sowieso nur noch einen Schuldigen für Antisemitismus, Muslime die hier hin gekommen sind oder hier leben. Ich fand Herr Heye sehr wohltuend, er will das wir uns vorsichtiger ausdrücken, wenn wir mit Recht den Staat Israel kritisieren.

Ich fand die heutigen Geschehnisse als grausam. Israel hat Menschlichkeit bald verloren. Diese Botschaft ist beschmutzt. Das ging wieder einmal völlig daneben. Nicht einmal wurde angesprochen, dass die West Bank und Gaza seit über 50 Jahren von einer fremden militärischen Macht kontrolliert und beherrscht wird. Der Osloer Friedensprozess hat keinen Frieden gebracht. Die Palästinensern werden entrechtet, während die illegalen Siedler auf mehere hunderttausend angewachsen sind..

Klar hat man immer neue Fakten geschaffen dank militärischer Stärke gegen ein wehrloses Volk. Frieden wird es keinen geben, solange sich nicht die internationale Staatengemeinschaft ehrlich und robust engagiert. David gegen Goliath stimmt nicht, so die Behauptung von einer romantisierenden Melody. Ein Volk wird Jahrzehnte unterdrückt und doch wird nur die Entwicklung Israels hervorgehoben.

Ganz andere finanzielle und militärische Mittel stehen Israel zur Verfügung. Die Palästinenser haben ein Recht auf Freiheit. Aber wer arm und schwach ist, der verliert Ansehen und seine Rechte.

Also nix mit Würde des Menschen Michael Krüger" , Was unterscheidet uns heute von Israel..?? Nun kann man natürlich fragen - Was wäre besser Israel hat ein Sicherheitsproblem, aber immerhin noch keine drohende Islamisierung.

Mir scheint, die Israelis waren wegen Sachkenntnis? Ich bin Israeli deutscher Herkunft u. Obwohl wir Normalen u. Daraus folgerte deren Eingrenzung in Gaza und Westjordan. Und zu unserer eigenen Sicherheit eine kooperative Siedlungspolitik Nur in Gaza herrscht bis heute eine radikale Politclique nicht mal dort wohnhaft , die sogar Kinder zum Hass erzieht, und bspw.

Dort heutige Tote gehen auf das Konto der verbrecherischen Hamas Justizvollzugssekretärin " , Hört natürlich niemand gerne und lässt sich de facto auch nicht oder nur sehr selten - und dann nur unterm Tisch nachweisen Die Lichtgestalt der Sendung war ganz klar Frau Sucharewicz.

Jenseits von political correctness war es eine Freude ihr zuzuhören. Ihr besonderer Status ermöglichte ihr zum Glück das Ausreden. Auch Herr Ofarim hatte sich seine normale Denkweise bewahrt. Ich bedauere, dass er solche negativen Erfahrungen machen musste. Der Rest wie immer und erwartet anbiedernd Ich benutze bewusst dieses bereits in der Sendung verwendete Wort. Allen voran Herr Heye, der besonders ständig bemüht war, das gewohnte Bild darzustellen und zu perfektionieren.

Durch die Anwesenheit von Frau Sucharewicz insgesamt eine brauchbare Sendung. Ich denke mir, vor 25 Jahren war das noch nicht so das Thema. Ich bin geboren. Bestimmt nicht wegen dem Glauben. Bestimmt nicht wegen Rassismus, weil die Leute genauso ausgesehen haben. Auf alle Fälle habe ich es nicht mitbekommen.

Aber als es mir erzählt wurde, dachte ich mir zwei Sachen: Was kann ich dafür. Aber irgendwie wird es schon mit mir oder ohne mich weitergehen und ich hoffe, dass sich die Menschen anstrengen, sich besser zu verstehen. Ein langer Weg, aber auch in dieser Gegend möglich und in Deutschland will ich davon nixmehr hö. Kam ja leider mit keinem Wort zur Sprache. Ach ja - sorry Na gut, der kommt also nun auf eine den Behörden bekannte sog. Und wenn der demnächst eine wirklich blutige Terrortat begeht, kann man dann zumindest sagen Es ist eine unverschämte Dreistigkeit die ihresgleichen sucht, wenn man die vollkommen berechtigte Kritik an der aggressiven israelischen Politik mit der Antisemitismuskeule zu unterdrücken versucht!!!!

Kann man niederträchtiger noch sein??? Ist Schlimmeres noch an Ideologie und Propaganda möglich??? Wenn er vom Holocaust wusste, viele wussten erst sehr spät davon, hatte er keine Möglichkeiten, etwas zu ändern. Kritik üben bedeutete, Abtransport in ein KZ, bzw. Die einfachen Bürger hatten Angst ums Überleben. Heute dort sitzen und unsere Eltern bzw. Kommentar von "Uschi Karolin Fürstenau" , Ihr Beitrag spiegelt die Wirklichkeit wieder. Die wollen die meisten nicht hören.

Habe schon Lehrer erlebt, die einfach aufgeben. Rami Hazwani, heute Gewiss macht die Regierung in Israel nicht alles richtig.

Zum Beispiel teilweise Siedlungspolitik. Aber was Sie schreiben, das stimmt nun gar nicht. Immer noch wollen die arabischen Staaten die Israeliten ins Meer jagen.

Sie wollen keinen Staat Israel. Das ist nun mal Tatsache. Wer hat denn all die Kriege sei angefangen? Ich war erst einmal in Israel. Welch ein kleines Land. Habe Israelis gehört, die berichteten, wenn von den Golanhöhen angegriffen wurde.

Die ganze Ebene wurde beschossen. Kenne ich noch ein wenig. Friede wäre durchaus möglich. Wer greift denn heute immer wieder an? Diskutiert endlich über die Realität in Deutschland! Nur noch muslimische Ausländer!

Wo ist ist die Vielfalt aus Resteuropa? Kommentar von "Ulrich Müller Karlsruhe" , Lieber Herr Haye, ich muss Ihnen leider ein Verständnisproblem unterstellen: Die Judenvernichtung der Nazis und die Weiterverwendung der Altnazis in der jungen Bundesrepublik muss doch völlig losgelöst von der israelischen Politik gegenüber den Palestinensern gesehen werden. Die Israelis haben die Palestinenser aus ihrer Heimat vertrieben und im Gazastreifen eingepfercht.

Wer dieses Handeln missbilligt, ist doch nicht automatisch ein Judenfeind!! Also kein Feind der jüdischen Religion. Ich habe mir Ihre Sendung nicht angeschaut, nur mal einige Kommentare gelesen.

Oh mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Totlangweilige Gesprächsgäste, kaum echte Kontroverse. Ist ein Vertreter der Palästinenser mit dabei? Nicht dass ich wüsste.

Irgend jemand, der dem extrem aggressiven Imperialismus israelischer Politik grundsätzlich widerspricht? Mein Gott, wie totlangweilig das ist!!

Ich habe die Sendung nicht gesehen, weil ich erahne, dass hier fast durchweg opportunistische Plattitüden abgesondert werden. Wenn ich als deutscher an meine Aufklärung des Holocausts 3. Schulklasse zurückdenke, müsste ich nachträglich Schmerzengeld wegen seelischer Grausamkeit an meine Kindheit verlangen. Ich war zu diesem Zeitpunkt Holocaust nicht einmal auf der Welt und meine Eltern waren zu diesem Zeitpunkt selbst Kinder und kämpften um ihr nacktes überleben!!!

Hier wieder mal die Nazikeule rauszuholen war völlig unangebracht! Die Wahrheit ist wohl das sich Muslime aufgrund der deutschen Geschichte hier besonders wohl fühlen!

Ein Muslime greift einen Juden an, schlägt ihn mit seinem Gürtel und das Deutsche Fernsehen diskutiert über deutsche Nazis vor 40 Jahren.

Früher oder Später kommt die Wahrheit Israel ist der einzige Staat, welcher klare Kante zeigt gegen die islamischen Staaten. Erst mit der massiven Einwanderung von Muslimen kommt der Antisemitismus wieder nach Deutschland. Leider kann von seitens der Medien das nicht der AfD und Pegida in die Schuhe geschoben werden, hier sogar die Fahne Israels mit dem Judenstern gezeigt wird.

Schade, sehr schade für die Medien Und nicht hierher kommen um in die Sozialsysteme einzuwandern wie die Araber. Das haben die gar nicht nötig Also bitte nicht wie Frau Miosga wieder oberflächlich pro Muslime, gegen Juden argumentieren. Hören Sie auf, in den öffentlichen Medien einseitig gegen Israel zu hetzen, das zieht nicht mehr - im Gegenteil. Herrn Heye sei hiermit milde verziehen Und ja, die sehe ich - allerdings heute nicht von rechtsextremer, sondern von islamischer Seite Die Sendung kam bei mir als einseitig und bisweilen oberflächlich an.

Das ist schade bei so einem so wichtigen Thema. Selber kenne ich keine deutschen Mitbürger, die Juden hassen. Auch kann man nicht nur mehr oder weniger die Zuwanderer aus den arabischen Staaten verantwortlich machen. Ein Zauberwort könnte sein: Trennung von Staat und Religion. Oder wird bei derartigen Grabenkämpfen die Religion nur vorgeschoben? Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass da zur Beurteilung des sehr komplexen Themas eher umfassende Analysen helfen, die nicht nur auf Kollektivschuld oder Ähnliches hinauslaufen.

Es gab und gibt da auch jeweils gegenteilige Aktionen Stichpunkt: Alles Andere ist zu einfach und wird der Sache nicht gerecht, sondern trägt zu weiteren Spaltungen bei. Der Deutsche ist von Grund aus schlecht, unbelehrbar und für alle Auswüchse hier und anderswo verantwortlich. Dagegen war die "Islamwissenschaftlerin" an seiner Seite geradezu klar. Ach, und zu Frau Büscher: Nach einem wichtigen Gestaltgesetz der Wahrnehmungspsychologie ist das Letztgenannte das mit der stärksten und längsten Verweildauer - und immer sind die ausgewählten Beiträge relativierend und verharmlosend.

Was die Selektion ich lese nur das Gästebuch und diese Methode angeht: Es ist das Gegenteil eines guten Journalismus. Massenhaft wurden Menschen jüdischen Blutes, die Christen waren, im 1. Diese jüdischen Helden haben Deutschland und ihren Kaiser geliebt und dafür gekämft und gearbeitet - und hätten n i e gedacht, dass man sie verfolgen würde!

Und Herrn Heye zum Trotz ist Israel nicht "so unfassbar erfolgreich", es hat rein wirtschaftlich nur überlebt dank der seit Jahrzehnten laufenden jährlichen Milliarden aus den USA, die sich damit den einzigen unsinkbaren Flugzeugträger im Nahen Osten gekauft haben.

Alles nur aus Menschenliebe, versteht sich kotz Endlösungsentscheidung 42 am Wannsee u. Keiner sie die Juden haben wollte! Die Selbstgerechtigkeit der jungen Israelin aus München war beeindruckend. Fünfzig tote Palästinenser, von jüdischen Scharfschützen umgebracht - selber schuld, wurden ja von der Hamas in den Tod geschickt. So einfach ist das! Diese Gefühlskäle hat mich erschreckt.

Habe noch als 74 jähriger ein umfassendes Bild über die Situation der Juden erhalten. Heye will also islamische Massenzuwanderung und den Antisemitismus sieht er nur bei Deutschen? Totale Realtätsverweigerung vom Sozi Heye. Warum lädt HaF immer diese Märchenerzähler ein, was steckt da für ein Kalkül dahinter? Mit hat die Sendung gut gefallen, weil sie gezeigt hat, dass eine Talk Show ohne Politiker und Wichtigtuer, nur mit Menschen, die sich gegenseitig respektieren, besser funktioniert.

Schade nur, dass keine der vielen kritischen Stimmen zur israelischen Politik aus Israel selbst zur Sprache kam, wie sie in den "Tagesthemen" dann der weltweit anerkannte israelische Historiker Moshe Zimmermann vertreten hat. Die Darstellung in hart aber fair ist unvollständig. Wie lange wird es noch dauern, bis israelische Siedler und Truppen sechs Millionen Araber umgebracht haben?

Der interessierte aber kritische Zuschauer schaut sich schon vor der Diskussion mal Thema und Gäste an; dann wird man nicht so einfach manipulierbar. Das Grundproblem ist, es wird zu viel mit untergeschoben; zum Beispiel die Zuwanderung bei einer Initiative gegen Rechtsextremismus.

Genau das ist das Problem, das ich mit Herrn Heye habe. An anderer Stelle hat er das mit dem demographischen Wandel begründet aber so funktioniert das nicht. Wenn schon die eigenen Jungen in der Generationen Praktikum auf keinen grünen Zweig kommen wäre selbst Zuwanderung von jungen ausgebildeten Fachkräften nur Lohndumping. Wir haben auch keinen Fachkräfte-Mangel, nur einen Mangel an Bildung und Ausbildung zu investieren aber meist kommen auch kaum Fachkräfte, manchmal nur Analphabeten.

Mit mehr Zeichen könnte ich die Argumentationskette fortführen. Aus palästinensischer Sicht stellt sich die Lage doch komplett anders dar. Die Geschichte ist bekanntlich wechselvoll - aber seit Jahren bestand dort kein jüdischer Staat mehr. Was berechtigt ausländische Staaten ein neues Staatsgebilde auf ihrem Territorium zu errichten. Also sind wir wieder in der moralischen Sackgasse angekommen. Des Einen Freund ist des Anderen Leid und die alte Erkenntnis bestätigt sich mal wieder - es gewinnt nicht der der Recht hat sondern der der stärker ist.

Und ja - auch die Juden sind bereit nach unten zu treten. Die Sendung fand ich angenehm ausgeglichen. Auf die sonstige Polemik wurde angesichts der unterschiedlichen Betrachtungsweisen weitesgehend verzichtet, was als sehr wohltuend empfunden wurde. Für mich persönlich ist Herr Heye etwas aus der Rolle gefallen, weil er sich mir zu sehr in der Rolle eines "Gesichtszeigenden" mit "Zivilcourage" zu gefallen schien, wohlwissend, dass er sich damit zu keiner Zeit in Gefahr befindet.

So ist es für ihn leicht, aber aus meiner Sicht ungerecht, anderen Menschen, wie z. Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass auch er einem Einberufungsbefehl gefolgt wäre, wenn er zu dieser Zeit gelebt hätte. An den damaligen Regierungsformen, bei denen eine einzelne Person über das Schicksal des Volkes bestimmt, hat sich ja leider bis heute nichts geändert, auch heute bestimmen Trump, Macron, Merkel, Erdugan, Putin usw.

Ich hätte gerne darüber hinaus gewusst von was er schwieg, bzw. Schade, dass man nicht Dr. Michael Ley aus Österreich oder Prof. Ruud Koopmanns von Wissenschaftszentrum Berlin dazu eingeladen hat. Herr Koopmans hat zu diesem Thema vor wenigen Jahren eine umfassende Studie erhoben. Michael Ley tritt zum selben Thema in österreichischen Talkshows auf und hat einen klaren Blick auf das Thema.

Ich fand die Sendung sachlich, informativ und die Gäste beeindruckend, allesamt. Vieles, was in Israel und in den besetzten Gebieten geschieht, ist nach meinen Informationen eklatantes Unrecht und auch nach israelischen Gesetzen illegal. Was mich an der Haltung der jüdischen Gäste unsympathisch war, ist ihre Selbstgerechtigkeit und das Talent, jede Kritik für einen Gegenangriff zu nutzen. Es hätte nichts gebracht, einen arabischen Krawallmacher dazuzuladen, aber etwas mehr Widerstand gegen dieses 'wir Juden sind immer die Guten' und 'die Palästinenser sind selbst schuld' hätte ich mir gewünscht.

Dass so etwas auch Israel gut täte, darf man in D immer noch nicht sagen. Geführt wurde die vorrangig von einem in rosaroter Brillenverkleidung agierenden Weltverbesserer, dem Heye. Meine Güte, wie kann da eine offene Diskussion geführt werden, geschweige mal ausgeleuchtet, woher diese angebliche Judenfeindlichkeit vorrangig rührt?

Der junge Ofarim brachte leider zu wenig Klärendes zum Sachverhalt bei, gab nur Beispiele an für unangenehme Vorfälle. Ich behaupte mal, dass sein Mobbing auch schon vorrangig von Migranten ausging.

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass man in meiner Kindheit Juden beschimpft hätte. Musste oder wollte er verallgemeinern? Hier wurde leider viel getürkt, im wahrsten Sinne des Wortes Altes Testament, Hosea, Kapitel 8, Vers 7: Ihre Saat soll nicht aufgehen; was dennoch aufwächst, bringt kein Mehl; und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es verschlingen. Steinewerfer mit Scharfschützen und scharfer Munition bekämpfen- "beachtlich" Land enteignen und schnell Häuser bauen, vollkommen legale Annexion???

Es gibt viel gründe, warum sich Israelis und Palästinenser bekämpfen. Aber zur Deeskalation trägt keine Handlung aus Israel der letzten Jahre bei. Beide Seiten radikalisieren sich gegen den Feind Traurig nur, dass bei dieser Diskussion heute neben dem Pro- kaum ein Kontra kam. Und jede Kritik erstickt in der ewigen Schuld Deutschlands Wer hat das Recht auf Jerusalem? Herr Heye scheint einen Hass auf Deutschland zu haben. Und natürlich sind immer "die Deutschen" schuldig.

Er ist offensichtlich für alles was Deutschland schadet, z. Massenzuwanderung - "wegen der Geschichte". Solche Schuld-Einpeitscher sind wirklich übel. Ich fühle mich weder für Hitler-Deutschland verantwortlich noch für Israel - und Juden in Deutschland sind für mich normale Bürger, ohne Sonderrechte! Kommentar von "Glaubüberhauptnixmehr" , Dazu wurden Staatenbildung und Religion, kriege schlechthin oder Unterwanderung genutzt.

Wir dürfen es auch nicht dank unserer treudeutschen Vorfahren wenn schon die friedliche koexistenz Von Staaten abgeschafft wurde wie soll es da demokratisch im kleinen funktionieren. Und nun - werter Herr Plasberg und angeblich ambitioniertes Team - wo war denn nun die sendungsbreite Aufarbeitung des Schlägervorfalls in Berlin Ich habe in der Sendung davon nichts gesehen.

Stattdessen aber das Plasberg-übliche Gummigemisch aus Verallgemeinerungen und Verschleierungen bis hin zur Unkenntlichkeit - wo zuletzt nicht mal mehr eine Frau Kaddor etwas giftiges beizutragen hatte Einerseits wohl gut gemacht - könnte man sagen Andererseits aber aus Zuschauersicht wurde das Thema komplett verfehlt. Bin gespannt, wie lange dies lukrative Art der Zuschauerverarschung noch funktioniert Die liebe Lady Melody propagiert doch tatsächlich die Hauptstadt Jerusalem heute als gerechtfertigt, weil: Das klingt mir sehr nach der rückwirkenden Verkündigung eines jährigen Reiches hüstel..

Die Klagemauer als urjüdisches Symbol.. Diese Wand des zweiten! Tempels ist Teil des herodianischen! Aber jetzt geschichtsklitternd als Symbolfigur wird er hochgehalten Staatschatz nebst Zinsen bitte zurückerstatten Eine Diskussion ohne einen einzigen Araber, geschweige denn einen Palästinenser. Man kann sich plastisch vorstellen, wie ähnliche Diskussionen in einem arabischen Land spiegelbildlich stattfänden, nämlich dort dann wohl ohne einen Juden, geschweige denn einen Israeli.

Die Suche nach Verständnis, nach Frieden, nach gegenseitigem Respekt? Frau Melody war ein Gegenbeispiel. Sie zeigte schlichtweg Ablehnung und nach meinem Eindruck auch Verachtung für die Palästinenser, jedoch Freude für Trump.

Kurz nach der Sendung kamen die Tagesthemen: Über 50 Palästinenser "kamen heute ums Leben", bei ihren Protesten, so lauteten unsere Nachrichten, als ob irgendwelche Unglücksfälle geschehen sind. Sie wurden in Wahrheit von israelischen Scharfschützen erschossen. So viel Ehrlichkeit darf vielleicht bei der ARD erlaubt sein. Ich freue mich über die Entscheidung Trumps und den heutigen guten Tag für die Israelis und ihren demokratischen Staat. Ich gestehe den Israelis das Recht auf Selbstverteidigung uneingeschränkt zu.

Die Palästenenser sollten von der Hamas befreit werden. Das gäbe die Aussicht auf eine gute Zukunft für die Palästenenser. An Herrn Heyer gerichtet: Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass man auch das Gegenteil erreichen kann, von dem was man eigentlich erreichen möchte? Immer wieder wird den Deutschen die Verbrechen an den Juden unter die Nase gerieben.

Unter die Nase von Deutschen, die mit den damaligen Gräueltaten nichts zu tun haben. Wenn man das immer und immer wieder unter die Nase gerieben bekommt, entwickelt sich meiner Meinung nach ein neuer Hass. Ein Hass auf Personen, die gar nichts dafür können, von Leuten, die nichts mit dem damaligen Ereignissen im 2. Weltkrieg zu tun hatten. Deshalb spreche ich mich für eine offene und faire Diskussionen aus, ohne dass ein Jude als Jude beschimpft wird und ein Deutscher als Nazi sobald die israelische Politik kritisiert wird.

Was dem jüdischem Volk damals widerfahren ist darf sich bei keinem Volk dieser Erde wiederholen. Gegen das Vergessen, aber auch gegen das ständige unter die Nase reiben, sobald negatives über Israel gesagt wird. Wir Deutsche haben eine gewisse Verantwortung. Wo war bei der Sendung ein e Palistnänserin? Ich bin gegen jede Form der Gewalt und jede Form religiösen Fundamentalismus, egal ob extremer Zionismus.

Aber Israel wird aus meiner Sicht zu selten für seine grausame Siedlungspolitik kritisiert und die Vergeltungsschläge Israels stehen oftmals in keinem Verhältnis. Israel muss aus seiner traurigen Geschichte lernen und vorbildlich handeln anstatt seine grausame Geschichte für jede Untat als Legitimation zu nutzen. Bei Heye kann man wieder einmal erkennen, wie eine puristische Gesinnungsethik zu einer moralischen Obsession und zur intellektuellen Eindimensionalität führt.

Seine Philippika auf das deutsche Volk, die Überhöhung der Flüchtlinge, die Ausblendung des islamischen Antisemitismus zeigen eindeutig ideologische Züge.

Auch die Intellektuellen in Politik, Medien, Kultur und Kirchen wollen durch die permanente Mea-culpa-Diktatur den Antisemitismus gern auf Deutschland beschränken, während der Antizionismus in der arabischen Welt als Reaktion auf Israels "Agressionspolitik" verharmlost wird, d. Frauke Heger um Wie recht Sie haben. Desinformation, Spalten und Ablenken von den wesentlichen Themen wie den schleichenden Abbau unseres Sozialstaates, unserem maroden Bildungssystems, der Veruntreuung unserer Rentengelder, dem fehlenden sozialen Wohnungsbaus , dem 2-Klassen Gesundheitssystems, der Erosion der Arbeitnehmerrechte und des Verbraucherschutzes etc.

Also wird jeder gegen jeden ausgespielt Religionen, Nationalitäten, Ethnien, Geschlechter, Altersgr. Mittleren Osten ist doch gar kein Frieden von den Eliten gewollt. Es geht doch darum, sich die Ölreserven des Irans durch eine militärische Intervention zu sichern.

So viel ich weiss, sind die Ölreserven im Iran der Rest, der übrigbleibt. Europa spielt keine Rolle im Nahen Osten? Doch, es bleibt das Ziel von vielen Flüchtlingen. Was wird aus diesen, wenn es zum Krieg gegen den Iran kommt?

Liebe Zuschauer, das "hart aber fair" - Gästebuch steht Ihnen weiterhin zur Verfügung. Ihre Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung jedoch erst ab morgen früh wieder frei gegeben. Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Kritik üben darf man, auch an Israel.

Ich habe immer gedacht, Deutschland ist ein freies Land und wir haben Meinungsfreiheit. Aber offenbar darf man heute nicht mehr alles sagen, was man denkt ohne in die eine oder andere Ecke gestellt zu werden. Freiheit ist immer die Freiheit Andersdenkender. Rosa Luxenburg und dies gilt für alle. Leider wird bei Ihnen in der Sendung nicht nur über antisemitismus diskutiert, sondern auch über Israel.

Und hier ist der Unterschied den ihre Gäste zum Teil heute nicht gemacht haben. Religion sollte die persönliche Entscheidung jedes Menschen sein und unantastbar bleiben. Israel jedoch ist nicht nur der Judentum sondern auch eine Politik, die provoziert und seit Jahrzehnten keinen Frieden möchte.

Denn solange Israel seine Stärke dazu nutzt nur die eigenen Interessen durchzusetzen, so lange wird es kein Frieden geben. Die Siedlungspolitik ist nur eine von vielen Beweisen dafür. Einfach mal reinkommen in die Klassen und zuhören, was da von jährigen schon an Hass gegen Juden und sonstige Nichtgläubige abgelassen wird Da kommt man als Lehrerin intellektuell auch mit besten Lehrmethoden nicht mehr gegen an und ist froh, wenn schulischer Feierabend ist und einen muslimische Schüler oder gar deren Eltern noch wegen besserer Schulbenotungen noch bedrängen Hilfe seitens der Schulleitung..?

Doch - gibt es mitten in Deutschland Die Israelin in der Runde hatte recht: Sie zu achten und zu schützen, ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Und die staatliche Gewalt muss mehr tun, besonders z. Religion ist Privatsache, wir sprechen auch nicht von einer evangelischen Kanzlerin Schon allein zu sagen: Es sagt auch niemand: Jede Art von Extremismus, ob politisch oder religiös motiviert steht für Intoleranz und Kompromislosigkeit, mit den bekannten Folgen überall auf der Welt. Eine Handvoll Testosteron-gesteuerter machtgeiler Despoten fährt diese Welt unter Berichterstattung einer Handvoll geldgierige machtgeiler Medienmogule an die Wand, unter Zuhilfenahme dreier Religionen bzw.

Ich vermisse das Verbindende, übrigens auch und gerade in den Medien. Eigentlich sind wir doch alle ein bisschen Nazi, ein bisschen Kipa, ein bisschen überheblich, eingebildet, Gutmenschen. Diesen linken alt Hr.

Heye fand ich irgendwie anstrengend, weil er immer wieder in der Mottenkiste der Geschichte wühlte und uns an die Schuld und Schande unserer Grossväter erinnerte. Wir als Nachgeborene tragen keine Verantwortung für Auschwitz! Ich finde es sehr bedauerlich, wenn mir als Deutschem in dem Moment, in dem ich die Politik des Staates Israel kritisiere, beinahe automatisch Antisemitismus in den Mund gelegt wird. Kritisiere ich Merkel, Putin, Trump und Erdogan, wird das ohne Einschränkung toleriert ohne dass mir ein Hass auf das jeweilige Volk angedichtet wird.

Nur wenn es um Israel geht, wird mir meine von der deutschen Verfassung garantierte Meinungsfreiheit durch den Antisemitismusvorwurf eingeschränkt! Ich unterscheide klar zwischen dem Staat Israel und dem Judentum und den Staat Israel kritisiere ich genauso wie den deutschen Staat.

Frau Kaddor stärkt bei den moslemischen Jugendlichen deren Fähigkeiten,damit sie sich den Juden nicht unterlegen fühlen und versucht ihnen damit den Wind-sprich die Aggression- aus den Segeln zu nehmen. Das sollte sich Herr Heye zum Vorbild nehmen,er beschäftigt sich zu viel mit den alten Nazis. Das führt bei vielen zur Aversion.

Geben Sie lieber positive Beispiele und beschäftigen sich intensiv mit zivilem und militärischem Widerstand in D von Es ist traurig und ermutigend zugleich,kann auch stolz machen. Da müssten die herrschenden Glaubensfürsten auf zu viel verzichten.

Dann gäbe es möglicherweise mehr Frieden. Eigentlich wäre es eher zum Lachen, als zum Weinen, gewesen was der Herr Heye so von sich gab.

Wenn das Thema nicht so bitter und ernst wäre! Der leidet an einer Phobie, er vermutet in jedem Deutschen einen Judenhasser und, was die Sache nicht besser macht, zusätzlich noch Muslimenhasser. Für ihn ist es also nicht so, dass diese zunehmende Judenfeindlichkeit in Deutschland, bewiesen durch den Einspieler, vorrangig von Muslimen hervorgerufen wird.

Er leugnet nicht nur diese Tatsache, sondern verweigert sich wohl der Realität, dass Juden Frankreich verlassen Richtung Israel, weil die sich dort, durch bedeutend mehr Muslime als hier, nicht mehr sicher fühlen. Wenn solchen Realitätsleugnern ein Podium geboten wird, denen noch Beifall geklatscht wird, sehe ich schwarz für eine offene Gesellschaft!

Abgesehen davon das für mich Juden und Israelis absolut nicht das Gleiche sind. Ich habe gerade in der Wikipedia den Beitrag zu Camp David gelesen. Das mit einem Silbertablet für Frieden an die Palästinenser zu vergleichen ist schon Demagogie pur.

Beeindruckend auch wie lässig die Frage zur israelischen Siedlungspolititk unbeantwortet vom Tisch gewischt wurde. Von der grössten Oppositionspartei wird ja niemand mehr eingeladen Herr Plasberg. Ist das Demokratie, oder gehören sie auch zu denen die sagen das die demokratisch gewählte AFD , die auch noch direkte Demokratie will keine demokratische Partei ist.

Wenn es rechtsradikale Bewegungen gibt die Juden hassen kann ich nur sagen die AFD gehört nicht dazu. Sie ist auch nicht rechtsradikal. Tolle Kurve, Herr Plasberg; zunächst die übel manipulative Frage ob man verstehen kann, dass man bei der Politik Israels, etwas gegen Juden haben könnte. Die Frage steuert genau in die Gleichsetzung: Eigentlich wollte ich hier schon abschalten aber ganz so billig haben sich die anderen Gäste zum Glück doch nicht einnorden lassen.

Überhaupt haben die Gäste einen sehr guten Eindruck hinterlassen; Ausnahme Herr Heye, aber das bedarf einer eigenen Erklärung in einem eigenen Beitrag. Das kann ich nicht mehr gut begründet in die Zeichen reinquetschen. Das kommt noch, das schaffe ich wohl nur nicht mehr vor der Pause um Man muss unterscheiden was im zweiten Krieg passiert ist und was jetzt los ist. Die israelische Politik ist ungerecht und unterdrückt und tötet unschuldige Menschen.

Hört auf zu sagen dass die Juden sich nur verteidigen und die anderen machen was. Sie verteidigen sich auch. Ossenberg top, Heye flop.

Ansonsten scheint es in Deutschland nur 2 Gesprächsthemen zu geben: Mich interessieren diese Themen nicht. Unsere Regierung soll sich ums eigene Land kümmern und nicht um die restliche Welt.

Heute wurden mehr als 50 Palästineser getötet und sie wählen das Thema "Antisemitismus". Da sieht man, wie einseitig und fehlplatziert das Thema ist. Und die Palästinenser, haben die nicht auch das gleiche Recht? Israel hat es durch die Siedlungspolitik verhindert.

Das Palästinenserland ist zerfressen durch zahlreich israelische Siedlungen. Deutschland und die USA waren nie ehrliche Makler!

Deswegen konnte Israel seine völkerrechtswidrige Politik durchsetzen. Wir brauchen in Deutschland nicht die von Herrn Heye behauptete Zuwanderung. Durch Wiederholung wird das auch nicht überzeugender. Schade, dass Herr Heye seine ziemlich einseitige Meinung immer wieder unwidersprochen postulieren kann.

Schade, dass Ihre Gästeliste immer unausgewogener wird. Mir hat ein echter Fürsprecher und Kenner des palästinenischen Volkes gefehlt. Palästina ist eben nicht nur Hamas. Es hätte dieser Sendung gut getan , wenn auch hier über das völkerrechtswidrige Siedlungsprogramm der Israelis gesprochen worden wäre oder davon, dass heute eine riesige Mauer viele Palästinenser davon abhält, ihre eigenen Felder zu bestellen.

Und dass weiteres Unrecht geschieht, für das immer wieder ein paar frustrierte, steinewerfende Jugendliche aus Palästina herhalten müssen, um die Brutalität mit der Israel antwortet zu beschönigen. In der Sendung wird darauf hingewiesen, dass Palästinenser auch in der Schule sozusagen getrimmt werden auf Hass gegen Israel und Israelis.

