Hoden spiessen phoenix bad ottobrunn

hoden spiessen phoenix bad ottobrunn

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Liebe Gäste, ab dem Juni beginnen die Arbeiten rund um die gelbe Rutsche. Auf der ganzen Welt wird Jahr für Jahr der Weltgesundheitstag am Öffnungszeiten Preise Erwachsene ab 17J. Erstmal muss ich sagen Ein geniales Schwimmbad. Preis Leistungsverhältnis Top Komme aus München und die können sich eine Scheibe von abschneiden Bin oft mit meinem Sohn hier und wir lieben es.

Der Preis für Tageskarte ist günstig, das Wasser bis auf das Schwimmerbecken ist auch verständlich angenehm warm. Die Rutschen und Der Sprungturm ein Highlight.

Die duschen selbst eine Wucht nicht immer nach 20 sek. Der Gang zu den Duschen zwar eng aber keine Katastrophe. Knappe Anzahl an Liegestühle. Also den Stress den die Bademeister machen ist ja penibel , von Entspannung oder Erholung ist nichts zu merken die Kinder waren genervt vom Pfeifen einiger der Bademeister: Etwas Sensibilität ist hier angebracht. Es ist sehr wichtig, dass sich unsere Bademeister schnell Gehör verschaffen können, auch bei höherem Besucheraufkommen und höherem Lärmpegel wie er unter Kids und Teens oftmals nicht zu vermeiden ist.

Im Wasser — besonders bei Kindern — ist die Sicherheit Prio 1. Ich würde mir wünschen, der Planer der Duschen darf sie bei etwas mehr Betrieb nützen und hat vielleicht noch ein Kind dabei. Mir fehlt leider jegliches Verständnis für den Platz der Ablagefläche, extem klein, genau zwischen 2 Pendeltüren. Man erwartet scheinbar nicht viele Gäste und dann sollten sie ihre Kinder besser zu Hause lassen. Eine lange Treppe führt nach unten bzw oben, vorbei am wichtigen, viel platzeinnehmenden Verkaufsständer, mit Kindern bereits die erste Herausforderung.

An den Wochenenden — egal ob Sommer oder Winter nicht zu empfehlen, da viel zu viel los ist. Im Ariell-Becken herrscht ein Lärmpegel der seinesgleichen sucht. Es wurde von bis nach einem Brand neu erbaut. Die Anlage bestand lediglich aus einem Sprung- und einem Schwimmbecken, einer kleinen Saunaanlage sowie einem Gastronomiebereich. Nach einem Schwelbrand im Restaurant brannte das Schwimmbad fast völlig aus und blieb für die nächsten drei Jahre geschlossen.

Von bis wurde das Phönix-Bad im Rahmen mehrerer Bauphasen nach und nach erneuert und zur Wellnessanlage ausgebaut. Juni geschlossen blieb. Das Phönix-Bad ist in vier Angebotsbereiche gegliedert. Mit einer Fläche von 1. Schnellschwimmerbahn , ein Sprungbecken, ein Erlebnisbecken mit Sprudelliegen, ein Lehrschwimmbecken, ein Kinderplanschbecken, ein Baby-Becken und zwei Riesen-Wasserrutschen. Hinzu kommt der rund 1. Der Saunabereich ist mit insgesamt zehn verschiedenen Saunen und vielen Aufguss-Variationen eines der am stärksten frequentierten Angebote im Phönix-Bad.

69 blowjob rastplatz sex nrw

Juni beginnen die Arbeiten rund um die gelbe Rutsche. Auf der ganzen Welt wird Jahr für Jahr der Weltgesundheitstag am Öffnungszeiten Preise Erwachsene ab 17J. Erstmal muss ich sagen Ein geniales Schwimmbad. Preis Leistungsverhältnis Top Komme aus München und die können sich eine Scheibe von abschneiden Bin oft mit meinem Sohn hier und wir lieben es. Der Preis für Tageskarte ist günstig, das Wasser bis auf das Schwimmerbecken ist auch verständlich angenehm warm.

Die Rutschen und Der Sprungturm ein Highlight. Die duschen selbst eine Wucht nicht immer nach 20 sek. Der Gang zu den Duschen zwar eng aber keine Katastrophe.

Knappe Anzahl an Liegestühle. Also den Stress den die Bademeister machen ist ja penibel , von Entspannung oder Erholung ist nichts zu merken die Kinder waren genervt vom Pfeifen einiger der Bademeister: Etwas Sensibilität ist hier angebracht.

Es ist sehr wichtig, dass sich unsere Bademeister schnell Gehör verschaffen können, auch bei höherem Besucheraufkommen und höherem Lärmpegel wie er unter Kids und Teens oftmals nicht zu vermeiden ist. Im Wasser — besonders bei Kindern — ist die Sicherheit Prio 1. Ich würde mir wünschen, der Planer der Duschen darf sie bei etwas mehr Betrieb nützen und hat vielleicht noch ein Kind dabei. Mir fehlt leider jegliches Verständnis für den Platz der Ablagefläche, extem klein, genau zwischen 2 Pendeltüren.

Man erwartet scheinbar nicht viele Gäste und dann sollten sie ihre Kinder besser zu Hause lassen. Eine lange Treppe führt nach unten bzw oben, vorbei am wichtigen, viel platzeinnehmenden Verkaufsständer, mit Kindern bereits die erste Herausforderung. An den Wochenenden — egal ob Sommer oder Winter nicht zu empfehlen, da viel zu viel los ist.

Im Ariell-Becken herrscht ein Lärmpegel der seinesgleichen sucht. Zudem ist es so voll, dass die Kinder garnicht zum schwimmen kommen vor lauter Menschen im Becken. Viel zu wenig Ablagefächer und die beiden Türen stehen auch ständig im Weg. Mir tut das auch leid. Aber ich frage mich auch, warum so jung und schon 6 Kinder, wenn ich sie doch nicht ernähren kann? Und wo ist der Vater der Kinder? Darüber habe ich nichts erfahren. Ist denn ein wenig Eigenverantwortung von jedem Erdenbürger im Jahr zuviel verlangt?

Der Untergang unserer noch Heimat ,wurde mit dem Schengener Abkommen und mit den hohen Sozialleistungen an Einwanderern Flüchtlinge besiegelt! Wir werden innere Unruhen bekommen und ein noch weiteren Anstieg von Kriminalität! Unsere Politiker schauen zu wie dass eigene Volk überflutet wird ,seit der Merkel Regierung liegt das Augenmerk mehr auf dem Ausland als auf Deutschland! Und eine religion, die die welt einteilt in "Gebiet des Islam" und "Gebiet des Krieges" als religion des friedens zu bezeichnen, ist - bestenfalls!

Ja eben, darum müssen in den Medien nicht immer die momentanen Geschehnisse aufgezeigt werden, in talks ewig hin- und hergewälzt,sondern Berichtserstattungen über die Aufgaben dieser Weltordnungsintitute, damit diese in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden mit anderen Lösungsmöglichkeiten und diese Weltgemeinschaftsinstitute ihre Arbeiten permanent verbessern.

Der gleiche Wüllenweber, der in Hartz-IV ein Anreizsystem sieht besonders für Familien mit mehreren Kindern , sich zurückzulehnen, befürwortet den Zuzug von Asylbewerbern.

Das macht mich fassungslos. Deutschland braucht zukünftig Fachkräfte. Warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Zur Zeit befinden sich ca. Diese Asylbewerber kosten uns, dem Steuerzahler ca. Alles in allem, nochmal ca. Niemand von denen hat jemals nur einen Cent in die Kranken- oder Sozi Kommentar von "Ulfflug", Männlich, Jahre jung, dunkle Hautfarbe.

Markenklamotten, Top Sennheiser-Kopfhörer und Smartphones sowieso. Mit meiner Tochter flanierte ich die Einkaufsmeile entlang, herrlicher Sonnenschein seit langem, wir hatten uns gerade ein Eis gekauft. Meine Tochter wurde absichtlich angerempelt, sodass ihr das eben gekaufte Eis aus der Hand fiel. In Radebrechendem Englisch wurde mir bedeutet die Fliege zu machen.

Nur meine Tochter könne man gebrauchen. Nice Girl usw… Leute, mein Kind ist 9 Jahre jung!!! Kurz und gut, die zufällig anwesenden Beamten der Landespolizei haben mich daraufhin ausgiebigst kontrolliert und per Funk überprüft. Die Kleine hat geheult, die Herrenmenschen haben geraucht, gefeixt und auf den Boden gespuckt. Das Ende der Geschichte: Und diese Frau redet davon, dass wir uns auf Asylbewerber einstellen sollen. Was hat denn die eigene Familie getan, bevor sie nach Deutschland floh?

Sie wollten ja unbedingt bis hierher, weil schon ein Teil der Verwandtschaft hier war. Sie haben sich doch auch nicht vorbereitet auf die Kultur des aufnehmenden Landes. Ich finde diese Person nur unverschämt. Mich würde auch interessieren, ob die Brüder und Eltern inzwischen unsere Kultur akzeptieren und ob sie ihren Lebensunterhalt selbst verdienen.

Über die Schwierigkeiten der Eltern und der Brüder sich hier zu integrieren, kann man sich in ihrem Buch informieren. Du schreibst bei d e u t s c h e n Verbrechern wird die Nationalität in den Medien genannt - aber bei internationalen Verbrechern nicht.

Wo ist das Problem? Warum werden Asylbewerber, die hier kriminell werden - Drogenhandel wie im Görlitzer Park - Gewalt, Einbrüche, islamischer Terror - nicht sofort abgeschoben?

So jemand hat sein Recht auf Asyl verwirkt, er wäre eine Belastung für die Mitbürger! Statt dessen läuft sein Verfahren weiter! Warum wird nicht endlich massiv abgeschoben sind ausreisepflichtig - aber nicht mit dem Flugzeug, wenn die Leute ja auch mit dem Bus gekommen sind! Völlig pervers, wenn die klammen Kommunen neue Unterkünfte bauen nach den von geltenden Recht wegen vorgeschriebenen Abschiebungen wäre genügend Leerstand!

Ja, Herr Plasberg, sind das Hilferufe? Und wer hört die Hilferufe unserer Arbeits- und Obdachlosen, wie kann es sein, dass es "Deutschenfeindlichkeit.

Schüler gemobbt, weil er Deutsch spricht. Wer hört also die Hilferufe unserer gemobbten Kinder??? Es ist schon erstaunlich: Da bringen Kosovaren Euro - ihr letztes Geld - auf, um nach Deutschland zu kommen. Wovon leben sie dann? Bei Merkel, Roth, Özdemir und Co. KG in der Villa, im Vorgarten und lassen sich dort beköstigen? Haben sie einen Anteil an den Diäten, da die immer so schnell genehmigt werden?

Wer Asyl abgelehnt bekommt, der klagt. Denn ganau das ist es nämlich nicht! Unser heutiger, westeuropäischer Zivilisationsstand entspricht jahrhundertelanger sozialer Weiterentwicklung, zwar blutig und holperig, aber stetig hin zu verträglichen Gesellschaftsformen. Insofern ist der Mittelalter-Islam eine Bedrohung für uns! So kann man an die Sache wirklich nicht herangehen! In der Sache muss man , wie das Gesetz es ja auch tut, unterscheiden zwischen echten Flüchtlingen, wie beispielsweise den Jesiden, die unsere volle Unterstützung verdienen und denen wir eine gesicherte Zukunft ermöglichen müssen, sowie den reinen Wirtschaftsflüchtlingen, die in ihrem jeweiligen Land Hilfe erhalten sollten, und die ja auch in der Regel kein Bleiberecht haben.

Nun ist es Sache des Staates, hier die Spreu vom Weizen zu trennen und das möglichst schnell. Auch wenn über jeden Fall einzeln entschieden werden muss, so dauern die Asylverfahren eindeutig zu lange!

Hier muss schleunigst Abhilfe geschaffen werden! Aber meine Kritik gilt auch Frau Esmaeli. Falls Sie das lesen, liebe Frau Esmaeli. Auch Deutsche warten stundenlang auf Behörden und Ämtern. Das ist nun mal so und das hat schon jeder von uns erlebt. Und die Mitarbeiterin hat während des von Ihnen kritisierten Telefonats möglicherweise gegen die Abschiebung einer Ihrer Landsleute gekämpft.

Sie erwarten mit vollem Recht Toleranz. Die Menschen, die Ihnen helfen wollen, haben ebenfalls Toleranz verdient. Ist schon ein gedankliches Kunststück von Radarkontrollen auf Asylbewerber zu kommen. Aber vor allem bringen sie Religion ins Spiel und man fragt sich, was dies soll und was sie damit ausdrücken wollen.

Sandra aus dem Südsauerland. Andere Länder haben auch freie Objekte und Ferienhäuser. Frankreich ist voll davon. Der ganze Osten in der EU hat Platz. Warum immer NUR Deutschland? Da aber seltsamerweise, kaum Nachrichten aus dem Norden zu uns kommen dürfen im aktuellen Bereich, nur schöne Sendungen über die Hurtig-Routen und tolle Landschaftsaufnahmen, kommen diese unsäglichen Sachen gar nicht unter die deutschen Mediennutzer Wir haben länger schon den Eindruck, dass zu Europa nur noch Spanien, Griechenland und Frankreich gehören!

Der schlichte Gebührenzahler wird seit Langem nur noch manipuliert. Es war kaum zum Aushalten, als der Wüllenweber seine eigenen Ansichten zur Volkswahrheit erklärte. Da griff die Hand ganz allein zur Fernbedienung Doch nicht mal der sowieso merkwürdig blass wirkende Herrmann widersprach diesem Gesülze. Man wundert sich, dass diese Leute nach der Talk-Sendung aufstehen können und nicht in ihrem eigenen Schleim angeklebt sind Ich habe mein ganzes Leben gearbeitet, bereits 45 Jahre; kann mir weder Urlaub, noch Auto, noch Smartphone leisten.

Warum haben alle Asylanten die modernsten Smartphones? Warum muss für die geputzt werden? Ich kann mir keine Putzhilfe leisten! Die deutschen Politiker sind völlig entrückt: Die bekommen alles umsonst nachgeschmissen und wir müssen bis 70 arbeiten. Die Politiker sind wirtschaftshörig - aber die Wirtschaft bekommt ja auch ihre Wünsche von der Politik erfüllt! In anderen Ländern nennt man das Korruption! Wenn die Politik so weiter macht wie bisher ohne Rücksicht auf die Bevölkerung braucht man sich über bestimmte Reaktionen nicht mehr zu wundern.

Auch bei uns hatten wir angenommen es kämen die armen Menschen aus Syrien die von diesen IS Schergen verfolgt werden. Leider muss man feststellen, dass Menschen aus dem Kosovo und Serbien den Winter in den Flüchtlingslagern verbringen.

Sind unsere Behörden und Politiker so unfähig, solche Ereignisse zu managen? Was Herr Plassberg am Ende der Sendung erwähnt hat kann man in unserer Tageszeitung täglich nachlesen: Begeht ein Ausländer eine Straftatso wird von einem "Mann" oder "Frau" gesprochen oder nicht berichtet, waren es Deutsche, wird das klar benannt.

Für wie blöd halten uns Politik und Teile der Medien? Tja - es ist natürlich klar, warum er keinerlei Namen hat Ich für meinen Teil habe 30 Jahre lang für Afrika gespendet und hätte vor 20 Jahren noch voller Inbrunst für die Rettung des Weltfriedens demonstriert!

Aber ich habe mich weiterentwickelt und sehe jetzt ein, dass weder die Milliarden an Aufbauhilfe und die Milliarden zusätzlicher Spenden, noch die Aufnahme der Überbevölkerung Afrikas in Europa eine Änderung bringen werden, wenn seitens der Afrikaner selbst jede eigene Mitarbeit abgelehnt wird und somit zuallererst die Geburtenkontrolle!

Der extreme Bevölkerungszuwachs in diesen Ländern kann nicht finanziert werden, diese Menschen nicht ernährt werden und niemals beschäftigt! Diese Massen führen automatisch zum Kriegstreiben und zur Massenflicht, keinesfalls die angebliche Ausbeutung durch Kapitalisten aus dem Ausland! Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

Solange hier nicht zügig für die Ausreise der abgelehnten Asylbewerber meist allein stehende Männer gesorgt wird, handelt die Regierung gegen den gesunden Menschenverstand.

Die Folgen werden unzufriedene , unbeschäftigte junge Männer sein, die ihren Frust an den Bewohnern dieses Landes ausleben werden. Das trojanische Pferd ist schon mittendrin, und die Regierung schaut hilflos zu. Kreuzberg und die Gerhard-Hauptmann-Schule sind ein Furcht erregendes Beispiel, was geschehen kann, wenn verantwortliche Politiker Grüne sich von abgelehnten Asylbewerbern am Nasenring durch die Manege ziehen lassen. Wer gegen die Interessen der Bevölkerung handelt, muss damit rechnen, dass er sein Amt bei der nächsten Wahl abgeben muss.

Diese muss man unterstützen und diejenigen, die sich nicht an die Gepflogenheiten hier halten, nachdem man sie darauf hingewiesen hat und kriminell auffällig werden, haben hier nichts verloren. Klare Linie und nicht Ausländerbonus, wie bisher überall erkennbar. Mein Vorschlag an die Politiker: Bisher muss muss man eine Ablehnung nicht fürchten, man sitzt das bei Klagen aus - auf der anderen Seite sollen integrierte Personen mit Kind nach Scheidung in unbekannte Heimat abgeschoben werden - Kopfschütteln.

Kommentar von "Sandra aus dem Südsauerland" , Die Städte und Gemeinden waren vom Land aufgefordert, bis Quer durchs Land hagelte es Fehlanzeigen. Warum kann der Bürger dann nicht mal frei stehende Objekte melden, die die Kommunen verschweigen!? Hier mal 3 Objekte im Kreis Olpe: Hier bewohnen rund 15 Nonnen einen Komplex mit sicher 80 - Zimmern! Wie wäre es, dieses Kloster zu belegen, dann könnten die Nonnen ihre immer wieder propagierte Willkommenskultur direkt vor Ort ausleben.

Der hat diesen Schlamassel angerichtet mit dem unbegründeten Verdacht auf Massenvernichtungswaffen. Mein Enkelsohn wurde so brutal von Mitschülern mit Migrationshintergrund i.

Nun zahlt er monatlich eine horrende Summe für die Privatschule. Raten Sie mal, was man ihm auf Bitte einer Unterstützung gesagt hat??? Warum werden alle Verpflichtungen an den Bürger duchgereicht, die die Politik eingeht.

Wir zahlen eh schon alles und wo bleibt das viele Geld? Eins verstehe ich in dieser Debatte überhaupt nicht.

Warum werden in Deutschland all die Menschen, welche ganz normale Forderungen in der Asyldebatte haben,immer gleich in die rechte Ecke gestellt? Sicher hat Deutschland seine schlimme Geschichte, aber das alleine darf nicht ständig als Ausrede dafür benutzt werden zum Sozialamt der Welt zu werden. Wer Hilfe und Schutz braucht soll sie bekommen ohne Wenn und Aber , wer Deutschland aber ausnutzt soll gehen, auch wenn er, wie Politik uns immer erzählt, hochausgebildet ist,mehrere Sprachen spricht und sogar dringend als Fachkraft für den deutschen Arbeitsmarkt benötigt wird.

Es geht vielen Deutschen noch zuuuuuuu gut - vor allem in den Altbundesländern. Die glauben, die müssen ein gutes Werk tun und verlangen es aber genauso von den schlichten Otto-Normalos, die um ihr Dasein kämpfen müssen und immer das Damoklesschwert der Entlassungswellen über sich spüren! Ich komme mir vor, wie der im Joch stehende Dukatenesel und die Flüchtlinge kommen und wollen genau das Gleiche, wofür ich 30 Jahre geschuftet habe, unterstützt von Wohlstandpredigern wie diesen Gästen Kommentar von "Franz-Josef, 67 Jahre alt aus Olpe" , Am Mittwoch den Das Haus ist inzwischen mit rund Personen belegt und der stellvertretende Regierungspräsident aus Arnsberg hat dann letzte Woche seinen Besichtigungsbesuch "erledigt".

Er hat dann noch erklärt, mit der Beschlagnahmung sei sicher ein ungewöhnlicher Weg gegangen worden aber damit müsse man gefälligst leben. So viel, man muss vorher mit den betroffenen Bürgern reden. Das Land herrscht hier in Olpe wie ein Tyrann!!

Wir Olpe Bürger sind nur noch der letzte Dreck! Klappe halten und durch Klappt doch, die Solidarität unter den EU-Staaten Sehr seltsam finde ich, die in den Kommentaren häufig zu findende Aversion gegen sogenannte Gutmenschen. Wenn die Welt aus lauter Gutmenschen bestehen würde, mit Respekt vor den anderen Erdbewohnern und der Umwelt, dann hätten wir hier schon das Paradies zu Lebzeiten und müssten nicht einem Glauben anhängen, der uns den Frieden nach dem Tod verspricht.

Der einzige Grund für einen Glauben wäre dann nur noch Krankheit und das damit verbundene Leid. Aber so ein Glauben würde wohl kaum zu Mord und Totschlag führen. Ich hätte mir eine Welt voller ,,Gutmenschen" für mich und meine Nachkommen gewünscht. Vor zwei Jahren hat sich Kaveh Yazdani in Tübingen selbst verbrannt. Ein Asylschicksal, das typisch ist, nicht nur weil ihm hier Probleme gemacht wurden, nein, auch, weil die guten Einheimischen bei aller Hilfsbereitschaft, nicht verstaden, wie man ihm wirklich hätte helfen können und müssen.

Aber auch, weil es tragisch ist, wie Leute in Ländern ohne eine freie Gesellschaft, sich genötigt fühlen, das Land zu verlassen, um sich Hilfe oder eine Zukunft woanders zu suchen.

Im guten Glauben, dass das geht und mit Bitterkeit enttäuscht feststellen müssen, dass alles umsonst war, der Verlust der Familie, der Freunde der Heimat. Die Probleme, die es in einem völlig anderen Land, mit grundverschiedener Kultur, Sprache und Realität, gibt sich nicht vorstellen konnten, begreifen, dass die Kraft es zu schaffen wohl nur manche haben, der Rest wird krank, kriminell oder tötet sich sogar selbst.

Es spielen sich soviel Dramen ab, die niemand von der normalen Bevölkerung hier sieht und je verhinde Wer hat keine Angst? Wäre es nicht schlauer, liebe Politiker, liebe Medienvertreter, wenn Ihr Eurem Volk auch einmal eine Stimme geben würden?

Wie lange soll das noch gutgehen? Ich danke ausdrücklich einigen Politikern und Journalisten, die sich noch etwas trauen. Liebe Deutschen, warum wir nicht demonstrieren, ist klar: Wer wagt da noch etwas?

Kaum ein Einheimischer dabei. Denn sie kennen ihre Rechte genau und wissen, dass die Deutschen sich nicht wehren können. Selbst die eigene Bevölkerung spricht sich gegen deutsche Interessen aus. Klar das man hier keine Romane verfassen kann, aber das auf Grund der Zeichenbegrenzung wesentlich Bestandteile der getroffenen Aussage unterschlagen werden finde ich nicht so ganz korrekt.

Denn so ergibt sich doch ein ganz anderer Kontext, als der eigentlich gemeint war. Dann drucken sie diese Beiträge doch besser gar nicht ab! Hier der Versuch der Fortsetzung von Es wird immer behauptet, es kämen so viele Akademiker und gut ausgebildete Menschen. Wo bleiben die ab? Kommentar von "O Tempora, O Mores..?! Ja, auch früher gab es mal "Halbstarke" - mit denen aber unsere Gesellschaft und die Polizei gut fertig wurde. Muslimische Messerstecher und gar Terroristen überall Aber die Mutter seines Kindes und sein Kind sind tot!

Er wird sicher in ein paar jahren wieder feei kommen und sozialhilfe beziehen! Die gruene Klassensprecherin verdraengt so etwas sicher! Wenn ich aus einem Kriegsgebiet asylsuchend in ein anderes Land käme, wo ich eine neue Chance bekäme, würde ich alles tun um mich zu integrieren und gesetzeskonform zu verhalten. Ganz besonders wenn es so ein freiheitliches Land wie die BRD wäre, das schon vielen ein neues Leben voller Chancen bot.

Asylbewerber, die dies nicht zu schätzen wissen und kriminell agieren, sollte das Asylrecht wieder entzogen werden und sie sollten wieder abgeschoben werden.

Wenn man dies den Flüchtlingen von vornherein unmissverständlich klar macht, die gesetzlichen Grundlagen schafft und dann auch danach handelt, dann würde das viele Probleme beseitigen und die Akzeptanz in der Bevölkerung positiv beeinflussen.

Bisher jedenfalls spricht Deutschland leider die Einladung aus: Wohlgemerkt, ich meine nicht d Es ist gut, Menschen in Not zu helfen. Warum aber hilft man nicht den vielen Jugendlichen hier, sich zu integrieren und einen Platz in der Gesellschaft zu haben?

Es gibt noch genug Pensionäre, die man hier aktivieren könnte, im Moment, was ist aber in 10 Jahren? Auch in Griechenland gibt es genug Armut, die man lindern könnte. Da redet man aber immer nur von "Faulen", Extremisten und ähnlichem rechtslastigen Gedankengut. Es ist ein Armutszeugnis, wie ungenau diskutiert wird und wie sehr alle den Überblick verlieren. Und keiner fragt nach den Zusammenhängen und den Grundlagen, die das alles schaffen. Will man immer nur Symptombehandlung machen?