Ich habe hier einen Link wiedergefunden von einem Israeli, der selbst eine ähnliche Erfahrung in Israel erlebt hat in der Schule und wie im Vergleich zu seiner eigenen Schulzeit heute weit mehr Schüler in Isarael damit konfrontiert werden: Ich kann den Bericht sehr empfehlen und wundere mich dann noch mehr über die Einseitigkeit mancher Sendung in den "öffentlich Rechtlichen.

Mut ist nicht, im verordneten philosemitischen Mainstream zu schwimmen, sondern auch die Menschen verachtende Politik Israels anzuprangern. Und das ausgerechnet heute, wo man einmal mehr Steine werfende Jugendliche abknallte wie Hasen. Israel ist die einzige Besatzungsmacht der Welt, die dem besetzten Land das selbstverständliche Recht abspricht, ihr Land zu verteidigen. Heute müsste Ihre Sendung "Feige und unfair" heissen.

Viele Grüsse Friedrich Ne7umann. Sandra Juess, die Juden sind keine Religionsgemeinschaft, sie sagen selber, sie wären eine Volksgemeinschaft.

Ich hätte eine Frage: Warum gibt es seit zweitausend Jahren immer wieder Pogroms gegen Juden? Ich denke da nicht nur an Juden, sondern auch an die Sinti und Roma, abfällig Zigeuner genannt. Die Frage des Antisemitismus in Deutschland ist leider immer noch ein Thema, dass schon lange erledigt schien. Heute, am Tage der Staatsgründung von Israel können oder müssten wir Deutschen doch froh sein, dass die Israelis es geschafft haben, sich in einer feindlichen Umwelt zu behaupten! Und wenn heute in meiner Heimat das Judentum nicht nur von Muslimen, sondern auch von Deutschen wieder in Frage gestellt wird, dann macht mich das sehr traurig.

Gerne nehmen wir deutsche Errungenschaften als gegeben hin, obwohl deutsche Juden hinter diesen Erfolgen stehen. Keine Frage, dass Israel seinen arabischen Bürgern gleiche Rechte geben muss. Aber 2 Staaten in Palästina, dass wird wohl auch in 70 Jahren Utopie sein. Es sind ja auch in Israel nicht alle damit einverstanden. Die Politik dort ist sehr "radikal" geprägt- im Sinne Israels.

Hier zu Lande würde man bei dieser Nationalistischen Haltung von "Rechtsradikal reden Gerade weil wird Deutschen damit Erfahrung haben, kann man dies auch sehr genau beurteilen. Wenn die Religion sich generell aus der Politik raushalten würde, wären viele Probleme lösbar.

Ich glaube, viele Menschen in Deutschland würden die Unantastbarkeit der Würde des Menschen stärker verteidigen, wenn diese Unantastbarkeit der Würde für sie im Alltag erlebbar wäre. Aber es muss auch gelten: Die Würde des Menschen ist unantastbar, nicht die Würde des reichen Menschen oder des arbeitenden Menschen oder des Mittelschichtsmenschen.

Der erste Artikel des Grundgesetzes sollte mehr sein als ein Textbaustein für Sonntagsreden oder eine Vokabel zur Förderung des Minderheitenschutzes. Der erste Artikel des Grundgesetzes sollte in jedem einzelnen Gesetz, das beschlossen wird oder das nicht beschlossen wird, das fehlt! Seitdem haben sich Dinge geändert. Zum anderen hat seit der Zeit des alten Fritz die Bevölkerung Deutschlands um das fache zugenommen.

Religiöse Schulen sollten vom 'Staat nicht mehr unterstützt und gefördert werden. Die Aufgabe der Schulen ist es, neutral zu sein. Für die einfachen Bürger inszeniert man eine immer penetranter werdende sogenannte neue Identitätspolitik mit sich ständig wiederholenden medial vom Mainstream gesteuerten Kampagnien: Jede Woche wird eine neue oder alte S.. Folge und Ziel des Ganzen: Man geht aufeinander los, hetzt und oft dezimiert man sich innerhalb der einfachen machtlosen Bevölkerung, während die mächtigen neoliberalen Eliten global weitestgehend ungestört ihre Macht ausüben können.

Im alten Rom war dies die "Divide et impera-Politik" - teile und herrsche! Genderlehrer sorgen für Scheinlösungen. Ich bin gläubige Christin und erziehe mein Kind nach diesen Werten. Mein Sohn 12 ist sehr religiös und in der Kirche aktiv. Für uns gibt es im Prinzip keine "fremde" oder "falsche" Religion.

Letztendlich glauben alle Menschen daran, dass es eine Macht gibt, die über uns steht. Dass ich nun ein politisches Gebaren, wie es derzeit in Israel und anderen Ländern stattfindet, nicht kritisieren darf, nur weil Deutschland eine sehr beschämende Geschichte hat, finde ich diskriminierend. Ich schaue nicht weg. Ich bin kein Antisemit. Gegenseitige Achtung und Respekt dürfen niemals verloren gehen. Und da sind wir Eltern gefragt! Dem Herrn Heye will ich eines verdeutlichen.

Er beleidigt und verunglimpft mich und meine Familie. Dagegen wirkt der Zeitraum, in dem die Nationalsozialisten den Völkermord begangen haben doch sehr klein. Wie lange hielt das jährige Reich? Es gibt diese Völkermorde auf jedem Kontinent dieser Erde. Aber kein Land wird dafür so angeklagt wie Deutschland.

Antisemitismus lehne ich ab, aber genauso lehne ich den Zionismus ab, der behauptet Palestina gehöre den Juden, obwohl sie vor fast Jahren dort vertrieben wurden. Das wäre in etwa so, als wenn die Slawen Polen, Russen Anspruch auf Mecklenburg-vorpommern und Sachsen stellen würden, weil ihre Vorfahren dort vor Jahren von den Germanen vertrieben wurden. Wie kann das noch sein? Es gibt vielmehr wieder Antisemitismus in dem Land, das einmal Deutschland war.

Wie das sein kann? Kommentar von "Hans Sachs" , heute, Ja, so ist es. Aber die beiden israelischen Teilnehmer und Herr Ossenberg haben das schon einigermassen ausgeglichen.

Bayern gewinnt zuhause gegen Celtic Glasgow ohne Probleme. Chelsea und die AS Roma liefern sich ein packendes Duell. Xhakas Arsenal wird bei Bayern München vorgeführt und verliert 1: Real Madrid schlägt zuhause Napoli.

Bayern München geht als klare Nummer 1 in die Winterpause der Bundesliga. Am Mittwoch kommt es zum Direktduell. Von Thomas Niggl Im Testspiel gegen Bayern München Samstag, Von Fabian Kern Der FC Barcelona ist nach einem 3: Wolfsburg festigt Rang 2 dank eines 3: Bundesliga-Spieltag für klare Verhältnisse. Bayern gewinnt mit 3: Bundesligarunde auf elf Punkte vor dem VfL Wolfsburg aus, der mit dem 0: Auch Hoffenheims Pirmin Schwegler schiesst ein Tor.

Der Stuttgarter Verteidiger warnt vor der Atmosphäre im Rückspiel. Christof Kneer, Benedikt Warmbrunn Er sieht den Fussball als Ersatzreligion. Interview Rabah Madjer ging in die Fussballgeschichte ein: Die Bayern stossen international immer wieder an Grenzen. Im Rennen um das Schnäppchen des Jahres sieht er spanische Konkurrenz. Wahnsinnig geärgert und dann einen Traum erfüllt: Der Bayern-Präsident spricht über die Inspiration in der Krise — und dass die wichtigste Aufgabe noch nicht erledigt ist.

In einem Interview spricht die deutsche Goalielegende über die Zukunft im europäischen Fussball — und weshalb Sir Alex Ferguson sauer ist auf ihn. Warum es hoffentlich nicht schon bald zum Ehebruch kommt.

Ein Kommentar von Benedikt Warmbrunn Der Bundesliga-Leader legt einen erfolgreichen Start in die Rückrunde hin.

Die Bayern bezwingen Leverkusen mit 3: Bayern entscheidet in den Cup-Achtelfinals das Gipfeltreffen gegen Dortmund mit 2: Das Aufbäumen des BVB kommt zu spät. Köln wehrt sich in München tapfer. Dennoch muss das Bundesliga-Schlusslicht die Mit zehn Mann rettet sich RB Leipzig in der 2.

Dort avanciert Stürmer Werner zur tragischen Figur. Video Nach dem 0: Noch nie in einer Saison hat sich Bayern so früh von einem Trainer getrennt. Nur einmal holte Wolfsburg einen Punkt bei Bayern München — beim 3: Mit Martin Schmidt ist diese lange Durstperiode überwunden.

Bei den Münchnern widersprechen sich die Bosse in wichtigen Fragen. Philipp Schneider, Benedikt Warmbrunn. Bayern München startet erfolgreich in die Bundesliga-Saison. Admir Mehmedis Ehrentreffer ist ein schlechter Lohn für engagierte Leverkusener. Bayern München gewinnt zum sechsten Mal den deutschen Supercup. Der Meister bezwingt Cupsieger Dortmund im Penaltykrimi.

Für das Rückspiel in Lissabon ist jedoch noch alles offen. Überstunden für Bayern München: Barcelona steht souverän im Viertelfinal. Stürmer Robert Lewandowski freut sich über die Spielfreude beim Meister.

Lionel Messi trifft zweimal. Mit einem wuchtigen Schuss in der Minute führte der Innenverteidiger Bayern München zum 1: Von David Eschle Der erste Titel der Saison geht nach Dortmund. Die Euphorie um den Erfolgscoach in München ist riesig. Von Roman Soom , Sandro Frei Runde der Champions League deklassiert Juventus das angeschlagene Chelsea mit 3: Valencia und die Bayern trennen sich 1: Von Fabian Kern, München Eine mutige Einstellung sei der Schlüssel zum Erfolg gegen die Bayern.

Die Nerven liegen blank. Napoli muss Manchester City schlagen, um die Hoffnung am Leben zu halten. Gökhan Inler steht vor der ersten grossen Bewährungsprobe im Trikot von Napoli. Von Alexander Kühn Von Fredy Wettstein Von Peter Bühler, Basel Die Bayern setzen ihren Siegeszug in der Bundesliga fort.

Die Münchner bezwingen Hoffenheim vor eigener Kulisse mit 4: Ein leidenschaftliches Gladbach bringt daheim die Bayern an den Rand einer Niederlage und belebt das grosse Duell der 70er wieder. Von Silvan Schweizer, Mönchengladbach. Die Bayern siegen gegen Bremen 6: Die Bayern mit Xherdan Shaqiri liessen gegen Hannover nichts anbrennen. Bayern München rückt die Verhältnisse in der Bundesliga wieder zurecht. Der deutsche Meister bezwingt Paderborn 4: Der Titelverteidiger aus setzt sich beim Drittligisten Preussen Münster 4: Augsburg und Paderborn sind schon gescheitert.

Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5: Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt. Die Münchner gerieten gegen Manchester United in Rückstand, wahrten sich aber mit einem 3: Die Auslosung für die vorletzte Runde findet am Freitag in Nyon statt.

Nach 53 Spielen ohne Niederlage hat es die Bayern erwischt. Der deutsche Meister verliert in Augsburg 0: Zudem verletzt sich Xherdan Shaqiri. Interview Jupp Heynckes ist heute nur noch Fan — erklärt aber, wie ein Trainer funktionieren muss, um ein Team wie Bayern München zu führen. Uli Hoeness tritt den Gang ins Gefängnis an, statt das Urteil weiterzuziehen.

Von Marcel Rohr Von Thomas Schifferle Mit dem Cupfinal schliesst sich für ihn ein kleiner Kreis. Ottmar Hitzfeld hat mit den Bayern siebenmal gegen Real Madrid gewonnen.

Im Interview mit Tagesanzeiger. Porträt Jupp Heynckes 72 soll wieder Bayern-Trainer werden. Es ist die Geschichte einer Freundschaft. Spielt Thomas Müller am Samstag, oder spielt er nicht? Carlo Ancelotti steht vor einem Entscheid, der weitreichende Folgen haben kann. Der junge Corentin Tolisso ist der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte — und hat bereits einen speziellen Ruf. Von Oliver Meiler Noch nie wollten so viele Steuerpflichtige ihr schwarzes Geld wieder weiss machen wie heute.

Wie es um die Steuermoral steht. Von Christopher Gerards




käse fetisch mellanie müller

Die Arroganz von Herrn Heye war unerträglich. Welche Chance hatten die jungen wehrfähigen Männer während der Hitlerzeit? Sie hatten ganz genau zwei Möglichkeiten zur Wahl, sehr geehrter Herr Heye. Erstens konnten sie in den Krieg ziehen, zweitens fand man sich bei Verweigerung an der Wand wieder und wurde erschossen.

Wem wollen sie glauben machen, dass Sie die zweite Möglichkeit gewählt hätten? Antisemitismus muss man bekämpfen, keine Frage, aber die meisten Deutschen waren Opfer und hatten Angst.

Und man bekämpft Antisemitismus nicht, wenn man Menschen mit ausgeprägter religiöser Intoleranz ins Land lässt. Der strenge Islam sieht sich als die einzig wahre Religion, Hass auf Ungläubige, Juden und Christen, Homosexuelle ist tief verankert und zeigt sich bereits an Schulen. Davon abgesehen eine interessante Sendung. Araber waren ja einst selbst Semiten. Trump und Netanjahu haben zur Unzeit einen unbedachten Schritt getan und alle Kräfte, die Israel nichts Gutes zutrauen, gestätrkt und die Entwicklung um Jahrzehnte zurükgrworfen.

Das hat das israelische Volk nicht verdient; obwohl es darüber jubelt. Ich habe nur kurz reingeschaut und dann abgeschaltet. Unsere Geschichte ist sicher unendlich wichtig, aber andere haben auch Dreck am Stecken. Das weltweite Geheule ist nicht mehr zum Anhören! Mir ist es egal was oder wie jemand ist, blau, grün, schwarz oder meinetwegen gestreift.

Ich habe Verständnis für jede Religion, wie der Alte Fritz sagte "jeder soll nach seiner Fasson selig werden", wir werden uns alle irgendwann unserem Schöpfer gegenüber stehen oder auch nicht. Aber in diesem Leben über unsere Gegenüber zu urteilen, das steht mir nicht zu und auch keinem anderen. Was andere Länder tun müssen die wissen, aber bei uns sollte unsere Auffassung und unser Gesetz gelten, ohne Wenn und Aber! Es muss aufhören dass sich "noch nicht so lange hier Lebende" bei uns aufführen dürfen als wäre die ganze Welt ein einziges Narrentreffen!

Wann wird endlich die von Merkel entfachte Flüchtlingsmisere zum Thema gemacht?! Problematisch ist immer, Judenhass und Kritik an der israelischen Politik in einer Diskussion abarbeiten zu wollen. Problematisch ist aber auch zu behaupten, Antisemitismus sei in erster Linie eine Angelegenheit der Araber.

Der Hass auf Juden ist hierzulande uralt. Wir finden ihn u. Jahrhunderts, und er endet auch nicht nach dem Völkermord an den europäischen Juden während des 2. Der hier im Forum viel geschmähte Herr Heye hat darauf hingewiesen: Vor über 20 Jahren schon standen Streifenwagen vor den Synagogen, weil unsere jüdischen Mitbürger geschützt werden mussten - lange bevor unsere Gesellschaft mit dem Judenhass arabischer Zuwanderer konfrontiert wurde. Juden werden in diesem Land gehasst und bedroht - ohne Grund.

Schade, die Sendung wurde durch die mörderischen Eereignisse in Israel überschattet. Deswegen stand die gestrige Sendung wegen eines einzigen Gürtelschlägers ziemlich bedrops da. Mehr als alles was gesagt worden ist, würde mich interessieren was Dietmar Ossenberg - als der in der Runde welcher wusste wovon er sprach - alles nicht gesagt hat. Angelika Merkels Alleingänge für Deutschland und Europa bedeuten.

Aber auch Ofarim und Sucharewicz waren exzellent ausgesuchte Gäste - sie machten mich sehr nachdenklich und kamen absolut authentisch "rüber": Kommentar von "Hans-Ronald Tanneberg" , Da wird gegen Völkerrecht verstossen, werden Völker gemordet, andere Länder in Sippenhaft genommen Ja, ja, die Israelis lernen furchtbar schnell und haben aus der Vergangenheit nichts gelernt!!

Opfervolk spielen und gegenüber Deutschland den Schamfinger heben. Da wird uns was eingeredet, was wir auch noch glauben sollen.

Jeder vernünftige Deutsche muss das eklig finden. Für mich gibt es da keine Reue. Lernen und Lehren ziehen aus der Geschichte ja; verhindern, das soetwas nicht wieder passiert ja; aber Dauerbückling nein!!! Alles andere ist ein Völkerrechtsverbrechen Israels gegenüber den arabischen Völker!!

Frau Koddar kann ich noch nicht einordnen, sie ist abgezockt. Sie will den totalen Islam in BRD, die ist ganz gefährlich. Alle Kinder werden von der beeinflusst,, die moderne Hexe,, sie ist ja nicht ohne Rechtsvergehen, sie arbeitet im Hintergrund, sie will BRD islamistisch machen. Wie sehr müssen diese kleinen Juden in Uniform hassen, wenn die mit ihrer Drecksmunition Menschen zerfetzen.

Die sind ja nicht besser als die strammsten Wehrmachtsangehörigen waren. Was ist da unten los. Ich glaub schon, dass wenn man als junger Mensch vor einer tobenden, mit Steinen werfenden Meute stehen muss, die Nerven verlieren kann. Eine lehrreiche Runde war das gestern. Traurig machen mich nur Menschen wie Herr Heye, die immer noch versuchen ein ganzes Volk auf die Kriegsjahre zu reduzieren und nicht begreifen, dass unser Sozialstaat erodieren wird, wenn die Freizügigkeit der Einwanderung nicht eingeschränkt wird.

Natürlich möchten die Migranten in die besonders gut ausgestatteten Sozialstaaten einwandern, zuletzt werden wir dabei aber alle verlieren. Ich vermute Herr Heye hat ein überdurchschnittliches Gehalt zur Verfügung und plagt sich nicht mit Wohnraumnot, seine Kinder leiden in der Schule nicht unter der Intoleranz des Islam.

In einigen Schulklassen sind Muslime bereits in der Mehrheit, Christen, Juden und auch Lehrer leiden unter dem respektlosen oft auch aggressiven Verhalten. Eine Mischung wie Sprengstoff in unserem Land. Israel zeigt uns Deutschen, wie man pflichtbewusst seine Grenzen, sein Staatsgebiet und seine Bevölkerung schützt und verteidigt. Dies ist die erste Pflicht einer jeden Regierung. Dafür Israel zu kritisieren ist ethisch fragwürdig und moralisch verkommen - aber von unseren Politikdarstellern und Medien erwarte ich in dieser Angelegenheit kein Rückgrat mehr.

Seit München ist die politische Moral verkommen - wir alimentieren und bejubeln arabische Terroristen und öffnen ihnen Tür und Tor des Luxushotels Deutschland.

Nennt man das nicht Landesverrat? Ich wünsche mir einen Geschichtsunterricht in allen Schulformen, wo über das Thema "Juden" und deutscher Geschichte neutral, aber sehr ausführlich gesprochen wird. Allerdings in der Form, wie man über alle Kriege und Massaker weltweit geschichtlich unterrichtet - und nicht buckeln und den Deutschen immer wieder ein schlechtes Gewissen einimpfen!

Antisemitismus wird es leider immer geben und betrifft nicht nur die Juden. Hier sollten sich alle Beteiligten einmal etwas mehr zurücknehmen. Es gibt vielmehr wieder mit den Migranten importierten Antisemitismus in dem Land, das einmal Deutschland war. Das gestern war Nibelungentreue für Israelis. Das ist ein positiver Rassismus zugunsten von Israelis, gleichzeitig ein negativer Rassismus zu Lasten der Palästinenser. Besser wir sehen uns nicht als Deutsche, sondern als Menschen.

Jeder Mensch kann ein Nazi sein, auch ein Israeli kann das. Die Lehre von Auschwitz sollte sein, im Palästinenser den Juden zu sehen. Denn den starken Staat Israel muss niemand schützen. Minderheiten und Schwache muss man schützen. Die zwei Menschen jüdischer Abstammung in der Sendung waren und sind nur gegen die Sauereien zu schützen, die ihnen hier passiert sind.

Aber doch nicht in ihrer zionistischen Propaganda, der kaum widersprochen wurde. Kommentar von "Walter Fesenbeckh Schweiz" , Warum hat in der Sendung niemand die beiden sympathischen Münchner Israelis gefragt, was ihrer Meinung nach im Kopf eines jungen israelischen Scharfschützen vor sich geht, wenn er den Kopf eines jungen Palästinensers ins Visier seines Zielfernrohrs nimmt, dann kühl abdrückt und wahrscheinlich die Wirkung seines Schusses beobachten kann?

Welches Mass an Menschenverachtung da am Werk ist? Gerade jemanden, dem als Angehörigen der Generation, welcher der Schrecken über die Bekanntwerdung des Menschheitsverbrechens namens holocoust noch immer in den Knochen sitzt und der noch über Israels Sieg im 5-Tage-Krieg begeistert war, kommen bei dem Geschehen an der Gazagrenze fatale Bilder von jungen deutschen Soldaten in Erinnerung, die in der Ukraine als Besatzungssoldaten kühl und ohne Zögern ähnliche Schüsse auf Wehrlose abgegeben haben.

Herr Heye ist in seiner hochmoralischen und verbohrten Haltung mittlerweile unerträglich. Wer ist er zu glauben, dass er Deutsche über alle Generationen hindurch öffentlich beleidigen und diffamieren kann. Gnade seiner relativ späten Geburt kam er nie in die Verlegenheit, in den Widerstand zu gehen.

Seine arrogante Haltung die durch rein gar nichts begründet ist, finde ich unerträglich und dient keiner Sache. Bedeutet die hochgelobte Globalisierung Weltoffenheit nicht auch die Globalisierung lokaler Konflikte und Kriege? Der türkische Präsident Erdogan sagte deutliche Worte: Er bezeichnete die Ereignisse wortwörtlich als einen Völkermord. Ist das berechtigt, Israel einen Völkermörder zu nennen, wie es früher die Nazis waren?

Sie hatten Herrn Erdogan ein Trikot überreicht: Bestimmt haben sie als deutsche Nationalspieler eine Meinung dazu, warum ihr Präsident den Staat Israel einen Terrorstaat und Völkermörder nennt. Sie gehören zu den nahezu neun Millionen Menschen, die in Deutschland von einer Inkontinenz betroffen sind?

Kommentar von "Gottfried Stein, Schöppenstedt" , Die Shoa als Schutzschild für Landräubergesindel! Das wird anscheinend verordnete Staatsdoktrin! Jetzt auch in "Hart, aber fair": Wer solches zur Sprache bringt, kommt als "Anti-Semit" auf den sozialen Scheiterhaufen der offiziell zugelassenen Moralisten und ihrer Epigonen im verordneten Mainstream! Wie weit entfernt sind wir von dem Voltaire zugesprochenen Wort: Deutschland wandelt sich von einer Demokratie zum Gesinnungsstaat.

Die Menschenrechte werden teilbar! Auch "Hart, aber fair" bastelt daran mit! Kommentar von "Susanna H. Antisemitismus ist im Koran begründet und das sollte auch klar formuliert werden. Frau Kaddor weiss das und gab sich sehr diplomatisch. Ich habe noch eine arte Doku im Kopf, in dem ein Ausschnitt des Kinderfernsehns in des nahen Ostens gezeigt wurde: Wenn diese Gehirnwäsche bereits im Kindesalter statt findet, wie wollen Sie dann hier angekommen mit vernünftigen Argumenten kommen.

Das wird nicht ankommen bei den jungen Menschen Männer. Vernünftig wäre die Islamisierung hier nicht noch zu fördern und zu fordern. Wie Frau Kaddor schon angedeutet hatte, die Muslime sind hierzulande bereits in der Mehrheit und sollten nicht auf die Minderheit treten Taquia. Ein gutes Beispiel sind auch Özil und Gündogan, wenn es darauf ankommt halten sie zusammen.

Muslime haben ihre Ehre zu verlieren und Ehre zu halten ist das wichtigste. Das können sie hier nicht verstehen. Und was macht Mutti und ihr Gruselkabinett??? Deutschland und andere europäische Länder reagierten besorgt: Sie riefen beide Seiten zur Zurückhaltung auf und verwiesen auf das Recht der Palästinenser auf friedliche Demonstrationen. USA blockieren unabhängige Untersuchung der Gewalt!!!

So etwas nennt man "den Bock zum Gärtner machen. Die Sendung hatte Format und ich habe sie mit Interesse verfolgt. Es irritierte mich allerdings, dass Frau Melody Sucharewicz nicht erneut aufgefordert wurde, auf die Frage zur Siedlungspolitik zu antworten, nachdem sie dieser Frage geschickt ausgewichen war. Was die Stadt Jerusalem betrifft machte sie die Aussage, die Botschaft der USA sei ja in Westjerusalem eröffnet worden, was inhaltlich richtig ist, aber völlig belanglos, was den Konflikt angeht, denn Netanjahu sprach in seiner Rede zur Eröffnung von der "ungeteilten Stadt Jerusalem".

Warum lässt man in einer solchen Sendung so geschickt geführte Reden ohne Widerspruch zu? Geschickt war auch die häufig gebrauchte Aussage: Verwunderlich auch der Bezug auf eine jährige Geschichte. Ich habe davon noch gar nichts bemerkt. Von amerikanischer Seite, auch von israelischer Seite sehen wir das sehr intensiv. Da gibt es regelrechte Desinformationszentralen, die beschreibe ich in meinem nächsten Buch auch sehr genau. Und ich sage es überall, die sind mindestens so gefährlich wie die Machenschaften der NSA.

Messerstecher von Paris war der Polizei bekannt!!! Ein Mann hat in Paris einen Menschen erstochen und vier verletzt. Er wurde von der Polizei erschossen. Der Angreifer soll aus Tschetschenien stammen und geboren worden sein. Er war der Polizei offenbar bekannt. Die Behörden gehen von einer Terrorattacke aus. Der Islamische Staat hat sich zu der Tat bekannt. Der Mann hatte am Samstagabend in einem beliebten Ausgehviertel in der Nähe der Oper einen Jährigen erstochen und vier weitere Menschen verletzt.

Wieviel Lebensschicksal kann man denn in Paragraphen pressen? Wo gehobelt wird, fliegen auch Späne. Gestern 58 Tote mehr als Palästinenser verletzt davon durch Schüsse. In Gaza leben 1 Mill. Die wollen in ihre Häuser,Dörfer und Städte zurück! Warum war kein Palästinernser oder Historiker in der Runde statt Lobyisten.

Verwaltungshaft für Kinder und Jugendliche ohne Anklage und Urteil usw. Angesichts der zu erwartenden Proteste von Palästinensern will die israelische Armee anlässlich der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem ihre Truppenzahl rund um den Gazastreifen und im Westjordanland nahezu verdoppeln. Kommende Woche würden dort drei zusätzliche Infanterie-Brigaden stationiert, teilte ein Armeesprecher am Samstag mit. Zwei Brigaden werden demnach die Absicherung des Gazastreifens verstärken und die dritte den Einsatz im Westjordanland.

Am Dienstag jährt sich überdies zum Mal die Nakba deutsch: An diesem Tag erinnern die Palästinenser an die Vertreibung und Flucht von rund Bisher ist er mit dieser Devise offensichtlich gut gefahren.

Als Sohn eines Brokers kennt er sich aus mit Aktienhandel. Das ist ja schrecklich Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes.

NEIN, ganz und gar nicht. Na, welches Schweindel hätten denn gerne??? Auf einem vorigen Test der Bombe wurde verzichtet, weil das Prinzip im Manhattan Projekt schon ausprobiert wurde und funktionsfähig war. Das kann jeder nachlesen und das sollte auch allen vollmundigen Diskutanten gegenwärtig sein.

Deshalb wird die Hamas auch jegliche 2 Staatenlösung torpedieren und bekämpfen. Palästina ist ein muslimisches Land - wirklich? Die Juden wurden vor rund Jahren von den Römern vertrieben. Wohin sickert denn das Geld, das die EU an die Palästinenser gibt? Danke für eine erneut sehr gelungene Sendung. Alleine der Vertreter von "Gesicht Zeigen" ist wohl nicht mit der Zeit gegangen. Dass Antisemitismus heute noch in vielen Ländern mit der Muttermilch gereicht wird, ist erschreckend, doch das Rad wird und wurde nie neu erfunden.

Das Gil Ofarim als Kind Affronts erfuhr ist traurig, doch nicht ungewöhnlich. Sie wollten nicht, dass ich - obwohl christlich erzogen - im Nachkriegs Deutschland aufwachse und wanderten Anfang der 50er Jahre nach USA aus. Dort sind uns Fensterscheiben eingeschlagen wurden, die Haustüre mit Hakenkreuze bemalt und ich regelrecht als "Deutsche" in der Schule ausgebremst worden.

Als junge Erwachsene besuchte ich Familie in Israel und wurde auch dort gemischt empfangen. Ein Familienmitglied, Palästinenser und Ehemann meiner Kusine, zeigte mir Land und Leute und erwähnte, dass es weitaus weniger Probleme zwischen den V.

Alle Geldwerte werden mit diesem Faktor umgerechnet, Rundungen oder Kürzungen des sechsstelligen Kurses sind nicht erlaubt. Erst das Rechenergebnis darf dann auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet werden. Ob auch Sie sich in Ihr Urlaubsland verlieben?

Subtropisches Klima und einmalige Landschaften bieten beste Voraussetzungen dafür. Gute Vorbereitung ist das A und O: Wir helfen Ihnen, mit unserem nützlichen Währungsrechner Ihre Euro i. Kommentar von "Mal ein Lob zur Gästeauswahl Ich wollte gerade abschalten als es doch noch interessant wurde. Insofern fand ich es dann auch angebracht, dass Ofrahim auch einmal anbrachte, dass es gewissen Palistinänserführern ebenfalls nicht unbedingt um eine Konfliktbefriedung geht.

Hundekot haben allerdings auch Deutsche in ihren Briefkästen, und Mobbing hat in Schulen derzeit Hochkonjunktur. Das gilt auch und gerade für Deutsche, bei denen die Migrantenschüler die Mehrheit stellen. Dieses Land hat ihm viel ermöglicht. Israelis schätzen Ihresgleichen aber gar nicht sehr, wenn sie keinen Miltitärdienst leisten, insofern nehme ich ihm seine Israelliebe nur bedingt ab.

Dort würde er diese gesellschaftliche Anerkennung nicht erhalten. Es gibt viele Sendungen zur Staatsgründung Israels, meiner Meinung nach unzulässig vermischt mit dem weiterhin bestehenden Antisemitismus. Heute - Dienstag, der Dazu finde ich nichts im Angebot unserer Medien. So wie wir Deutschen uns des in unserem Namen durchgeführten Holocausts immer bewusst bleiben sollten, wären die Israelis gut beraten, sich dem Leid der Palestinänser zu stellen, dass durch Israels Staatsgründung hervorgerufen wurde.

Natürlich wissen das viele Israelis. Leider zu wenig, denn "Bibi" vertritt den rechten Block. Und Jitzchak Rabin wurde von einem Israeli ermordet, nicht von einem Araber. Mit seiner Ermordung wurde von den rechten Israelis der Friedensprozess mit ermordet. Nä, nä Leute, immer schön der Reihe nach.

Für das Jahr wird eine Veränderung des Bruttoinlandsprodukts gegenüber von 1,9 Prozent prognostiziert. Die Statistik zeigt die Militärausgaben von Deutschland in den Jahren von bis Laut Quelle beinhalten die Militärausgaben alle Ausgaben für die Streitkräfte inklusive von Kontingenten zur Friedenssicherung im Ausland , für das Verteidigungsministerium und für Rüstungsprojekte. Algorithmen, Roboter, künstliche Intelligenz — verschläft Deutschland die Digitalisierung?

Europa gegen Trump — bricht der Westen jetzt endgültig auseinander? Ich wasche meine Hände in Unschuld. Wir haben doch nur die Gesetze der Pfüsik und Schemie mit deutscher Gründlichkeit umgesetzt. Ich geh schon mal Wäsche aufhängen. Der Iran fühlt sich nicht mehr an das Abkommen gebunden und versucht, in den Besitz einer Atombombe zu gelangen. Mai , und Düsseldorf hat ihn fast überstanden: In der kommenden Woche jähren sich die Ereignisse zum Wird der Bevölkerungsstand von 51 europäischen Staaten betrachtet, steigt die Einwohnerzahl auf Mio.