Ist das ökonomisch attraktiver? Sagt der Flüchtling zum Prüfer. Wie viel Menschen aus fremden Kulturen wollen unsere Politiker noch aufnehmen? Wann wird wieder in die Rentenkasse gegriffen um alles bezahlen zu können. Bei dem Aufbau der Neuen Bundesländern wurde es schon einmal praktiziert ,aufgefüllt wurde diese aber später nie von der Politgarde ,sondern vom fleissigen Steuerzahler ,der alle Politiker Geschenke zahlt!

Geschenke mit fremden Geld sind leicht zu verschenken den sie kosten nicht ihr eigenes! Bei solchen Themen duckt man sich ja schon in der Öffentlichkeit um nicht politisch unkorrekt zu erscheinen. Dabei hätte er Millionen Deutschen wohl aus der Seele gesprochen.

Normal denken und es auch sagen verbietet sich ja heutzutage schon, der politischen Korrektheit wegen. Ich frage mich wie lange der Deckel auf dem Topf Deutschland noch hält. Ich selbst bin Deutscher,stamme aus dem schönen Rheinland und als Pensionär vor ein paar Jahren nach Polen ausgewandert. Soll noch einer sagen, es gebe keine europäische Solidarität.

Worum geht es geht es den Regierenden und den Konzernen? Um Rohstoffe und Absatzmärkte. Dafür wird die Welt geplündert und dafür werden Kriege geführt.

Und wir mischen dabei kräftig mit. Die Flüchtlinge sind zunächst nur Opfer dieser Politik. Anstatt Religionen zu verteufeln, sollten die Menschen nach mehr Toleranz streben und Neid, Habsucht und Machtgier bekämpfen.

Über die im Fernsehen in allen Talkshow in der Überzahl vertretenen s. Gutmenschen wundere ich mich. Ist es nicht herzlos und ungerecht, wenn nur die, die es sich leisten können, hierher flüchten? Was ist mit den Armen und somit besonders Benachteiligten, die es sich nicht leisten können? Wenn wir die Menschen in ihren Heimatländern abholten, bräuchte sich niemand auf den gefährlichen Weg nach Europa zu machen. Das wäre konsequent, liebe Grünen und Co. Was ist mit denen, die über sichere Drittländer hierher kommen, kann man sie wirklich noch als Kriegsflüchtlinge bezeichnen, denn sie fliehen ja in eigentlich sichere Länder z.

Klar hat man dort eventuell keine so schöne Sozialstruktur wie wir, aber da sind sie keiner Verfolgung ausgesetzt sollte jedenfalls nicht sein Wir können leider nicht alle aufnehmen, das wird unweigerlich zu Stress in unserer Bevölkerung führen.

Kommentar von "Louisa aus Olpe im Sauerland" , Was das Land hier in unserer Kreisstadt Olpe verbrochen hat, hat nichts mehr mit Demokratie zu tun; wir leben hier aber nicht in Russland oder China. Hier wurde rücksichtslos und ohne jegliche Diskussion eine seit 5 Wochen nicht mehr genutzte vorbildlich eingerichtete Ferienstätte des Kolping Werkes quasi enteignet um innerhalb von 3 Tagen dort Flüchtlinge unterzubringen.

Nein, diesen besseren Leuten mutet man aber keine Asylbewerber zu. Das geht nicht, wo kämen wir dann hin. Das bessere Wohngebiet könnte ja leiden. Diese Herrschaften brauchen Ihre Ruhe!! Die Bürger am Finkenhagen neben der Zwangsunterkunft können gefälligst leiden Intensivtaeter und gewaltverbrecher sind nur zu einem kleinen teil migranten. Eine Bierdose leer an den Kopf zu bekommen ist doch kein beindbruch! Wer sich beschwert, dass ihm in den vorgarten gepinkelt wird, sollte sich privilegiert fuehlen, dass er noch einen vorgarten hat, in den einer pinkelt.

Zu Regina Nehmer Ja, Frau Nehmer, super Idee! Freigestellte Arbeitnehmer als Paten für Migranten und Flüchtlinge Die fiesen Millionäre, die ihre Knete in der Schweiz bunkern, damit sie kein Fiskus doppelt und dreifach besteuern kann.

Ich frage mich nur langsam, wann es einen Streik der Erfolgreichen und Arbeitbietenden in diesem Land geben wird Ja, da würden wir aber alle blöd aus der Wäsche gucken Die Geschichte der Flucht der Frau Esmaeli aus Afghanistan über X Länder nach Deutschland hat mich schon berührt, aber viel mehr hat sie mich erstaunt. Denn ich habe nicht ein Wort darüber vernommen wo denn nun die tatsächliche politische Bedrohung gelegen hat, die zur Flucht führte.

Und die nicht in eines der Nachbarländer, sondern um die gefühlte halbe Welt bis ins "gelobte" Land Deutschland führte. Wer sich mal mit Exil-Kubanern unterhalten hat wird recht schnell bemerken wie sehr politisch interessiert und organisiert die sind, um dem Missstand in ihrer Heimat ein Ende zu bereiten.

Ein qualifiziertes Gespräch soweit Sprachbarrieren das zulassen über die politisch Verfolgung hier lebender Asylanten, Wer hat die vielen Deutschen nach ihren Traumata gefragt, die aus den ostdeutschen Gebieten nach vertrieben wurden, oftmals von den neuen Machthabern vergewaltigt, blau und grün geschlagen, die Männer kaputt und ausgeblutet, missbraucht als Kanonenfutter der Hitlerdikatur, zurückgekommen aus Kriegsgefangenenlagern der Sieger.

Diese Männer und Frauen mussten hier hart arbeiten, niemand hat nach Kriegstraumata gefragt, allerdings haben sie ihren Kindern Anstand und Respekt beigebracht und geregelte Tagesabläufe. Kinder vergessen schnell, heute ist es doch so, dass die Angehörigen zu faul sind, morgens Frühstück zu machen oder Mittags ein Essen zuzubereiten.

Lieber gehen diese Menschen mit Sozialleistungen zugedeckt in den Supermarkt und kaufen Chips und Cola, die Kinder telefonieren den ganzen Tag mit ihrem Handy, schlimmstenfalls mit salafistischen Rattenfängern. Ich bin gegen die Vertreibung der Deutschen aus ihrem Land - diese wird die Folge dieser Masseneinwanderung sein und Kommentar von "Wirtschaftsflüchtlinge umgekehrt" , Mal ein Blick auf deutsche Wirtschaftsflüchtlinge, Zitat Wikipedia: Doch kamen durch Vermittlung des Vereins bis knapp 7.

Unzählige fielen Seuchen zum Opfer - so z. Meusebach schaffte es dennoch, die Verhältnisse grundsätzlich zu stabilisieren.

Die Deutschen kauften Felle und Lebensmittel von den Indianern, während diese im Gegenzug von Plünderungen der deutschen Siedlungen absahen. Einzigartig an diesem Vertrag ist die Tatsache, dass er von beiden Seiten niemals gebrochen wurde. Der denkwürdige Friedensvertrag wirkt sogar bis heute nach: Täglich, wöchentlich kommen aktuell Hunderte. Viele Tausende sind NIE abgeschoben worden. NRW ist voll bis zur Decke. Der Verteilungsschlüssel sieht vor, dass dort wo viele Einwohner sind, auch viele Flüchtlinge aufgenommen werden müssen.

Dazu kommt das NRW rot-grün regiert wird und Köln auch. Hier gibt es keinen freien Raum mehr. Turnhallen wiederholter Weise belegt. Vom Landschaftsverband viele Räume genommen. Jedes Hotel was Pleite geht wird freudig genommen. Egal wie der Ort belastet ist. Die Johanniter sagen Altenpflege ab, weil sie sich um Flüchtlinge kümmern.

Orte verfallen, kein Geld dafür. Es ist schon sehr bedenklich, dass sich die Dame aus Afghanistan hier hinsetzt und frei von der Leber erzählt, wie Sie 6 Monate mit Familie, durch sichere Drittstaaten gereist ist, um dann hier in Deutschland Asyl zu beantragen! Aber was noch verrückter ist, dass die "Asylbeauftragte" der Grünen, diesen Gesetzverstoss noch bejubelt und unterstützt!!

Es tut mir leid, aber für diese Heuchler hab ich kein Verständnis! Vieles wird nur noch verharmlost, vertuscht und hämisch abgetan, von Politikern und Presseleuten. Frau Esmaeli hat uns gezeigt, wie man mit diesen Behördenmenschen im Ausländerbüro bei langen Wartezeiten umzugehen hat. Das wäre doch auch eine gute Idee, um schnell an Facharzttermine zu kommen. Voll integriert, die Dame.

Was bezwecken Frau Amtsberg und die "Grünen"? Kommt alle nach Deutschland egal woher und warum! Milliarden sofort ungeprüft für Griechenland! Was ist das Ziel dieser Politik der "Grünen"? Alena - Ihr Kommentar hat mich zu Tränen gerührt! Was damals in Sachsen los war - als die Russen durchzogen - das durfte man ja nie offen sagen, aber es erschüttert mich heute noch.

Den wegen eines Holzbeins nicht eingezogenen Vater der Cousinen meiner Oma hat man sofort erschossen, als er deren Vergewaltigung verhindern wollte. Dies nur nebenbei-es herrschte monatelang nur Chaos, Verzweiflung und Trauer. Und da redet diese Wohlstands-Grüne von fehlender psychischer Betreuung der armen minderjährigen Flüchtlinge.

Kein Mensch zwingt die hierher - die haben reiche Nachbarländer. Die kommen doch nur zum Ausnutzen unserer Sozialsysteme! Unsere Politiker können dann ihrem Volk zeigen wie es richtig gehandelt wird. Wo bleibt die Drittstaaten Lösung ,gebe es diese wirklich ,wäre Frau Zohre Esmaeli niemals nach Deutschland gelangt ,so wie viele tausende andere! Die Flüchtlinge werden von anderen EU Ländern weiter gereicht bis sie letzt endlich im Schlaraffenland angekommen sind!

Andere sichere Drittstaaten wollen diese Probleme sich und ihren Kindeskindern nicht aufhalsen! Wenn man die junge Männer sieht ohne Frauen schwant mir schon etwas. Wann kommt der Befehl zum Angriff ,oder ist die Truppenstärke noch nicht erreicht?

An alle, die sich hier zu recht aufregen: Merkt Euch eure Unzufriedenheit bis zu den nächsten Wahlen. Kämpft auch für Volksabstimmungen! Es werden noch viele "Säue durch das Dorf getrieben" werden, aber die Zuwanderungsfrage ist eine existenzielle.

Kommentar von "Zweiblättriger Klee Ostdeutsch fragt man sich, ob manche ihre Spielernaturen auf unsere Kosten ausleben dürfen. Ihr da oben, ich verachte euch. Nicht grenzenlos, jeder soll seine Chance nutzen können, aber immerhin. Was machte denn dieser Herr Dings? Stellte er sich nicht vor uns hin und gab sich als Schutzengel?

Hinter unseren Rücken nannte er uns hysterisch. Das ist kein seriöses Benehmen. Muss ich mich bestätigt fühlen, dass wir eigentlich viel zu Schade waren für die deutsche Einheit? Wie lange müssen Ostdeutsche zurückstecken für Glanz und Gloria derer, die nicht nur die Zukunft unseres Vaterlandes verspielen, sondern die unserer Kinder und Kindeskinder? Der glaubt man gar nix.

Der Mann aus Burbach kam von der Front. Ich finde diese Grünen so was von weltfremd - das hat die junge Frau absolut bewiesen! Was glaubt die denn, woher damals psychische Betreuung für die bedrohten und oft vergewaltigten Frauen kam? Die hatten kaum was zu essen Ihr seid die letzte ehrliche Bastion im Öffentlich-Rechtlichen! Viele unserer Politiker meinen, ,wenn sie die Deutsche Bevölkerung aufklären die halten uns alle sicher für dumm , dann gibt es keine Probleme mehr.

Ich sage, ihr Politiker wir brauchen keine Aufklärung, wir sehen unser tägliches Umfeld mit den Flüchtlingen besonders mit den Allein-Ankommenden aus dem Kosovo, Nord- und Schwarz-Afrika. Bis heute hat sich niemand für meine Traumata interessiert. Dafür höre ich heute von Polit.

Einwandererland sei, es seien ja die Flüchtlinge gekommen! Bin ich also auch "Einwanderin"? Die Afghanin ist kein Flüchtling. Ihre Familie hat sich auf krummem Weg mit sehr viel Geld ins Land gestohlen. Warum, weil sie zu Hause kein Kopftuch tragen wollte? Und hier ist sie auch schon wieder fein raus. Es gibt sie, diese "priviligierten" Flüchlinge, schon seit Schah Rezas Zeiten!

Ich sehe die Massen herumstrolchenden Männer. Hat sich dort, wo sie herkommen sicher auch h Wie viele abgelehnte Asylbewerber werden gerade zu unseren Lasten dennoch durchgefüttert? Damit hat der Rechtsstaat bereits zu existieren aufgehört!

Kriege ich als langjähriger Zahler etwa sofort eine Rundumversorgung, sobald ich als Bedürftiger beim Sozialamt aufkreuze? Kommentar von "Marcel van de Joops 2 " , Ein nicht unerhebliches Problem ist die Finanzerung der Schleuserkosten. Dafür verschulden sich nicht selten alle Clanmitglieder in Africa bei örtlichen "Geldgebern".

In der Regel geht dem "Flüchtling" durch "unerwartete Mehrkosten" aber schon unterwegs das Geld aus, und er verschuldet sich persönlich weiter bei der Schleuserorganisation. Die wiederum - sofern der Flüchtling es nach Europa schafft - nimmt den Flüchtling für ihre Zwecke in Bezahlungshaftung - was in der Regel zu kriminellen Machenschaften des Flüchtlings führt. Die Illegalität ist das Problem! Dies Gebiet wurde u. Hier herrscht nur nun das blanke Entsetzen.

Das so etwas in einem Rechtsstaat möglich ist, wer hätte das gedacht. Ich verstehe die Flüchtlinge als Chance und Bereicherung für Deutschland, wenngleich ich mich der Herausforderungen bewusst bin, die damit einhergehen. Um die Integration dieser Menschen zu begleiten, sollte jede Familie einen "Paten" an die Seite bekommen. Das Ganze hat wieder einmal nur eines gezeigt: Es gibt einen Prozentsatz, der ist nicht nur exzessiv ignorant gegenüber Einheimischen, sondern dem geht es auch noch viel zu gut.

Leider war die Sendung mal wieder daneben. Wenn ihr alle so für die Flüchtlingsaufnahme seid, ihr seid alle reich, wohnt bestimmt in tollen Häusern mit vielen Zimmern, räumt doch einfach eine Etage und nehmt Flüchtlinge auf, dann wäre allen schon etwas geholfen.

Aber nein, dazu seid ihr euch zu fein und zu feige. Nur die anderen sollen helfen. Alles nur leere Foskeln, dass können alle. Kommentar von "Jürgen Brandt-Lüther 71 " , Ich "mache nicht auf" Weltversteher. Übrigens wäre eine Weltregierung ja auch eine Art von Diktatur, denn die müsste ja Beschlüsse notfalls auch mittels der Exekutive durchsetzen.

Was Leuten fehlt, die ihre Meinung mittels irgendwelcher negativen Prädikate durchsetzen wollen, ist die Fähigkeit, sich selbst in Frage zu stellen und notfalls dazu zu lernen, wenn sie durch Nachdenken zu dem Schluss kommen, dass sie bisher falsch lagen. Oder liegen diese Leute NIE falsch? Ich dagegen habe schon oft falsch gelegen, und ich lerne jeden Tag dazu.

Meine Meinung kann sich jederzeit ändern, wenn ich andere Einsichten gewonnen habe. Wäre das nicht auch etwas für Sie? Dann müssen Sie nicht mehr annehmen, dass Andersdenkende "einen auf" etwas machen.

Jetzt verheimliche ich diese Vergangenheit lieber. Bei Pegida reiten die Grünen auf der Minderheit der Nazis rum, aber wenn bei Flüchtlingen über Probleme einer Minderheit geredet wird, verdrängen sie diese und bombardieren den Zuhörer mit Erfolgs-Migranten-Geschichten. Mit meiner These können die nichts anfangen: Probleme mit Asylanten nicht verschweigen und lösen bewirkt eine höhere "Willkommenskultur" für die anerkannten Asylanten.

Müssen diese Menschen ihre Energie und ihr Know- How nicht in ihren Heimatländern zur Verfügung stellen, statt ihr Land ausbluten zu lassen und angeblich den deutschen Wohlstand zu sichern? Auch die halbjährige Flucht der Familie der Haf- Gästin aus Afghanistan - die lassen ihre Landsleute einfach zurück, um die eigene Haut zu retten. Wie sollen wir uns mit denen solidarisieren?

Kommentar von "Marcel van de Joops 1 " , Habe einige Zeit in versch. Ländern Afrikas gelebt und kann sagen, es sind nicht die armen Landbauernkinder, die als Flüchtlinge in Lampedusa oder anderwo eintreffen. Es sind velmehr zumeist junge Städter, die freilich auch oft aus ländlichen Clans stammen, aber zwecks Ausbildung und Sippenunterhalt in die Stadt geschickt wurden, dort eine Ausbildung machten oder gar ein Universitätsstudium, was beides nach europäischen Standards bestenfalls als "rudimentär" gelten kann.

Was in Europa von "Gutwilligen" aber gerne als "ausgebildete Fachkräfte" oder "Akademiker" gewertet wird. Sie wollen doch nicht ernsthaft Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR mit syrischen Kriegsflüchtlingen vergleichen? Das waren Deutsche, übrigens auch nach dem Grundgesetz, die nur einer Diktatur im Osten Deutschlands zu entkommen suchten. Aber gut, dass sie die Nachkriegszeit ansprechen: Wirtschaftswunder können nur da entstehen, wo Menschen nicht vor dem Elend weglaufen.

Vor den unglaublichen Trümmerfrauen und denen, die selbst schwer traumatisiert dieses Land wieder aufgebaut haben und vor denen, die sich auch um eine moralische Neuordnung bemüht haben, um eine neue Sprache und so weiter. All die Menschen nach , die ausgebombt waren, die unter teilweise entsetzlichen Umständen aus ihrer Heimat hatte fliehen müssen Pogrome im Sudetenland. Die kleinen Leute, die die Hauptlast des Krieges tragen mussten, waren an den Verbrechen des NS-Regimes genauso schuldig oder unschuldig wie syrische oder afghanis Übereinstimmender Tenor der Studiogäste: Schön wär's, aber es sind leider nur Redereien und Lügen von Dummschwätzern.

Am Nachmittag des Selbst der Bürgermeister der Stadt Olpe wurde erst am Bis heute ist immer noch Schweigen im Wald. Ausserdem wurde von oben herab verfügt, dass sich das DRK um den Betrieb der Einrichtung zu kümmern habe. In einer rund 48 stündi Die Grünen waren früher eine gute Ökopartei und sind inzwischen zur reinen Migrantenpartei mutiert. Für mich nicht mehr wählbar. Thema geschönte Medienberichte über Ausländerkriminalität sollte auch endlich mal erwähnt werden.

Gute Auswahl der Zuschauerkommentare. Wer trägt die Kosten für die Arztbehandlungen, insbesondere für sehr langwierige, teure Therapien für traumatisierte Flüchtlinge? Wer sorgt überhaupt für genügend Ärzte und Therapieplätze angesichts der üblichen Wartezeiten? Alle, die den Grünen oder einer Frau Amtsberg zustimmen, leben in einer gefährlichen Ideologie.

Da es ungefähr Mio sogenannte "Reiche" und 7 Mrd Arme gibt, werden die Armen gerne dorthin kommen, wo sie am meisten fürs Nichtstun und Kinderkriegen bekommen. Tag hat, nur noch jeden Tag duschen und Essen , Die Probleme mit den allein einreisenden Flüchtlingen aus Nordafrika und Melilla-Spanien werden einfach verdrängt.

Hier werden Märchen erzählt. Viele kommen nur um einen Schlafplatz und Taschengeld zu kassieren. Diese Leute sollten sofort wieder nach Nordafrika zurückgeschickt werden, das aufsammeln der der Libyschen Küste ist falsch. Die meisten sind Moslems, sie verachten uns und unseren Staat, nehmen aber gerne das Geld. Sie bringen ihre Konflikte mit, die sie hier weiter austragen, wie man deutlich gesehen hat.

Das wird unser Land ins Chaos stürzen, wir fallen auf ein Niveau der 3. Welt zurück, wenn wir nicht gegensteuern. Nun müsste man die Meinung der Gegenseite hören um beurteilen zu können ob Sie Recht haben. Dass aber ist hier nicht der Fall! Ich gehe davon aus, dass Sie eigentlich der "Gutmenschfraktion" angehören wollen oder einfach hier nur Ihren Frust gegenüber Burbachern zum Ausdruck bringen wollen.

Es geht hier aber um was anderes und das betrifft nicht nur Burbach. Ich habe nach 20 Minuten aufgegeben. Als der Vorwurf diskutiert wurde, dass man nicht vorbereitet sei auf so viele Flüchtlinge. Wie stellen sich z. Herr Wüllenweber und Frau Amtsberg das vor? Dass man nach Ausbruch des Syrienkrieges in Deutschland beginnt, Flüchtlingsunterkünfte zu bauen, damit man für alle Flüchtlinge dieser Welt gewappnet ist?

Und nein, die Flüchtlinge kommen nicht nach Deutschland wegen der Sozialsysteme. Man fragt sich dann aber schon, warum Frau Esmaeli's Familie 6 Monate unterwegs war. Dann hätte sie sich ja über die dortige Bürokratie und Ablehnung beschweren können. Kommentar von "Jürgen Brandt-Lüther 71 ", heute, Warum machen Sie auf Welt Versteher? Sie verstehen die Welt genau so wenig wie die Politiker. Die uns den Glauben geben sollen, die Kirchen bauen darauf auf, was vor hunderten Jahren war und in der Bibel steht.

Sind der Realität abgewandt. Alle Menschen werden Freunde. Das bleibt immer ein Traum. Jeder legt den Glauben so aus, wie er gebraucht wird. Die Demokratie des Westens bringt nur Kriege. Keiner wollte die westliche Demokratie haben. Deshalb sind alle westlichen kriege nach gescheitert und haben nur die Probleme verschärft. Vietnam war der Anfang. Da versagten die Franzosen und wie immer diese Amerikaner.

Die erste Flüchtlingswelle kam aus Vietnam. Diese Menschen waren in Ordnung. Was man von Arabern und Afrikaner nicht sagen kann. Leider war die Sendung mal wieder eher hart aber unfair. Die eingeladenen Gutmenschen hatten die üblichen Standardargumente, das war zu erwarten. Wie soll es denn weitergehen? Wir können nicht das Sozialamt der Welt sein und die sogenannten Flüchtlinge, die hierher kommen, sind keineswegs die Fachkräfte, die wir brauchen.

Kriminalität sollte ein Thema sein, und die Ohnmacht der Polizei. Dieses Model ist wahrlich kein passendes Beispiel für die Massen an meist unintegrierbarer und unqualifizierter Zuwanderung, die hier nur freie Kost und Logis suchen. Dass Herr Plasberg bei diesen Sendungen die Marionette macht, ist unschwer festzustellen und einfach nur traurig.

Wann gibt es endlich mal konstruktive Diskussionen zu kritikloser Zuwanderung? Da muss etwas geschehen, bevor das ganze System zusammenbricht. Es gibt eine Frage, die mich immer wieder bewegt. Auch in unserer Nähe sind sehr viele Asylbewerber untergebracht. Hauptsächlich aus afrikanischen Ländern. Inwieweit Krieg und Verfolgung ein Fluchtgrund waren, mag ich nicht zu beurteilen.

Was ich aber wirklich beurteilen kann ist, dass es sich hauptsächlich um junge Männer handelt. Frauen und Kinder und Alte werden in ihrem Elend zurückgelassen. Ich bin sicher, dass Familien eine viel stärkere Akzeptanz erfahren würden. Aber es kommen immer mehr junge Männer Und noch etwas bewegt mich.

Ich sah die Dokumentation im Vorfeld. In den Flüchtlingscamps der Kriegsgebiete sieht es katastrophal aus. Aber wir bieten hauptsächlich Asylsuchenden aus dem Kosovo eine Unterkunft. Hauptsächlich auch wieder nur jungen Männern, wie es im Einspieler gut zu sehen war. Warum vergessen wir diejenigen Menschen, die wirklich Hilfe brauchen? Sind wir nicht mehr fähig, Prioritäten zu setzen? Ich verstehe langsam die Welt nicht mehr Ich bitte sie, hört das mit Schlesien, Ostpreussen, Pommern usw.

Meinetwegen und ihretwegen bezeichnen wir sie auch als Flüchtlinge, aber deren Schicksale eigenen sich am allerwenigsten für einen Vergleich mit der heutigen Flüchtlingssituation. Welchen Flüchtlingen wurde denn die Heimat in einer Flächenordnung genommen, die ca. Sagt es mir bitte. Nicht einmal die Bevölkerung der Krim ist vertrieben, sondern ganz im Gegenteile, wurde ihr die Heimat gesichert.