Europa muss sich erstmals selber einig sein und seine Statuten erneuern und erweitern. Seit 10 Jahren lebe ich in Berlin und habe auch eine jüische Freundin. Berlin hat sich leider in den letzten Jahren sehr stark verändert.

Ganze Stadtteile verroden, immer mehr Clans nehmen Oberhand und die Politik schaut zu. Antisemitismus bekommen sie oft zu spüren. Ein Mädchen trägt eine Brille. In der Schule wurde sie deswegen gehänselt. Das finden die Mitschüler dann lustig. Sie fragte auch schon, warum Juden scheisse sind. Als Nichtjude schmerzt mir die Seele, dass wir diese Mitbürger nicht besser vor Antisemitismus schützen. Würde ein Flüchtlingsheim brennen, würde Merkel sich offen entschuldigen. Aber wo ist sie jetzt? Wo sind die Politiker?

Ausser Seehofer halten sich doch alle bedekt. Wir müssen die Lage wieder in den Griff bekommen. So kann es nicht weitergehen. Niemand macht sich hier Gedanken über den Wucher jüdischer und christlicher Geldverleiher.

Alle, die nix mit Arbeit auf der Pfanne haben, bekommen unser Vaterland hinten reingestopft. Sind wir Deutschen dumm oder feige, oder sind wir beides gleichwohl? Die einen lassen Geld und Menschen für sich arbeiten und die anderen leben von Hartz IV, also lassen auch andere Menschen für sich arbeiten. Antisemitismus wurde nicht definiert: Jemanden ablehnen, nur weil er ein Semit ist. Hier hätte man abgrenzen müssen zur Ablehnung wegen des israelischen Nationalismus Zionismus.

Man hätte das Vorhandensein zweier Narrative besprechen müssen, nämlich der israelischen und palästinensischen Erzählung. Seit Simcha Flapans Buch: Mythos und Wirklichkeit" von weiss die historische Forschung, dass das zionistische Narrativ Propaganda ist: Es gab kein Einverständnis der zionistischen Bewegung mit der Teilungsresolution, die arabischen Palästinenser lehnten eine Teilung Palästinas nicht kategorisch ab, die Flucht der Palis war keine Reaktion auf einen Aufruf der arabischen Führung, die arabischen Staaten wollten Israel nicht vernichten, der arabische Einmarsch in Palästina am Die Shoah hat nichts mit der Nakba zu tun.

Die Sendung war positiv rassistisch. Schade um die verschwendete Lebenszeit. Bin sehr enttäuscht, hatte dies schon befürchtet. Keine neuen Erkenntnisse, Keine Ansätze für ein friedliches, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker und Stämme der Welt. Die ehemaligen Kolonialmächte, ausser Deutschland, haben keine Erbschuld wegen deren Verbrechen!

Es wird sich auf Gott berufen, dies war so, dies ist so, dies wird so bleiben - um die eigenen Interessen über die der Anderen, der Feinde des eigenen Glaubens zu stellen. Gerade die monotheistischen Religionen sind Ursachen und Begründungen für Kriege und Überheblichkeit. Gott ist ein Kriegs-Gott! Fehlt nur noch der 3.

Weltkrieg, dann wurde uns Deutschen wieder zu unserem Glück verholfen. Kommentar von "chris herdel de holesowitz" , Das deutsche Philosemitensyndrom besteht in der krassen Ignoranz von Fakten. Natuerlich brauchen wir den Antisemitismus, solange dieser nicht klar definiert und als reines Schutzschild der Verbrechen der Juden missbraucht wird.

Im letzten ukrainischen Dorf gab es juedische Schulen wo die Kinder auf ihre "heiligen" Texte eingeschworen wurden. Diese beinhalten neben der Wahnvorstellung, Jawee habe sich das Judenvolk auserwaehlt um ueber die anderen Voelker zu herrschen, das gut ausgepraegte Konzept der Rache.

Denn so spricht der Herr ueber die Voelker, die euch beraubt haben: WK war nichts als ein solcher Racheakt von einflussreichen Judenzirkeln gegen Deutschland.

Was für eine Sendung: Während die Weltgemeinschaft das gestrige israelische Massaker an 58 Palästinenser mit Entsetzen und tiefer Abscheu kommentiert, fand in der "Hart aber fair" Sendung der regelrechte Jubel einer Frau Melody über den gestrigen Tag statt.

Ihrer Meinung sind nicht etwa die israelischen Scharfschützen mit ihren gezielten Kopfschüssen für die Toten verantwortlich, sondern es sind die demonstrierenden Menschen selber, die in ihrem erbärmlichen Freiluftgefängnis unzufrieden sind. Die USA wollen nun jede unabhängige Untersuchung der grausamen Ereignisse von gestern durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wieder einmal mit ihrem Veto blockieren.

Nur mal zu den Fakten: In meiner Schulzeit war 'Du Jude' eindeutig nie ein selbstverständlich gebrauchtes Schimpfwort. Hier das Problem nicht einmal benennen zu wollen, ist wohl genau die Kultur des Wegsehens, von der Gil sprach. Plasberg betreibt diesen 'Whataboutism' aus d. Erdogan hätte die schon für 26 Jahre , in BRD darf die frei rumlaufen. Die Koddar ist riesengefährlich. Die macht EU islasmistisch, hier laufen dann nur noch islam geprägte Kinder rum, wie schön,, warum soll denn Europa seine Tradition behalten??

Viele Geschäfts inhaber in BRD können nur türkisch sprechen. Da kaufen ja nur Türken, die sprechen auch immer türkisch.. Bei "Hart aber Fair" geht wieder alles durcheinander: Schulen - und - weil Lamya Kaddor dabei war natürlich: Das ist für Lamya der Generalschlüssel für einfach alles.

Was für ein erratisches schlag's selber nach! Ossenberg und Melody Sucharewicz. Ossenbergs kleinlauter Appell, dass man die religiös-ideologische Komponente des importierten Antisemitismus nicht verharmlosen dürfe, blieb natürlich ungehört, denn um genau diese Verharmlosung sicherzustellen, waren Lamya Kaddor und Uwe-Karsten Heye ja geladen. Wenn man ein vorhandenes Problem nicht ansprechen möchte und stattdessen über ein anderes Problem redet, das sich viel leichter adressieren lässt, dann heisst das - neudeutsch - 'whataboutism' Kommentar von "Benno vonne Emscher Gezwitscher immer noch sehr hinkt Dem doch oft langweiligen Gerede der Gäste würde das wohl keinen Abbruch tun Aber hier mal ein viell.

Statt eine Vorab-Themendoku gleich HaF ab Sehr ausgewogen und tolle Gäste - endlich mal keine Politiker und allzu bekannte Gesichter. Er kommt also von links, rechts, der Mitte und Muslimen.

Leider tragen viele Verschwörungstheorien zum Antisemitismus in Deutschland und Europa bei. So sind beispielsweise viele Deutsche davon überzeugt, dass Juden die Welt regieren und keine Steuern zahlen müssen. Man muss diese Verschwörungstheorien aufdecken und für mehr Begegnung mit Juden sorgen, um Vorurteile abzubauen. Warum laden Sie nicht mal einen normalen Handwerker oder Arbeiter aus Deutschland ein der seine Meinung sagen kann? Haben wir Deutschen nichts gelernt aus unserer Vergangenheit, unsere Regierung dreht sich wie eine Fahne im Wind, und es kann nicht sein das wir Israel kritisiert schauen Sie,sich mal die kriminalisiert rate an ist da ein Jude dabei es sind nur Leute aus dem moslemischen Einwanderen oder Flüchtlingen die aus diesen Staaten kommen und es wird nichts unternommen.

Für mich als Münchner sind freilich die Erinnerungen von Gil über antisemitische Anfeindungen in unserer Heimatstadt sehr beschämend und traurig! Gesicht zeigen, wie Herr Heye anregt und Frau Kaddor täglich lebt ist die einzige Möglichkeit unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten und vorzuleben.

Da können wir noch viel vor der eigenen Türe kehren. Die Art und Weise, wie Israel palästinensische Gebiete annektiert Siedlungen und palästinensische Minderheiten behandelt ist unerträglich. Also empfehle ich der israelischen Politik einen Blick in den Spiegel um endlich auch den Palästinensern ihren Lebensraum zu gestatten.

Ich würde gerne dieses schöne Land besuchen, aber solange diese Politik anhält, verweigere ich mich - übrigens ebenso wie ich Teile der neuen Bundesländer nicht besuche, weil die dort ihre "Glatzen" nicht im Griff haben. Ich gehöre zu den 60 Prozent der Menschen mit Gewissen. Ich darf mich als Freundin aller Juden bezeichnen und sie jenseits aller Opferrolle seit dem Mittelalter Sie waren die einzigen in der Region, die die Wüste zum Blühen brachten. Man stelle sich mal vor Was würden wohl die Emfänger der ersten kleinen Goldmünzen nun tun Henrik Ullrich" , heute, Unsere Geschichtsvergessenheit und -verleugnung einerseits , Das einzige was an der AFD demokratisch ist, ist wie sie in die Parlamente gekommen ist.

Informieren Sie sich bitte mal, welche Kontakte diese Partei pflegt. Informieren Sie sich bitte mal welche Politiker sich schon Holocaustverleugnend, Islamfeindlich usw. Sie wollen nicht sehen, was in dieser Partei vorgeht. Mehr direkt Demokratie brauchen wir nicht. Wir haben alle genügend Möglichkeiten uns in der Demokratie zu verwirklichen. Nun ja, ein Diskotant der AFD hätte sowieso nur noch einen Schuldigen für Antisemitismus, Muslime die hier hin gekommen sind oder hier leben.

Ich fand Herr Heye sehr wohltuend, er will das wir uns vorsichtiger ausdrücken, wenn wir mit Recht den Staat Israel kritisieren. Ich fand die heutigen Geschehnisse als grausam. Israel hat Menschlichkeit bald verloren. Diese Botschaft ist beschmutzt. Das ging wieder einmal völlig daneben. Nicht einmal wurde angesprochen, dass die West Bank und Gaza seit über 50 Jahren von einer fremden militärischen Macht kontrolliert und beherrscht wird.

Der Osloer Friedensprozess hat keinen Frieden gebracht. Die Palästinensern werden entrechtet, während die illegalen Siedler auf mehere hunderttausend angewachsen sind.. Klar hat man immer neue Fakten geschaffen dank militärischer Stärke gegen ein wehrloses Volk. Frieden wird es keinen geben, solange sich nicht die internationale Staatengemeinschaft ehrlich und robust engagiert. David gegen Goliath stimmt nicht, so die Behauptung von einer romantisierenden Melody.

Ein Volk wird Jahrzehnte unterdrückt und doch wird nur die Entwicklung Israels hervorgehoben. Ganz andere finanzielle und militärische Mittel stehen Israel zur Verfügung. Die Palästinenser haben ein Recht auf Freiheit. Aber wer arm und schwach ist, der verliert Ansehen und seine Rechte. Also nix mit Würde des Menschen Michael Krüger" , Was unterscheidet uns heute von Israel..??

Nun kann man natürlich fragen - Was wäre besser Israel hat ein Sicherheitsproblem, aber immerhin noch keine drohende Islamisierung. Mir scheint, die Israelis waren wegen Sachkenntnis? Ich bin Israeli deutscher Herkunft u.

Obwohl wir Normalen u. Daraus folgerte deren Eingrenzung in Gaza und Westjordan. Und zu unserer eigenen Sicherheit eine kooperative Siedlungspolitik Nur in Gaza herrscht bis heute eine radikale Politclique nicht mal dort wohnhaft , die sogar Kinder zum Hass erzieht, und bspw.

Dort heutige Tote gehen auf das Konto der verbrecherischen Hamas Justizvollzugssekretärin " , Hört natürlich niemand gerne und lässt sich de facto auch nicht oder nur sehr selten - und dann nur unterm Tisch nachweisen Die Lichtgestalt der Sendung war ganz klar Frau Sucharewicz. Jenseits von political correctness war es eine Freude ihr zuzuhören. Ihr besonderer Status ermöglichte ihr zum Glück das Ausreden.

Auch Herr Ofarim hatte sich seine normale Denkweise bewahrt. Ich bedauere, dass er solche negativen Erfahrungen machen musste. Der Rest wie immer und erwartet anbiedernd Ich benutze bewusst dieses bereits in der Sendung verwendete Wort.

Allen voran Herr Heye, der besonders ständig bemüht war, das gewohnte Bild darzustellen und zu perfektionieren. Durch die Anwesenheit von Frau Sucharewicz insgesamt eine brauchbare Sendung. Ich denke mir, vor 25 Jahren war das noch nicht so das Thema. Ich bin geboren. Bestimmt nicht wegen dem Glauben. Bestimmt nicht wegen Rassismus, weil die Leute genauso ausgesehen haben.

Auf alle Fälle habe ich es nicht mitbekommen. Aber als es mir erzählt wurde, dachte ich mir zwei Sachen: Was kann ich dafür. Aber irgendwie wird es schon mit mir oder ohne mich weitergehen und ich hoffe, dass sich die Menschen anstrengen, sich besser zu verstehen. Ein langer Weg, aber auch in dieser Gegend möglich und in Deutschland will ich davon nixmehr hö.

Kam ja leider mit keinem Wort zur Sprache. Ach ja - sorry Na gut, der kommt also nun auf eine den Behörden bekannte sog. Und wenn der demnächst eine wirklich blutige Terrortat begeht, kann man dann zumindest sagen Es ist eine unverschämte Dreistigkeit die ihresgleichen sucht, wenn man die vollkommen berechtigte Kritik an der aggressiven israelischen Politik mit der Antisemitismuskeule zu unterdrücken versucht!!!!

Kann man niederträchtiger noch sein??? Ist Schlimmeres noch an Ideologie und Propaganda möglich??? Wenn er vom Holocaust wusste, viele wussten erst sehr spät davon, hatte er keine Möglichkeiten, etwas zu ändern. Kritik üben bedeutete, Abtransport in ein KZ, bzw. Die einfachen Bürger hatten Angst ums Überleben.

Heute dort sitzen und unsere Eltern bzw. Kommentar von "Uschi Karolin Fürstenau" , Ihr Beitrag spiegelt die Wirklichkeit wieder. Die wollen die meisten nicht hören. Habe schon Lehrer erlebt, die einfach aufgeben. Rami Hazwani, heute Gewiss macht die Regierung in Israel nicht alles richtig.

Zum Beispiel teilweise Siedlungspolitik. Aber was Sie schreiben, das stimmt nun gar nicht. Immer noch wollen die arabischen Staaten die Israeliten ins Meer jagen.

Sie wollen keinen Staat Israel. Das ist nun mal Tatsache. Wer hat denn all die Kriege sei angefangen? Ich war erst einmal in Israel. Welch ein kleines Land. Habe Israelis gehört, die berichteten, wenn von den Golanhöhen angegriffen wurde.

Die ganze Ebene wurde beschossen. Kenne ich noch ein wenig. Friede wäre durchaus möglich. Wer greift denn heute immer wieder an? Diskutiert endlich über die Realität in Deutschland! Nur noch muslimische Ausländer! Wo ist ist die Vielfalt aus Resteuropa? Kommentar von "Ulrich Müller Karlsruhe" , Lieber Herr Haye, ich muss Ihnen leider ein Verständnisproblem unterstellen: Die Judenvernichtung der Nazis und die Weiterverwendung der Altnazis in der jungen Bundesrepublik muss doch völlig losgelöst von der israelischen Politik gegenüber den Palestinensern gesehen werden.

Die Israelis haben die Palestinenser aus ihrer Heimat vertrieben und im Gazastreifen eingepfercht. Wer dieses Handeln missbilligt, ist doch nicht automatisch ein Judenfeind!! Also kein Feind der jüdischen Religion. Ich habe mir Ihre Sendung nicht angeschaut, nur mal einige Kommentare gelesen.

Oh mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Totlangweilige Gesprächsgäste, kaum echte Kontroverse. Ist ein Vertreter der Palästinenser mit dabei? Nicht dass ich wüsste. Irgend jemand, der dem extrem aggressiven Imperialismus israelischer Politik grundsätzlich widerspricht? Mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Ich habe die Sendung nicht gesehen, weil ich erahne, dass hier fast durchweg opportunistische Plattitüden abgesondert werden. Wenn ich als deutscher an meine Aufklärung des Holocausts 3.

Schulklasse zurückdenke, müsste ich nachträglich Schmerzengeld wegen seelischer Grausamkeit an meine Kindheit verlangen. Ich war zu diesem Zeitpunkt Holocaust nicht einmal auf der Welt und meine Eltern waren zu diesem Zeitpunkt selbst Kinder und kämpften um ihr nacktes überleben!!!

Hier wieder mal die Nazikeule rauszuholen war völlig unangebracht! Die Wahrheit ist wohl das sich Muslime aufgrund der deutschen Geschichte hier besonders wohl fühlen!

Ein Muslime greift einen Juden an, schlägt ihn mit seinem Gürtel und das Deutsche Fernsehen diskutiert über deutsche Nazis vor 40 Jahren. Früher oder Später kommt die Wahrheit Israel ist der einzige Staat, welcher klare Kante zeigt gegen die islamischen Staaten. Erst mit der massiven Einwanderung von Muslimen kommt der Antisemitismus wieder nach Deutschland. Leider kann von seitens der Medien das nicht der AfD und Pegida in die Schuhe geschoben werden, hier sogar die Fahne Israels mit dem Judenstern gezeigt wird.

Schade, sehr schade für die Medien Und nicht hierher kommen um in die Sozialsysteme einzuwandern wie die Araber. Das haben die gar nicht nötig Also bitte nicht wie Frau Miosga wieder oberflächlich pro Muslime, gegen Juden argumentieren. Hören Sie auf, in den öffentlichen Medien einseitig gegen Israel zu hetzen, das zieht nicht mehr - im Gegenteil.

Herrn Heye sei hiermit milde verziehen Und ja, die sehe ich - allerdings heute nicht von rechtsextremer, sondern von islamischer Seite Die Sendung kam bei mir als einseitig und bisweilen oberflächlich an. Das ist schade bei so einem so wichtigen Thema. Selber kenne ich keine deutschen Mitbürger, die Juden hassen. Auch kann man nicht nur mehr oder weniger die Zuwanderer aus den arabischen Staaten verantwortlich machen.

Ein Zauberwort könnte sein: Trennung von Staat und Religion. Oder wird bei derartigen Grabenkämpfen die Religion nur vorgeschoben? Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass da zur Beurteilung des sehr komplexen Themas eher umfassende Analysen helfen, die nicht nur auf Kollektivschuld oder Ähnliches hinauslaufen.

Es gab und gibt da auch jeweils gegenteilige Aktionen Stichpunkt: Alles Andere ist zu einfach und wird der Sache nicht gerecht, sondern trägt zu weiteren Spaltungen bei. Der Deutsche ist von Grund aus schlecht, unbelehrbar und für alle Auswüchse hier und anderswo verantwortlich.

Dagegen war die "Islamwissenschaftlerin" an seiner Seite geradezu klar. Ach, und zu Frau Büscher: Nach einem wichtigen Gestaltgesetz der Wahrnehmungspsychologie ist das Letztgenannte das mit der stärksten und längsten Verweildauer - und immer sind die ausgewählten Beiträge relativierend und verharmlosend.

Was die Selektion ich lese nur das Gästebuch und diese Methode angeht: Es ist das Gegenteil eines guten Journalismus. Massenhaft wurden Menschen jüdischen Blutes, die Christen waren, im 1. Diese jüdischen Helden haben Deutschland und ihren Kaiser geliebt und dafür gekämft und gearbeitet - und hätten n i e gedacht, dass man sie verfolgen würde! Und Herrn Heye zum Trotz ist Israel nicht "so unfassbar erfolgreich", es hat rein wirtschaftlich nur überlebt dank der seit Jahrzehnten laufenden jährlichen Milliarden aus den USA, die sich damit den einzigen unsinkbaren Flugzeugträger im Nahen Osten gekauft haben.

Alles nur aus Menschenliebe, versteht sich kotz Endlösungsentscheidung 42 am Wannsee u. Keiner sie die Juden haben wollte! Die Selbstgerechtigkeit der jungen Israelin aus München war beeindruckend. Fünfzig tote Palästinenser, von jüdischen Scharfschützen umgebracht - selber schuld, wurden ja von der Hamas in den Tod geschickt. So einfach ist das! Diese Gefühlskäle hat mich erschreckt. Habe noch als 74 jähriger ein umfassendes Bild über die Situation der Juden erhalten.

Heye will also islamische Massenzuwanderung und den Antisemitismus sieht er nur bei Deutschen? Totale Realtätsverweigerung vom Sozi Heye. Warum lädt HaF immer diese Märchenerzähler ein, was steckt da für ein Kalkül dahinter? Mit hat die Sendung gut gefallen, weil sie gezeigt hat, dass eine Talk Show ohne Politiker und Wichtigtuer, nur mit Menschen, die sich gegenseitig respektieren, besser funktioniert.

Schade nur, dass keine der vielen kritischen Stimmen zur israelischen Politik aus Israel selbst zur Sprache kam, wie sie in den "Tagesthemen" dann der weltweit anerkannte israelische Historiker Moshe Zimmermann vertreten hat. Die Darstellung in hart aber fair ist unvollständig. Wie lange wird es noch dauern, bis israelische Siedler und Truppen sechs Millionen Araber umgebracht haben?

Der interessierte aber kritische Zuschauer schaut sich schon vor der Diskussion mal Thema und Gäste an; dann wird man nicht so einfach manipulierbar. Das Grundproblem ist, es wird zu viel mit untergeschoben; zum Beispiel die Zuwanderung bei einer Initiative gegen Rechtsextremismus.

Genau das ist das Problem, das ich mit Herrn Heye habe. An anderer Stelle hat er das mit dem demographischen Wandel begründet aber so funktioniert das nicht. Wenn schon die eigenen Jungen in der Generationen Praktikum auf keinen grünen Zweig kommen wäre selbst Zuwanderung von jungen ausgebildeten Fachkräften nur Lohndumping.

Wir haben auch keinen Fachkräfte-Mangel, nur einen Mangel an Bildung und Ausbildung zu investieren aber meist kommen auch kaum Fachkräfte, manchmal nur Analphabeten.

Mit mehr Zeichen könnte ich die Argumentationskette fortführen. Aus palästinensischer Sicht stellt sich die Lage doch komplett anders dar. Die Geschichte ist bekanntlich wechselvoll - aber seit Jahren bestand dort kein jüdischer Staat mehr. Was berechtigt ausländische Staaten ein neues Staatsgebilde auf ihrem Territorium zu errichten. Also sind wir wieder in der moralischen Sackgasse angekommen. Des Einen Freund ist des Anderen Leid und die alte Erkenntnis bestätigt sich mal wieder - es gewinnt nicht der der Recht hat sondern der der stärker ist.

Und ja - auch die Juden sind bereit nach unten zu treten. Die Sendung fand ich angenehm ausgeglichen. Auf die sonstige Polemik wurde angesichts der unterschiedlichen Betrachtungsweisen weitesgehend verzichtet, was als sehr wohltuend empfunden wurde. Für mich persönlich ist Herr Heye etwas aus der Rolle gefallen, weil er sich mir zu sehr in der Rolle eines "Gesichtszeigenden" mit "Zivilcourage" zu gefallen schien, wohlwissend, dass er sich damit zu keiner Zeit in Gefahr befindet. So ist es für ihn leicht, aber aus meiner Sicht ungerecht, anderen Menschen, wie z.

Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass auch er einem Einberufungsbefehl gefolgt wäre, wenn er zu dieser Zeit gelebt hätte. An den damaligen Regierungsformen, bei denen eine einzelne Person über das Schicksal des Volkes bestimmt, hat sich ja leider bis heute nichts geändert, auch heute bestimmen Trump, Macron, Merkel, Erdugan, Putin usw.

Ich hätte gerne darüber hinaus gewusst von was er schwieg, bzw. Schade, dass man nicht Dr. Michael Ley aus Österreich oder Prof. Ruud Koopmanns von Wissenschaftszentrum Berlin dazu eingeladen hat.

Herr Koopmans hat zu diesem Thema vor wenigen Jahren eine umfassende Studie erhoben. Michael Ley tritt zum selben Thema in österreichischen Talkshows auf und hat einen klaren Blick auf das Thema. Ich fand die Sendung sachlich, informativ und die Gäste beeindruckend, allesamt. Vieles, was in Israel und in den besetzten Gebieten geschieht, ist nach meinen Informationen eklatantes Unrecht und auch nach israelischen Gesetzen illegal.

Was mich an der Haltung der jüdischen Gäste unsympathisch war, ist ihre Selbstgerechtigkeit und das Talent, jede Kritik für einen Gegenangriff zu nutzen. Es hätte nichts gebracht, einen arabischen Krawallmacher dazuzuladen, aber etwas mehr Widerstand gegen dieses 'wir Juden sind immer die Guten' und 'die Palästinenser sind selbst schuld' hätte ich mir gewünscht.

Dass so etwas auch Israel gut täte, darf man in D immer noch nicht sagen. Geführt wurde die vorrangig von einem in rosaroter Brillenverkleidung agierenden Weltverbesserer, dem Heye. Meine Güte, wie kann da eine offene Diskussion geführt werden, geschweige mal ausgeleuchtet, woher diese angebliche Judenfeindlichkeit vorrangig rührt?

Der junge Ofarim brachte leider zu wenig Klärendes zum Sachverhalt bei, gab nur Beispiele an für unangenehme Vorfälle. Ich behaupte mal, dass sein Mobbing auch schon vorrangig von Migranten ausging. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass man in meiner Kindheit Juden beschimpft hätte. Musste oder wollte er verallgemeinern? Hier wurde leider viel getürkt, im wahrsten Sinne des Wortes Altes Testament, Hosea, Kapitel 8, Vers 7: Ihre Saat soll nicht aufgehen; was dennoch aufwächst, bringt kein Mehl; und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es verschlingen.

Steinewerfer mit Scharfschützen und scharfer Munition bekämpfen- "beachtlich" Land enteignen und schnell Häuser bauen, vollkommen legale Annexion??? Es gibt viel gründe, warum sich Israelis und Palästinenser bekämpfen. Aber zur Deeskalation trägt keine Handlung aus Israel der letzten Jahre bei.

Beide Seiten radikalisieren sich gegen den Feind Traurig nur, dass bei dieser Diskussion heute neben dem Pro- kaum ein Kontra kam. Und jede Kritik erstickt in der ewigen Schuld Deutschlands Wer hat das Recht auf Jerusalem? Herr Heye scheint einen Hass auf Deutschland zu haben. Und natürlich sind immer "die Deutschen" schuldig.

Er ist offensichtlich für alles was Deutschland schadet, z. Massenzuwanderung - "wegen der Geschichte".

Solche Schuld-Einpeitscher sind wirklich übel. Ich fühle mich weder für Hitler-Deutschland verantwortlich noch für Israel - und Juden in Deutschland sind für mich normale Bürger, ohne Sonderrechte! Kommentar von "Glaubüberhauptnixmehr" , Dazu wurden Staatenbildung und Religion, kriege schlechthin oder Unterwanderung genutzt.

Wir dürfen es auch nicht dank unserer treudeutschen Vorfahren wenn schon die friedliche koexistenz Von Staaten abgeschafft wurde wie soll es da demokratisch im kleinen funktionieren. Und nun - werter Herr Plasberg und angeblich ambitioniertes Team - wo war denn nun die sendungsbreite Aufarbeitung des Schlägervorfalls in Berlin Ich habe in der Sendung davon nichts gesehen. Stattdessen aber das Plasberg-übliche Gummigemisch aus Verallgemeinerungen und Verschleierungen bis hin zur Unkenntlichkeit - wo zuletzt nicht mal mehr eine Frau Kaddor etwas giftiges beizutragen hatte Einerseits wohl gut gemacht - könnte man sagen Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt.

Die Münchner gerieten gegen Manchester United in Rückstand, wahrten sich aber mit einem 3: Die Auslosung für die vorletzte Runde findet am Freitag in Nyon statt. Nach 53 Spielen ohne Niederlage hat es die Bayern erwischt.

Der deutsche Meister verliert in Augsburg 0: Zudem verletzt sich Xherdan Shaqiri. Interview Jupp Heynckes ist heute nur noch Fan — erklärt aber, wie ein Trainer funktionieren muss, um ein Team wie Bayern München zu führen. Uli Hoeness tritt den Gang ins Gefängnis an, statt das Urteil weiterzuziehen. Von Marcel Rohr Von Thomas Schifferle Mit dem Cupfinal schliesst sich für ihn ein kleiner Kreis.

Ottmar Hitzfeld hat mit den Bayern siebenmal gegen Real Madrid gewonnen. Im Interview mit Tagesanzeiger. Porträt Jupp Heynckes 72 soll wieder Bayern-Trainer werden.

Es ist die Geschichte einer Freundschaft. Spielt Thomas Müller am Samstag, oder spielt er nicht? Carlo Ancelotti steht vor einem Entscheid, der weitreichende Folgen haben kann.

Der junge Corentin Tolisso ist der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte — und hat bereits einen speziellen Ruf. Von Oliver Meiler Noch nie wollten so viele Steuerpflichtige ihr schwarzes Geld wieder weiss machen wie heute. Wie es um die Steuermoral steht. Von Christopher Gerards Eine Klatsche setzte es für Leipzig in München ab — und die Anhänger setzten gleich noch einen obendrauf. Von Sebastian Fischer, Benedikt Warmbrunn Der Spitzenkampf in der Bundesliga ist auch ein Kampf der Systeme.

Bayern-Trainer Ancelotti könnte deshalb seine Taktik anpassen. Nach der Blamage in Rostow spitzt sich die Krise beim deutschen Rekordmeister zu. Rummenigge wettert und Ancelotti wird bereits hinterfragt.

Carlo Ancelotti weiss, wie wichtig das Gute ist. Kolumne Bruno und Luca reden über Pep Guardiola. Sie brechen ab, sie werden sich nie einig. Kolumne Es ist doch klar, sagt Luca, bei Hoeness werde bald alles wieder wie früher sein. Eine Analyse von David Wiederkehr Analyse Xherdan Shaqiri nährte schon mehrmals durch eigene Aussagen die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang in München. Hat ihm der Club die Freigabe erteilt, wie in Deutschland gemutmasst wird? Von Laura de Weck Analyse Die Zweifel des Bayern-Trainers nach dem 0: Spektakel in Manchester Bayern München schoss nach einem 0: Er pariert gewohnt souverän.

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services ohne ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar. Parade des Jahres — umsonst! Goalie Ben Amos ist bereits umspielt, hechtet aber trotzdem. Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl.

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion. Vier Gründe für sein unerwartetes Hoch. Er polarisiert, weil er nicht anders kann. Wie steht es um die Zürcher? Und steigt Ambri dieses Mal ab? Schweizer Defizit Sieg um Sieg, aber viel zu wenig Tore: Wenn Ronaldo Schweizer wäre Unsere Analyse zeigt, wieso. Bencic kennt keine Gnade Die Schweizerin feiert in St. Nur glaubt das kein Mensch mehr. Mehr Spannung und Unterhaltung, bitte! Mit vielen verschiedenen Blickwinkeln.

Wenn zwei Exzentriker aufeinandertreffen. Von wegen Baywatch Der Sommer naht: Wir zeigen die besten Blockbuster des Jahres. Ist der Kampf gegen das Schummeln aussichtslos? Sommer, der Teufelskerl Schweizer Fussballer-Check: Das Wochenende war für die meisten von ihnen eine triste Angelegenheit.

Er hat einen guten Ruf — und einen Machtkampf am Hals. Und hatte Spass dabei. Dann zog Ärger auf. Nun hat der Sport mächtige Gegner. Endlich wieder Champions Kloten gewinnt erstmals seit über 20 Jahren einen Titel. Umfrage Was will die Super League eigentlich? Und was wollen Sie? Japan hat wieder einen Sumo-Champ Fast zwei Jahrzehnte lang wurde der japanische Traditionssport von Ausländern beherrscht. Die Reise nach Manchester wurde turbulent. Ein weiterer Schritt dahin, dass sich die Geldmaschine totläuft.

Endet der Boom des TV-Livesports? Modische Ausrutscher Die hässlichsten Trikots der Sportwelt. Die Super League kann froh sein, dass es den Serienmeister gibt. Nachspielzeit Warum es die Beste aller Bundesliga-Saisons wird: Infantinos neue Vernunft Ein gutes Signal: Der Fifa-Chef verdient 1,5 Millionen Franken.

Die Niederlage gegen Italien ist Beleg dafür. Der russische Tennisstar Scharapowa wird zwei Jahre gesperrt. Verhindert das Zika-Virus die Sommerspiele? Erkennen Sie diese Topspieler? Elegante und eigenwillige Outfits am French Open.