Das kommt leider nicht überall in der Welt vor, sonst hätten wir ja kein Problem, das hier in Rede steht. Ich habe nur die letzen 30 Minuten gesehen; unglaublich, dass ein normaler Mensch aus dem Volk zu Wort gekommen ist; ich fand, dass der Herr aus Burbach eine gute Figur abgegeben hat.

Ganz einfach deshalb, weil seine Aussagen glaubhaft und authentisch waren. Das Verhalten der blonden Dame der Grünen war eine Unverschämtheit; aber im Grunde hat sie nur das widergespiegekt was diese Organsiation auszeichnet. Die Auswahl und Präsentation der Frau Büscher war gewohnt ausgewogen Positiv fand ich die Teilnahme eines echt betroffenen Menschen. Plasberg behandelte ihn tatsächlich fair. Interessant war die geringe Anzahl an Politikern und noch interessanter ist das geringe Interesse unserer Medien heute morgen.

Meine, nicht sehr gewagte These: Die Schleusungen im MIttelmeer würden sofort aufhören, wenn man alle Schiffe, die in Seenot im Mittelmeer schaukeln, nicht nach Norden, sondern nach Süden schleppen würde! Die Passagiere würden dann sich das Geld schon von den Schleppern mit handfesten Argumenten zurückholen - und in 4 Wochen wäre der Spuk vorbei! Wer empfindet sich eigentlich alles als verfolgt und wodurch Nein, ich will nicht alle Verfolgten aufnehmen.

Aber alle sind sie klüger als die Deutschen. Ich bin auch nicht WIR! Bleiben sie bei sich. Wenn ja, dann denken sie mal über deren Zukunft nach, als "Aufgeklärter". Ich kann der jungen Afghanin nur antworten: Alle Bürger dieses Landes sind mit stundenlangem Warten auf Behördenkorridoren und Abkanzeln durch unfreundliche Beamte konfrontiert.

Und ich denke nicht, dass es auf einem afghanischen Amt einen Deut besser ist! Die persönlichen Erfahrungen der Menschen, die die Flüchtlinge in ihrem Umwelt täglich erleben, will diese Frau und sicher auch viele Grüne nicht sehen. Da hilft auch nicht, wenn man sie mal nach den Dortmunder-Norden oder Duisburg einlädt, die bringt sicher ihre Scheuklappen mit.

Frau Glas war fehl am Platze, was sie und die vielen Freiwilligen für die Schulkinder tut, hat mit dem ausufernden Flüchtlingsproblem nur zum Teil zu tun. Ich bin immer wieder verwundert, dass die Meinung der weitaus überwiegenden Mehrheit unserer Bevölkerung, nicht in diesen Sendungen ausgedrückt wird.

Man sieht ja am Gästebuch,die meisten Menschen haben die Schnauze von Willkommenskultur und Asylrecht usw. Warum kommt dies nicht in so einer Sendung zu Asdruck. Natürlich bin ich naiv soetwas zu fragen. Aber wenn die etablierten Parteien diese Meinungen ignorieren, kümmern sich extremere Parteien darum.

Ich bin eindeutig für Volksbefragungen oder Volksentscheide. Warum macht Frau Glas das? Hat sie nicht selbst genug Probleme oder geht es um die Medienpräsenz? Anhand der vielen vielen Beiträge zu Ihrer Sendung drängt sich mir der Verdacht sehr schwer auf, dass Sie viel sagen um eigentlich nichts zu sagen. Die Meinung der Zuschauer von denen Sie übrigens leben nehmen Sie überhaupt nicht ernst und stellen sich somit in dieselbe Riege dieser, ebenfalls von uns finanzierten so genannten Politiker, viel geredet, das wichtigste aber nicht auf den Punkt gebracht.

Sendezeit füllen mit Luftblasen, wenn es nur nicht so ernst wäre. Somit ist ihre Sendung relativ unwichtig weil Sie - ganz bewusst - immer in die gleiche Richtung steuern, dass zeigt schon Ihre Gäste Auswahl und das ist nicht die erste Sendung dieser Art.

Büschel als Anwältin der Zuschsuer empfindet, meine ist sie nicht! Meine Frau und ich wohnten bis in Burbach und kennen die örtliche Situation, sowohl im Ort, als auch in der ehemaligen, heruntergekommenen, Siegerlandkaserne. Ebenso kennen wir die Mentalität der Einheimischen.

Als Usswäddische Auswärtige hat man dort einen schweren Stand und wird als neuer Geschäftsinhaber, der ein Ladengeschäft übernommen hatte, boykottiert. Wie muss es da Menschen gehen, denen man schon von Ferne die Fremdheit ansieht? Die sich erdreisten, aus der ca 3Km entfernten Kaserne ins Dorf zu kommen. Welche Christen meinte Herr Quandel? Methodisten, Baptisten, Calvinisten, Freie Evangelikale, Reformierte Freie Evangelikale, Creationisten, die von der Erschaffung der Welt in 7 Tagen überzeugt sind und alle versuchen, sich gegenseitig in ihrer Frömmigkeit zu übertreffen?

Mir tun die Flüchlinge leid, die in dieses Umfeld transferiert werden, und vom Aufsichtspersonal geschlagen und gedemütigt werden. Schon aufgrund unserer unseligen "Drittes-Reich"-Vergangenheit haben wir, mehr als andere Nationen, eine moralische Verpflichtung, Flüchtlinge aufzunehmen, die wegen Krieg, Unterdrückung oder Verfolgung ihr Heimatland verlassen.

Diesen Menschen muss klar gemacht werden, dass sie auch ihr Herkunftsland schädigen wenn sie dort nicht mithelfen wollen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort zu verbessern. Durch Abwandern werden die Probleme in diesen Ländern nicht gelöst.

Kommentar von "Langjähriger Metallschmelzer" , Heute werden daraus "Kriminelle" gemacht?


hoden spiessen phoenix bad ottobrunn

Erstmal muss ich sagen Ein geniales Schwimmbad. Preis Leistungsverhältnis Top Komme aus München und die können sich eine Scheibe von abschneiden Bin oft mit meinem Sohn hier und wir lieben es. Der Preis für Tageskarte ist günstig, das Wasser bis auf das Schwimmerbecken ist auch verständlich angenehm warm. Die Rutschen und Der Sprungturm ein Highlight. Die duschen selbst eine Wucht nicht immer nach 20 sek. Der Gang zu den Duschen zwar eng aber keine Katastrophe.

Knappe Anzahl an Liegestühle. Also den Stress den die Bademeister machen ist ja penibel , von Entspannung oder Erholung ist nichts zu merken die Kinder waren genervt vom Pfeifen einiger der Bademeister: Etwas Sensibilität ist hier angebracht. Es ist sehr wichtig, dass sich unsere Bademeister schnell Gehör verschaffen können, auch bei höherem Besucheraufkommen und höherem Lärmpegel wie er unter Kids und Teens oftmals nicht zu vermeiden ist.

Im Wasser — besonders bei Kindern — ist die Sicherheit Prio 1. Ich würde mir wünschen, der Planer der Duschen darf sie bei etwas mehr Betrieb nützen und hat vielleicht noch ein Kind dabei. Mir fehlt leider jegliches Verständnis für den Platz der Ablagefläche, extem klein, genau zwischen 2 Pendeltüren. Man erwartet scheinbar nicht viele Gäste und dann sollten sie ihre Kinder besser zu Hause lassen. Eine lange Treppe führt nach unten bzw oben, vorbei am wichtigen, viel platzeinnehmenden Verkaufsständer, mit Kindern bereits die erste Herausforderung.

An den Wochenenden — egal ob Sommer oder Winter nicht zu empfehlen, da viel zu viel los ist. Im Ariell-Becken herrscht ein Lärmpegel der seinesgleichen sucht. Zudem ist es so voll, dass die Kinder garnicht zum schwimmen kommen vor lauter Menschen im Becken. Viel zu wenig Ablagefächer und die beiden Türen stehen auch ständig im Weg. Bei uns kann man dennoch oftmals Glück haben — gerne können Sie vor Ihrem Besuch bei uns an der Rezeption reinhören, wie voll das Schwimmbad zum aktuellen Zeitpunkt ist Tel.

Ein Tip für alle, die sich nach Ruhe und Erholung sehnen: Wasser im Schwimmerbecken ist zu kalt, trotz angeblicher 28 Grad. Es wurde von bis nach einem Brand neu erbaut. Die Anlage bestand lediglich aus einem Sprung- und einem Schwimmbecken, einer kleinen Saunaanlage sowie einem Gastronomiebereich. Nach einem Schwelbrand im Restaurant brannte das Schwimmbad fast völlig aus und blieb für die nächsten drei Jahre geschlossen. Von bis wurde das Phönix-Bad im Rahmen mehrerer Bauphasen nach und nach erneuert und zur Wellnessanlage ausgebaut.

Juni geschlossen blieb. Das Phönix-Bad ist in vier Angebotsbereiche gegliedert. Mit einer Fläche von 1. Schnellschwimmerbahn , ein Sprungbecken, ein Erlebnisbecken mit Sprudelliegen, ein Lehrschwimmbecken, ein Kinderplanschbecken, ein Baby-Becken und zwei Riesen-Wasserrutschen. Hinzu kommt der rund 1.

Der Saunabereich ist mit insgesamt zehn verschiedenen Saunen und vielen Aufguss-Variationen eines der am stärksten frequentierten Angebote im Phönix-Bad.

.

Der Saunabereich ist mit insgesamt zehn verschiedenen Saunen und vielen Aufguss-Variationen eines der am stärksten frequentierten Angebote im Phönix-Bad. Neben zwei finnischen Saunen, einer Eukalyptus-Sauna, einem Sanarium und einem Dampfbad im Innenbereich, befinden sich auf 3. Der Spa-Bereich nimmt eine Fläche von ca. Das Obergeschoss bietet Massagen und Kosmetik-Behandlungen. Badeanlage in Bayern Bauwerk in Ottobrunn.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. In anderen Sprachen Links hinzufügen. Diese Seite wurde zuletzt am April um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Die kleinen Leute, die die Hauptlast des Krieges tragen mussten, waren an den Verbrechen des NS-Regimes genauso schuldig oder unschuldig wie syrische oder afghanis Übereinstimmender Tenor der Studiogäste: Schön wär's, aber es sind leider nur Redereien und Lügen von Dummschwätzern.

Am Nachmittag des Selbst der Bürgermeister der Stadt Olpe wurde erst am Bis heute ist immer noch Schweigen im Wald. Ausserdem wurde von oben herab verfügt, dass sich das DRK um den Betrieb der Einrichtung zu kümmern habe. In einer rund 48 stündi Die Grünen waren früher eine gute Ökopartei und sind inzwischen zur reinen Migrantenpartei mutiert. Für mich nicht mehr wählbar. Thema geschönte Medienberichte über Ausländerkriminalität sollte auch endlich mal erwähnt werden.

Gute Auswahl der Zuschauerkommentare. Wer trägt die Kosten für die Arztbehandlungen, insbesondere für sehr langwierige, teure Therapien für traumatisierte Flüchtlinge? Wer sorgt überhaupt für genügend Ärzte und Therapieplätze angesichts der üblichen Wartezeiten? Alle, die den Grünen oder einer Frau Amtsberg zustimmen, leben in einer gefährlichen Ideologie. Da es ungefähr Mio sogenannte "Reiche" und 7 Mrd Arme gibt, werden die Armen gerne dorthin kommen, wo sie am meisten fürs Nichtstun und Kinderkriegen bekommen.

Tag hat, nur noch jeden Tag duschen und Essen , Die Probleme mit den allein einreisenden Flüchtlingen aus Nordafrika und Melilla-Spanien werden einfach verdrängt.

Hier werden Märchen erzählt. Viele kommen nur um einen Schlafplatz und Taschengeld zu kassieren. Diese Leute sollten sofort wieder nach Nordafrika zurückgeschickt werden, das aufsammeln der der Libyschen Küste ist falsch. Die meisten sind Moslems, sie verachten uns und unseren Staat, nehmen aber gerne das Geld. Sie bringen ihre Konflikte mit, die sie hier weiter austragen, wie man deutlich gesehen hat.

Das wird unser Land ins Chaos stürzen, wir fallen auf ein Niveau der 3. Welt zurück, wenn wir nicht gegensteuern. Nun müsste man die Meinung der Gegenseite hören um beurteilen zu können ob Sie Recht haben. Dass aber ist hier nicht der Fall! Ich gehe davon aus, dass Sie eigentlich der "Gutmenschfraktion" angehören wollen oder einfach hier nur Ihren Frust gegenüber Burbachern zum Ausdruck bringen wollen. Es geht hier aber um was anderes und das betrifft nicht nur Burbach.