Mai in Wort und Bild. Welcher Fan-Typ sind Sie? Revolution Droht dem Fussball das Ende des Transfersystems? Endlich bricht er sein Schweigen. Bayern dank Gala vor dem zweiten Titel Bayern München steht zum Die Bayern weiterhin ungefährdet Bayern München 4: Ernüchterung — und ein Mutmacher fürs Rückspiel Die Bayern stossen international immer wieder an Grenzen.

Notfalls nackt Die Verzweiflung steigt: Lewandowski rettet die Bayern Köln wehrt sich in München tapfer. Wer hat bei Bayern eigentlich das Sagen? Bayern München schlägt Juventus nach 0: Dortmund gewinnt deutschen Supercup — 2: Inler droht heute K.

Was heckt der raffinierte Holländer wieder aus? Die Gänsehaut gibts gratis Ein leidenschaftliches Gladbach bringt daheim die Bayern an den Rand einer Niederlage und belebt das grosse Duell der 70er wieder. Xhaka trifft für Gladbach — Kantersieg der Bayern Torreiche 8.


Schade um unsere Zukunft. Sondern das arbeitende Volk. Die mit Geld können sich in Sicherheit bringen. Herr Heye war nur peinlich. Seine sonderbare Sicht der Dinge ist nicht nachvollziehbar. Objektivität ist für ihn ein völliges Fremdwort. Wie kann jemand so polemisch sein? Diese Sendung war ein Nährboden für Anitsemitismus: Ich habe als Pilger wiederholt erlebt, wie die Palästinenser in ihrem eigenen Land permanent gedemütigt werden.

Der jüdische Fremdenführer sagte "wir sind die Herren und bestimmen z. Israels Mauer zu Bethlehem: Israel legte fest, wo die Stadtgrenze von Jerusalem ist.

Diese Doppelmoral ist zum Kotzen! Die heiligsten Stätten liegen in Jerusalem. Israel zählt zum Nahen Osten, gehört zu den dicht besiedelten Ländern Asiens und ist der einzige Staat der Welt, in dem Juden eine Bevölkerungsmehrheit bilden. Die israelische Bevölkerung wird auf über 8,3 Millionen Menschen geschätzt Stand , darunter sind etwa 6,1 Millionen Juden und 1,7 Millionen Araber. Die jüdische Bevölkerung besteht unter anderen aus Aschkenasim, Misrachim, Sephardim, jemenitischen Juden und äthiopischen Juden.

Endlich einmal eine Sendung wo es in der TAT! Die Beiträge waren sachlich, informiert und die Teilnehmer haben jeweils die Auffassungen der anderen respektiert, ausreden lassen und sind sich nicht gegenseitig ins Wort gefallen.

Viele Sendungen zuvor liefen nämlich genau derart negativ. Ähnlich könnte es auch im Nahen Osten sein, wenn die Menschen einen zivilisierten Umgang miteinander leben. Wenn Terrororganisationen die Menschen zu Gewalt aufrufen und diese Gewalttätigen - ohne selbst einmal dieses Tun und Handeln, diese "Vorgaben" zu hinterfragen!

Friedliche Demonstrationen sind das nun wirklich nicht. Und so werden diese Menschen auch gar nichts in die richtige Richtung bewegen. Dieses gewaltbereite Treiben kann man nur verurteilen. Es gibt auch andere Juden: Jerusalem] ist eine entstandene ultraorthodoxe jüdische Gruppierung, die aus religiösen Gründen den Zionismus und den Staat Israel vehement ablehnt.

Tja, "Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung". Zu Frau Kador ist zusagen, dass es nicht die Europäer waren, die den Antisemitismus in die arabische Welt und damit nach Europa exportierten, sondern die arabischen Staaten.

Als Deutschland diplomatische Beziehungen zu dem Staat Israel aufnahmen, veranlasste dies die meisten arabischen Staaten ihre Beziehungen zu Deutschland abzubrechen. Diese Aussage von Frau Kador ist also nicht richtig gewesen und beruht offenbar auf einer eigenen geschichtlichen Denkweise, die nicht mit Fakten untermauert sind! Auch hier ein verfehlter pädagogischer Ansatz! Wie weit in die Vergangenheit muss ein Deutscher nachweisen können, dass er aus einer deutschen, in Deutschland ansässigen Familie stammt?

Zählen dazu auch Menschen, deren Vorfahren vor Jahrhunderten in einen deutschen Staat bzw. Oder solche, die ausgewandert und, warum auch immer, wieder zurückgekehrt sind? Was ist mit den Millionen von Deutschen, die einen polnischen oder französischen Familiennamen tragen, was mit denen, deren Familienname darauf hinweist, dass sie jüdische Vorfahren haben?

Was also soll ein BIO-Deutscher sein? Hau ihn ab, was soll er für nichts und wieder nichts den Boden versauern. Ich will den Boden rundherum gut auflockern und düngen. Vielleicht trägt er dann nächstes Jahr Früchte. Die Palästinenser,auch Hamas, waren zu einem Frieden in den Grenzen vor bereit, nur die Israelis nicht. Das wurde gestern falsch dargestellt. Anerkennung muss immer auch gegenseitige Anerkennung sein.

Jeder Mensch hat Menschenrechte und damit Recht auf Leben und ein Selbstverteidigungsrecht, wenn man ihm das durch Gerichte verwehrt. Die Palästinenser in Gaza dürfen ihre Grenzen nirgends überschreiten, nicht einmal mit ihren Schiffen auf das Meer hinaus fahren, um Handel zu treiben, von einem Flughafen gar nicht zu reden.

Oft wird ihnen stundenlang das Wasser abgedreht. Tausende verletzte und über 50 tote Palästinenser allein gestern. Die Israelis wissen, dass sie sich auf deutsche Staatsräson, die aber auch Palästinenser betreffen sollte, verlassen können und nehmen sich deshalb zuviel heraus. Wie haben da die unsere Politikdarsteller und Medienhuren hyperventiliert. Ich schätze sie sehr. Kommentar von "Müde, heute freundlich: Mir schwant, das war gestern ein Vorgeschmack dessen, was uns in Deutschland noch bevorsteht.

Die Arroganz von Herrn Heye war unerträglich. Welche Chance hatten die jungen wehrfähigen Männer während der Hitlerzeit?

Sie hatten ganz genau zwei Möglichkeiten zur Wahl, sehr geehrter Herr Heye. Erstens konnten sie in den Krieg ziehen, zweitens fand man sich bei Verweigerung an der Wand wieder und wurde erschossen. Wem wollen sie glauben machen, dass Sie die zweite Möglichkeit gewählt hätten? Antisemitismus muss man bekämpfen, keine Frage, aber die meisten Deutschen waren Opfer und hatten Angst.

Und man bekämpft Antisemitismus nicht, wenn man Menschen mit ausgeprägter religiöser Intoleranz ins Land lässt.

Der strenge Islam sieht sich als die einzig wahre Religion, Hass auf Ungläubige, Juden und Christen, Homosexuelle ist tief verankert und zeigt sich bereits an Schulen. Davon abgesehen eine interessante Sendung. Araber waren ja einst selbst Semiten. Trump und Netanjahu haben zur Unzeit einen unbedachten Schritt getan und alle Kräfte, die Israel nichts Gutes zutrauen, gestätrkt und die Entwicklung um Jahrzehnte zurükgrworfen.

Das hat das israelische Volk nicht verdient; obwohl es darüber jubelt. Ich habe nur kurz reingeschaut und dann abgeschaltet. Unsere Geschichte ist sicher unendlich wichtig, aber andere haben auch Dreck am Stecken. Das weltweite Geheule ist nicht mehr zum Anhören! Mir ist es egal was oder wie jemand ist, blau, grün, schwarz oder meinetwegen gestreift. Ich habe Verständnis für jede Religion, wie der Alte Fritz sagte "jeder soll nach seiner Fasson selig werden", wir werden uns alle irgendwann unserem Schöpfer gegenüber stehen oder auch nicht.

Aber in diesem Leben über unsere Gegenüber zu urteilen, das steht mir nicht zu und auch keinem anderen. Was andere Länder tun müssen die wissen, aber bei uns sollte unsere Auffassung und unser Gesetz gelten, ohne Wenn und Aber! Es muss aufhören dass sich "noch nicht so lange hier Lebende" bei uns aufführen dürfen als wäre die ganze Welt ein einziges Narrentreffen!

Wann wird endlich die von Merkel entfachte Flüchtlingsmisere zum Thema gemacht?! Problematisch ist immer, Judenhass und Kritik an der israelischen Politik in einer Diskussion abarbeiten zu wollen. Problematisch ist aber auch zu behaupten, Antisemitismus sei in erster Linie eine Angelegenheit der Araber. Der Hass auf Juden ist hierzulande uralt. Wir finden ihn u. Jahrhunderts, und er endet auch nicht nach dem Völkermord an den europäischen Juden während des 2.

Der hier im Forum viel geschmähte Herr Heye hat darauf hingewiesen: Vor über 20 Jahren schon standen Streifenwagen vor den Synagogen, weil unsere jüdischen Mitbürger geschützt werden mussten - lange bevor unsere Gesellschaft mit dem Judenhass arabischer Zuwanderer konfrontiert wurde.

Juden werden in diesem Land gehasst und bedroht - ohne Grund. Schade, die Sendung wurde durch die mörderischen Eereignisse in Israel überschattet. Deswegen stand die gestrige Sendung wegen eines einzigen Gürtelschlägers ziemlich bedrops da. Mehr als alles was gesagt worden ist, würde mich interessieren was Dietmar Ossenberg - als der in der Runde welcher wusste wovon er sprach - alles nicht gesagt hat.

Angelika Merkels Alleingänge für Deutschland und Europa bedeuten. Aber auch Ofarim und Sucharewicz waren exzellent ausgesuchte Gäste - sie machten mich sehr nachdenklich und kamen absolut authentisch "rüber": Kommentar von "Hans-Ronald Tanneberg" , Da wird gegen Völkerrecht verstossen, werden Völker gemordet, andere Länder in Sippenhaft genommen Ja, ja, die Israelis lernen furchtbar schnell und haben aus der Vergangenheit nichts gelernt!!

Opfervolk spielen und gegenüber Deutschland den Schamfinger heben. Da wird uns was eingeredet, was wir auch noch glauben sollen. Jeder vernünftige Deutsche muss das eklig finden. Für mich gibt es da keine Reue. Lernen und Lehren ziehen aus der Geschichte ja; verhindern, das soetwas nicht wieder passiert ja; aber Dauerbückling nein!!! Alles andere ist ein Völkerrechtsverbrechen Israels gegenüber den arabischen Völker!! Frau Koddar kann ich noch nicht einordnen, sie ist abgezockt.

Sie will den totalen Islam in BRD, die ist ganz gefährlich. Alle Kinder werden von der beeinflusst,, die moderne Hexe,, sie ist ja nicht ohne Rechtsvergehen, sie arbeitet im Hintergrund, sie will BRD islamistisch machen. Wie sehr müssen diese kleinen Juden in Uniform hassen, wenn die mit ihrer Drecksmunition Menschen zerfetzen.

Die sind ja nicht besser als die strammsten Wehrmachtsangehörigen waren. Was ist da unten los. Ich glaub schon, dass wenn man als junger Mensch vor einer tobenden, mit Steinen werfenden Meute stehen muss, die Nerven verlieren kann. Eine lehrreiche Runde war das gestern. Traurig machen mich nur Menschen wie Herr Heye, die immer noch versuchen ein ganzes Volk auf die Kriegsjahre zu reduzieren und nicht begreifen, dass unser Sozialstaat erodieren wird, wenn die Freizügigkeit der Einwanderung nicht eingeschränkt wird.

Natürlich möchten die Migranten in die besonders gut ausgestatteten Sozialstaaten einwandern, zuletzt werden wir dabei aber alle verlieren. Ich vermute Herr Heye hat ein überdurchschnittliches Gehalt zur Verfügung und plagt sich nicht mit Wohnraumnot, seine Kinder leiden in der Schule nicht unter der Intoleranz des Islam. In einigen Schulklassen sind Muslime bereits in der Mehrheit, Christen, Juden und auch Lehrer leiden unter dem respektlosen oft auch aggressiven Verhalten.

Eine Mischung wie Sprengstoff in unserem Land. Israel zeigt uns Deutschen, wie man pflichtbewusst seine Grenzen, sein Staatsgebiet und seine Bevölkerung schützt und verteidigt. Dies ist die erste Pflicht einer jeden Regierung. Dafür Israel zu kritisieren ist ethisch fragwürdig und moralisch verkommen - aber von unseren Politikdarstellern und Medien erwarte ich in dieser Angelegenheit kein Rückgrat mehr. Seit München ist die politische Moral verkommen - wir alimentieren und bejubeln arabische Terroristen und öffnen ihnen Tür und Tor des Luxushotels Deutschland.

Nennt man das nicht Landesverrat? Ich wünsche mir einen Geschichtsunterricht in allen Schulformen, wo über das Thema "Juden" und deutscher Geschichte neutral, aber sehr ausführlich gesprochen wird. Allerdings in der Form, wie man über alle Kriege und Massaker weltweit geschichtlich unterrichtet - und nicht buckeln und den Deutschen immer wieder ein schlechtes Gewissen einimpfen!

Antisemitismus wird es leider immer geben und betrifft nicht nur die Juden. Hier sollten sich alle Beteiligten einmal etwas mehr zurücknehmen. Es gibt vielmehr wieder mit den Migranten importierten Antisemitismus in dem Land, das einmal Deutschland war. Das gestern war Nibelungentreue für Israelis.

Das ist ein positiver Rassismus zugunsten von Israelis, gleichzeitig ein negativer Rassismus zu Lasten der Palästinenser. Besser wir sehen uns nicht als Deutsche, sondern als Menschen. Jeder Mensch kann ein Nazi sein, auch ein Israeli kann das. Die Lehre von Auschwitz sollte sein, im Palästinenser den Juden zu sehen. Denn den starken Staat Israel muss niemand schützen.

Minderheiten und Schwache muss man schützen. Die zwei Menschen jüdischer Abstammung in der Sendung waren und sind nur gegen die Sauereien zu schützen, die ihnen hier passiert sind. Aber doch nicht in ihrer zionistischen Propaganda, der kaum widersprochen wurde. Kommentar von "Walter Fesenbeckh Schweiz" , Warum hat in der Sendung niemand die beiden sympathischen Münchner Israelis gefragt, was ihrer Meinung nach im Kopf eines jungen israelischen Scharfschützen vor sich geht, wenn er den Kopf eines jungen Palästinensers ins Visier seines Zielfernrohrs nimmt, dann kühl abdrückt und wahrscheinlich die Wirkung seines Schusses beobachten kann?

Welches Mass an Menschenverachtung da am Werk ist? Gerade jemanden, dem als Angehörigen der Generation, welcher der Schrecken über die Bekanntwerdung des Menschheitsverbrechens namens holocoust noch immer in den Knochen sitzt und der noch über Israels Sieg im 5-Tage-Krieg begeistert war, kommen bei dem Geschehen an der Gazagrenze fatale Bilder von jungen deutschen Soldaten in Erinnerung, die in der Ukraine als Besatzungssoldaten kühl und ohne Zögern ähnliche Schüsse auf Wehrlose abgegeben haben.

Herr Heye ist in seiner hochmoralischen und verbohrten Haltung mittlerweile unerträglich. Wer ist er zu glauben, dass er Deutsche über alle Generationen hindurch öffentlich beleidigen und diffamieren kann.

Gnade seiner relativ späten Geburt kam er nie in die Verlegenheit, in den Widerstand zu gehen. Seine arrogante Haltung die durch rein gar nichts begründet ist, finde ich unerträglich und dient keiner Sache.

Bedeutet die hochgelobte Globalisierung Weltoffenheit nicht auch die Globalisierung lokaler Konflikte und Kriege? Der türkische Präsident Erdogan sagte deutliche Worte: Er bezeichnete die Ereignisse wortwörtlich als einen Völkermord. Ist das berechtigt, Israel einen Völkermörder zu nennen, wie es früher die Nazis waren? Sie hatten Herrn Erdogan ein Trikot überreicht: Bestimmt haben sie als deutsche Nationalspieler eine Meinung dazu, warum ihr Präsident den Staat Israel einen Terrorstaat und Völkermörder nennt.

Sie gehören zu den nahezu neun Millionen Menschen, die in Deutschland von einer Inkontinenz betroffen sind? Kommentar von "Gottfried Stein, Schöppenstedt" , Die Shoa als Schutzschild für Landräubergesindel! Das wird anscheinend verordnete Staatsdoktrin! Jetzt auch in "Hart, aber fair": Wer solches zur Sprache bringt, kommt als "Anti-Semit" auf den sozialen Scheiterhaufen der offiziell zugelassenen Moralisten und ihrer Epigonen im verordneten Mainstream!

Wie weit entfernt sind wir von dem Voltaire zugesprochenen Wort: Deutschland wandelt sich von einer Demokratie zum Gesinnungsstaat.

Die Menschenrechte werden teilbar! Auch "Hart, aber fair" bastelt daran mit! Kommentar von "Susanna H. Antisemitismus ist im Koran begründet und das sollte auch klar formuliert werden. Frau Kaddor weiss das und gab sich sehr diplomatisch. Ich habe noch eine arte Doku im Kopf, in dem ein Ausschnitt des Kinderfernsehns in des nahen Ostens gezeigt wurde: Wenn diese Gehirnwäsche bereits im Kindesalter statt findet, wie wollen Sie dann hier angekommen mit vernünftigen Argumenten kommen.

Das wird nicht ankommen bei den jungen Menschen Männer. Vernünftig wäre die Islamisierung hier nicht noch zu fördern und zu fordern. Wie Frau Kaddor schon angedeutet hatte, die Muslime sind hierzulande bereits in der Mehrheit und sollten nicht auf die Minderheit treten Taquia. Ein gutes Beispiel sind auch Özil und Gündogan, wenn es darauf ankommt halten sie zusammen.

Muslime haben ihre Ehre zu verlieren und Ehre zu halten ist das wichtigste. Das können sie hier nicht verstehen. Und was macht Mutti und ihr Gruselkabinett??? Deutschland und andere europäische Länder reagierten besorgt: Sie riefen beide Seiten zur Zurückhaltung auf und verwiesen auf das Recht der Palästinenser auf friedliche Demonstrationen. USA blockieren unabhängige Untersuchung der Gewalt!!!

So etwas nennt man "den Bock zum Gärtner machen. Die Sendung hatte Format und ich habe sie mit Interesse verfolgt. Es irritierte mich allerdings, dass Frau Melody Sucharewicz nicht erneut aufgefordert wurde, auf die Frage zur Siedlungspolitik zu antworten, nachdem sie dieser Frage geschickt ausgewichen war. Was die Stadt Jerusalem betrifft machte sie die Aussage, die Botschaft der USA sei ja in Westjerusalem eröffnet worden, was inhaltlich richtig ist, aber völlig belanglos, was den Konflikt angeht, denn Netanjahu sprach in seiner Rede zur Eröffnung von der "ungeteilten Stadt Jerusalem".

Warum lässt man in einer solchen Sendung so geschickt geführte Reden ohne Widerspruch zu? Geschickt war auch die häufig gebrauchte Aussage: Verwunderlich auch der Bezug auf eine jährige Geschichte.

Ich habe davon noch gar nichts bemerkt. Von amerikanischer Seite, auch von israelischer Seite sehen wir das sehr intensiv. Da gibt es regelrechte Desinformationszentralen, die beschreibe ich in meinem nächsten Buch auch sehr genau. Und ich sage es überall, die sind mindestens so gefährlich wie die Machenschaften der NSA.

Messerstecher von Paris war der Polizei bekannt!!! Ein Mann hat in Paris einen Menschen erstochen und vier verletzt. Er wurde von der Polizei erschossen.

Der Angreifer soll aus Tschetschenien stammen und geboren worden sein. Er war der Polizei offenbar bekannt. Die Behörden gehen von einer Terrorattacke aus. Der Islamische Staat hat sich zu der Tat bekannt. Der Mann hatte am Samstagabend in einem beliebten Ausgehviertel in der Nähe der Oper einen Jährigen erstochen und vier weitere Menschen verletzt. Wieviel Lebensschicksal kann man denn in Paragraphen pressen? Wo gehobelt wird, fliegen auch Späne.

Gestern 58 Tote mehr als Palästinenser verletzt davon durch Schüsse. In Gaza leben 1 Mill. Die wollen in ihre Häuser,Dörfer und Städte zurück!

Warum war kein Palästinernser oder Historiker in der Runde statt Lobyisten. Verwaltungshaft für Kinder und Jugendliche ohne Anklage und Urteil usw. Angesichts der zu erwartenden Proteste von Palästinensern will die israelische Armee anlässlich der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem ihre Truppenzahl rund um den Gazastreifen und im Westjordanland nahezu verdoppeln.

Kommende Woche würden dort drei zusätzliche Infanterie-Brigaden stationiert, teilte ein Armeesprecher am Samstag mit. Zwei Brigaden werden demnach die Absicherung des Gazastreifens verstärken und die dritte den Einsatz im Westjordanland.

Am Dienstag jährt sich überdies zum Mal die Nakba deutsch: An diesem Tag erinnern die Palästinenser an die Vertreibung und Flucht von rund Bisher ist er mit dieser Devise offensichtlich gut gefahren. Als Sohn eines Brokers kennt er sich aus mit Aktienhandel.

Das ist ja schrecklich Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen.

Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes. NEIN, ganz und gar nicht. Na, welches Schweindel hätten denn gerne??? Auf einem vorigen Test der Bombe wurde verzichtet, weil das Prinzip im Manhattan Projekt schon ausprobiert wurde und funktionsfähig war. Das kann jeder nachlesen und das sollte auch allen vollmundigen Diskutanten gegenwärtig sein.

Deshalb wird die Hamas auch jegliche 2 Staatenlösung torpedieren und bekämpfen. Palästina ist ein muslimisches Land - wirklich? Die Juden wurden vor rund Jahren von den Römern vertrieben. Wohin sickert denn das Geld, das die EU an die Palästinenser gibt? Danke für eine erneut sehr gelungene Sendung. Alleine der Vertreter von "Gesicht Zeigen" ist wohl nicht mit der Zeit gegangen. Dass Antisemitismus heute noch in vielen Ländern mit der Muttermilch gereicht wird, ist erschreckend, doch das Rad wird und wurde nie neu erfunden.

Das Gil Ofarim als Kind Affronts erfuhr ist traurig, doch nicht ungewöhnlich. Sie wollten nicht, dass ich - obwohl christlich erzogen - im Nachkriegs Deutschland aufwachse und wanderten Anfang der 50er Jahre nach USA aus. Dort sind uns Fensterscheiben eingeschlagen wurden, die Haustüre mit Hakenkreuze bemalt und ich regelrecht als "Deutsche" in der Schule ausgebremst worden.

Als junge Erwachsene besuchte ich Familie in Israel und wurde auch dort gemischt empfangen. Ein Familienmitglied, Palästinenser und Ehemann meiner Kusine, zeigte mir Land und Leute und erwähnte, dass es weitaus weniger Probleme zwischen den V.

Alle Geldwerte werden mit diesem Faktor umgerechnet, Rundungen oder Kürzungen des sechsstelligen Kurses sind nicht erlaubt. Erst das Rechenergebnis darf dann auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet werden.

Ob auch Sie sich in Ihr Urlaubsland verlieben? Subtropisches Klima und einmalige Landschaften bieten beste Voraussetzungen dafür. Gute Vorbereitung ist das A und O: Wir helfen Ihnen, mit unserem nützlichen Währungsrechner Ihre Euro i. Kommentar von "Mal ein Lob zur Gästeauswahl Ich wollte gerade abschalten als es doch noch interessant wurde. Insofern fand ich es dann auch angebracht, dass Ofrahim auch einmal anbrachte, dass es gewissen Palistinänserführern ebenfalls nicht unbedingt um eine Konfliktbefriedung geht.

Hundekot haben allerdings auch Deutsche in ihren Briefkästen, und Mobbing hat in Schulen derzeit Hochkonjunktur. Das gilt auch und gerade für Deutsche, bei denen die Migrantenschüler die Mehrheit stellen.

Dieses Land hat ihm viel ermöglicht. Israelis schätzen Ihresgleichen aber gar nicht sehr, wenn sie keinen Miltitärdienst leisten, insofern nehme ich ihm seine Israelliebe nur bedingt ab. Dort würde er diese gesellschaftliche Anerkennung nicht erhalten. Es gibt viele Sendungen zur Staatsgründung Israels, meiner Meinung nach unzulässig vermischt mit dem weiterhin bestehenden Antisemitismus.

Heute - Dienstag, der Dazu finde ich nichts im Angebot unserer Medien. So wie wir Deutschen uns des in unserem Namen durchgeführten Holocausts immer bewusst bleiben sollten, wären die Israelis gut beraten, sich dem Leid der Palestinänser zu stellen, dass durch Israels Staatsgründung hervorgerufen wurde. Natürlich wissen das viele Israelis. Leider zu wenig, denn "Bibi" vertritt den rechten Block.

Und Jitzchak Rabin wurde von einem Israeli ermordet, nicht von einem Araber. Mit seiner Ermordung wurde von den rechten Israelis der Friedensprozess mit ermordet. Nä, nä Leute, immer schön der Reihe nach. Für das Jahr wird eine Veränderung des Bruttoinlandsprodukts gegenüber von 1,9 Prozent prognostiziert. Die Statistik zeigt die Militärausgaben von Deutschland in den Jahren von bis Laut Quelle beinhalten die Militärausgaben alle Ausgaben für die Streitkräfte inklusive von Kontingenten zur Friedenssicherung im Ausland , für das Verteidigungsministerium und für Rüstungsprojekte.

Algorithmen, Roboter, künstliche Intelligenz — verschläft Deutschland die Digitalisierung? Europa gegen Trump — bricht der Westen jetzt endgültig auseinander? Ich wasche meine Hände in Unschuld. Wir haben doch nur die Gesetze der Pfüsik und Schemie mit deutscher Gründlichkeit umgesetzt. Ich geh schon mal Wäsche aufhängen. Der Iran fühlt sich nicht mehr an das Abkommen gebunden und versucht, in den Besitz einer Atombombe zu gelangen.

Mai , und Düsseldorf hat ihn fast überstanden: In der kommenden Woche jähren sich die Ereignisse zum Wird der Bevölkerungsstand von 51 europäischen Staaten betrachtet, steigt die Einwohnerzahl auf Mio. Europa muss sich erstmals selber einig sein und seine Statuten erneuern und erweitern.

Seit 10 Jahren lebe ich in Berlin und habe auch eine jüische Freundin. Berlin hat sich leider in den letzten Jahren sehr stark verändert. Ganze Stadtteile verroden, immer mehr Clans nehmen Oberhand und die Politik schaut zu. Antisemitismus bekommen sie oft zu spüren. Ein Mädchen trägt eine Brille.

In der Schule wurde sie deswegen gehänselt. Das finden die Mitschüler dann lustig. Sie fragte auch schon, warum Juden scheisse sind. Als Nichtjude schmerzt mir die Seele, dass wir diese Mitbürger nicht besser vor Antisemitismus schützen. Würde ein Flüchtlingsheim brennen, würde Merkel sich offen entschuldigen. Aber wo ist sie jetzt? Wo sind die Politiker? Ausser Seehofer halten sich doch alle bedekt. Wir müssen die Lage wieder in den Griff bekommen.

So kann es nicht weitergehen. Niemand macht sich hier Gedanken über den Wucher jüdischer und christlicher Geldverleiher. Alle, die nix mit Arbeit auf der Pfanne haben, bekommen unser Vaterland hinten reingestopft.

Sind wir Deutschen dumm oder feige, oder sind wir beides gleichwohl? Die einen lassen Geld und Menschen für sich arbeiten und die anderen leben von Hartz IV, also lassen auch andere Menschen für sich arbeiten. Antisemitismus wurde nicht definiert: Jemanden ablehnen, nur weil er ein Semit ist. Hier hätte man abgrenzen müssen zur Ablehnung wegen des israelischen Nationalismus Zionismus. Man hätte das Vorhandensein zweier Narrative besprechen müssen, nämlich der israelischen und palästinensischen Erzählung.

Seit Simcha Flapans Buch: Mythos und Wirklichkeit" von weiss die historische Forschung, dass das zionistische Narrativ Propaganda ist: Es gab kein Einverständnis der zionistischen Bewegung mit der Teilungsresolution, die arabischen Palästinenser lehnten eine Teilung Palästinas nicht kategorisch ab, die Flucht der Palis war keine Reaktion auf einen Aufruf der arabischen Führung, die arabischen Staaten wollten Israel nicht vernichten, der arabische Einmarsch in Palästina am Die Shoah hat nichts mit der Nakba zu tun.

Die Sendung war positiv rassistisch. Schade um die verschwendete Lebenszeit. Bin sehr enttäuscht, hatte dies schon befürchtet.

Keine neuen Erkenntnisse, Keine Ansätze für ein friedliches, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker und Stämme der Welt. Die ehemaligen Kolonialmächte, ausser Deutschland, haben keine Erbschuld wegen deren Verbrechen! Es wird sich auf Gott berufen, dies war so, dies ist so, dies wird so bleiben - um die eigenen Interessen über die der Anderen, der Feinde des eigenen Glaubens zu stellen. Gerade die monotheistischen Religionen sind Ursachen und Begründungen für Kriege und Überheblichkeit.

Gott ist ein Kriegs-Gott! Fehlt nur noch der 3. Weltkrieg, dann wurde uns Deutschen wieder zu unserem Glück verholfen. Kommentar von "chris herdel de holesowitz" , Das deutsche Philosemitensyndrom besteht in der krassen Ignoranz von Fakten. Natuerlich brauchen wir den Antisemitismus, solange dieser nicht klar definiert und als reines Schutzschild der Verbrechen der Juden missbraucht wird.

Im letzten ukrainischen Dorf gab es juedische Schulen wo die Kinder auf ihre "heiligen" Texte eingeschworen wurden. Diese beinhalten neben der Wahnvorstellung, Jawee habe sich das Judenvolk auserwaehlt um ueber die anderen Voelker zu herrschen, das gut ausgepraegte Konzept der Rache. Denn so spricht der Herr ueber die Voelker, die euch beraubt haben: WK war nichts als ein solcher Racheakt von einflussreichen Judenzirkeln gegen Deutschland.

Was für eine Sendung: Während die Weltgemeinschaft das gestrige israelische Massaker an 58 Palästinenser mit Entsetzen und tiefer Abscheu kommentiert, fand in der "Hart aber fair" Sendung der regelrechte Jubel einer Frau Melody über den gestrigen Tag statt. Ihrer Meinung sind nicht etwa die israelischen Scharfschützen mit ihren gezielten Kopfschüssen für die Toten verantwortlich, sondern es sind die demonstrierenden Menschen selber, die in ihrem erbärmlichen Freiluftgefängnis unzufrieden sind.

Die USA wollen nun jede unabhängige Untersuchung der grausamen Ereignisse von gestern durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wieder einmal mit ihrem Veto blockieren. Nur mal zu den Fakten: In meiner Schulzeit war 'Du Jude' eindeutig nie ein selbstverständlich gebrauchtes Schimpfwort. Hier das Problem nicht einmal benennen zu wollen, ist wohl genau die Kultur des Wegsehens, von der Gil sprach. Plasberg betreibt diesen 'Whataboutism' aus d. Erdogan hätte die schon für 26 Jahre , in BRD darf die frei rumlaufen.

Die Koddar ist riesengefährlich. Die macht EU islasmistisch, hier laufen dann nur noch islam geprägte Kinder rum, wie schön,, warum soll denn Europa seine Tradition behalten??

Viele Geschäfts inhaber in BRD können nur türkisch sprechen. Da kaufen ja nur Türken, die sprechen auch immer türkisch.. Bei "Hart aber Fair" geht wieder alles durcheinander: Schulen - und - weil Lamya Kaddor dabei war natürlich: Das ist für Lamya der Generalschlüssel für einfach alles. Was für ein erratisches schlag's selber nach!

Ossenberg und Melody Sucharewicz. Ossenbergs kleinlauter Appell, dass man die religiös-ideologische Komponente des importierten Antisemitismus nicht verharmlosen dürfe, blieb natürlich ungehört, denn um genau diese Verharmlosung sicherzustellen, waren Lamya Kaddor und Uwe-Karsten Heye ja geladen. Wenn man ein vorhandenes Problem nicht ansprechen möchte und stattdessen über ein anderes Problem redet, das sich viel leichter adressieren lässt, dann heisst das - neudeutsch - 'whataboutism' Kommentar von "Benno vonne Emscher Gezwitscher immer noch sehr hinkt Dem doch oft langweiligen Gerede der Gäste würde das wohl keinen Abbruch tun Aber hier mal ein viell.