Ich habe nach 20 Minuten aufgegeben. Als der Vorwurf diskutiert wurde, dass man nicht vorbereitet sei auf so viele Flüchtlinge. Wie stellen sich z. Herr Wüllenweber und Frau Amtsberg das vor? Dass man nach Ausbruch des Syrienkrieges in Deutschland beginnt, Flüchtlingsunterkünfte zu bauen, damit man für alle Flüchtlinge dieser Welt gewappnet ist? Und nein, die Flüchtlinge kommen nicht nach Deutschland wegen der Sozialsysteme.

Man fragt sich dann aber schon, warum Frau Esmaeli's Familie 6 Monate unterwegs war. Dann hätte sie sich ja über die dortige Bürokratie und Ablehnung beschweren können. Kommentar von "Jürgen Brandt-Lüther 71 ", heute, Warum machen Sie auf Welt Versteher? Sie verstehen die Welt genau so wenig wie die Politiker. Die uns den Glauben geben sollen, die Kirchen bauen darauf auf, was vor hunderten Jahren war und in der Bibel steht. Sind der Realität abgewandt. Alle Menschen werden Freunde. Das bleibt immer ein Traum.

Jeder legt den Glauben so aus, wie er gebraucht wird. Die Demokratie des Westens bringt nur Kriege. Keiner wollte die westliche Demokratie haben. Deshalb sind alle westlichen kriege nach gescheitert und haben nur die Probleme verschärft.

Vietnam war der Anfang. Da versagten die Franzosen und wie immer diese Amerikaner. Die erste Flüchtlingswelle kam aus Vietnam. Diese Menschen waren in Ordnung. Was man von Arabern und Afrikaner nicht sagen kann. Leider war die Sendung mal wieder eher hart aber unfair. Die eingeladenen Gutmenschen hatten die üblichen Standardargumente, das war zu erwarten.

Wie soll es denn weitergehen? Wir können nicht das Sozialamt der Welt sein und die sogenannten Flüchtlinge, die hierher kommen, sind keineswegs die Fachkräfte, die wir brauchen. Kriminalität sollte ein Thema sein, und die Ohnmacht der Polizei.

Dieses Model ist wahrlich kein passendes Beispiel für die Massen an meist unintegrierbarer und unqualifizierter Zuwanderung, die hier nur freie Kost und Logis suchen. Dass Herr Plasberg bei diesen Sendungen die Marionette macht, ist unschwer festzustellen und einfach nur traurig. Wann gibt es endlich mal konstruktive Diskussionen zu kritikloser Zuwanderung? Da muss etwas geschehen, bevor das ganze System zusammenbricht. Es gibt eine Frage, die mich immer wieder bewegt.

Auch in unserer Nähe sind sehr viele Asylbewerber untergebracht. Hauptsächlich aus afrikanischen Ländern. Inwieweit Krieg und Verfolgung ein Fluchtgrund waren, mag ich nicht zu beurteilen.

Was ich aber wirklich beurteilen kann ist, dass es sich hauptsächlich um junge Männer handelt. Frauen und Kinder und Alte werden in ihrem Elend zurückgelassen.

Ich bin sicher, dass Familien eine viel stärkere Akzeptanz erfahren würden. Aber es kommen immer mehr junge Männer Und noch etwas bewegt mich. Ich sah die Dokumentation im Vorfeld.

In den Flüchtlingscamps der Kriegsgebiete sieht es katastrophal aus. Aber wir bieten hauptsächlich Asylsuchenden aus dem Kosovo eine Unterkunft. Hauptsächlich auch wieder nur jungen Männern, wie es im Einspieler gut zu sehen war. Warum vergessen wir diejenigen Menschen, die wirklich Hilfe brauchen?

Sind wir nicht mehr fähig, Prioritäten zu setzen? Ich verstehe langsam die Welt nicht mehr Ich bitte sie, hört das mit Schlesien, Ostpreussen, Pommern usw. Meinetwegen und ihretwegen bezeichnen wir sie auch als Flüchtlinge, aber deren Schicksale eigenen sich am allerwenigsten für einen Vergleich mit der heutigen Flüchtlingssituation.

Welchen Flüchtlingen wurde denn die Heimat in einer Flächenordnung genommen, die ca. Sagt es mir bitte. Nicht einmal die Bevölkerung der Krim ist vertrieben, sondern ganz im Gegenteile, wurde ihr die Heimat gesichert. Das kommt leider nicht überall in der Welt vor, sonst hätten wir ja kein Problem, das hier in Rede steht.

Ich habe nur die letzen 30 Minuten gesehen; unglaublich, dass ein normaler Mensch aus dem Volk zu Wort gekommen ist; ich fand, dass der Herr aus Burbach eine gute Figur abgegeben hat. Ganz einfach deshalb, weil seine Aussagen glaubhaft und authentisch waren. Das Verhalten der blonden Dame der Grünen war eine Unverschämtheit; aber im Grunde hat sie nur das widergespiegekt was diese Organsiation auszeichnet.

Die Auswahl und Präsentation der Frau Büscher war gewohnt ausgewogen Positiv fand ich die Teilnahme eines echt betroffenen Menschen. Plasberg behandelte ihn tatsächlich fair. Interessant war die geringe Anzahl an Politikern und noch interessanter ist das geringe Interesse unserer Medien heute morgen. Meine, nicht sehr gewagte These: Die Schleusungen im MIttelmeer würden sofort aufhören, wenn man alle Schiffe, die in Seenot im Mittelmeer schaukeln, nicht nach Norden, sondern nach Süden schleppen würde!

Die Passagiere würden dann sich das Geld schon von den Schleppern mit handfesten Argumenten zurückholen - und in 4 Wochen wäre der Spuk vorbei! Wer empfindet sich eigentlich alles als verfolgt und wodurch Nein, ich will nicht alle Verfolgten aufnehmen.

Aber alle sind sie klüger als die Deutschen. Ich bin auch nicht WIR! Bleiben sie bei sich. Wenn ja, dann denken sie mal über deren Zukunft nach, als "Aufgeklärter".

Ich kann der jungen Afghanin nur antworten: Alle Bürger dieses Landes sind mit stundenlangem Warten auf Behördenkorridoren und Abkanzeln durch unfreundliche Beamte konfrontiert. Und ich denke nicht, dass es auf einem afghanischen Amt einen Deut besser ist! Die persönlichen Erfahrungen der Menschen, die die Flüchtlinge in ihrem Umwelt täglich erleben, will diese Frau und sicher auch viele Grüne nicht sehen. Da hilft auch nicht, wenn man sie mal nach den Dortmunder-Norden oder Duisburg einlädt, die bringt sicher ihre Scheuklappen mit.

Frau Glas war fehl am Platze, was sie und die vielen Freiwilligen für die Schulkinder tut, hat mit dem ausufernden Flüchtlingsproblem nur zum Teil zu tun. Ich bin immer wieder verwundert, dass die Meinung der weitaus überwiegenden Mehrheit unserer Bevölkerung, nicht in diesen Sendungen ausgedrückt wird.

Man sieht ja am Gästebuch,die meisten Menschen haben die Schnauze von Willkommenskultur und Asylrecht usw. Warum kommt dies nicht in so einer Sendung zu Asdruck. Natürlich bin ich naiv soetwas zu fragen. Aber wenn die etablierten Parteien diese Meinungen ignorieren, kümmern sich extremere Parteien darum.

Ich bin eindeutig für Volksbefragungen oder Volksentscheide. Warum macht Frau Glas das? Hat sie nicht selbst genug Probleme oder geht es um die Medienpräsenz? Anhand der vielen vielen Beiträge zu Ihrer Sendung drängt sich mir der Verdacht sehr schwer auf, dass Sie viel sagen um eigentlich nichts zu sagen.

Die Meinung der Zuschauer von denen Sie übrigens leben nehmen Sie überhaupt nicht ernst und stellen sich somit in dieselbe Riege dieser, ebenfalls von uns finanzierten so genannten Politiker, viel geredet, das wichtigste aber nicht auf den Punkt gebracht. Sendezeit füllen mit Luftblasen, wenn es nur nicht so ernst wäre. Somit ist ihre Sendung relativ unwichtig weil Sie - ganz bewusst - immer in die gleiche Richtung steuern, dass zeigt schon Ihre Gäste Auswahl und das ist nicht die erste Sendung dieser Art.

Büschel als Anwältin der Zuschsuer empfindet, meine ist sie nicht! Meine Frau und ich wohnten bis in Burbach und kennen die örtliche Situation, sowohl im Ort, als auch in der ehemaligen, heruntergekommenen, Siegerlandkaserne. Ebenso kennen wir die Mentalität der Einheimischen. Als Usswäddische Auswärtige hat man dort einen schweren Stand und wird als neuer Geschäftsinhaber, der ein Ladengeschäft übernommen hatte, boykottiert.

Wie muss es da Menschen gehen, denen man schon von Ferne die Fremdheit ansieht? Die sich erdreisten, aus der ca 3Km entfernten Kaserne ins Dorf zu kommen. Welche Christen meinte Herr Quandel? Methodisten, Baptisten, Calvinisten, Freie Evangelikale, Reformierte Freie Evangelikale, Creationisten, die von der Erschaffung der Welt in 7 Tagen überzeugt sind und alle versuchen, sich gegenseitig in ihrer Frömmigkeit zu übertreffen?

Mir tun die Flüchlinge leid, die in dieses Umfeld transferiert werden, und vom Aufsichtspersonal geschlagen und gedemütigt werden. Schon aufgrund unserer unseligen "Drittes-Reich"-Vergangenheit haben wir, mehr als andere Nationen, eine moralische Verpflichtung, Flüchtlinge aufzunehmen, die wegen Krieg, Unterdrückung oder Verfolgung ihr Heimatland verlassen. Diesen Menschen muss klar gemacht werden, dass sie auch ihr Herkunftsland schädigen wenn sie dort nicht mithelfen wollen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort zu verbessern.

Durch Abwandern werden die Probleme in diesen Ländern nicht gelöst. Kommentar von "Langjähriger Metallschmelzer" , Heute werden daraus "Kriminelle" gemacht? Im Prinzip haben Sie recht, es war eine Dummheit, keine Schleuse eingebaut zu haben, durch die all jene hätten Treten dürfen, wie weg in den Westen wollten zu ihren Freunden und Verwandten.

Aber die sozialistische Praxis lehnte sich leider an Theorien zur Veränderung der Gesellschaft aus brutaler Hab- und Kriegssucht hin zu einer neuen friedlichen Zukunft, an. Ich halte es für einen Grundfehler dieser Theorie und Praxis, dass für den Volkswohlstand eine gewisse Bevölkerungsdichte aufrecht gehalten werden muss.

Asylbewerber, die schon in einem anderen EU-Mitgliedsstaat in Sicherheit waren, dann aber zu uns weiterzogen, sind offenbar keineswegs verfolgt - ihnen geht es nur darum, sich da einzunisten, wo der soziale Kuchen am besten ist. Mit welchem kruden Recht kommen die Leute eigentlich auf die Idee, die arbeitende Bevölkerung hier hätte für solche Menschen aufzukommen? Noch effektiver wäre es aber, wir würden unsere Leistungen für Asylbewerber an das italienische Niveau anpassen - dann käme die Flut sofort zum Erliegen.

Niemand ruft sie - wer schickt sie zu uns und auch ins übrige Europa? Es sollte "deutsch" nur noch im negativen Sinne gedacht werden. Das ist auch gut gelungen. Durch extreme Migration, auf die sich deutsche Politiker konzentrieren, als nie endende Wiedergutmachung , denkt man nicht mehr an Deutschland, Heimat oder Deutsche. Man ist Europäer oder Weltbürger. Das Heimatgefühl ist besudelt.

Nur die Bayern kümmern sich noch um den Begriff Heimat. Lieber "Pflugschreiber" es geht nur noch um die Heimat anderer. Ich fand die gestrige Sendung überhaupt nicht ausgewogen! Der einzige Diskutant , mit dessen Meinung ich mich identifizieren konnte, war Minister Herrmann.

Flüchtlinge, die zu uns kommen, sollen von Behörden überprüft werden, ob sie den Flüchtlingsstatus erhalten. Wenn positiv, so haben sie auch Rechte und Pflichten hier zu bleiben. Was sollte überhaupt dieses afghanische Model in der Sendung? Sie ist doch überhaupt nicht repräsentativ für Flüchtlinge. Dann fand sie auch noch gut, dass die Flüchtlinge ihre Pässe wegwerfen. Eigentlich wollte ich mir diese Sendung nicht antun.

Leider habe ich es dann doch gemacht und meine Meinung, meinetwegen auch Vorurteile, wurden bestätigt. Frau Glas hatte direkt zum Thema wenig beizutragen, entweder wollte oder konnte sie Ihre Meinung nicht artikulieren. Die blonde Dame von den Grünen und der Journalist haben sich in ihrem Gutmenschentum gegenseitig Konkurrenz gemacht.