Statt eine Vorab-Themendoku gleich HaF ab Sehr ausgewogen und tolle Gäste - endlich mal keine Politiker und allzu bekannte Gesichter. Er kommt also von links, rechts, der Mitte und Muslimen.

Leider tragen viele Verschwörungstheorien zum Antisemitismus in Deutschland und Europa bei. So sind beispielsweise viele Deutsche davon überzeugt, dass Juden die Welt regieren und keine Steuern zahlen müssen. Man muss diese Verschwörungstheorien aufdecken und für mehr Begegnung mit Juden sorgen, um Vorurteile abzubauen. Warum laden Sie nicht mal einen normalen Handwerker oder Arbeiter aus Deutschland ein der seine Meinung sagen kann?

Haben wir Deutschen nichts gelernt aus unserer Vergangenheit, unsere Regierung dreht sich wie eine Fahne im Wind, und es kann nicht sein das wir Israel kritisiert schauen Sie,sich mal die kriminalisiert rate an ist da ein Jude dabei es sind nur Leute aus dem moslemischen Einwanderen oder Flüchtlingen die aus diesen Staaten kommen und es wird nichts unternommen.

Für mich als Münchner sind freilich die Erinnerungen von Gil über antisemitische Anfeindungen in unserer Heimatstadt sehr beschämend und traurig! Gesicht zeigen, wie Herr Heye anregt und Frau Kaddor täglich lebt ist die einzige Möglichkeit unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten und vorzuleben.

Da können wir noch viel vor der eigenen Türe kehren. Die Art und Weise, wie Israel palästinensische Gebiete annektiert Siedlungen und palästinensische Minderheiten behandelt ist unerträglich. Also empfehle ich der israelischen Politik einen Blick in den Spiegel um endlich auch den Palästinensern ihren Lebensraum zu gestatten.

Ich würde gerne dieses schöne Land besuchen, aber solange diese Politik anhält, verweigere ich mich - übrigens ebenso wie ich Teile der neuen Bundesländer nicht besuche, weil die dort ihre "Glatzen" nicht im Griff haben. Ich gehöre zu den 60 Prozent der Menschen mit Gewissen. Ich darf mich als Freundin aller Juden bezeichnen und sie jenseits aller Opferrolle seit dem Mittelalter Sie waren die einzigen in der Region, die die Wüste zum Blühen brachten.

Man stelle sich mal vor Was würden wohl die Emfänger der ersten kleinen Goldmünzen nun tun Henrik Ullrich" , heute, Unsere Geschichtsvergessenheit und -verleugnung einerseits , Das einzige was an der AFD demokratisch ist, ist wie sie in die Parlamente gekommen ist.

Informieren Sie sich bitte mal, welche Kontakte diese Partei pflegt. Informieren Sie sich bitte mal welche Politiker sich schon Holocaustverleugnend, Islamfeindlich usw. Sie wollen nicht sehen, was in dieser Partei vorgeht.

Mehr direkt Demokratie brauchen wir nicht. Wir haben alle genügend Möglichkeiten uns in der Demokratie zu verwirklichen. Nun ja, ein Diskotant der AFD hätte sowieso nur noch einen Schuldigen für Antisemitismus, Muslime die hier hin gekommen sind oder hier leben.

Ich fand Herr Heye sehr wohltuend, er will das wir uns vorsichtiger ausdrücken, wenn wir mit Recht den Staat Israel kritisieren. Ich fand die heutigen Geschehnisse als grausam. Israel hat Menschlichkeit bald verloren. Diese Botschaft ist beschmutzt. Das ging wieder einmal völlig daneben. Nicht einmal wurde angesprochen, dass die West Bank und Gaza seit über 50 Jahren von einer fremden militärischen Macht kontrolliert und beherrscht wird.

Der Osloer Friedensprozess hat keinen Frieden gebracht. Die Palästinensern werden entrechtet, während die illegalen Siedler auf mehere hunderttausend angewachsen sind.. Klar hat man immer neue Fakten geschaffen dank militärischer Stärke gegen ein wehrloses Volk. Frieden wird es keinen geben, solange sich nicht die internationale Staatengemeinschaft ehrlich und robust engagiert. David gegen Goliath stimmt nicht, so die Behauptung von einer romantisierenden Melody.

Ein Volk wird Jahrzehnte unterdrückt und doch wird nur die Entwicklung Israels hervorgehoben. Ganz andere finanzielle und militärische Mittel stehen Israel zur Verfügung.

Die Palästinenser haben ein Recht auf Freiheit. Aber wer arm und schwach ist, der verliert Ansehen und seine Rechte. Also nix mit Würde des Menschen Michael Krüger" , Was unterscheidet uns heute von Israel..?? Nun kann man natürlich fragen - Was wäre besser Israel hat ein Sicherheitsproblem, aber immerhin noch keine drohende Islamisierung. Mir scheint, die Israelis waren wegen Sachkenntnis? Ich bin Israeli deutscher Herkunft u. Obwohl wir Normalen u.

Daraus folgerte deren Eingrenzung in Gaza und Westjordan. Und zu unserer eigenen Sicherheit eine kooperative Siedlungspolitik Nur in Gaza herrscht bis heute eine radikale Politclique nicht mal dort wohnhaft , die sogar Kinder zum Hass erzieht, und bspw.

Dort heutige Tote gehen auf das Konto der verbrecherischen Hamas Justizvollzugssekretärin " , Hört natürlich niemand gerne und lässt sich de facto auch nicht oder nur sehr selten - und dann nur unterm Tisch nachweisen Die Lichtgestalt der Sendung war ganz klar Frau Sucharewicz.

Jenseits von political correctness war es eine Freude ihr zuzuhören. Ihr besonderer Status ermöglichte ihr zum Glück das Ausreden. Auch Herr Ofarim hatte sich seine normale Denkweise bewahrt. Ich bedauere, dass er solche negativen Erfahrungen machen musste.

Der Rest wie immer und erwartet anbiedernd Ich benutze bewusst dieses bereits in der Sendung verwendete Wort. Allen voran Herr Heye, der besonders ständig bemüht war, das gewohnte Bild darzustellen und zu perfektionieren. Durch die Anwesenheit von Frau Sucharewicz insgesamt eine brauchbare Sendung. Ich denke mir, vor 25 Jahren war das noch nicht so das Thema. Ich bin geboren. Bestimmt nicht wegen dem Glauben.

Bestimmt nicht wegen Rassismus, weil die Leute genauso ausgesehen haben. Auf alle Fälle habe ich es nicht mitbekommen. Aber als es mir erzählt wurde, dachte ich mir zwei Sachen: Was kann ich dafür. Aber irgendwie wird es schon mit mir oder ohne mich weitergehen und ich hoffe, dass sich die Menschen anstrengen, sich besser zu verstehen. Ein langer Weg, aber auch in dieser Gegend möglich und in Deutschland will ich davon nixmehr hö.

Kam ja leider mit keinem Wort zur Sprache. Ach ja - sorry Na gut, der kommt also nun auf eine den Behörden bekannte sog. Und wenn der demnächst eine wirklich blutige Terrortat begeht, kann man dann zumindest sagen Es ist eine unverschämte Dreistigkeit die ihresgleichen sucht, wenn man die vollkommen berechtigte Kritik an der aggressiven israelischen Politik mit der Antisemitismuskeule zu unterdrücken versucht!!!!

Kann man niederträchtiger noch sein??? Ist Schlimmeres noch an Ideologie und Propaganda möglich??? Wenn er vom Holocaust wusste, viele wussten erst sehr spät davon, hatte er keine Möglichkeiten, etwas zu ändern.

Kritik üben bedeutete, Abtransport in ein KZ, bzw. Die einfachen Bürger hatten Angst ums Überleben. Heute dort sitzen und unsere Eltern bzw. Kommentar von "Uschi Karolin Fürstenau" , Ihr Beitrag spiegelt die Wirklichkeit wieder. Die wollen die meisten nicht hören. Habe schon Lehrer erlebt, die einfach aufgeben. Rami Hazwani, heute Gewiss macht die Regierung in Israel nicht alles richtig. Zum Beispiel teilweise Siedlungspolitik.

Aber was Sie schreiben, das stimmt nun gar nicht. Immer noch wollen die arabischen Staaten die Israeliten ins Meer jagen. Sie wollen keinen Staat Israel. Das ist nun mal Tatsache. Wer hat denn all die Kriege sei angefangen? Ich war erst einmal in Israel. Welch ein kleines Land. Habe Israelis gehört, die berichteten, wenn von den Golanhöhen angegriffen wurde.

Die ganze Ebene wurde beschossen. Kenne ich noch ein wenig. Friede wäre durchaus möglich. Wer greift denn heute immer wieder an? Diskutiert endlich über die Realität in Deutschland! Nur noch muslimische Ausländer! Wo ist ist die Vielfalt aus Resteuropa? Kommentar von "Ulrich Müller Karlsruhe" , Lieber Herr Haye, ich muss Ihnen leider ein Verständnisproblem unterstellen: Die Judenvernichtung der Nazis und die Weiterverwendung der Altnazis in der jungen Bundesrepublik muss doch völlig losgelöst von der israelischen Politik gegenüber den Palestinensern gesehen werden.

Die Israelis haben die Palestinenser aus ihrer Heimat vertrieben und im Gazastreifen eingepfercht. Wer dieses Handeln missbilligt, ist doch nicht automatisch ein Judenfeind!! Also kein Feind der jüdischen Religion. Ich habe mir Ihre Sendung nicht angeschaut, nur mal einige Kommentare gelesen. Oh mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Totlangweilige Gesprächsgäste, kaum echte Kontroverse. Ist ein Vertreter der Palästinenser mit dabei? Nicht dass ich wüsste.

Irgend jemand, der dem extrem aggressiven Imperialismus israelischer Politik grundsätzlich widerspricht? Mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Ich habe die Sendung nicht gesehen, weil ich erahne, dass hier fast durchweg opportunistische Plattitüden abgesondert werden.

Wenn ich als deutscher an meine Aufklärung des Holocausts 3. Schulklasse zurückdenke, müsste ich nachträglich Schmerzengeld wegen seelischer Grausamkeit an meine Kindheit verlangen. Ich war zu diesem Zeitpunkt Holocaust nicht einmal auf der Welt und meine Eltern waren zu diesem Zeitpunkt selbst Kinder und kämpften um ihr nacktes überleben!!!

Hier wieder mal die Nazikeule rauszuholen war völlig unangebracht! Die Wahrheit ist wohl das sich Muslime aufgrund der deutschen Geschichte hier besonders wohl fühlen! Ein Muslime greift einen Juden an, schlägt ihn mit seinem Gürtel und das Deutsche Fernsehen diskutiert über deutsche Nazis vor 40 Jahren.

Früher oder Später kommt die Wahrheit Israel ist der einzige Staat, welcher klare Kante zeigt gegen die islamischen Staaten. Erst mit der massiven Einwanderung von Muslimen kommt der Antisemitismus wieder nach Deutschland. Leider kann von seitens der Medien das nicht der AfD und Pegida in die Schuhe geschoben werden, hier sogar die Fahne Israels mit dem Judenstern gezeigt wird. Schade, sehr schade für die Medien Und nicht hierher kommen um in die Sozialsysteme einzuwandern wie die Araber.

Das haben die gar nicht nötig Also bitte nicht wie Frau Miosga wieder oberflächlich pro Muslime, gegen Juden argumentieren. Hören Sie auf, in den öffentlichen Medien einseitig gegen Israel zu hetzen, das zieht nicht mehr - im Gegenteil. Herrn Heye sei hiermit milde verziehen Und ja, die sehe ich - allerdings heute nicht von rechtsextremer, sondern von islamischer Seite Die Sendung kam bei mir als einseitig und bisweilen oberflächlich an.

Das ist schade bei so einem so wichtigen Thema. Selber kenne ich keine deutschen Mitbürger, die Juden hassen.

Auch kann man nicht nur mehr oder weniger die Zuwanderer aus den arabischen Staaten verantwortlich machen. Ein Zauberwort könnte sein: Trennung von Staat und Religion.

Oder wird bei derartigen Grabenkämpfen die Religion nur vorgeschoben? Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass da zur Beurteilung des sehr komplexen Themas eher umfassende Analysen helfen, die nicht nur auf Kollektivschuld oder Ähnliches hinauslaufen.

Es gab und gibt da auch jeweils gegenteilige Aktionen Stichpunkt: Alles Andere ist zu einfach und wird der Sache nicht gerecht, sondern trägt zu weiteren Spaltungen bei. Der Deutsche ist von Grund aus schlecht, unbelehrbar und für alle Auswüchse hier und anderswo verantwortlich. Dagegen war die "Islamwissenschaftlerin" an seiner Seite geradezu klar. Ach, und zu Frau Büscher: Nach einem wichtigen Gestaltgesetz der Wahrnehmungspsychologie ist das Letztgenannte das mit der stärksten und längsten Verweildauer - und immer sind die ausgewählten Beiträge relativierend und verharmlosend.

Was die Selektion ich lese nur das Gästebuch und diese Methode angeht: Es ist das Gegenteil eines guten Journalismus. Massenhaft wurden Menschen jüdischen Blutes, die Christen waren, im 1. Diese jüdischen Helden haben Deutschland und ihren Kaiser geliebt und dafür gekämft und gearbeitet - und hätten n i e gedacht, dass man sie verfolgen würde! Und Herrn Heye zum Trotz ist Israel nicht "so unfassbar erfolgreich", es hat rein wirtschaftlich nur überlebt dank der seit Jahrzehnten laufenden jährlichen Milliarden aus den USA, die sich damit den einzigen unsinkbaren Flugzeugträger im Nahen Osten gekauft haben.

Alles nur aus Menschenliebe, versteht sich kotz Endlösungsentscheidung 42 am Wannsee u. Keiner sie die Juden haben wollte! Die Selbstgerechtigkeit der jungen Israelin aus München war beeindruckend. Fünfzig tote Palästinenser, von jüdischen Scharfschützen umgebracht - selber schuld, wurden ja von der Hamas in den Tod geschickt. So einfach ist das!

Diese Gefühlskäle hat mich erschreckt. Habe noch als 74 jähriger ein umfassendes Bild über die Situation der Juden erhalten. Heye will also islamische Massenzuwanderung und den Antisemitismus sieht er nur bei Deutschen? Totale Realtätsverweigerung vom Sozi Heye.

Warum lädt HaF immer diese Märchenerzähler ein, was steckt da für ein Kalkül dahinter? Mit hat die Sendung gut gefallen, weil sie gezeigt hat, dass eine Talk Show ohne Politiker und Wichtigtuer, nur mit Menschen, die sich gegenseitig respektieren, besser funktioniert.

Schade nur, dass keine der vielen kritischen Stimmen zur israelischen Politik aus Israel selbst zur Sprache kam, wie sie in den "Tagesthemen" dann der weltweit anerkannte israelische Historiker Moshe Zimmermann vertreten hat.

Die Darstellung in hart aber fair ist unvollständig. Wie lange wird es noch dauern, bis israelische Siedler und Truppen sechs Millionen Araber umgebracht haben? Der interessierte aber kritische Zuschauer schaut sich schon vor der Diskussion mal Thema und Gäste an; dann wird man nicht so einfach manipulierbar.

Das Grundproblem ist, es wird zu viel mit untergeschoben; zum Beispiel die Zuwanderung bei einer Initiative gegen Rechtsextremismus. Genau das ist das Problem, das ich mit Herrn Heye habe. An anderer Stelle hat er das mit dem demographischen Wandel begründet aber so funktioniert das nicht. Wenn schon die eigenen Jungen in der Generationen Praktikum auf keinen grünen Zweig kommen wäre selbst Zuwanderung von jungen ausgebildeten Fachkräften nur Lohndumping.

Wir haben auch keinen Fachkräfte-Mangel, nur einen Mangel an Bildung und Ausbildung zu investieren aber meist kommen auch kaum Fachkräfte, manchmal nur Analphabeten.

Mit mehr Zeichen könnte ich die Argumentationskette fortführen. Bayern gewinnt mit 3: Bundesligarunde auf elf Punkte vor dem VfL Wolfsburg aus, der mit dem 0: Auch Hoffenheims Pirmin Schwegler schiesst ein Tor.

Der Stuttgarter Verteidiger warnt vor der Atmosphäre im Rückspiel. Christof Kneer, Benedikt Warmbrunn Er sieht den Fussball als Ersatzreligion. Interview Rabah Madjer ging in die Fussballgeschichte ein: Die Bayern stossen international immer wieder an Grenzen. Im Rennen um das Schnäppchen des Jahres sieht er spanische Konkurrenz. Wahnsinnig geärgert und dann einen Traum erfüllt: Der Bayern-Präsident spricht über die Inspiration in der Krise — und dass die wichtigste Aufgabe noch nicht erledigt ist.

In einem Interview spricht die deutsche Goalielegende über die Zukunft im europäischen Fussball — und weshalb Sir Alex Ferguson sauer ist auf ihn. Warum es hoffentlich nicht schon bald zum Ehebruch kommt. Ein Kommentar von Benedikt Warmbrunn Der Bundesliga-Leader legt einen erfolgreichen Start in die Rückrunde hin. Die Bayern bezwingen Leverkusen mit 3: Bayern entscheidet in den Cup-Achtelfinals das Gipfeltreffen gegen Dortmund mit 2: Das Aufbäumen des BVB kommt zu spät.

Köln wehrt sich in München tapfer. Dennoch muss das Bundesliga-Schlusslicht die Mit zehn Mann rettet sich RB Leipzig in der 2.

Dort avanciert Stürmer Werner zur tragischen Figur. Video Nach dem 0: Noch nie in einer Saison hat sich Bayern so früh von einem Trainer getrennt. Nur einmal holte Wolfsburg einen Punkt bei Bayern München — beim 3: Mit Martin Schmidt ist diese lange Durstperiode überwunden. Bei den Münchnern widersprechen sich die Bosse in wichtigen Fragen. Philipp Schneider, Benedikt Warmbrunn.

Bayern München startet erfolgreich in die Bundesliga-Saison. Admir Mehmedis Ehrentreffer ist ein schlechter Lohn für engagierte Leverkusener. Bayern München gewinnt zum sechsten Mal den deutschen Supercup.

Der Meister bezwingt Cupsieger Dortmund im Penaltykrimi. Für das Rückspiel in Lissabon ist jedoch noch alles offen. Überstunden für Bayern München: Barcelona steht souverän im Viertelfinal. Stürmer Robert Lewandowski freut sich über die Spielfreude beim Meister. Lionel Messi trifft zweimal. Mit einem wuchtigen Schuss in der Minute führte der Innenverteidiger Bayern München zum 1: Von David Eschle Der erste Titel der Saison geht nach Dortmund.

Die Euphorie um den Erfolgscoach in München ist riesig. Von Roman Soom , Sandro Frei Runde der Champions League deklassiert Juventus das angeschlagene Chelsea mit 3: Valencia und die Bayern trennen sich 1: Von Fabian Kern, München Eine mutige Einstellung sei der Schlüssel zum Erfolg gegen die Bayern.

Die Nerven liegen blank. Napoli muss Manchester City schlagen, um die Hoffnung am Leben zu halten. Gökhan Inler steht vor der ersten grossen Bewährungsprobe im Trikot von Napoli. Von Alexander Kühn Von Fredy Wettstein Von Peter Bühler, Basel Die Bayern setzen ihren Siegeszug in der Bundesliga fort.

Die Münchner bezwingen Hoffenheim vor eigener Kulisse mit 4: Ein leidenschaftliches Gladbach bringt daheim die Bayern an den Rand einer Niederlage und belebt das grosse Duell der 70er wieder. Von Silvan Schweizer, Mönchengladbach. Die Bayern siegen gegen Bremen 6: Die Bayern mit Xherdan Shaqiri liessen gegen Hannover nichts anbrennen. Bayern München rückt die Verhältnisse in der Bundesliga wieder zurecht. Der deutsche Meister bezwingt Paderborn 4: Der Titelverteidiger aus setzt sich beim Drittligisten Preussen Münster 4: Augsburg und Paderborn sind schon gescheitert.

Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5: Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt. Die Münchner gerieten gegen Manchester United in Rückstand, wahrten sich aber mit einem 3: Die Auslosung für die vorletzte Runde findet am Freitag in Nyon statt.

Nach 53 Spielen ohne Niederlage hat es die Bayern erwischt. Der deutsche Meister verliert in Augsburg 0: Zudem verletzt sich Xherdan Shaqiri. Interview Jupp Heynckes ist heute nur noch Fan — erklärt aber, wie ein Trainer funktionieren muss, um ein Team wie Bayern München zu führen. Uli Hoeness tritt den Gang ins Gefängnis an, statt das Urteil weiterzuziehen. Von Marcel Rohr Von Thomas Schifferle Mit dem Cupfinal schliesst sich für ihn ein kleiner Kreis. Ottmar Hitzfeld hat mit den Bayern siebenmal gegen Real Madrid gewonnen.

Im Interview mit Tagesanzeiger. Porträt Jupp Heynckes 72 soll wieder Bayern-Trainer werden. Es ist die Geschichte einer Freundschaft. Spielt Thomas Müller am Samstag, oder spielt er nicht? Carlo Ancelotti steht vor einem Entscheid, der weitreichende Folgen haben kann.

Der junge Corentin Tolisso ist der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte — und hat bereits einen speziellen Ruf. Von Oliver Meiler Noch nie wollten so viele Steuerpflichtige ihr schwarzes Geld wieder weiss machen wie heute. Wie es um die Steuermoral steht. Von Christopher Gerards Eine Klatsche setzte es für Leipzig in München ab — und die Anhänger setzten gleich noch einen obendrauf. Von Sebastian Fischer, Benedikt Warmbrunn Der Spitzenkampf in der Bundesliga ist auch ein Kampf der Systeme.

Bayern-Trainer Ancelotti könnte deshalb seine Taktik anpassen. Nach der Blamage in Rostow spitzt sich die Krise beim deutschen Rekordmeister zu. Rummenigge wettert und Ancelotti wird bereits hinterfragt. Carlo Ancelotti weiss, wie wichtig das Gute ist. Kolumne Bruno und Luca reden über Pep Guardiola. Sie brechen ab, sie werden sich nie einig.

Kolumne Es ist doch klar, sagt Luca, bei Hoeness werde bald alles wieder wie früher sein. Eine Analyse von David Wiederkehr Analyse Xherdan Shaqiri nährte schon mehrmals durch eigene Aussagen die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang in München.






Sexkino oldenburg saunaclub darmstadt


Während Israel an seinem Es ist ein trauriges Schauspiel, das zeigt, wie weit man mit den aktuellen Akteuren von einer Befriedung entfernt ist. Seine Vorgänger haben darauf verzichtet, weil es für die Palästinenser ein neuer Schlag ins Gesicht ist. Doch Diplomatie ist Trump völlig egal. Tja, was soll man sagen, besser nichts, denn nur die Gedanken sind frei.

Meine Idee gestern war, wir geben das Christentum zurück und damit die "heiligen Stätte" im Nahen Osten, besinnen uns ebenso auf unsere jahrtausende alte Religionskultur und bleiben bei ebenso arachaischen aber kulturell stimmigen Kulten, die uns näher liegen auch geographisch als andere fremde Religionskulturen.

Man wird sonst seines Lebens nicht mehr froh. Unsere wahren Wurzeln liegen nicht im Nahen Osten, sondern in heimischen Eschenhainen und Wäldern Deutschlands und das sollte man wieder ins Gedächtnis rufen.

Gerne kann man regen Austausch pflegen, sich gegenseitig bereichern, ideologische und geistige Invasionen sollten aber endgültig stigmatisiert werden. Genau das sollte man überwinden durch Aufgabe der alten Gewohnheit. HaF zeigt, dass wir mal wieder gebremst werden sollen.

Judenhass von Schutzsuchenden und Zuunsgekommenen!!! Die, die es in den Moslemländern nicht mehr aushalten und unsere hohen Werte in Anspruch nehmen hassen, morden, bomben, drohen und stechen mit Messern. Da unsere Medien dies irgendwie nicht in aller Deutlichkeit auf die Reihe kriegen übrigens die Parteien des ehemaligen Bundestages und die Partei des Lauten Lindners auch nicht , müssen wir die Initiative ergreifen und alles für die Auswanderung vorbereiten.

Medien erfüllen ebenfalls treu ihre Aufgabe. Wir werden in gewisser Weise aufgeklärt und mit moslemfreundlicher Propaganda ausgestattet. Ulricht und Honecker haben sich auch über eine linientreue Presselandschaft gefreut. Unser Merkel ist glücklich, dass 1 Mio. Schutzsuchende zu uns kamen. Ich bin glücklich, wenn 1 Mio. Deutsche auf gepackten Koffern sitzen und dann in kurzer Zeit das Land verlassen.

Dann wird alles besser. Kommentar von "Leonhard Hansen Berlin " , Wir "Deutsche" haben uns am Jüdischen Volk versündigt! Jede Kritik an Juden ist deshalb Israel widerlich!

Allein die Kriege, die das Volk Israels führen musste, sprechen für sich! Wisst ihr eigentlich, wieviel die Israelis dafür ausgeben um überleben zu können??? Was ist das, wenn man einen Nachbarn hat, der keinen Frieden haben will?? Vielleicht sollten wir Deutschen uns mal um uns selbst kümmern und nicht immer um andrer Leute Angelegenheiten.

Halten wir unseren Laden in Ordnung und kehren wir vor unserer eigenen Tür, viel mehr braucht es nicht. Kenne hier keine Antisemiten, nur Leute, die ihre Heimat lieben, und das ist auch gut so. Lasst einander in Ruhe und Frieden ist in der Welt. Eine wirklich tolle Sendung endlich auch mal ohne Politiker. Gäste diskutierten tatsächlich miteinander, sehr differenziert, engagiert und glaubhaft - ohne wie sonst häufig Politiker aufeinander loszugehen.

Ich bin nicht wirklich eine Freundin Ihrer Sendung sorry dafür , aber gestern bin ich wie gefesselt drangeblieben. Aber auch Ofarim und Sucharewicz waren exzellent ausgesuchte Gäste - sie machten mich sehr nachdenklich und kamen absolut authentisch rüber: Der Antisemismus in Ofarims Kindheit - furchtbar.

Machen Sie weiter so!! Kommentar von "wolfgang franz-josef antonius bültemeyer" , Auf Französisch lauten die Worte: Er gehörte zu den radikalen Cordeliers [Link]. Schon im Dezember sprach sich Robespierre dafür aus, die drei Worte zusammen mit "Das französische Volk" auf Flaggen und Uniformen zu schreiben.

Die Nationalversammlung nahm diesen Vorschlag jedoch nicht an. Die letzten Worte "oder der Tod" sollten dann aber wieder entfernt werden, weil sie a. Was ist denn ein BIO-Deutscher? Der Begriff "bio-deutsch" mitlerweile vor allem von politisch engagierten MigrantInnen, Menschen mit Migrationshintergrund und politisch korrekten "Bio-Deutschen", verwendet um auf einen Unterschied zwischen ihnen und eben den so sogenannten "Bio-Deutschen" aufmerksam zu machen.

Eine weitere Dimension des Begriffs "Bio-Deutsch" ist der Versuch, die Markierung von den "Deutschen mit Migrationshintergrund" und die damit einhergehenden Vorurteile, also die Stigmatisierung, zu nehmen.

Kommentar von "Reinhold Schlotz, Ladenburg" , Warum geht der Moderator nicht weiter auf dieses alarmierende Ergebnis ein? Warum werden die Gründe nicht hinterfragt? Die Antwort liegt in einer fast jährigen intrinsischen Judenfeindschaft des Christentums und ihrer Kirchen.

Ich vermute, Herrn Plasberg a ist sich des Problems nicht bewusst, oder b ist selbst Christ und versucht seine Religion zu schützen, oder c hat Angst vor einer Reaktion der Kirchenvertreter im Fernsehrat. Wie will man die Katastrophe des Holocaust aufarbeiten, wenn man einen der Hauptgründe systematisch ausblendet.

Türkei und Südafrika rufen Botschafter aus Israel zurück!!! Am Dienstag tagt der Uno-Sicherheitsrat. Ankara und Pretoria beordern ihre Botschafter zurück. Nach den tödlichen Konfrontationen zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten an der Grenze zum Gazastreifen haben die Türkei und Südafrika ihre Botschafter zurückberufen.

Jemand schreibt, dass Wehrentziehung oder -Verweigerung im 3. Reich mit dem Tode bestraft worden wäre. Ich möchte meinen, dass wegen des Sozialismus, der deutlich in der Tat erlebbar war, die jungen Soldaten meinten, dass sei der Gipfelpunkt der damaligen gesellschaflichen Entwicklung überhaupt.

Die Psyche dieser Erscheinung wurde oft diskutiert. Röhm dagte, ,,der Adolf verrät uns alle''. Diese hätte zu einem nationalen Sozialismus geführt, der mit seinem kollektiven Prinzip weder Krieg und Völkermord über Europa gebracht hätte.

Alles, was wir Deutschen während des Krieges und nach dem Krieg durchmachen mussten, wäre uns erspart geblieben. Zeit, das Sozialdemokraten und die Linken sich einen. Es ist beschämend was Herrn Ofarim passiert ist. Wie können deutsche sich immer noch so verhalten, noch dazu Kinder? Leider wurden noch jede Menge Leute reingelassen die auch derartige Ansichten haben.

Schade um unsere Zukunft. Sondern das arbeitende Volk. Die mit Geld können sich in Sicherheit bringen. Herr Heye war nur peinlich. Seine sonderbare Sicht der Dinge ist nicht nachvollziehbar. Objektivität ist für ihn ein völliges Fremdwort. Wie kann jemand so polemisch sein? Diese Sendung war ein Nährboden für Anitsemitismus: Ich habe als Pilger wiederholt erlebt, wie die Palästinenser in ihrem eigenen Land permanent gedemütigt werden. Der jüdische Fremdenführer sagte "wir sind die Herren und bestimmen z.

Israels Mauer zu Bethlehem: Israel legte fest, wo die Stadtgrenze von Jerusalem ist. Diese Doppelmoral ist zum Kotzen! Die heiligsten Stätten liegen in Jerusalem.

Israel zählt zum Nahen Osten, gehört zu den dicht besiedelten Ländern Asiens und ist der einzige Staat der Welt, in dem Juden eine Bevölkerungsmehrheit bilden. Die israelische Bevölkerung wird auf über 8,3 Millionen Menschen geschätzt Stand , darunter sind etwa 6,1 Millionen Juden und 1,7 Millionen Araber. Die jüdische Bevölkerung besteht unter anderen aus Aschkenasim, Misrachim, Sephardim, jemenitischen Juden und äthiopischen Juden.

Endlich einmal eine Sendung wo es in der TAT! Die Beiträge waren sachlich, informiert und die Teilnehmer haben jeweils die Auffassungen der anderen respektiert, ausreden lassen und sind sich nicht gegenseitig ins Wort gefallen. Viele Sendungen zuvor liefen nämlich genau derart negativ. Ähnlich könnte es auch im Nahen Osten sein, wenn die Menschen einen zivilisierten Umgang miteinander leben.

Wenn Terrororganisationen die Menschen zu Gewalt aufrufen und diese Gewalttätigen - ohne selbst einmal dieses Tun und Handeln, diese "Vorgaben" zu hinterfragen!

Friedliche Demonstrationen sind das nun wirklich nicht. Und so werden diese Menschen auch gar nichts in die richtige Richtung bewegen. Dieses gewaltbereite Treiben kann man nur verurteilen. Es gibt auch andere Juden: Jerusalem] ist eine entstandene ultraorthodoxe jüdische Gruppierung, die aus religiösen Gründen den Zionismus und den Staat Israel vehement ablehnt.

Tja, "Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung". Zu Frau Kador ist zusagen, dass es nicht die Europäer waren, die den Antisemitismus in die arabische Welt und damit nach Europa exportierten, sondern die arabischen Staaten. Als Deutschland diplomatische Beziehungen zu dem Staat Israel aufnahmen, veranlasste dies die meisten arabischen Staaten ihre Beziehungen zu Deutschland abzubrechen. Diese Aussage von Frau Kador ist also nicht richtig gewesen und beruht offenbar auf einer eigenen geschichtlichen Denkweise, die nicht mit Fakten untermauert sind!

Auch hier ein verfehlter pädagogischer Ansatz! Wie weit in die Vergangenheit muss ein Deutscher nachweisen können, dass er aus einer deutschen, in Deutschland ansässigen Familie stammt?

Zählen dazu auch Menschen, deren Vorfahren vor Jahrhunderten in einen deutschen Staat bzw. Oder solche, die ausgewandert und, warum auch immer, wieder zurückgekehrt sind? Was ist mit den Millionen von Deutschen, die einen polnischen oder französischen Familiennamen tragen, was mit denen, deren Familienname darauf hinweist, dass sie jüdische Vorfahren haben?

Was also soll ein BIO-Deutscher sein? Hau ihn ab, was soll er für nichts und wieder nichts den Boden versauern. Ich will den Boden rundherum gut auflockern und düngen. Vielleicht trägt er dann nächstes Jahr Früchte. Die Palästinenser,auch Hamas, waren zu einem Frieden in den Grenzen vor bereit, nur die Israelis nicht. Das wurde gestern falsch dargestellt. Anerkennung muss immer auch gegenseitige Anerkennung sein. Jeder Mensch hat Menschenrechte und damit Recht auf Leben und ein Selbstverteidigungsrecht, wenn man ihm das durch Gerichte verwehrt.

Die Palästinenser in Gaza dürfen ihre Grenzen nirgends überschreiten, nicht einmal mit ihren Schiffen auf das Meer hinaus fahren, um Handel zu treiben, von einem Flughafen gar nicht zu reden. Oft wird ihnen stundenlang das Wasser abgedreht.

Tausende verletzte und über 50 tote Palästinenser allein gestern. Die Israelis wissen, dass sie sich auf deutsche Staatsräson, die aber auch Palästinenser betreffen sollte, verlassen können und nehmen sich deshalb zuviel heraus. Wie haben da die unsere Politikdarsteller und Medienhuren hyperventiliert.

Ich schätze sie sehr. Kommentar von "Müde, heute freundlich: Mir schwant, das war gestern ein Vorgeschmack dessen, was uns in Deutschland noch bevorsteht. Die Arroganz von Herrn Heye war unerträglich. Welche Chance hatten die jungen wehrfähigen Männer während der Hitlerzeit? Sie hatten ganz genau zwei Möglichkeiten zur Wahl, sehr geehrter Herr Heye. Erstens konnten sie in den Krieg ziehen, zweitens fand man sich bei Verweigerung an der Wand wieder und wurde erschossen.

Wem wollen sie glauben machen, dass Sie die zweite Möglichkeit gewählt hätten? Antisemitismus muss man bekämpfen, keine Frage, aber die meisten Deutschen waren Opfer und hatten Angst.

Und man bekämpft Antisemitismus nicht, wenn man Menschen mit ausgeprägter religiöser Intoleranz ins Land lässt. Der strenge Islam sieht sich als die einzig wahre Religion, Hass auf Ungläubige, Juden und Christen, Homosexuelle ist tief verankert und zeigt sich bereits an Schulen. Davon abgesehen eine interessante Sendung.

Araber waren ja einst selbst Semiten. Trump und Netanjahu haben zur Unzeit einen unbedachten Schritt getan und alle Kräfte, die Israel nichts Gutes zutrauen, gestätrkt und die Entwicklung um Jahrzehnte zurükgrworfen. Das hat das israelische Volk nicht verdient; obwohl es darüber jubelt. Ich habe nur kurz reingeschaut und dann abgeschaltet.

Unsere Geschichte ist sicher unendlich wichtig, aber andere haben auch Dreck am Stecken. Das weltweite Geheule ist nicht mehr zum Anhören! Mir ist es egal was oder wie jemand ist, blau, grün, schwarz oder meinetwegen gestreift.

Ich habe Verständnis für jede Religion, wie der Alte Fritz sagte "jeder soll nach seiner Fasson selig werden", wir werden uns alle irgendwann unserem Schöpfer gegenüber stehen oder auch nicht.

Aber in diesem Leben über unsere Gegenüber zu urteilen, das steht mir nicht zu und auch keinem anderen. Was andere Länder tun müssen die wissen, aber bei uns sollte unsere Auffassung und unser Gesetz gelten, ohne Wenn und Aber! Es muss aufhören dass sich "noch nicht so lange hier Lebende" bei uns aufführen dürfen als wäre die ganze Welt ein einziges Narrentreffen!

Wann wird endlich die von Merkel entfachte Flüchtlingsmisere zum Thema gemacht?! Problematisch ist immer, Judenhass und Kritik an der israelischen Politik in einer Diskussion abarbeiten zu wollen. Problematisch ist aber auch zu behaupten, Antisemitismus sei in erster Linie eine Angelegenheit der Araber.

Der Hass auf Juden ist hierzulande uralt. Wir finden ihn u. Jahrhunderts, und er endet auch nicht nach dem Völkermord an den europäischen Juden während des 2. Der hier im Forum viel geschmähte Herr Heye hat darauf hingewiesen: Vor über 20 Jahren schon standen Streifenwagen vor den Synagogen, weil unsere jüdischen Mitbürger geschützt werden mussten - lange bevor unsere Gesellschaft mit dem Judenhass arabischer Zuwanderer konfrontiert wurde.

Juden werden in diesem Land gehasst und bedroht - ohne Grund. Schade, die Sendung wurde durch die mörderischen Eereignisse in Israel überschattet. Deswegen stand die gestrige Sendung wegen eines einzigen Gürtelschlägers ziemlich bedrops da. Mehr als alles was gesagt worden ist, würde mich interessieren was Dietmar Ossenberg - als der in der Runde welcher wusste wovon er sprach - alles nicht gesagt hat.

Angelika Merkels Alleingänge für Deutschland und Europa bedeuten. Aber auch Ofarim und Sucharewicz waren exzellent ausgesuchte Gäste - sie machten mich sehr nachdenklich und kamen absolut authentisch "rüber": Kommentar von "Hans-Ronald Tanneberg" , Da wird gegen Völkerrecht verstossen, werden Völker gemordet, andere Länder in Sippenhaft genommen Ja, ja, die Israelis lernen furchtbar schnell und haben aus der Vergangenheit nichts gelernt!!

Opfervolk spielen und gegenüber Deutschland den Schamfinger heben. Da wird uns was eingeredet, was wir auch noch glauben sollen. Jeder vernünftige Deutsche muss das eklig finden. Für mich gibt es da keine Reue. Lernen und Lehren ziehen aus der Geschichte ja; verhindern, das soetwas nicht wieder passiert ja; aber Dauerbückling nein!!!

Alles andere ist ein Völkerrechtsverbrechen Israels gegenüber den arabischen Völker!! Frau Koddar kann ich noch nicht einordnen, sie ist abgezockt. Sie will den totalen Islam in BRD, die ist ganz gefährlich. Alle Kinder werden von der beeinflusst,, die moderne Hexe,, sie ist ja nicht ohne Rechtsvergehen, sie arbeitet im Hintergrund, sie will BRD islamistisch machen.

Wie sehr müssen diese kleinen Juden in Uniform hassen, wenn die mit ihrer Drecksmunition Menschen zerfetzen. Die sind ja nicht besser als die strammsten Wehrmachtsangehörigen waren. Was ist da unten los. Ich glaub schon, dass wenn man als junger Mensch vor einer tobenden, mit Steinen werfenden Meute stehen muss, die Nerven verlieren kann. Eine lehrreiche Runde war das gestern. Traurig machen mich nur Menschen wie Herr Heye, die immer noch versuchen ein ganzes Volk auf die Kriegsjahre zu reduzieren und nicht begreifen, dass unser Sozialstaat erodieren wird, wenn die Freizügigkeit der Einwanderung nicht eingeschränkt wird.

Natürlich möchten die Migranten in die besonders gut ausgestatteten Sozialstaaten einwandern, zuletzt werden wir dabei aber alle verlieren. Ich vermute Herr Heye hat ein überdurchschnittliches Gehalt zur Verfügung und plagt sich nicht mit Wohnraumnot, seine Kinder leiden in der Schule nicht unter der Intoleranz des Islam.

In einigen Schulklassen sind Muslime bereits in der Mehrheit, Christen, Juden und auch Lehrer leiden unter dem respektlosen oft auch aggressiven Verhalten.

Eine Mischung wie Sprengstoff in unserem Land. Israel zeigt uns Deutschen, wie man pflichtbewusst seine Grenzen, sein Staatsgebiet und seine Bevölkerung schützt und verteidigt.

Dies ist die erste Pflicht einer jeden Regierung. Dafür Israel zu kritisieren ist ethisch fragwürdig und moralisch verkommen - aber von unseren Politikdarstellern und Medien erwarte ich in dieser Angelegenheit kein Rückgrat mehr.

Seit München ist die politische Moral verkommen - wir alimentieren und bejubeln arabische Terroristen und öffnen ihnen Tür und Tor des Luxushotels Deutschland. Nennt man das nicht Landesverrat? Ich wünsche mir einen Geschichtsunterricht in allen Schulformen, wo über das Thema "Juden" und deutscher Geschichte neutral, aber sehr ausführlich gesprochen wird.

Allerdings in der Form, wie man über alle Kriege und Massaker weltweit geschichtlich unterrichtet - und nicht buckeln und den Deutschen immer wieder ein schlechtes Gewissen einimpfen! Antisemitismus wird es leider immer geben und betrifft nicht nur die Juden. Hier sollten sich alle Beteiligten einmal etwas mehr zurücknehmen. Es gibt vielmehr wieder mit den Migranten importierten Antisemitismus in dem Land, das einmal Deutschland war.

Das gestern war Nibelungentreue für Israelis. Das ist ein positiver Rassismus zugunsten von Israelis, gleichzeitig ein negativer Rassismus zu Lasten der Palästinenser.

Besser wir sehen uns nicht als Deutsche, sondern als Menschen. Jeder Mensch kann ein Nazi sein, auch ein Israeli kann das. Die Lehre von Auschwitz sollte sein, im Palästinenser den Juden zu sehen.

Denn den starken Staat Israel muss niemand schützen. Minderheiten und Schwache muss man schützen. Die zwei Menschen jüdischer Abstammung in der Sendung waren und sind nur gegen die Sauereien zu schützen, die ihnen hier passiert sind. Aber doch nicht in ihrer zionistischen Propaganda, der kaum widersprochen wurde. Kommentar von "Walter Fesenbeckh Schweiz" , Warum hat in der Sendung niemand die beiden sympathischen Münchner Israelis gefragt, was ihrer Meinung nach im Kopf eines jungen israelischen Scharfschützen vor sich geht, wenn er den Kopf eines jungen Palästinensers ins Visier seines Zielfernrohrs nimmt, dann kühl abdrückt und wahrscheinlich die Wirkung seines Schusses beobachten kann?

Welches Mass an Menschenverachtung da am Werk ist? Gerade jemanden, dem als Angehörigen der Generation, welcher der Schrecken über die Bekanntwerdung des Menschheitsverbrechens namens holocoust noch immer in den Knochen sitzt und der noch über Israels Sieg im 5-Tage-Krieg begeistert war, kommen bei dem Geschehen an der Gazagrenze fatale Bilder von jungen deutschen Soldaten in Erinnerung, die in der Ukraine als Besatzungssoldaten kühl und ohne Zögern ähnliche Schüsse auf Wehrlose abgegeben haben.

Herr Heye ist in seiner hochmoralischen und verbohrten Haltung mittlerweile unerträglich. Wer ist er zu glauben, dass er Deutsche über alle Generationen hindurch öffentlich beleidigen und diffamieren kann. Gnade seiner relativ späten Geburt kam er nie in die Verlegenheit, in den Widerstand zu gehen. Seine arrogante Haltung die durch rein gar nichts begründet ist, finde ich unerträglich und dient keiner Sache. Bedeutet die hochgelobte Globalisierung Weltoffenheit nicht auch die Globalisierung lokaler Konflikte und Kriege?

Der türkische Präsident Erdogan sagte deutliche Worte: Er bezeichnete die Ereignisse wortwörtlich als einen Völkermord. Ist das berechtigt, Israel einen Völkermörder zu nennen, wie es früher die Nazis waren? Sie hatten Herrn Erdogan ein Trikot überreicht: Bestimmt haben sie als deutsche Nationalspieler eine Meinung dazu, warum ihr Präsident den Staat Israel einen Terrorstaat und Völkermörder nennt.

Sie gehören zu den nahezu neun Millionen Menschen, die in Deutschland von einer Inkontinenz betroffen sind? Kommentar von "Gottfried Stein, Schöppenstedt" , Die Shoa als Schutzschild für Landräubergesindel! Das wird anscheinend verordnete Staatsdoktrin! Jetzt auch in "Hart, aber fair": Wer solches zur Sprache bringt, kommt als "Anti-Semit" auf den sozialen Scheiterhaufen der offiziell zugelassenen Moralisten und ihrer Epigonen im verordneten Mainstream! Wie weit entfernt sind wir von dem Voltaire zugesprochenen Wort: Deutschland wandelt sich von einer Demokratie zum Gesinnungsstaat.

Die Menschenrechte werden teilbar! Auch "Hart, aber fair" bastelt daran mit! Kommentar von "Susanna H. Antisemitismus ist im Koran begründet und das sollte auch klar formuliert werden. Frau Kaddor weiss das und gab sich sehr diplomatisch. Ich habe noch eine arte Doku im Kopf, in dem ein Ausschnitt des Kinderfernsehns in des nahen Ostens gezeigt wurde: Wenn diese Gehirnwäsche bereits im Kindesalter statt findet, wie wollen Sie dann hier angekommen mit vernünftigen Argumenten kommen.

Das wird nicht ankommen bei den jungen Menschen Männer. Vernünftig wäre die Islamisierung hier nicht noch zu fördern und zu fordern. Wie Frau Kaddor schon angedeutet hatte, die Muslime sind hierzulande bereits in der Mehrheit und sollten nicht auf die Minderheit treten Taquia. Ein gutes Beispiel sind auch Özil und Gündogan, wenn es darauf ankommt halten sie zusammen. Muslime haben ihre Ehre zu verlieren und Ehre zu halten ist das wichtigste.

Das können sie hier nicht verstehen. Und was macht Mutti und ihr Gruselkabinett??? Deutschland und andere europäische Länder reagierten besorgt: Sie riefen beide Seiten zur Zurückhaltung auf und verwiesen auf das Recht der Palästinenser auf friedliche Demonstrationen. USA blockieren unabhängige Untersuchung der Gewalt!!!

So etwas nennt man "den Bock zum Gärtner machen. Die Sendung hatte Format und ich habe sie mit Interesse verfolgt. Es irritierte mich allerdings, dass Frau Melody Sucharewicz nicht erneut aufgefordert wurde, auf die Frage zur Siedlungspolitik zu antworten, nachdem sie dieser Frage geschickt ausgewichen war. Was die Stadt Jerusalem betrifft machte sie die Aussage, die Botschaft der USA sei ja in Westjerusalem eröffnet worden, was inhaltlich richtig ist, aber völlig belanglos, was den Konflikt angeht, denn Netanjahu sprach in seiner Rede zur Eröffnung von der "ungeteilten Stadt Jerusalem".

Warum lässt man in einer solchen Sendung so geschickt geführte Reden ohne Widerspruch zu? Geschickt war auch die häufig gebrauchte Aussage: Verwunderlich auch der Bezug auf eine jährige Geschichte. Ich habe davon noch gar nichts bemerkt. Von amerikanischer Seite, auch von israelischer Seite sehen wir das sehr intensiv.

Da gibt es regelrechte Desinformationszentralen, die beschreibe ich in meinem nächsten Buch auch sehr genau. Und ich sage es überall, die sind mindestens so gefährlich wie die Machenschaften der NSA.

Messerstecher von Paris war der Polizei bekannt!!! Ein Mann hat in Paris einen Menschen erstochen und vier verletzt. Er wurde von der Polizei erschossen. Der Angreifer soll aus Tschetschenien stammen und geboren worden sein. Er war der Polizei offenbar bekannt. Die Behörden gehen von einer Terrorattacke aus. Der Islamische Staat hat sich zu der Tat bekannt. Der Mann hatte am Samstagabend in einem beliebten Ausgehviertel in der Nähe der Oper einen Jährigen erstochen und vier weitere Menschen verletzt.

Wieviel Lebensschicksal kann man denn in Paragraphen pressen? Wo gehobelt wird, fliegen auch Späne. Gestern 58 Tote mehr als Palästinenser verletzt davon durch Schüsse. In Gaza leben 1 Mill. Die wollen in ihre Häuser,Dörfer und Städte zurück!

Warum war kein Palästinernser oder Historiker in der Runde statt Lobyisten. Verwaltungshaft für Kinder und Jugendliche ohne Anklage und Urteil usw. Angesichts der zu erwartenden Proteste von Palästinensern will die israelische Armee anlässlich der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem ihre Truppenzahl rund um den Gazastreifen und im Westjordanland nahezu verdoppeln.

Kommende Woche würden dort drei zusätzliche Infanterie-Brigaden stationiert, teilte ein Armeesprecher am Samstag mit. Zwei Brigaden werden demnach die Absicherung des Gazastreifens verstärken und die dritte den Einsatz im Westjordanland. Am Dienstag jährt sich überdies zum Mal die Nakba deutsch: An diesem Tag erinnern die Palästinenser an die Vertreibung und Flucht von rund Bisher ist er mit dieser Devise offensichtlich gut gefahren.

Als Sohn eines Brokers kennt er sich aus mit Aktienhandel. Das ist ja schrecklich Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes. NEIN, ganz und gar nicht. Na, welches Schweindel hätten denn gerne???

Auf einem vorigen Test der Bombe wurde verzichtet, weil das Prinzip im Manhattan Projekt schon ausprobiert wurde und funktionsfähig war. Das kann jeder nachlesen und das sollte auch allen vollmundigen Diskutanten gegenwärtig sein.

Deshalb wird die Hamas auch jegliche 2 Staatenlösung torpedieren und bekämpfen. Palästina ist ein muslimisches Land - wirklich? Die Juden wurden vor rund Jahren von den Römern vertrieben. Wohin sickert denn das Geld, das die EU an die Palästinenser gibt?

Danke für eine erneut sehr gelungene Sendung. Alleine der Vertreter von "Gesicht Zeigen" ist wohl nicht mit der Zeit gegangen. Dass Antisemitismus heute noch in vielen Ländern mit der Muttermilch gereicht wird, ist erschreckend, doch das Rad wird und wurde nie neu erfunden. Das Gil Ofarim als Kind Affronts erfuhr ist traurig, doch nicht ungewöhnlich. Sie wollten nicht, dass ich - obwohl christlich erzogen - im Nachkriegs Deutschland aufwachse und wanderten Anfang der 50er Jahre nach USA aus.

Dort sind uns Fensterscheiben eingeschlagen wurden, die Haustüre mit Hakenkreuze bemalt und ich regelrecht als "Deutsche" in der Schule ausgebremst worden. Als junge Erwachsene besuchte ich Familie in Israel und wurde auch dort gemischt empfangen. Ein Familienmitglied, Palästinenser und Ehemann meiner Kusine, zeigte mir Land und Leute und erwähnte, dass es weitaus weniger Probleme zwischen den V. Alle Geldwerte werden mit diesem Faktor umgerechnet, Rundungen oder Kürzungen des sechsstelligen Kurses sind nicht erlaubt.

Erst das Rechenergebnis darf dann auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet werden. Ob auch Sie sich in Ihr Urlaubsland verlieben?

Subtropisches Klima und einmalige Landschaften bieten beste Voraussetzungen dafür. Gute Vorbereitung ist das A und O: Wir helfen Ihnen, mit unserem nützlichen Währungsrechner Ihre Euro i.

Kommentar von "Mal ein Lob zur Gästeauswahl Ich wollte gerade abschalten als es doch noch interessant wurde. Insofern fand ich es dann auch angebracht, dass Ofrahim auch einmal anbrachte, dass es gewissen Palistinänserführern ebenfalls nicht unbedingt um eine Konfliktbefriedung geht. Hundekot haben allerdings auch Deutsche in ihren Briefkästen, und Mobbing hat in Schulen derzeit Hochkonjunktur. Das gilt auch und gerade für Deutsche, bei denen die Migrantenschüler die Mehrheit stellen.

Dieses Land hat ihm viel ermöglicht. Israelis schätzen Ihresgleichen aber gar nicht sehr, wenn sie keinen Miltitärdienst leisten, insofern nehme ich ihm seine Israelliebe nur bedingt ab. Dort würde er diese gesellschaftliche Anerkennung nicht erhalten.

Es gibt viele Sendungen zur Staatsgründung Israels, meiner Meinung nach unzulässig vermischt mit dem weiterhin bestehenden Antisemitismus. Heute - Dienstag, der Dazu finde ich nichts im Angebot unserer Medien. So wie wir Deutschen uns des in unserem Namen durchgeführten Holocausts immer bewusst bleiben sollten, wären die Israelis gut beraten, sich dem Leid der Palestinänser zu stellen, dass durch Israels Staatsgründung hervorgerufen wurde.

Natürlich wissen das viele Israelis. Leider zu wenig, denn "Bibi" vertritt den rechten Block. Und Jitzchak Rabin wurde von einem Israeli ermordet, nicht von einem Araber.

Mit seiner Ermordung wurde von den rechten Israelis der Friedensprozess mit ermordet. Nä, nä Leute, immer schön der Reihe nach. Für das Jahr wird eine Veränderung des Bruttoinlandsprodukts gegenüber von 1,9 Prozent prognostiziert.

Die Statistik zeigt die Militärausgaben von Deutschland in den Jahren von bis Laut Quelle beinhalten die Militärausgaben alle Ausgaben für die Streitkräfte inklusive von Kontingenten zur Friedenssicherung im Ausland , für das Verteidigungsministerium und für Rüstungsprojekte. Algorithmen, Roboter, künstliche Intelligenz — verschläft Deutschland die Digitalisierung? Europa gegen Trump — bricht der Westen jetzt endgültig auseinander?

Ich wasche meine Hände in Unschuld. Wir haben doch nur die Gesetze der Pfüsik und Schemie mit deutscher Gründlichkeit umgesetzt. Ich geh schon mal Wäsche aufhängen.

Der Iran fühlt sich nicht mehr an das Abkommen gebunden und versucht, in den Besitz einer Atombombe zu gelangen. Mai , und Düsseldorf hat ihn fast überstanden: In der kommenden Woche jähren sich die Ereignisse zum Wird der Bevölkerungsstand von 51 europäischen Staaten betrachtet, steigt die Einwohnerzahl auf Mio. Europa muss sich erstmals selber einig sein und seine Statuten erneuern und erweitern. Seit 10 Jahren lebe ich in Berlin und habe auch eine jüische Freundin. Berlin hat sich leider in den letzten Jahren sehr stark verändert.

Ganze Stadtteile verroden, immer mehr Clans nehmen Oberhand und die Politik schaut zu. Antisemitismus bekommen sie oft zu spüren. Ein Mädchen trägt eine Brille. In der Schule wurde sie deswegen gehänselt. Das finden die Mitschüler dann lustig.

Sie fragte auch schon, warum Juden scheisse sind. Als Nichtjude schmerzt mir die Seele, dass wir diese Mitbürger nicht besser vor Antisemitismus schützen. Würde ein Flüchtlingsheim brennen, würde Merkel sich offen entschuldigen. Aber wo ist sie jetzt? Wo sind die Politiker? Ausser Seehofer halten sich doch alle bedekt. Wir müssen die Lage wieder in den Griff bekommen.

So kann es nicht weitergehen. Niemand macht sich hier Gedanken über den Wucher jüdischer und christlicher Geldverleiher. Alle, die nix mit Arbeit auf der Pfanne haben, bekommen unser Vaterland hinten reingestopft. Sind wir Deutschen dumm oder feige, oder sind wir beides gleichwohl?

Die einen lassen Geld und Menschen für sich arbeiten und die anderen leben von Hartz IV, also lassen auch andere Menschen für sich arbeiten. Antisemitismus wurde nicht definiert: Jemanden ablehnen, nur weil er ein Semit ist. Hier hätte man abgrenzen müssen zur Ablehnung wegen des israelischen Nationalismus Zionismus. Man hätte das Vorhandensein zweier Narrative besprechen müssen, nämlich der israelischen und palästinensischen Erzählung.

Seit Simcha Flapans Buch: Mythos und Wirklichkeit" von weiss die historische Forschung, dass das zionistische Narrativ Propaganda ist: Es gab kein Einverständnis der zionistischen Bewegung mit der Teilungsresolution, die arabischen Palästinenser lehnten eine Teilung Palästinas nicht kategorisch ab, die Flucht der Palis war keine Reaktion auf einen Aufruf der arabischen Führung, die arabischen Staaten wollten Israel nicht vernichten, der arabische Einmarsch in Palästina am Die Shoah hat nichts mit der Nakba zu tun.

Die Sendung war positiv rassistisch. Schade um die verschwendete Lebenszeit. Bin sehr enttäuscht, hatte dies schon befürchtet. Keine neuen Erkenntnisse, Keine Ansätze für ein friedliches, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker und Stämme der Welt. Die ehemaligen Kolonialmächte, ausser Deutschland, haben keine Erbschuld wegen deren Verbrechen! Es wird sich auf Gott berufen, dies war so, dies ist so, dies wird so bleiben - um die eigenen Interessen über die der Anderen, der Feinde des eigenen Glaubens zu stellen.

Gerade die monotheistischen Religionen sind Ursachen und Begründungen für Kriege und Überheblichkeit. Gott ist ein Kriegs-Gott! Fehlt nur noch der 3. Weltkrieg, dann wurde uns Deutschen wieder zu unserem Glück verholfen. Kommentar von "chris herdel de holesowitz" , Das deutsche Philosemitensyndrom besteht in der krassen Ignoranz von Fakten. Natuerlich brauchen wir den Antisemitismus, solange dieser nicht klar definiert und als reines Schutzschild der Verbrechen der Juden missbraucht wird.

Im letzten ukrainischen Dorf gab es juedische Schulen wo die Kinder auf ihre "heiligen" Texte eingeschworen wurden. Diese beinhalten neben der Wahnvorstellung, Jawee habe sich das Judenvolk auserwaehlt um ueber die anderen Voelker zu herrschen, das gut ausgepraegte Konzept der Rache. Denn so spricht der Herr ueber die Voelker, die euch beraubt haben: WK war nichts als ein solcher Racheakt von einflussreichen Judenzirkeln gegen Deutschland. Was für eine Sendung: Während die Weltgemeinschaft das gestrige israelische Massaker an 58 Palästinenser mit Entsetzen und tiefer Abscheu kommentiert, fand in der "Hart aber fair" Sendung der regelrechte Jubel einer Frau Melody über den gestrigen Tag statt.

Ihrer Meinung sind nicht etwa die israelischen Scharfschützen mit ihren gezielten Kopfschüssen für die Toten verantwortlich, sondern es sind die demonstrierenden Menschen selber, die in ihrem erbärmlichen Freiluftgefängnis unzufrieden sind.

Die USA wollen nun jede unabhängige Untersuchung der grausamen Ereignisse von gestern durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wieder einmal mit ihrem Veto blockieren. Nur mal zu den Fakten: In meiner Schulzeit war 'Du Jude' eindeutig nie ein selbstverständlich gebrauchtes Schimpfwort. Hier das Problem nicht einmal benennen zu wollen, ist wohl genau die Kultur des Wegsehens, von der Gil sprach. Plasberg betreibt diesen 'Whataboutism' aus d.

Erdogan hätte die schon für 26 Jahre , in BRD darf die frei rumlaufen. Die Koddar ist riesengefährlich. Die macht EU islasmistisch, hier laufen dann nur noch islam geprägte Kinder rum, wie schön,, warum soll denn Europa seine Tradition behalten?? Viele Geschäfts inhaber in BRD können nur türkisch sprechen. Da kaufen ja nur Türken, die sprechen auch immer türkisch..

Bei "Hart aber Fair" geht wieder alles durcheinander: Schulen - und - weil Lamya Kaddor dabei war natürlich: Das ist für Lamya der Generalschlüssel für einfach alles.

Was für ein erratisches schlag's selber nach! Ossenberg und Melody Sucharewicz. Ossenbergs kleinlauter Appell, dass man die religiös-ideologische Komponente des importierten Antisemitismus nicht verharmlosen dürfe, blieb natürlich ungehört, denn um genau diese Verharmlosung sicherzustellen, waren Lamya Kaddor und Uwe-Karsten Heye ja geladen. Wenn man ein vorhandenes Problem nicht ansprechen möchte und stattdessen über ein anderes Problem redet, das sich viel leichter adressieren lässt, dann heisst das - neudeutsch - 'whataboutism' Kommentar von "Benno vonne Emscher Gezwitscher immer noch sehr hinkt Dem doch oft langweiligen Gerede der Gäste würde das wohl keinen Abbruch tun Aber hier mal ein viell.

Statt eine Vorab-Themendoku gleich HaF ab Sehr ausgewogen und tolle Gäste - endlich mal keine Politiker und allzu bekannte Gesichter. Er kommt also von links, rechts, der Mitte und Muslimen. Leider tragen viele Verschwörungstheorien zum Antisemitismus in Deutschland und Europa bei. So sind beispielsweise viele Deutsche davon überzeugt, dass Juden die Welt regieren und keine Steuern zahlen müssen. Man muss diese Verschwörungstheorien aufdecken und für mehr Begegnung mit Juden sorgen, um Vorurteile abzubauen.

Warum laden Sie nicht mal einen normalen Handwerker oder Arbeiter aus Deutschland ein der seine Meinung sagen kann? Haben wir Deutschen nichts gelernt aus unserer Vergangenheit, unsere Regierung dreht sich wie eine Fahne im Wind, und es kann nicht sein das wir Israel kritisiert schauen Sie,sich mal die kriminalisiert rate an ist da ein Jude dabei es sind nur Leute aus dem moslemischen Einwanderen oder Flüchtlingen die aus diesen Staaten kommen und es wird nichts unternommen.

Für mich als Münchner sind freilich die Erinnerungen von Gil über antisemitische Anfeindungen in unserer Heimatstadt sehr beschämend und traurig! Gesicht zeigen, wie Herr Heye anregt und Frau Kaddor täglich lebt ist die einzige Möglichkeit unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten und vorzuleben.

Da können wir noch viel vor der eigenen Türe kehren. Die Art und Weise, wie Israel palästinensische Gebiete annektiert Siedlungen und palästinensische Minderheiten behandelt ist unerträglich. Also empfehle ich der israelischen Politik einen Blick in den Spiegel um endlich auch den Palästinensern ihren Lebensraum zu gestatten. Ich würde gerne dieses schöne Land besuchen, aber solange diese Politik anhält, verweigere ich mich - übrigens ebenso wie ich Teile der neuen Bundesländer nicht besuche, weil die dort ihre "Glatzen" nicht im Griff haben.

Ich gehöre zu den 60 Prozent der Menschen mit Gewissen. Ich darf mich als Freundin aller Juden bezeichnen und sie jenseits aller Opferrolle seit dem Mittelalter Sie waren die einzigen in der Region, die die Wüste zum Blühen brachten.

Man stelle sich mal vor Was würden wohl die Emfänger der ersten kleinen Goldmünzen nun tun Henrik Ullrich" , heute, Unsere Geschichtsvergessenheit und -verleugnung einerseits , Das einzige was an der AFD demokratisch ist, ist wie sie in die Parlamente gekommen ist. Informieren Sie sich bitte mal, welche Kontakte diese Partei pflegt.

Informieren Sie sich bitte mal welche Politiker sich schon Holocaustverleugnend, Islamfeindlich usw. Sie wollen nicht sehen, was in dieser Partei vorgeht. Mehr direkt Demokratie brauchen wir nicht. Wir haben alle genügend Möglichkeiten uns in der Demokratie zu verwirklichen.

Nun ja, ein Diskotant der AFD hätte sowieso nur noch einen Schuldigen für Antisemitismus, Muslime die hier hin gekommen sind oder hier leben. Ich fand Herr Heye sehr wohltuend, er will das wir uns vorsichtiger ausdrücken, wenn wir mit Recht den Staat Israel kritisieren. Ich fand die heutigen Geschehnisse als grausam. Israel hat Menschlichkeit bald verloren. Diese Botschaft ist beschmutzt. Das ging wieder einmal völlig daneben. Nicht einmal wurde angesprochen, dass die West Bank und Gaza seit über 50 Jahren von einer fremden militärischen Macht kontrolliert und beherrscht wird.

Der Osloer Friedensprozess hat keinen Frieden gebracht. Die Palästinensern werden entrechtet, während die illegalen Siedler auf mehere hunderttausend angewachsen sind.. Klar hat man immer neue Fakten geschaffen dank militärischer Stärke gegen ein wehrloses Volk.

Frieden wird es keinen geben, solange sich nicht die internationale Staatengemeinschaft ehrlich und robust engagiert.