Einach nur lachhaft Asylverfahren für diese Armutsflüchtlinge aus Ex-Jugoslawien zu fordern. Realitätfremd wie eben viele aus diesem Milieu sind. Der bayerische Innenminister hätte durchaus deutlicher werden können. Für meinen Geschmack zu sehr zurückhaltend.

Herr Blasberg hat mir durchaus gefallen. Ich scheue mich nicht meine Meinung zu sagen. Wenn wir in diesem Tempo weiter Flüchtlinge aufnehmen verlieren wir unsere Indentität und hinterlassen unseren Kindern keine Multikultigesellschaft, in der sich alle lieb haben, sondern einen Konfliktherd. Das alles ohne Grund und Notwendigkeit. Warum sagt keiner, was er denkt?

Mir reichen meine eigenen. Mir gibt auch keiner was". Ist es zu schwer, einen repräsentativen Überblick über die Meinungen im Gästebuch zu geben, oder ist es von vornherein gar nicht beabsichtigt? Wenn ein repräsentativer Überblick zu schwer zu geben ist: Oder fürchten die Politiker im Hintergrund die Stimmen des Volkes?

Es kommt nichts "raus". Für jede Geschmacksrichtung sitzt ein Gast da und verkündet entsprechende Ansichten. Die Mehrheitsmeinung, wie sie sich im Gästebuch darstellt, wird in keiner Weise abgebildet.

Insbesondere Frau Büscher verletzt Punkt 3. Im Publikum findet sich für die irrwitzigste Gäste-Aussage eine klatschbereite Kleingruppe. Sie waren bestimmt in der Slowakei usw. Stellt sich schon die Frage, warum dann immer noch mehr Strapazen auf sich nehmen, um unbedingt nach Deutschland zu kommen.

Keiner stellte diese Frage! Guten Tag, Glückwunsch für die Sendung allgemein. Immer informativ und spannend. Als "Deutsche" in einem immer noch sehr schlechten Deutsch nur Schuldzuweisungen an andere zu verteilen sogar bis hin zu "überforderten" früheren Mitschülern ist mehr als nur "dürftig"!

Ich empehle jedem Interessierten, sich mal die persönliche Website der Dame anzuschauen. In kleinem Kreis erzählen Politiker, wie Zuwanderer ihre Pässe entsorgen, aber öffentlich wird dieses Thema totgeschwiegen.

Was erreicht man damit? Ich denke heute wie Adenauer. Bin auch näher an seinem Lebensalter dran als viele andere, die hier schreiben. Ich meine, dass es gut war, die Deutsche Demokratische Republik ganz für sich zu besitzen als ein ganzes Deutschland halb trifft leider auch nicht mehr zu überhaupt nicht.

Die Betonung bei mir liegt auf Deutsche. Warum unterbindet die Weltgemeinschaft nicht all die Kriege und Gräueltaten? Einige Foristen fragen, warum es so ist, wie es ist. Davon kommen die Flüchtlinge! Sehr treffend formuliert, ich würde mir eher die Hand abhacken als Grün zu wählen.

Das Problem ist doch, dass jeder seine subjektive Meinung für die richtige hält. Je "mächtiger", desto eher ist derjenige in der Lage, seine eigene Meinung notfalls mit Gewalt durchzusetzen. Die tatsächlichen Fakten spielen dabei weniger eine Rolle.

Bush meint, der Irak habe geächtete Waffen, dann spielt es keine Rolle, ob der Irak wirklich welche hat oder nicht. Dann wird danach gehandelt, auch ohne die UNO. Eine paritätisch besetzte Weltregierung könnte die Fakten definieren und danach handeln. Und wenn eine ISIS als Verbrecherorganisation identifiziert würde, wäre es egal, ob sie der Türkei etwas nützt und damit durch sie unterstützt wird oder nicht.

Nur eine Armee, als eine Art Polizei, und die unterstünde der Weltregierung. Ich glaube, dass die Zustände in den Flüchtingsheimen gewollt sind, denn wenn sich erst herumspricht, wie toll es hier ist, kommen noch mehr Asylsuchende. Vor Monaten habe ich schon geschrieben, dass die, die geduldet werden, jetzt Platz machen müssen, für wirklich Verfolgte.

Deshalb auch die Zustimmung von Herrn Kretschmann. Was ich allerdings skandalös finde, dass Sportstunden ausfallen, weil die Turnhallen besetzt sind, also bezahlen auch die Kinder. Ich war in Sport eine Null und hätte mich wahrscheinlich gefreut! Was ich jedoch nicht verstehen kann ist, wie man den Asylanten eine Perspektve bieten will. Ab 50 gehört man doch hier schon zum alten Eisen und kriegt keinen Job mehr.

Ich habe mal die richtigen Zahlen gehört. Diese Zahlen hört man sonst nie. Auch beim Plasberg Faktencheck wird man die niemals erfahren. Aber in einer Sendung von Phoenix sind diese Zahlen raus gerutscht. Von den Flüchtlingen hat jeder zehnte ein Studium abgeschlossen, jeder dritte hat eine Berufsausbildung.

Logischerweise gehe ich davon aus, die Kinder wurden rausgerechnet. Wer Jura studiert hat ist nicht bekannt. Auspeitschen und Steinigen gehört dazu. Also sind die abgeschlossenen Juristen für unser Rechtssystem unfähig. Was richtige Zahlen und Statistiken bewirken das wissen die Politiker.

Deshalb traue ich keiner Statistik. Jeden Monat werden die Arbeitslosenzahlen veröffentlich und wie wurden die geschönt? Hauptsache es bleibt immer unter 3 Millionen Arbeitslose. Wüllenweber behauptet es kommen Fachkräfte. Er will die Luxusviertel unterbringen. Uns Deutschen bleibt immer weniger? Es kann nicht angehen, dass Deutschland sich verpflichtet, die meisten Flüchtlinge aufzunehmen. Und ist es unseren Politikern obendrein völlig egal, wenn es sich dann auch noch um Moslems handelt.

Drum Moslems nur in muslimische Länder weiter leiten. Verfolgte Christen ja, aber nicht den Moslems die Stange halten.

Zudem gibt es viel reichere muslimische Länder, was suchen ausgerechnet Muslime ihr Heil bei uns! Verständnis für jede Straftat von Zuwanderern, kein Verständnis für die Sorgen der deutschen, nicht-kriminellen Bevölkerung: Was bezweckt man damit? Wir sind alle nur das Produkt unserer Umgebung.

Aber Asylanten als Puffer für den Fachkräftemangel als werbeslogan zu benutzen zeugt von einem rudimentären deutschen bildungssystem. Deutschland hätte keinen fkmangel wenn das bildungssystem ordentlich liefe!!! Asylanten sind für mich persönlich Gäste auf zeit die unsere Gastfreundlichkeit verdienen aber wenn es in deren Ländern keine Ausnahmesituationen mehr herschen sollten diese Leute aber wieder zurück gehen!!

Anstatt die ganzem Flüchtlinge als Problem zu sehen sollten wir die Probleme in deren Ländern schnellst möglich beheben damit die Fachkräfte die in diesen Ländern fehlen auch bald wieder zurück in ihre Heimat können um eventuell mit am Aufbau teilzunehmen.

Sollte man nicht von staatlicher Stelle - denn offensichtlich ist ja genug Geld vorhanden - diese Aufgabe des Schulessens übernehmen? Aber stattdessen lassen wir eine Schicki micki Dame die Gelegenheit, sich zu proflilieren. Als Denkansatz noch, warum ist jeder Kritiker der Zuwanderung gleich ein Rechter? Hähnchenreste, die hier keiner isst und macht die Märkte in Afrika kaputt - oder fischt die Küstengewässer des Kontinents leer.

Plünderung Afrikas basiert auf Verträgen mit dortigen Regierungen - die von deren Bürgern gewählt wurden. Das kann man wie auch ich als "Farcen" bezeichnen. Hier setzen übrigens auch - zumindest ideologisch - die div. Ich habe mir genau 10 Minuten dieser Sendung angetan, bevor ich abschaltete. Ja, wer würde diesen unschuldigen Kindern nicht helfen wollen???

Wir Deutsche sind hilfsbereit und voller Empathie! Nur, was haben die Kosovaren mit diesem Thema zu tun??? Warum sollen wir verpflichtet sein, sie aufzunehmen? Ich verstehe das tatsächlich nicht. Unsere Senioren gehen zunehmend Pfandflaschen sammeln und müssen sich bei Tafeln versorgen.

Und mir wird es in 15 Jahren nicht anders gehen. Dieser Sozialstaat ist eine Farce und je eher wir ihn los sind, umso besser. Durch unsere selbstlose Aufnahme von Wirtschaftsflüc Gut dass ich diese Gutmenschen-Inszenierung nicht gesehen habe, es war vermutlich gesünder für mich.

Warum muss eine so einseitige Gästeauswahl von meiner Rundfunkabgabe finanziert werden? Dieses Gieskannen-Willkommenskultur-Prinzip geht mir auf den Senkel und dazu stehe ich. Jürgen Brand- Lüther Kommentar von Die Menschen aus den Kriegsgebieten habe nicht die Absicht, friedlich miteinander zu leben und wer hier fremde Kulturen unter dem Deckmaltel der Flüchtlings- und Asylpolitik einführt, der möchte ihn haben, den Bürgerkrieg hier bei uns.

Und tatsächlich, sieht man sich diejenigen an, die sich am stärksten für vermeintliche Flüchtlinge einsetzen, so wie Sozis, Linke und Grüne, gibts hier überhaupt noch andere? Oft wird der Vergleich gabracht: Auswanderung der Deutschen nach Amerika. Das ist doch etwas völlig anderes. Amerika wollte die Siedler unbedingt haben, um das Land zu bevölkern.

Warum von Afrika ins sowieso schon übervölkerte Deutschland? Die Leute sind doch auf ihrem Kontinent besser aufgehoben und sollten dort etwas aufbauen. Deutschland war auch in Schutt und Asche und hatte eine Stunde Null. Viele mussten aus dem Nichts sich etwas erarbeiten. Für den Selbstbau des Häuschens ging sie bei Bauern auf dem Acker helfen, umd die Kasse aufzubessern.

Man mag sie hierzulande nicht. Christliche Parteien haben was gegen "Wirtschaftsflucht". Wenn einer abhaut, weil er in seinem Land von Häschern verfolgt wird, dann ist man zwar nicht entzückt, doch man wart noch die Contenance.

Entfliehen, weil man die Wirtschaft nicht in Schwung kriegt? Ein besseres Leben sucht? Faules Pack - oder etwa nicht? Ein bequemes Urteil für Leute, die im vom Klima begünstigten Europa leben. Zusätzlich verlieren die Menschen vor Ort, ihre Existenzen, weil westliche Produkte heimische Märkte zerstören. Der Westen vor den Küsten von Afrika und anderswo die Weltmeere leer fischt. Die Fischer vor Ort verlieren ihre Existenzen?

Es gibt noch viel mehr Gründe, wie zum Beispiel das weltweite Landgrapping usw. Würde das Forum sprengen, darüber ist wohl Aufklärung im Westen nicht erwünscht. Ursachen und Wirkung nicht v Sorry, es war nur ein Streichelzoo für Flüchtlinge.

So werden keine Probleme gelöst. Der CSU Hermann war schwach. Vielleicht machte es die Anwesenheit der verdienten bayrischen Mitbürgerin Glas. Bei der grünen Dame konnte man bei Kamera Einblendungen immer ein verschmitztes Lächeln erkennen. Was sollte das sein, ihr Deutschen könnt uns mal und wir Grünen haben immer recht, wir schaffen euch ab?

Den Gast konnte man ernst nehmen. Der lernt die Flüchtlingssituation am eigenen Leib kennen. Aus der Sicht auch der deutschen Töchter. Und wie man sich als Flüchtling mehrfach nach Deutschland durchschummeln kann. Dann wird man mit seiner erdachten Geschichte bestimmt aufgenommen. Leider kämpfte der Mann aus dem Volk mit dem Rest der Gäste. Ich habe Angst um meine Töchter, auch um uns alle. Was wird mit diesen kriminellen Afrikakindern? Waren doch vielleicht diese Kinderso Können diese Menschen ihre kostbare Energie nicht ihren Heimatländern zur Verfügung stellen - statt ihr Land ausbluten zu lassen?

Ist das so bewundernswert? Machen die sich keine Gedanken um die, die sie zurück lassen? Geht es nur darum, die eigene Haut zu retten? Warum diskutieren in solchen runden immer nur gutmenschen. Letztendlich waren doch mal wieder alle der gleichen meinung. Es sollten auch mal betroffene bürger zu wort kommen dürfen.

Zunächst einmal zu diesem Gästebuch. Eine lebendige Diskussion ist gar nicht möglich, weil die Gesinnungsprüfung viel zu lange dauert.