David gegen Goliath stimmt nicht, so die Behauptung von einer romantisierenden Melody. Ein Volk wird Jahrzehnte unterdrückt und doch wird nur die Entwicklung Israels hervorgehoben. Ganz andere finanzielle und militärische Mittel stehen Israel zur Verfügung.

Die Palästinenser haben ein Recht auf Freiheit. Aber wer arm und schwach ist, der verliert Ansehen und seine Rechte. Also nix mit Würde des Menschen Michael Krüger" , Was unterscheidet uns heute von Israel..??

Nun kann man natürlich fragen - Was wäre besser Israel hat ein Sicherheitsproblem, aber immerhin noch keine drohende Islamisierung. Mir scheint, die Israelis waren wegen Sachkenntnis? Ich bin Israeli deutscher Herkunft u. Obwohl wir Normalen u. Daraus folgerte deren Eingrenzung in Gaza und Westjordan.

Und zu unserer eigenen Sicherheit eine kooperative Siedlungspolitik Nur in Gaza herrscht bis heute eine radikale Politclique nicht mal dort wohnhaft , die sogar Kinder zum Hass erzieht, und bspw. Dort heutige Tote gehen auf das Konto der verbrecherischen Hamas Justizvollzugssekretärin " , Hört natürlich niemand gerne und lässt sich de facto auch nicht oder nur sehr selten - und dann nur unterm Tisch nachweisen Die Lichtgestalt der Sendung war ganz klar Frau Sucharewicz. Jenseits von political correctness war es eine Freude ihr zuzuhören.

Ihr besonderer Status ermöglichte ihr zum Glück das Ausreden. Auch Herr Ofarim hatte sich seine normale Denkweise bewahrt. Ich bedauere, dass er solche negativen Erfahrungen machen musste. Der Rest wie immer und erwartet anbiedernd Ich benutze bewusst dieses bereits in der Sendung verwendete Wort. Allen voran Herr Heye, der besonders ständig bemüht war, das gewohnte Bild darzustellen und zu perfektionieren.

Durch die Anwesenheit von Frau Sucharewicz insgesamt eine brauchbare Sendung. Ich denke mir, vor 25 Jahren war das noch nicht so das Thema. Ich bin geboren. Bestimmt nicht wegen dem Glauben. Bestimmt nicht wegen Rassismus, weil die Leute genauso ausgesehen haben. Auf alle Fälle habe ich es nicht mitbekommen. Aber als es mir erzählt wurde, dachte ich mir zwei Sachen: Was kann ich dafür. Aber irgendwie wird es schon mit mir oder ohne mich weitergehen und ich hoffe, dass sich die Menschen anstrengen, sich besser zu verstehen.

Ein langer Weg, aber auch in dieser Gegend möglich und in Deutschland will ich davon nixmehr hö. Kam ja leider mit keinem Wort zur Sprache. Ach ja - sorry Na gut, der kommt also nun auf eine den Behörden bekannte sog. Und wenn der demnächst eine wirklich blutige Terrortat begeht, kann man dann zumindest sagen Es ist eine unverschämte Dreistigkeit die ihresgleichen sucht, wenn man die vollkommen berechtigte Kritik an der aggressiven israelischen Politik mit der Antisemitismuskeule zu unterdrücken versucht!!!!

Kann man niederträchtiger noch sein??? Ist Schlimmeres noch an Ideologie und Propaganda möglich??? Wenn er vom Holocaust wusste, viele wussten erst sehr spät davon, hatte er keine Möglichkeiten, etwas zu ändern. Kritik üben bedeutete, Abtransport in ein KZ, bzw. Die einfachen Bürger hatten Angst ums Überleben.

Heute dort sitzen und unsere Eltern bzw. Kommentar von "Uschi Karolin Fürstenau" , Ihr Beitrag spiegelt die Wirklichkeit wieder.

Die wollen die meisten nicht hören. Habe schon Lehrer erlebt, die einfach aufgeben. Rami Hazwani, heute Gewiss macht die Regierung in Israel nicht alles richtig. Zum Beispiel teilweise Siedlungspolitik. Aber was Sie schreiben, das stimmt nun gar nicht.

Immer noch wollen die arabischen Staaten die Israeliten ins Meer jagen. Sie wollen keinen Staat Israel. Das ist nun mal Tatsache. Wer hat denn all die Kriege sei angefangen? Ich war erst einmal in Israel. Welch ein kleines Land. Habe Israelis gehört, die berichteten, wenn von den Golanhöhen angegriffen wurde. Die ganze Ebene wurde beschossen. Kenne ich noch ein wenig. Friede wäre durchaus möglich. Wer greift denn heute immer wieder an? Diskutiert endlich über die Realität in Deutschland!

Nur noch muslimische Ausländer! Wo ist ist die Vielfalt aus Resteuropa? Kommentar von "Ulrich Müller Karlsruhe" , Lieber Herr Haye, ich muss Ihnen leider ein Verständnisproblem unterstellen: Die Judenvernichtung der Nazis und die Weiterverwendung der Altnazis in der jungen Bundesrepublik muss doch völlig losgelöst von der israelischen Politik gegenüber den Palestinensern gesehen werden.

Bayern München startet erfolgreich in die Bundesliga-Saison. Admir Mehmedis Ehrentreffer ist ein schlechter Lohn für engagierte Leverkusener. Bayern München gewinnt zum sechsten Mal den deutschen Supercup. Der Meister bezwingt Cupsieger Dortmund im Penaltykrimi. Für das Rückspiel in Lissabon ist jedoch noch alles offen. Überstunden für Bayern München: Barcelona steht souverän im Viertelfinal.

Stürmer Robert Lewandowski freut sich über die Spielfreude beim Meister. Lionel Messi trifft zweimal. Mit einem wuchtigen Schuss in der Minute führte der Innenverteidiger Bayern München zum 1: Von David Eschle Der erste Titel der Saison geht nach Dortmund. Die Euphorie um den Erfolgscoach in München ist riesig.

Von Roman Soom , Sandro Frei Runde der Champions League deklassiert Juventus das angeschlagene Chelsea mit 3: Valencia und die Bayern trennen sich 1: Von Fabian Kern, München Eine mutige Einstellung sei der Schlüssel zum Erfolg gegen die Bayern. Die Nerven liegen blank. Napoli muss Manchester City schlagen, um die Hoffnung am Leben zu halten. Gökhan Inler steht vor der ersten grossen Bewährungsprobe im Trikot von Napoli.

Von Alexander Kühn Von Fredy Wettstein Von Peter Bühler, Basel Die Bayern setzen ihren Siegeszug in der Bundesliga fort. Die Münchner bezwingen Hoffenheim vor eigener Kulisse mit 4: Ein leidenschaftliches Gladbach bringt daheim die Bayern an den Rand einer Niederlage und belebt das grosse Duell der 70er wieder. Von Silvan Schweizer, Mönchengladbach. Die Bayern siegen gegen Bremen 6: Die Bayern mit Xherdan Shaqiri liessen gegen Hannover nichts anbrennen. Bayern München rückt die Verhältnisse in der Bundesliga wieder zurecht.

Der deutsche Meister bezwingt Paderborn 4: Der Titelverteidiger aus setzt sich beim Drittligisten Preussen Münster 4: Augsburg und Paderborn sind schon gescheitert. Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5: Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt. Die Münchner gerieten gegen Manchester United in Rückstand, wahrten sich aber mit einem 3: Die Auslosung für die vorletzte Runde findet am Freitag in Nyon statt. Nach 53 Spielen ohne Niederlage hat es die Bayern erwischt.

Der deutsche Meister verliert in Augsburg 0: Zudem verletzt sich Xherdan Shaqiri. Interview Jupp Heynckes ist heute nur noch Fan — erklärt aber, wie ein Trainer funktionieren muss, um ein Team wie Bayern München zu führen. Uli Hoeness tritt den Gang ins Gefängnis an, statt das Urteil weiterzuziehen. Von Marcel Rohr Von Thomas Schifferle Mit dem Cupfinal schliesst sich für ihn ein kleiner Kreis. Ottmar Hitzfeld hat mit den Bayern siebenmal gegen Real Madrid gewonnen. Im Interview mit Tagesanzeiger.

Porträt Jupp Heynckes 72 soll wieder Bayern-Trainer werden. Es ist die Geschichte einer Freundschaft. Spielt Thomas Müller am Samstag, oder spielt er nicht? Carlo Ancelotti steht vor einem Entscheid, der weitreichende Folgen haben kann. Der junge Corentin Tolisso ist der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte — und hat bereits einen speziellen Ruf.

Von Oliver Meiler Noch nie wollten so viele Steuerpflichtige ihr schwarzes Geld wieder weiss machen wie heute. Wie es um die Steuermoral steht. Von Christopher Gerards Eine Klatsche setzte es für Leipzig in München ab — und die Anhänger setzten gleich noch einen obendrauf.

Von Sebastian Fischer, Benedikt Warmbrunn Der Spitzenkampf in der Bundesliga ist auch ein Kampf der Systeme. Bayern-Trainer Ancelotti könnte deshalb seine Taktik anpassen. Nach der Blamage in Rostow spitzt sich die Krise beim deutschen Rekordmeister zu. Rummenigge wettert und Ancelotti wird bereits hinterfragt. Carlo Ancelotti weiss, wie wichtig das Gute ist. Kolumne Bruno und Luca reden über Pep Guardiola. Sie brechen ab, sie werden sich nie einig.

Kolumne Es ist doch klar, sagt Luca, bei Hoeness werde bald alles wieder wie früher sein. Eine Analyse von David Wiederkehr Analyse Xherdan Shaqiri nährte schon mehrmals durch eigene Aussagen die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang in München.

Hat ihm der Club die Freigabe erteilt, wie in Deutschland gemutmasst wird? Von Laura de Weck Analyse Die Zweifel des Bayern-Trainers nach dem 0: Spektakel in Manchester Bayern München schoss nach einem 0: Er pariert gewohnt souverän. Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services ohne ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar. Parade des Jahres — umsonst! Goalie Ben Amos ist bereits umspielt, hechtet aber trotzdem. Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.

Vier Gründe für sein unerwartetes Hoch. Er polarisiert, weil er nicht anders kann. Wie steht es um die Zürcher? Und steigt Ambri dieses Mal ab? Schweizer Defizit Sieg um Sieg, aber viel zu wenig Tore: Wenn Ronaldo Schweizer wäre Unsere Analyse zeigt, wieso.

Bencic kennt keine Gnade Die Schweizerin feiert in St. Nur glaubt das kein Mensch mehr. Mehr Spannung und Unterhaltung, bitte!

Mit vielen verschiedenen Blickwinkeln. Wenn zwei Exzentriker aufeinandertreffen. Von wegen Baywatch Der Sommer naht: Wir zeigen die besten Blockbuster des Jahres. Ist der Kampf gegen das Schummeln aussichtslos? Sommer, der Teufelskerl Schweizer Fussballer-Check: Das Wochenende war für die meisten von ihnen eine triste Angelegenheit.

käse fetisch mellanie müller

Swinger clubs wien cottbus sex


Die Beiträge waren sachlich, informiert und die Teilnehmer haben jeweils die Auffassungen der anderen respektiert, ausreden lassen und sind sich nicht gegenseitig ins Wort gefallen. Viele Sendungen zuvor liefen nämlich genau derart negativ. Ähnlich könnte es auch im Nahen Osten sein, wenn die Menschen einen zivilisierten Umgang miteinander leben. Wenn Terrororganisationen die Menschen zu Gewalt aufrufen und diese Gewalttätigen - ohne selbst einmal dieses Tun und Handeln, diese "Vorgaben" zu hinterfragen!

Friedliche Demonstrationen sind das nun wirklich nicht. Und so werden diese Menschen auch gar nichts in die richtige Richtung bewegen. Dieses gewaltbereite Treiben kann man nur verurteilen. Es gibt auch andere Juden: Jerusalem] ist eine entstandene ultraorthodoxe jüdische Gruppierung, die aus religiösen Gründen den Zionismus und den Staat Israel vehement ablehnt.

Tja, "Wir leben in einer Zeit der Massenverblödung". Zu Frau Kador ist zusagen, dass es nicht die Europäer waren, die den Antisemitismus in die arabische Welt und damit nach Europa exportierten, sondern die arabischen Staaten.

Als Deutschland diplomatische Beziehungen zu dem Staat Israel aufnahmen, veranlasste dies die meisten arabischen Staaten ihre Beziehungen zu Deutschland abzubrechen. Diese Aussage von Frau Kador ist also nicht richtig gewesen und beruht offenbar auf einer eigenen geschichtlichen Denkweise, die nicht mit Fakten untermauert sind!

Auch hier ein verfehlter pädagogischer Ansatz! Wie weit in die Vergangenheit muss ein Deutscher nachweisen können, dass er aus einer deutschen, in Deutschland ansässigen Familie stammt? Zählen dazu auch Menschen, deren Vorfahren vor Jahrhunderten in einen deutschen Staat bzw. Oder solche, die ausgewandert und, warum auch immer, wieder zurückgekehrt sind? Was ist mit den Millionen von Deutschen, die einen polnischen oder französischen Familiennamen tragen, was mit denen, deren Familienname darauf hinweist, dass sie jüdische Vorfahren haben?

Was also soll ein BIO-Deutscher sein? Hau ihn ab, was soll er für nichts und wieder nichts den Boden versauern. Ich will den Boden rundherum gut auflockern und düngen. Vielleicht trägt er dann nächstes Jahr Früchte. Die Palästinenser,auch Hamas, waren zu einem Frieden in den Grenzen vor bereit, nur die Israelis nicht. Das wurde gestern falsch dargestellt. Anerkennung muss immer auch gegenseitige Anerkennung sein. Jeder Mensch hat Menschenrechte und damit Recht auf Leben und ein Selbstverteidigungsrecht, wenn man ihm das durch Gerichte verwehrt.

Die Palästinenser in Gaza dürfen ihre Grenzen nirgends überschreiten, nicht einmal mit ihren Schiffen auf das Meer hinaus fahren, um Handel zu treiben, von einem Flughafen gar nicht zu reden.

Oft wird ihnen stundenlang das Wasser abgedreht. Tausende verletzte und über 50 tote Palästinenser allein gestern. Die Israelis wissen, dass sie sich auf deutsche Staatsräson, die aber auch Palästinenser betreffen sollte, verlassen können und nehmen sich deshalb zuviel heraus. Wie haben da die unsere Politikdarsteller und Medienhuren hyperventiliert.

Ich schätze sie sehr. Kommentar von "Müde, heute freundlich: Mir schwant, das war gestern ein Vorgeschmack dessen, was uns in Deutschland noch bevorsteht. Die Arroganz von Herrn Heye war unerträglich.

Welche Chance hatten die jungen wehrfähigen Männer während der Hitlerzeit? Sie hatten ganz genau zwei Möglichkeiten zur Wahl, sehr geehrter Herr Heye. Erstens konnten sie in den Krieg ziehen, zweitens fand man sich bei Verweigerung an der Wand wieder und wurde erschossen.

Wem wollen sie glauben machen, dass Sie die zweite Möglichkeit gewählt hätten? Antisemitismus muss man bekämpfen, keine Frage, aber die meisten Deutschen waren Opfer und hatten Angst. Und man bekämpft Antisemitismus nicht, wenn man Menschen mit ausgeprägter religiöser Intoleranz ins Land lässt. Der strenge Islam sieht sich als die einzig wahre Religion, Hass auf Ungläubige, Juden und Christen, Homosexuelle ist tief verankert und zeigt sich bereits an Schulen. Davon abgesehen eine interessante Sendung.

Araber waren ja einst selbst Semiten. Trump und Netanjahu haben zur Unzeit einen unbedachten Schritt getan und alle Kräfte, die Israel nichts Gutes zutrauen, gestätrkt und die Entwicklung um Jahrzehnte zurükgrworfen. Das hat das israelische Volk nicht verdient; obwohl es darüber jubelt. Ich habe nur kurz reingeschaut und dann abgeschaltet. Unsere Geschichte ist sicher unendlich wichtig, aber andere haben auch Dreck am Stecken.

Das weltweite Geheule ist nicht mehr zum Anhören! Mir ist es egal was oder wie jemand ist, blau, grün, schwarz oder meinetwegen gestreift. Ich habe Verständnis für jede Religion, wie der Alte Fritz sagte "jeder soll nach seiner Fasson selig werden", wir werden uns alle irgendwann unserem Schöpfer gegenüber stehen oder auch nicht.

Aber in diesem Leben über unsere Gegenüber zu urteilen, das steht mir nicht zu und auch keinem anderen. Was andere Länder tun müssen die wissen, aber bei uns sollte unsere Auffassung und unser Gesetz gelten, ohne Wenn und Aber!

Es muss aufhören dass sich "noch nicht so lange hier Lebende" bei uns aufführen dürfen als wäre die ganze Welt ein einziges Narrentreffen! Wann wird endlich die von Merkel entfachte Flüchtlingsmisere zum Thema gemacht?! Problematisch ist immer, Judenhass und Kritik an der israelischen Politik in einer Diskussion abarbeiten zu wollen.

Problematisch ist aber auch zu behaupten, Antisemitismus sei in erster Linie eine Angelegenheit der Araber. Der Hass auf Juden ist hierzulande uralt. Wir finden ihn u. Jahrhunderts, und er endet auch nicht nach dem Völkermord an den europäischen Juden während des 2.

Der hier im Forum viel geschmähte Herr Heye hat darauf hingewiesen: Vor über 20 Jahren schon standen Streifenwagen vor den Synagogen, weil unsere jüdischen Mitbürger geschützt werden mussten - lange bevor unsere Gesellschaft mit dem Judenhass arabischer Zuwanderer konfrontiert wurde. Juden werden in diesem Land gehasst und bedroht - ohne Grund.

Schade, die Sendung wurde durch die mörderischen Eereignisse in Israel überschattet. Deswegen stand die gestrige Sendung wegen eines einzigen Gürtelschlägers ziemlich bedrops da. Mehr als alles was gesagt worden ist, würde mich interessieren was Dietmar Ossenberg - als der in der Runde welcher wusste wovon er sprach - alles nicht gesagt hat. Angelika Merkels Alleingänge für Deutschland und Europa bedeuten.

Aber auch Ofarim und Sucharewicz waren exzellent ausgesuchte Gäste - sie machten mich sehr nachdenklich und kamen absolut authentisch "rüber": Kommentar von "Hans-Ronald Tanneberg" , Da wird gegen Völkerrecht verstossen, werden Völker gemordet, andere Länder in Sippenhaft genommen Ja, ja, die Israelis lernen furchtbar schnell und haben aus der Vergangenheit nichts gelernt!! Opfervolk spielen und gegenüber Deutschland den Schamfinger heben. Da wird uns was eingeredet, was wir auch noch glauben sollen.

Jeder vernünftige Deutsche muss das eklig finden. Für mich gibt es da keine Reue. Lernen und Lehren ziehen aus der Geschichte ja; verhindern, das soetwas nicht wieder passiert ja; aber Dauerbückling nein!!! Alles andere ist ein Völkerrechtsverbrechen Israels gegenüber den arabischen Völker!! Frau Koddar kann ich noch nicht einordnen, sie ist abgezockt.

Sie will den totalen Islam in BRD, die ist ganz gefährlich. Alle Kinder werden von der beeinflusst,, die moderne Hexe,, sie ist ja nicht ohne Rechtsvergehen, sie arbeitet im Hintergrund, sie will BRD islamistisch machen. Wie sehr müssen diese kleinen Juden in Uniform hassen, wenn die mit ihrer Drecksmunition Menschen zerfetzen. Die sind ja nicht besser als die strammsten Wehrmachtsangehörigen waren.

Was ist da unten los. Ich glaub schon, dass wenn man als junger Mensch vor einer tobenden, mit Steinen werfenden Meute stehen muss, die Nerven verlieren kann.

Eine lehrreiche Runde war das gestern. Traurig machen mich nur Menschen wie Herr Heye, die immer noch versuchen ein ganzes Volk auf die Kriegsjahre zu reduzieren und nicht begreifen, dass unser Sozialstaat erodieren wird, wenn die Freizügigkeit der Einwanderung nicht eingeschränkt wird.

Natürlich möchten die Migranten in die besonders gut ausgestatteten Sozialstaaten einwandern, zuletzt werden wir dabei aber alle verlieren.

Ich vermute Herr Heye hat ein überdurchschnittliches Gehalt zur Verfügung und plagt sich nicht mit Wohnraumnot, seine Kinder leiden in der Schule nicht unter der Intoleranz des Islam. In einigen Schulklassen sind Muslime bereits in der Mehrheit, Christen, Juden und auch Lehrer leiden unter dem respektlosen oft auch aggressiven Verhalten. Eine Mischung wie Sprengstoff in unserem Land.

Israel zeigt uns Deutschen, wie man pflichtbewusst seine Grenzen, sein Staatsgebiet und seine Bevölkerung schützt und verteidigt. Dies ist die erste Pflicht einer jeden Regierung. Dafür Israel zu kritisieren ist ethisch fragwürdig und moralisch verkommen - aber von unseren Politikdarstellern und Medien erwarte ich in dieser Angelegenheit kein Rückgrat mehr.

Seit München ist die politische Moral verkommen - wir alimentieren und bejubeln arabische Terroristen und öffnen ihnen Tür und Tor des Luxushotels Deutschland. Nennt man das nicht Landesverrat? Ich wünsche mir einen Geschichtsunterricht in allen Schulformen, wo über das Thema "Juden" und deutscher Geschichte neutral, aber sehr ausführlich gesprochen wird.

Allerdings in der Form, wie man über alle Kriege und Massaker weltweit geschichtlich unterrichtet - und nicht buckeln und den Deutschen immer wieder ein schlechtes Gewissen einimpfen!

Antisemitismus wird es leider immer geben und betrifft nicht nur die Juden. Hier sollten sich alle Beteiligten einmal etwas mehr zurücknehmen. Es gibt vielmehr wieder mit den Migranten importierten Antisemitismus in dem Land, das einmal Deutschland war.

Das gestern war Nibelungentreue für Israelis. Das ist ein positiver Rassismus zugunsten von Israelis, gleichzeitig ein negativer Rassismus zu Lasten der Palästinenser.

Besser wir sehen uns nicht als Deutsche, sondern als Menschen. Jeder Mensch kann ein Nazi sein, auch ein Israeli kann das. Die Lehre von Auschwitz sollte sein, im Palästinenser den Juden zu sehen. Denn den starken Staat Israel muss niemand schützen.

Minderheiten und Schwache muss man schützen. Die zwei Menschen jüdischer Abstammung in der Sendung waren und sind nur gegen die Sauereien zu schützen, die ihnen hier passiert sind.

Aber doch nicht in ihrer zionistischen Propaganda, der kaum widersprochen wurde. Kommentar von "Walter Fesenbeckh Schweiz" , Warum hat in der Sendung niemand die beiden sympathischen Münchner Israelis gefragt, was ihrer Meinung nach im Kopf eines jungen israelischen Scharfschützen vor sich geht, wenn er den Kopf eines jungen Palästinensers ins Visier seines Zielfernrohrs nimmt, dann kühl abdrückt und wahrscheinlich die Wirkung seines Schusses beobachten kann?

Welches Mass an Menschenverachtung da am Werk ist? Gerade jemanden, dem als Angehörigen der Generation, welcher der Schrecken über die Bekanntwerdung des Menschheitsverbrechens namens holocoust noch immer in den Knochen sitzt und der noch über Israels Sieg im 5-Tage-Krieg begeistert war, kommen bei dem Geschehen an der Gazagrenze fatale Bilder von jungen deutschen Soldaten in Erinnerung, die in der Ukraine als Besatzungssoldaten kühl und ohne Zögern ähnliche Schüsse auf Wehrlose abgegeben haben.

Herr Heye ist in seiner hochmoralischen und verbohrten Haltung mittlerweile unerträglich. Wer ist er zu glauben, dass er Deutsche über alle Generationen hindurch öffentlich beleidigen und diffamieren kann. Gnade seiner relativ späten Geburt kam er nie in die Verlegenheit, in den Widerstand zu gehen. Seine arrogante Haltung die durch rein gar nichts begründet ist, finde ich unerträglich und dient keiner Sache. Bedeutet die hochgelobte Globalisierung Weltoffenheit nicht auch die Globalisierung lokaler Konflikte und Kriege?

Der türkische Präsident Erdogan sagte deutliche Worte: Er bezeichnete die Ereignisse wortwörtlich als einen Völkermord. Ist das berechtigt, Israel einen Völkermörder zu nennen, wie es früher die Nazis waren? Sie hatten Herrn Erdogan ein Trikot überreicht: Bestimmt haben sie als deutsche Nationalspieler eine Meinung dazu, warum ihr Präsident den Staat Israel einen Terrorstaat und Völkermörder nennt.

Sie gehören zu den nahezu neun Millionen Menschen, die in Deutschland von einer Inkontinenz betroffen sind? Kommentar von "Gottfried Stein, Schöppenstedt" , Die Shoa als Schutzschild für Landräubergesindel! Das wird anscheinend verordnete Staatsdoktrin!

Jetzt auch in "Hart, aber fair": Wer solches zur Sprache bringt, kommt als "Anti-Semit" auf den sozialen Scheiterhaufen der offiziell zugelassenen Moralisten und ihrer Epigonen im verordneten Mainstream! Wie weit entfernt sind wir von dem Voltaire zugesprochenen Wort: Deutschland wandelt sich von einer Demokratie zum Gesinnungsstaat. Die Menschenrechte werden teilbar! Auch "Hart, aber fair" bastelt daran mit!

Kommentar von "Susanna H. Antisemitismus ist im Koran begründet und das sollte auch klar formuliert werden. Frau Kaddor weiss das und gab sich sehr diplomatisch. Ich habe noch eine arte Doku im Kopf, in dem ein Ausschnitt des Kinderfernsehns in des nahen Ostens gezeigt wurde: Wenn diese Gehirnwäsche bereits im Kindesalter statt findet, wie wollen Sie dann hier angekommen mit vernünftigen Argumenten kommen.

Das wird nicht ankommen bei den jungen Menschen Männer. Vernünftig wäre die Islamisierung hier nicht noch zu fördern und zu fordern. Wie Frau Kaddor schon angedeutet hatte, die Muslime sind hierzulande bereits in der Mehrheit und sollten nicht auf die Minderheit treten Taquia. Ein gutes Beispiel sind auch Özil und Gündogan, wenn es darauf ankommt halten sie zusammen. Muslime haben ihre Ehre zu verlieren und Ehre zu halten ist das wichtigste.

Das können sie hier nicht verstehen. Und was macht Mutti und ihr Gruselkabinett??? Deutschland und andere europäische Länder reagierten besorgt: Sie riefen beide Seiten zur Zurückhaltung auf und verwiesen auf das Recht der Palästinenser auf friedliche Demonstrationen.

USA blockieren unabhängige Untersuchung der Gewalt!!! So etwas nennt man "den Bock zum Gärtner machen. Die Sendung hatte Format und ich habe sie mit Interesse verfolgt.

Es irritierte mich allerdings, dass Frau Melody Sucharewicz nicht erneut aufgefordert wurde, auf die Frage zur Siedlungspolitik zu antworten, nachdem sie dieser Frage geschickt ausgewichen war. Was die Stadt Jerusalem betrifft machte sie die Aussage, die Botschaft der USA sei ja in Westjerusalem eröffnet worden, was inhaltlich richtig ist, aber völlig belanglos, was den Konflikt angeht, denn Netanjahu sprach in seiner Rede zur Eröffnung von der "ungeteilten Stadt Jerusalem".

Warum lässt man in einer solchen Sendung so geschickt geführte Reden ohne Widerspruch zu? Geschickt war auch die häufig gebrauchte Aussage: Verwunderlich auch der Bezug auf eine jährige Geschichte.

Ich habe davon noch gar nichts bemerkt. Von amerikanischer Seite, auch von israelischer Seite sehen wir das sehr intensiv.

Da gibt es regelrechte Desinformationszentralen, die beschreibe ich in meinem nächsten Buch auch sehr genau. Und ich sage es überall, die sind mindestens so gefährlich wie die Machenschaften der NSA.

Messerstecher von Paris war der Polizei bekannt!!! Ein Mann hat in Paris einen Menschen erstochen und vier verletzt. Er wurde von der Polizei erschossen. Der Angreifer soll aus Tschetschenien stammen und geboren worden sein. Er war der Polizei offenbar bekannt. Die Behörden gehen von einer Terrorattacke aus. Der Islamische Staat hat sich zu der Tat bekannt. Der Mann hatte am Samstagabend in einem beliebten Ausgehviertel in der Nähe der Oper einen Jährigen erstochen und vier weitere Menschen verletzt.

Wieviel Lebensschicksal kann man denn in Paragraphen pressen? Wo gehobelt wird, fliegen auch Späne. Gestern 58 Tote mehr als Palästinenser verletzt davon durch Schüsse. In Gaza leben 1 Mill. Die wollen in ihre Häuser,Dörfer und Städte zurück!

Warum war kein Palästinernser oder Historiker in der Runde statt Lobyisten. Verwaltungshaft für Kinder und Jugendliche ohne Anklage und Urteil usw. Angesichts der zu erwartenden Proteste von Palästinensern will die israelische Armee anlässlich der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem ihre Truppenzahl rund um den Gazastreifen und im Westjordanland nahezu verdoppeln. Kommende Woche würden dort drei zusätzliche Infanterie-Brigaden stationiert, teilte ein Armeesprecher am Samstag mit.

Zwei Brigaden werden demnach die Absicherung des Gazastreifens verstärken und die dritte den Einsatz im Westjordanland. Am Dienstag jährt sich überdies zum Mal die Nakba deutsch: An diesem Tag erinnern die Palästinenser an die Vertreibung und Flucht von rund Bisher ist er mit dieser Devise offensichtlich gut gefahren.

Als Sohn eines Brokers kennt er sich aus mit Aktienhandel. Das ist ja schrecklich Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes.

NEIN, ganz und gar nicht. Na, welches Schweindel hätten denn gerne??? Auf einem vorigen Test der Bombe wurde verzichtet, weil das Prinzip im Manhattan Projekt schon ausprobiert wurde und funktionsfähig war.

Das kann jeder nachlesen und das sollte auch allen vollmundigen Diskutanten gegenwärtig sein. Deshalb wird die Hamas auch jegliche 2 Staatenlösung torpedieren und bekämpfen. Palästina ist ein muslimisches Land - wirklich? Die Juden wurden vor rund Jahren von den Römern vertrieben.

Wohin sickert denn das Geld, das die EU an die Palästinenser gibt? Danke für eine erneut sehr gelungene Sendung. Alleine der Vertreter von "Gesicht Zeigen" ist wohl nicht mit der Zeit gegangen. Dass Antisemitismus heute noch in vielen Ländern mit der Muttermilch gereicht wird, ist erschreckend, doch das Rad wird und wurde nie neu erfunden.

Das Gil Ofarim als Kind Affronts erfuhr ist traurig, doch nicht ungewöhnlich. Sie wollten nicht, dass ich - obwohl christlich erzogen - im Nachkriegs Deutschland aufwachse und wanderten Anfang der 50er Jahre nach USA aus. Dort sind uns Fensterscheiben eingeschlagen wurden, die Haustüre mit Hakenkreuze bemalt und ich regelrecht als "Deutsche" in der Schule ausgebremst worden.

Als junge Erwachsene besuchte ich Familie in Israel und wurde auch dort gemischt empfangen. Ein Familienmitglied, Palästinenser und Ehemann meiner Kusine, zeigte mir Land und Leute und erwähnte, dass es weitaus weniger Probleme zwischen den V. Alle Geldwerte werden mit diesem Faktor umgerechnet, Rundungen oder Kürzungen des sechsstelligen Kurses sind nicht erlaubt. Erst das Rechenergebnis darf dann auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet werden.

Ob auch Sie sich in Ihr Urlaubsland verlieben? Subtropisches Klima und einmalige Landschaften bieten beste Voraussetzungen dafür. Gute Vorbereitung ist das A und O: Wir helfen Ihnen, mit unserem nützlichen Währungsrechner Ihre Euro i. Kommentar von "Mal ein Lob zur Gästeauswahl Ich wollte gerade abschalten als es doch noch interessant wurde.

Insofern fand ich es dann auch angebracht, dass Ofrahim auch einmal anbrachte, dass es gewissen Palistinänserführern ebenfalls nicht unbedingt um eine Konfliktbefriedung geht.

Hundekot haben allerdings auch Deutsche in ihren Briefkästen, und Mobbing hat in Schulen derzeit Hochkonjunktur. Das gilt auch und gerade für Deutsche, bei denen die Migrantenschüler die Mehrheit stellen. Dieses Land hat ihm viel ermöglicht. Israelis schätzen Ihresgleichen aber gar nicht sehr, wenn sie keinen Miltitärdienst leisten, insofern nehme ich ihm seine Israelliebe nur bedingt ab.

Dort würde er diese gesellschaftliche Anerkennung nicht erhalten. Es gibt viele Sendungen zur Staatsgründung Israels, meiner Meinung nach unzulässig vermischt mit dem weiterhin bestehenden Antisemitismus. Heute - Dienstag, der Dazu finde ich nichts im Angebot unserer Medien.

So wie wir Deutschen uns des in unserem Namen durchgeführten Holocausts immer bewusst bleiben sollten, wären die Israelis gut beraten, sich dem Leid der Palestinänser zu stellen, dass durch Israels Staatsgründung hervorgerufen wurde. Natürlich wissen das viele Israelis.

Leider zu wenig, denn "Bibi" vertritt den rechten Block. Und Jitzchak Rabin wurde von einem Israeli ermordet, nicht von einem Araber. Mit seiner Ermordung wurde von den rechten Israelis der Friedensprozess mit ermordet.

Nä, nä Leute, immer schön der Reihe nach. Für das Jahr wird eine Veränderung des Bruttoinlandsprodukts gegenüber von 1,9 Prozent prognostiziert. Die Statistik zeigt die Militärausgaben von Deutschland in den Jahren von bis Laut Quelle beinhalten die Militärausgaben alle Ausgaben für die Streitkräfte inklusive von Kontingenten zur Friedenssicherung im Ausland , für das Verteidigungsministerium und für Rüstungsprojekte.

Algorithmen, Roboter, künstliche Intelligenz — verschläft Deutschland die Digitalisierung? Europa gegen Trump — bricht der Westen jetzt endgültig auseinander?

Ich wasche meine Hände in Unschuld. Wir haben doch nur die Gesetze der Pfüsik und Schemie mit deutscher Gründlichkeit umgesetzt. Ich geh schon mal Wäsche aufhängen.

Der Iran fühlt sich nicht mehr an das Abkommen gebunden und versucht, in den Besitz einer Atombombe zu gelangen. Mai , und Düsseldorf hat ihn fast überstanden: In der kommenden Woche jähren sich die Ereignisse zum Wird der Bevölkerungsstand von 51 europäischen Staaten betrachtet, steigt die Einwohnerzahl auf Mio. Europa muss sich erstmals selber einig sein und seine Statuten erneuern und erweitern. Seit 10 Jahren lebe ich in Berlin und habe auch eine jüische Freundin.

Berlin hat sich leider in den letzten Jahren sehr stark verändert. Ganze Stadtteile verroden, immer mehr Clans nehmen Oberhand und die Politik schaut zu. Antisemitismus bekommen sie oft zu spüren. Ein Mädchen trägt eine Brille. In der Schule wurde sie deswegen gehänselt. Das finden die Mitschüler dann lustig. Sie fragte auch schon, warum Juden scheisse sind. Als Nichtjude schmerzt mir die Seele, dass wir diese Mitbürger nicht besser vor Antisemitismus schützen.

Würde ein Flüchtlingsheim brennen, würde Merkel sich offen entschuldigen. Aber wo ist sie jetzt? Wo sind die Politiker? Ausser Seehofer halten sich doch alle bedekt. Wir müssen die Lage wieder in den Griff bekommen. So kann es nicht weitergehen. Niemand macht sich hier Gedanken über den Wucher jüdischer und christlicher Geldverleiher. Alle, die nix mit Arbeit auf der Pfanne haben, bekommen unser Vaterland hinten reingestopft.

Sind wir Deutschen dumm oder feige, oder sind wir beides gleichwohl? Die einen lassen Geld und Menschen für sich arbeiten und die anderen leben von Hartz IV, also lassen auch andere Menschen für sich arbeiten.

Antisemitismus wurde nicht definiert: Jemanden ablehnen, nur weil er ein Semit ist. Hier hätte man abgrenzen müssen zur Ablehnung wegen des israelischen Nationalismus Zionismus.

Man hätte das Vorhandensein zweier Narrative besprechen müssen, nämlich der israelischen und palästinensischen Erzählung.

Seit Simcha Flapans Buch: Mythos und Wirklichkeit" von weiss die historische Forschung, dass das zionistische Narrativ Propaganda ist: Es gab kein Einverständnis der zionistischen Bewegung mit der Teilungsresolution, die arabischen Palästinenser lehnten eine Teilung Palästinas nicht kategorisch ab, die Flucht der Palis war keine Reaktion auf einen Aufruf der arabischen Führung, die arabischen Staaten wollten Israel nicht vernichten, der arabische Einmarsch in Palästina am Die Shoah hat nichts mit der Nakba zu tun.

Die Sendung war positiv rassistisch. Schade um die verschwendete Lebenszeit. Bin sehr enttäuscht, hatte dies schon befürchtet. Keine neuen Erkenntnisse, Keine Ansätze für ein friedliches, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker und Stämme der Welt.

Die ehemaligen Kolonialmächte, ausser Deutschland, haben keine Erbschuld wegen deren Verbrechen! Es wird sich auf Gott berufen, dies war so, dies ist so, dies wird so bleiben - um die eigenen Interessen über die der Anderen, der Feinde des eigenen Glaubens zu stellen.

Gerade die monotheistischen Religionen sind Ursachen und Begründungen für Kriege und Überheblichkeit. Gott ist ein Kriegs-Gott! Fehlt nur noch der 3. Weltkrieg, dann wurde uns Deutschen wieder zu unserem Glück verholfen. Kommentar von "chris herdel de holesowitz" , Das deutsche Philosemitensyndrom besteht in der krassen Ignoranz von Fakten.

Natuerlich brauchen wir den Antisemitismus, solange dieser nicht klar definiert und als reines Schutzschild der Verbrechen der Juden missbraucht wird. Im letzten ukrainischen Dorf gab es juedische Schulen wo die Kinder auf ihre "heiligen" Texte eingeschworen wurden. Diese beinhalten neben der Wahnvorstellung, Jawee habe sich das Judenvolk auserwaehlt um ueber die anderen Voelker zu herrschen, das gut ausgepraegte Konzept der Rache.

Denn so spricht der Herr ueber die Voelker, die euch beraubt haben: WK war nichts als ein solcher Racheakt von einflussreichen Judenzirkeln gegen Deutschland. Was für eine Sendung: Während die Weltgemeinschaft das gestrige israelische Massaker an 58 Palästinenser mit Entsetzen und tiefer Abscheu kommentiert, fand in der "Hart aber fair" Sendung der regelrechte Jubel einer Frau Melody über den gestrigen Tag statt. Ihrer Meinung sind nicht etwa die israelischen Scharfschützen mit ihren gezielten Kopfschüssen für die Toten verantwortlich, sondern es sind die demonstrierenden Menschen selber, die in ihrem erbärmlichen Freiluftgefängnis unzufrieden sind.

Die USA wollen nun jede unabhängige Untersuchung der grausamen Ereignisse von gestern durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wieder einmal mit ihrem Veto blockieren. Nur mal zu den Fakten: In meiner Schulzeit war 'Du Jude' eindeutig nie ein selbstverständlich gebrauchtes Schimpfwort. Hier das Problem nicht einmal benennen zu wollen, ist wohl genau die Kultur des Wegsehens, von der Gil sprach. Plasberg betreibt diesen 'Whataboutism' aus d.

Erdogan hätte die schon für 26 Jahre , in BRD darf die frei rumlaufen. Die Koddar ist riesengefährlich. Die macht EU islasmistisch, hier laufen dann nur noch islam geprägte Kinder rum, wie schön,, warum soll denn Europa seine Tradition behalten?? Viele Geschäfts inhaber in BRD können nur türkisch sprechen. Da kaufen ja nur Türken, die sprechen auch immer türkisch.. Bei "Hart aber Fair" geht wieder alles durcheinander: Schulen - und - weil Lamya Kaddor dabei war natürlich: Das ist für Lamya der Generalschlüssel für einfach alles.

Was für ein erratisches schlag's selber nach! Ossenberg und Melody Sucharewicz. Ossenbergs kleinlauter Appell, dass man die religiös-ideologische Komponente des importierten Antisemitismus nicht verharmlosen dürfe, blieb natürlich ungehört, denn um genau diese Verharmlosung sicherzustellen, waren Lamya Kaddor und Uwe-Karsten Heye ja geladen.

Wenn man ein vorhandenes Problem nicht ansprechen möchte und stattdessen über ein anderes Problem redet, das sich viel leichter adressieren lässt, dann heisst das - neudeutsch - 'whataboutism' Kommentar von "Benno vonne Emscher Gezwitscher immer noch sehr hinkt Dem doch oft langweiligen Gerede der Gäste würde das wohl keinen Abbruch tun Aber hier mal ein viell.

Statt eine Vorab-Themendoku gleich HaF ab Sehr ausgewogen und tolle Gäste - endlich mal keine Politiker und allzu bekannte Gesichter. Er kommt also von links, rechts, der Mitte und Muslimen. Leider tragen viele Verschwörungstheorien zum Antisemitismus in Deutschland und Europa bei.

So sind beispielsweise viele Deutsche davon überzeugt, dass Juden die Welt regieren und keine Steuern zahlen müssen. Man muss diese Verschwörungstheorien aufdecken und für mehr Begegnung mit Juden sorgen, um Vorurteile abzubauen.

Warum laden Sie nicht mal einen normalen Handwerker oder Arbeiter aus Deutschland ein der seine Meinung sagen kann? Haben wir Deutschen nichts gelernt aus unserer Vergangenheit, unsere Regierung dreht sich wie eine Fahne im Wind, und es kann nicht sein das wir Israel kritisiert schauen Sie,sich mal die kriminalisiert rate an ist da ein Jude dabei es sind nur Leute aus dem moslemischen Einwanderen oder Flüchtlingen die aus diesen Staaten kommen und es wird nichts unternommen.

Für mich als Münchner sind freilich die Erinnerungen von Gil über antisemitische Anfeindungen in unserer Heimatstadt sehr beschämend und traurig! Gesicht zeigen, wie Herr Heye anregt und Frau Kaddor täglich lebt ist die einzige Möglichkeit unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten und vorzuleben. Da können wir noch viel vor der eigenen Türe kehren.

Die Art und Weise, wie Israel palästinensische Gebiete annektiert Siedlungen und palästinensische Minderheiten behandelt ist unerträglich.

Also empfehle ich der israelischen Politik einen Blick in den Spiegel um endlich auch den Palästinensern ihren Lebensraum zu gestatten. Ich würde gerne dieses schöne Land besuchen, aber solange diese Politik anhält, verweigere ich mich - übrigens ebenso wie ich Teile der neuen Bundesländer nicht besuche, weil die dort ihre "Glatzen" nicht im Griff haben. Ich gehöre zu den 60 Prozent der Menschen mit Gewissen.

Ich darf mich als Freundin aller Juden bezeichnen und sie jenseits aller Opferrolle seit dem Mittelalter Sie waren die einzigen in der Region, die die Wüste zum Blühen brachten. Man stelle sich mal vor Was würden wohl die Emfänger der ersten kleinen Goldmünzen nun tun Henrik Ullrich" , heute, Unsere Geschichtsvergessenheit und -verleugnung einerseits , Das einzige was an der AFD demokratisch ist, ist wie sie in die Parlamente gekommen ist.

Informieren Sie sich bitte mal, welche Kontakte diese Partei pflegt. Informieren Sie sich bitte mal welche Politiker sich schon Holocaustverleugnend, Islamfeindlich usw. Sie wollen nicht sehen, was in dieser Partei vorgeht.

Mehr direkt Demokratie brauchen wir nicht. Wir haben alle genügend Möglichkeiten uns in der Demokratie zu verwirklichen. Nun ja, ein Diskotant der AFD hätte sowieso nur noch einen Schuldigen für Antisemitismus, Muslime die hier hin gekommen sind oder hier leben.

Ich fand Herr Heye sehr wohltuend, er will das wir uns vorsichtiger ausdrücken, wenn wir mit Recht den Staat Israel kritisieren. Ich fand die heutigen Geschehnisse als grausam. Israel hat Menschlichkeit bald verloren. Diese Botschaft ist beschmutzt. Das ging wieder einmal völlig daneben. Nicht einmal wurde angesprochen, dass die West Bank und Gaza seit über 50 Jahren von einer fremden militärischen Macht kontrolliert und beherrscht wird. Der Osloer Friedensprozess hat keinen Frieden gebracht.

Die Palästinensern werden entrechtet, während die illegalen Siedler auf mehere hunderttausend angewachsen sind.. Klar hat man immer neue Fakten geschaffen dank militärischer Stärke gegen ein wehrloses Volk.

Frieden wird es keinen geben, solange sich nicht die internationale Staatengemeinschaft ehrlich und robust engagiert. David gegen Goliath stimmt nicht, so die Behauptung von einer romantisierenden Melody.

Ein Volk wird Jahrzehnte unterdrückt und doch wird nur die Entwicklung Israels hervorgehoben. Ganz andere finanzielle und militärische Mittel stehen Israel zur Verfügung. Die Palästinenser haben ein Recht auf Freiheit.

Aber wer arm und schwach ist, der verliert Ansehen und seine Rechte. Also nix mit Würde des Menschen Michael Krüger" , Was unterscheidet uns heute von Israel..?? Nun kann man natürlich fragen - Was wäre besser Israel hat ein Sicherheitsproblem, aber immerhin noch keine drohende Islamisierung. Mir scheint, die Israelis waren wegen Sachkenntnis?

Ich bin Israeli deutscher Herkunft u. Obwohl wir Normalen u. Daraus folgerte deren Eingrenzung in Gaza und Westjordan. Und zu unserer eigenen Sicherheit eine kooperative Siedlungspolitik Nur in Gaza herrscht bis heute eine radikale Politclique nicht mal dort wohnhaft , die sogar Kinder zum Hass erzieht, und bspw. Dort heutige Tote gehen auf das Konto der verbrecherischen Hamas Justizvollzugssekretärin " , Hört natürlich niemand gerne und lässt sich de facto auch nicht oder nur sehr selten - und dann nur unterm Tisch nachweisen Die Lichtgestalt der Sendung war ganz klar Frau Sucharewicz.

Jenseits von political correctness war es eine Freude ihr zuzuhören. Ihr besonderer Status ermöglichte ihr zum Glück das Ausreden. Auch Herr Ofarim hatte sich seine normale Denkweise bewahrt. Ich bedauere, dass er solche negativen Erfahrungen machen musste. Der Rest wie immer und erwartet anbiedernd Ich benutze bewusst dieses bereits in der Sendung verwendete Wort. Allen voran Herr Heye, der besonders ständig bemüht war, das gewohnte Bild darzustellen und zu perfektionieren.

Durch die Anwesenheit von Frau Sucharewicz insgesamt eine brauchbare Sendung. Ich denke mir, vor 25 Jahren war das noch nicht so das Thema. Ich bin geboren.

Bestimmt nicht wegen dem Glauben. Bestimmt nicht wegen Rassismus, weil die Leute genauso ausgesehen haben. Auf alle Fälle habe ich es nicht mitbekommen.

Aber als es mir erzählt wurde, dachte ich mir zwei Sachen: Was kann ich dafür. Aber irgendwie wird es schon mit mir oder ohne mich weitergehen und ich hoffe, dass sich die Menschen anstrengen, sich besser zu verstehen.

Ein langer Weg, aber auch in dieser Gegend möglich und in Deutschland will ich davon nixmehr hö. Kam ja leider mit keinem Wort zur Sprache. Ach ja - sorry Na gut, der kommt also nun auf eine den Behörden bekannte sog.

Und wenn der demnächst eine wirklich blutige Terrortat begeht, kann man dann zumindest sagen Es ist eine unverschämte Dreistigkeit die ihresgleichen sucht, wenn man die vollkommen berechtigte Kritik an der aggressiven israelischen Politik mit der Antisemitismuskeule zu unterdrücken versucht!!!!

Kann man niederträchtiger noch sein??? Ist Schlimmeres noch an Ideologie und Propaganda möglich??? Wenn er vom Holocaust wusste, viele wussten erst sehr spät davon, hatte er keine Möglichkeiten, etwas zu ändern.

Kritik üben bedeutete, Abtransport in ein KZ, bzw. Die einfachen Bürger hatten Angst ums Überleben. Heute dort sitzen und unsere Eltern bzw. Kommentar von "Uschi Karolin Fürstenau" , Ihr Beitrag spiegelt die Wirklichkeit wieder. Die wollen die meisten nicht hören. Habe schon Lehrer erlebt, die einfach aufgeben. Rami Hazwani, heute Gewiss macht die Regierung in Israel nicht alles richtig. Zum Beispiel teilweise Siedlungspolitik.

Aber was Sie schreiben, das stimmt nun gar nicht. Immer noch wollen die arabischen Staaten die Israeliten ins Meer jagen. Sie wollen keinen Staat Israel. Das ist nun mal Tatsache. Wer hat denn all die Kriege sei angefangen? Ich war erst einmal in Israel. Welch ein kleines Land. Habe Israelis gehört, die berichteten, wenn von den Golanhöhen angegriffen wurde.

Die ganze Ebene wurde beschossen. Kenne ich noch ein wenig. Friede wäre durchaus möglich. Wer greift denn heute immer wieder an? Diskutiert endlich über die Realität in Deutschland! Nur noch muslimische Ausländer! Wo ist ist die Vielfalt aus Resteuropa? Kommentar von "Ulrich Müller Karlsruhe" , Lieber Herr Haye, ich muss Ihnen leider ein Verständnisproblem unterstellen: Die Judenvernichtung der Nazis und die Weiterverwendung der Altnazis in der jungen Bundesrepublik muss doch völlig losgelöst von der israelischen Politik gegenüber den Palestinensern gesehen werden.

Die Israelis haben die Palestinenser aus ihrer Heimat vertrieben und im Gazastreifen eingepfercht. Wer dieses Handeln missbilligt, ist doch nicht automatisch ein Judenfeind!!

Also kein Feind der jüdischen Religion. Ich habe mir Ihre Sendung nicht angeschaut, nur mal einige Kommentare gelesen. Oh mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Totlangweilige Gesprächsgäste, kaum echte Kontroverse.

Ist ein Vertreter der Palästinenser mit dabei? Nicht dass ich wüsste. Irgend jemand, der dem extrem aggressiven Imperialismus israelischer Politik grundsätzlich widerspricht?

Mein Gott, wie totlangweilig das ist!! Ich habe die Sendung nicht gesehen, weil ich erahne, dass hier fast durchweg opportunistische Plattitüden abgesondert werden. Wenn ich als deutscher an meine Aufklärung des Holocausts 3. Schulklasse zurückdenke, müsste ich nachträglich Schmerzengeld wegen seelischer Grausamkeit an meine Kindheit verlangen. Ich war zu diesem Zeitpunkt Holocaust nicht einmal auf der Welt und meine Eltern waren zu diesem Zeitpunkt selbst Kinder und kämpften um ihr nacktes überleben!!!

Hier wieder mal die Nazikeule rauszuholen war völlig unangebracht! Die Wahrheit ist wohl das sich Muslime aufgrund der deutschen Geschichte hier besonders wohl fühlen!

Ein Muslime greift einen Juden an, schlägt ihn mit seinem Gürtel und das Deutsche Fernsehen diskutiert über deutsche Nazis vor 40 Jahren. Früher oder Später kommt die Wahrheit Israel ist der einzige Staat, welcher klare Kante zeigt gegen die islamischen Staaten. Erst mit der massiven Einwanderung von Muslimen kommt der Antisemitismus wieder nach Deutschland.

Leider kann von seitens der Medien das nicht der AfD und Pegida in die Schuhe geschoben werden, hier sogar die Fahne Israels mit dem Judenstern gezeigt wird. Schade, sehr schade für die Medien Und nicht hierher kommen um in die Sozialsysteme einzuwandern wie die Araber.

Das haben die gar nicht nötig Also bitte nicht wie Frau Miosga wieder oberflächlich pro Muslime, gegen Juden argumentieren. Hören Sie auf, in den öffentlichen Medien einseitig gegen Israel zu hetzen, das zieht nicht mehr - im Gegenteil.

Herrn Heye sei hiermit milde verziehen Und ja, die sehe ich - allerdings heute nicht von rechtsextremer, sondern von islamischer Seite Die Sendung kam bei mir als einseitig und bisweilen oberflächlich an. Das ist schade bei so einem so wichtigen Thema. Selber kenne ich keine deutschen Mitbürger, die Juden hassen. Auch kann man nicht nur mehr oder weniger die Zuwanderer aus den arabischen Staaten verantwortlich machen.

Ein Zauberwort könnte sein: Trennung von Staat und Religion. Oder wird bei derartigen Grabenkämpfen die Religion nur vorgeschoben?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass da zur Beurteilung des sehr komplexen Themas eher umfassende Analysen helfen, die nicht nur auf Kollektivschuld oder Ähnliches hinauslaufen. Es gab und gibt da auch jeweils gegenteilige Aktionen Stichpunkt: Alles Andere ist zu einfach und wird der Sache nicht gerecht, sondern trägt zu weiteren Spaltungen bei. Der Deutsche ist von Grund aus schlecht, unbelehrbar und für alle Auswüchse hier und anderswo verantwortlich. Dagegen war die "Islamwissenschaftlerin" an seiner Seite geradezu klar.

Ach, und zu Frau Büscher: Nach einem wichtigen Gestaltgesetz der Wahrnehmungspsychologie ist das Letztgenannte das mit der stärksten und längsten Verweildauer - und immer sind die ausgewählten Beiträge relativierend und verharmlosend. Was die Selektion ich lese nur das Gästebuch und diese Methode angeht: Es ist das Gegenteil eines guten Journalismus. Massenhaft wurden Menschen jüdischen Blutes, die Christen waren, im 1.

Diese jüdischen Helden haben Deutschland und ihren Kaiser geliebt und dafür gekämft und gearbeitet - und hätten n i e gedacht, dass man sie verfolgen würde! Und Herrn Heye zum Trotz ist Israel nicht "so unfassbar erfolgreich", es hat rein wirtschaftlich nur überlebt dank der seit Jahrzehnten laufenden jährlichen Milliarden aus den USA, die sich damit den einzigen unsinkbaren Flugzeugträger im Nahen Osten gekauft haben.

Alles nur aus Menschenliebe, versteht sich kotz Endlösungsentscheidung 42 am Wannsee u. Keiner sie die Juden haben wollte! Die Selbstgerechtigkeit der jungen Israelin aus München war beeindruckend.

Fünfzig tote Palästinenser, von jüdischen Scharfschützen umgebracht - selber schuld, wurden ja von der Hamas in den Tod geschickt. So einfach ist das! Diese Gefühlskäle hat mich erschreckt.

Habe noch als 74 jähriger ein umfassendes Bild über die Situation der Juden erhalten. Heye will also islamische Massenzuwanderung und den Antisemitismus sieht er nur bei Deutschen? Totale Realtätsverweigerung vom Sozi Heye. Warum lädt HaF immer diese Märchenerzähler ein, was steckt da für ein Kalkül dahinter?

Mit hat die Sendung gut gefallen, weil sie gezeigt hat, dass eine Talk Show ohne Politiker und Wichtigtuer, nur mit Menschen, die sich gegenseitig respektieren, besser funktioniert. Schade nur, dass keine der vielen kritischen Stimmen zur israelischen Politik aus Israel selbst zur Sprache kam, wie sie in den "Tagesthemen" dann der weltweit anerkannte israelische Historiker Moshe Zimmermann vertreten hat.

Die Darstellung in hart aber fair ist unvollständig. Wie lange wird es noch dauern, bis israelische Siedler und Truppen sechs Millionen Araber umgebracht haben? Der interessierte aber kritische Zuschauer schaut sich schon vor der Diskussion mal Thema und Gäste an; dann wird man nicht so einfach manipulierbar. Das Grundproblem ist, es wird zu viel mit untergeschoben; zum Beispiel die Zuwanderung bei einer Initiative gegen Rechtsextremismus. Genau das ist das Problem, das ich mit Herrn Heye habe.

An anderer Stelle hat er das mit dem demographischen Wandel begründet aber so funktioniert das nicht. Wenn schon die eigenen Jungen in der Generationen Praktikum auf keinen grünen Zweig kommen wäre selbst Zuwanderung von jungen ausgebildeten Fachkräften nur Lohndumping.

Wir haben auch keinen Fachkräfte-Mangel, nur einen Mangel an Bildung und Ausbildung zu investieren aber meist kommen auch kaum Fachkräfte, manchmal nur Analphabeten. Mit mehr Zeichen könnte ich die Argumentationskette fortführen. Aus palästinensischer Sicht stellt sich die Lage doch komplett anders dar. Die Geschichte ist bekanntlich wechselvoll - aber seit Jahren bestand dort kein jüdischer Staat mehr. Was berechtigt ausländische Staaten ein neues Staatsgebilde auf ihrem Territorium zu errichten.

Also sind wir wieder in der moralischen Sackgasse angekommen. Des Einen Freund ist des Anderen Leid und die alte Erkenntnis bestätigt sich mal wieder - es gewinnt nicht der der Recht hat sondern der der stärker ist. Und ja - auch die Juden sind bereit nach unten zu treten. Die Sendung fand ich angenehm ausgeglichen. Auf die sonstige Polemik wurde angesichts der unterschiedlichen Betrachtungsweisen weitesgehend verzichtet, was als sehr wohltuend empfunden wurde.

Für mich persönlich ist Herr Heye etwas aus der Rolle gefallen, weil er sich mir zu sehr in der Rolle eines "Gesichtszeigenden" mit "Zivilcourage" zu gefallen schien, wohlwissend, dass er sich damit zu keiner Zeit in Gefahr befindet. So ist es für ihn leicht, aber aus meiner Sicht ungerecht, anderen Menschen, wie z. Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass auch er einem Einberufungsbefehl gefolgt wäre, wenn er zu dieser Zeit gelebt hätte.

An den damaligen Regierungsformen, bei denen eine einzelne Person über das Schicksal des Volkes bestimmt, hat sich ja leider bis heute nichts geändert, auch heute bestimmen Trump, Macron, Merkel, Erdugan, Putin usw. Ich hätte gerne darüber hinaus gewusst von was er schwieg, bzw. Schade, dass man nicht Dr. Michael Ley aus Österreich oder Prof. Ruud Koopmanns von Wissenschaftszentrum Berlin dazu eingeladen hat.

Herr Koopmans hat zu diesem Thema vor wenigen Jahren eine umfassende Studie erhoben. Michael Ley tritt zum selben Thema in österreichischen Talkshows auf und hat einen klaren Blick auf das Thema. Noch nie in einer Saison hat sich Bayern so früh von einem Trainer getrennt. Nur einmal holte Wolfsburg einen Punkt bei Bayern München — beim 3: Mit Martin Schmidt ist diese lange Durstperiode überwunden.

Bei den Münchnern widersprechen sich die Bosse in wichtigen Fragen. Philipp Schneider, Benedikt Warmbrunn. Bayern München startet erfolgreich in die Bundesliga-Saison. Admir Mehmedis Ehrentreffer ist ein schlechter Lohn für engagierte Leverkusener. Bayern München gewinnt zum sechsten Mal den deutschen Supercup. Der Meister bezwingt Cupsieger Dortmund im Penaltykrimi. Für das Rückspiel in Lissabon ist jedoch noch alles offen. Überstunden für Bayern München: Barcelona steht souverän im Viertelfinal.

Stürmer Robert Lewandowski freut sich über die Spielfreude beim Meister. Lionel Messi trifft zweimal. Mit einem wuchtigen Schuss in der Minute führte der Innenverteidiger Bayern München zum 1: Von David Eschle Der erste Titel der Saison geht nach Dortmund. Die Euphorie um den Erfolgscoach in München ist riesig. Von Roman Soom , Sandro Frei Runde der Champions League deklassiert Juventus das angeschlagene Chelsea mit 3: Valencia und die Bayern trennen sich 1: Von Fabian Kern, München Eine mutige Einstellung sei der Schlüssel zum Erfolg gegen die Bayern.

Die Nerven liegen blank. Napoli muss Manchester City schlagen, um die Hoffnung am Leben zu halten. Gökhan Inler steht vor der ersten grossen Bewährungsprobe im Trikot von Napoli. Von Alexander Kühn Von Fredy Wettstein Von Peter Bühler, Basel Die Bayern setzen ihren Siegeszug in der Bundesliga fort. Die Münchner bezwingen Hoffenheim vor eigener Kulisse mit 4: Ein leidenschaftliches Gladbach bringt daheim die Bayern an den Rand einer Niederlage und belebt das grosse Duell der 70er wieder.

Von Silvan Schweizer, Mönchengladbach. Die Bayern siegen gegen Bremen 6: Die Bayern mit Xherdan Shaqiri liessen gegen Hannover nichts anbrennen. Bayern München rückt die Verhältnisse in der Bundesliga wieder zurecht. Der deutsche Meister bezwingt Paderborn 4: Der Titelverteidiger aus setzt sich beim Drittligisten Preussen Münster 4: Augsburg und Paderborn sind schon gescheitert. Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5: Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt.

Die Münchner gerieten gegen Manchester United in Rückstand, wahrten sich aber mit einem 3: Die Auslosung für die vorletzte Runde findet am Freitag in Nyon statt. Nach 53 Spielen ohne Niederlage hat es die Bayern erwischt.

Der deutsche Meister verliert in Augsburg 0: Zudem verletzt sich Xherdan Shaqiri. Interview Jupp Heynckes ist heute nur noch Fan — erklärt aber, wie ein Trainer funktionieren muss, um ein Team wie Bayern München zu führen. Uli Hoeness tritt den Gang ins Gefängnis an, statt das Urteil weiterzuziehen.

Von Marcel Rohr Von Thomas Schifferle Mit dem Cupfinal schliesst sich für ihn ein kleiner Kreis. Ottmar Hitzfeld hat mit den Bayern siebenmal gegen Real Madrid gewonnen.

Im Interview mit Tagesanzeiger. Porträt Jupp Heynckes 72 soll wieder Bayern-Trainer werden. Es ist die Geschichte einer Freundschaft. Spielt Thomas Müller am Samstag, oder spielt er nicht? Carlo Ancelotti steht vor einem Entscheid, der weitreichende Folgen haben kann.

Der junge Corentin Tolisso ist der teuerste Einkauf der Bundesligageschichte — und hat bereits einen speziellen Ruf. Von Oliver Meiler Noch nie wollten so viele Steuerpflichtige ihr schwarzes Geld wieder weiss machen wie heute.

Wie es um die Steuermoral steht. Von Christopher Gerards Eine Klatsche setzte es für Leipzig in München ab — und die Anhänger setzten gleich noch einen obendrauf. Von Sebastian Fischer, Benedikt Warmbrunn Der Spitzenkampf in der Bundesliga ist auch ein Kampf der Systeme. Bayern-Trainer Ancelotti könnte deshalb seine Taktik anpassen. Nach der Blamage in Rostow spitzt sich die Krise beim deutschen Rekordmeister zu.

Rummenigge wettert und Ancelotti wird bereits hinterfragt. Carlo Ancelotti weiss, wie wichtig das Gute ist. Kolumne Bruno und Luca reden über Pep Guardiola. Sie brechen ab, sie werden sich nie einig. Kolumne Es ist doch klar, sagt Luca, bei Hoeness werde bald alles wieder wie früher sein. Eine Analyse von David Wiederkehr Analyse Xherdan Shaqiri nährte schon mehrmals durch eigene Aussagen die Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang in München.

Hat ihm der Club die Freigabe erteilt, wie in Deutschland gemutmasst wird? Von Laura de Weck Analyse Die Zweifel des Bayern-Trainers nach dem 0: Spektakel in Manchester Bayern München schoss nach einem 0: Er pariert gewohnt souverän. Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services ohne ePaper.

Flexibel und jederzeit kündbar. Parade des Jahres — umsonst! Goalie Ben Amos ist bereits umspielt, hechtet aber trotzdem. Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion. Vier Gründe für sein unerwartetes Hoch.

Er polarisiert, weil er nicht anders kann. Wie steht es um die Zürcher? Und steigt Ambri dieses Mal ab? Schweizer Defizit Sieg um Sieg, aber viel zu wenig Tore: Wenn Ronaldo Schweizer wäre Unsere Analyse zeigt, wieso. Bencic kennt keine Gnade Die Schweizerin feiert in St. Nur glaubt das kein Mensch mehr. Mehr Spannung und Unterhaltung, bitte!

Mit vielen verschiedenen Blickwinkeln. Wenn zwei Exzentriker aufeinandertreffen.

käse fetisch mellanie müller