Dabei lese ich hier sehr Differenziertes. Das war Haf für mich: Herr Plasberg moderierte souverän. Herr Quandel von der Bürgerinitiative Burbach informierte sachlich und sicherlich auch korrekt.

Den Anfeindungen aus der linken Ecke der Disk. Runde hielt er tapfer stand. Ein toller und kompetenter Mann. Er hatte das letzte Wort in dieser Runde und sein Schlusssatz war prägend. Und - , war sonst noch Jemand da? Sie flüchten nicht vor fremden Mächten, sie flüchten vor sich selbst. Und jeder hier bei uns hat das Recht und die Freiheit, sich sein TV-Programm selbst zusammenzustellen. Nur Mut, werter User! Als Schleuser damals "Fluchthelfer" für 15tsd.

Hier sieht man das wieder mal besonders schön. Die eine Gruppe bekommt eine Aufwertung, weil die andere Gruppe kurzerhand eine Abwertung erfährt. Wirtschaftsflüchtling ist kein wollüstiger Krimineller, der den Aufbau wirtschaftlicher Strukturen scheut, um sich in ein Wirtschaftssystem einzuschleichen, das andernorts schon erbaut ist.

Er ist insofern kein Nesträuber, sondern hat ein durchaus berechtigtes Anliegen. Seine Heimat gibt nicht mehr genug her für alle. Man muss ihn als Opfer globaler Entwicklungen sehen. Kommentar von "Helmut Vogel, 66 Jahre, Meckenbeuren" , Plasberg, Sie müssten mal gezielt die Fragen stellen: Was tun Sie persönlich für Flüchtlinge? Der, der nach Gesetz handelt wie H.

Auch ich bin der Meinung: Kriegsflüchtlinge ganz klar ja, Wirtschaftsfl. Da war keine Kritik zu hören Ist das nun schon Nestbeschmutzung?

Kommentar von "Karl Liebknecht von Spartakus" , Dazu ist der moderne, konsumsüchtige Deutsche nicht mehr fähig, und war es wohl auch früher nie. Das hat schon Heinrich Mann mit "Der Untertan" treffend charakterisiert. Der sähe sich vermutlich auch heute noch bestätigt, angesichts der unglaublichen "Merkel-Ära". Die Forderungen von Herrn Quandel unterstütze ich voll und ganz. Ich halte sie für selbstverständlich. Zudem würden sie die Akzeptanz von Flüchtlingen deutlich erhöhen.

Warum wurden sie nicht schon längst verwirklicht? Ich hätte mir gewünscht, dass anstelle des Models aus Afghanistan eine "echte "flüchtlingsfrau eingeladen worden wäre! Die Familie dieser Dame verfügte offensichtlich über sehr viel Barvermögen, denn es wurden nach ihren Aussagen Schleuser, Bahn, Bus in Anspruch genommen! Die Flüchtlinge, die ich kenne, hatten diese Möglichkeiten nicht! Man sollte gerade hier die Spreu vom Weizen trennen!

Kommentar von "Robert Mohme, Marburg" , Die Sendung hat offenbart, dass eloquente Politiker und Prominente die verständlichen Ängste, wie sie von Herrn Quandel artikuliert wurden nicht verstehen können oder wollen. Wir brauchen keine 'Willkommenskultur' sondern eine 'Aufklärungskultur für die Bürger u n d die Flüchtlinge.

Den Bürgern muss die Notwendigkeit der Hilfe durch Asyl erklärt werden, den Flüchtlingen die Regeln des nach denen diese Gesellschaft sich organisiert.

Darüberhinaus müssen sie Hilfe zur Selbsthilfe durch Bildung erhalten. Aber das schafft die Gesellschaft ja nicht mal durch ein Bildungssystem für die Einheimischen. Wenn das nicht gelingt braucht sich niemand über Pegida zu wundern oder zu erregen. Was Frau Esmaeli von ihrer Flucht und ihren Behördenerlebnissen in Deutschland erzählt hat, kann ich gut nachvollziehen. Ich selber bin ein Kind von Flüchtlingen 2. Weltkrieg , und ähnliche Fluchtberichte kennen meine Frau und ich von anderen Flüchtlingen, die wir persönlich kennen.

Wir wissen, wie schroff und abweisend deutsche Behörden gegenüber Einwanderern und Flüchtlingen sein können. Immer wieder habe ich mich bei Behördengängen mit Ausländern geschämt, Deutscher zu sein.

Ich wünsche Frau Esmaeli viele ermutigende Erlebnisse in Deutschland - und überforderten deutschen Behörden viel konstruktive nachhaltige Hilfe. Die wichtigsten Fragen, welche die Bürger bewegen, wurden aus Gründen der Staatsraison gar nicht erst gestellt.

Warum kommen fast nur junge Männer aus den Kriegsgebieten, warum kämpfen sie nicht für Recht und Freiheit in ihrem Land, warum beschützen sie nicht ihre Familien? Weshalb sollen Kriegsflüchtlinge erst integriert werden, wo sie doch nach Kriegsende ohnehin wieder in ihre Heimat zurückgehen müssen? Und warum werden Personen, die ohne Papiere einreisen, nicht erkennungsdienstlich b Wer schon die Bildzeitung, wo man nur den Sportteil lesen kann will was?

Man bedient Vorurteile, aber die vielen wahren Gründe werden ignoriert. Wer Wirtschaftsflüchtlinge kriminalisiert, der macht nicht nur Opfer zu Tätern, sondern auch die Verursacher der globalen Erwärmung zu Opfern.

Dieser Diskurs ist daher nicht nur einfach unmoralisch und populistisch. Er ist tatsachenblind und faktenvergessen. Es ist das selbstgerechte Urteil von Menschen, die sich die Erde untertan gemacht haben, aber ihren Teil der Welt, Europa und Deutschland nämlich, abschotten möchten.

Flüchtlinge in Deutschland — wie willkommen sind sie wirklich? Jeder Bürger übernimmt mit seinen Steuergelder die Kosten. Da ist es unerträglich, dass Nebenwirkungen wie Kriminalität im Nebel verschwinden und man noch auf die "Deutschen" zeigt. Das Karzionom des Elend befindet sich übern Atlantik in sicheren Grenzen, seine Methastasen sind nicht nur in der arabischen Welt vorhanden.

Der Muammar al-Gaddafi war sicher, wie auch der Saddam, ein schlimmer Finger, doch Gaddafi wollte kooperieren. Das hat der Friedensengel "Yes we can" abgelehnt. Warum, warum, warum gibt es nicht mal eine Doku- oder zumindest eine Diskussionsreihe zum Thema "Warum läuft es in der Welt, wie es eben gerade läuft? Es geht viel mehr um die Zeiten der Kolonialisierung und darüber hinaus.

Auch damit Pegida in seinem schrabbeligen Golf 2 durch die Gegend fahren kann. Unser Reichtum ist die Verantwortung. Und nicht der Luxus uns zu nehmen was uns nicht gehört. Deutschland verkauft weltweit Waffen, unterstützt Kriege oder führt sie selbst.

Deutschland verscherbelt hoch subventionierte landwirtschafte Produkte u. Die meisten Flüchtlinge fliehen vor von uns verschuldete Kriege und wirtschaftliche Verelendung. Zu Hunterten werden die Menschen bei uns in abgesperrte Lager auf engstem Raum zusammengesperrt, demütigt und erniedrigt. Selbsternannte "Blockwarte" glauben dann noch zu wissen, wie sich die Flüchtlinge zu verhalten haben.

Das ist unsere "Willkommenskultur". Der Neoliberalismus, den wir auf unsere Fahnen geschrieben haben, führt dazu, dass die Welt immer weiter aus den Fugen gerät. Heute kommen vielleicht Flüchtlinge zu uns - bald werden es Millionen sein. Kommentar von "Ruth Brinckmann 81 " , Nach einer ruhigen Nacht und einem guten Frühstück Hier gibt es keine Muslime Ein weiterer Hinweis auf "gewollte kulturelle Abschottung" bis zum Tod Ist hier der Islam gar dem modernen Christentum überlegen?

Der Sternredakteur verdreht im Fernsehen offensichtlich die Fakten. Würde das Bundesinnenministerium geltendes Recht auch in die Tat umsetzen, wäre selbst Frau Esmaeli nicht asylberechtigt gewesen. Dies nur zur Aufklärung des Stimmvolkes. Heidelind Clauder" , In dieser Sendung fehlte eine wirkliche Diskussionsbasis, da alle an der Runde Beteiligten intensiv bemüht waren, ihre Offenheit für die Flüchtlingswelle zu betonen.

Inzwischen ist es ja so, dass eine Kritik an der unbegrenzten Einwanderung automatisch dazu führt, dass man dem rechten Spektrum zugeordnet wird. Da das jeder zu vermeiden suchte, blieb die "Diskussion" recht "blutleer" und in gewisser Weise "uninteressant". Schade für das Thema! Es war eine verschenkte Chance. Sicherlich haben Menschen Traumata davongetragen. Dennoch kann man mit diesen Traumata und persönlichen schlimmen Erfahrungen keinen "Anspruch" auf Umgeheung oder gar Brechung des Rechts zu entschuldigen versuchen.

Führt eine Frauenquote ein. Es kommen doch fast nur Männer. Welche Frau in den islamischen Ländern hat Geld und kann sich eine Flucht leisten, ganz zu schweigen von den Übergriffen der Männer. Ja, auch mit in einer Ganzkörperverschleierung wird Frau vergewaltigt.

Helft den Frauen, dann wird es friedlicher. Wo sind die Frauen des Islam, die ihr Kopftuch abnehmen und einen Button tragen "not in my name"? Dafür braucht es Mut, vermutlich sogar den Einsatz von Leib und Leben. Die Toleranz gegen die Intoleranz der der fundamentalistischen Angehörigen des Islam fällt den ca.

Wir sollten uns auf fragen, warum gibt es dort überall Krieg und wer hat diese Regionen destabilisiert Aber unsere Politiker hören nicht aufs Volk und machen nur ihr Ding Ich hoffe der mündige Bürger besinnt sich und es komt zum Aufstand in diesem Land Kommentar von "Jessica Aoumedi-Rahn" , Schade um Zeit- und Kostenaufwand.

Renate Pasternak, heute, Die Politiker wären vielleicht in der Lage, entscheidende Veränderungen vorzunehmen, aber sie sind gewählt worden und wollen wieder gewählt werden von Menschen, die nach dem ersten Eindruck ihre Schlüsse ziehen und sich einen Tunnelblick zulegen. Die denken nicht in Zusammenhängen. Ich bin in dieser Hinsicht kein Demokrat. Es müssen notwendige, entscheidende Veränderungen möglich sein, auch wenn der Einzelne nur jugendliche Gewalttäter sieht und nicht, wie sie in Gewalt aufgewachsen sind.

Der Mensch kann nicht von heute auf morgen umschalten. Wir brauchen eine Weltregierung aus paritätisch zusammen gesetzten, unabhängigen Pragmatikern mit Überblick. Flüchtlinge verdienen unsere Hilfe und Mitgefühl. Kommentar von "zur Sicherheit lieber anonym" , Glauben diese Politiker wirklich, die Bürger z. Ich bin selbst "Asylantengeschädigter" einer anderen Gemeinde. Hier häuften sich in den letzten 6 Monaten Einbruchdiebstähle in Autos, Garagen und einen Supermarkt.

Immer die gleich Show. Ein "Bösmensch" und die "Gutmenschen". Keine proportionale Wiedergabe der Kommentare im Gästebuch.

Merkwürdigerweise sitzt eine Vorzeige-Flüchtlingin in der Show. Gezeigt werden aber Filme von Flüchtlingen, praktisch nur Männer. Diese Männer lassen Frauen und Kinder zurück, die in den vom Islam regierten Ländern noch nicht einmal einer Arbeit nachgehen dürfen.

Diese Frauen errichten in Hinterhöfen, verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit, Arbeitsplätze und müssen sich dann noch dafür schämen. Diese Frauen haben keine tausende von Euro oder Dollar um zu uns zu kommen.

Beschämenderweise setzen sich die Frauen, die dem Islam angehören, nicht für ihre Geschlechtsgenossinnen ein, im Gegenteil, sie lassen sich von den Imanen instrumentalisieren, um auch in Deutschland die Ganzkörperverhüllung durchzuset Die Diskussionen über den unerwartet hohen Flüchtlingszustrom sind ehrenswert und notwendig. Leider richtet sich der Focus der Medien meistens nur auf momentane Geschehen, die wieder und wieder und ähnlich geschildert werden.

Welche Reglementsbefugnisse haben diese Vereinigungen? Welche notwendigen Optionen existieren, welche müssten dringlichst aufgestellt werden, damit diese Befugnisse zum Tragen kommen? Ein sehr wichtiger Punkt is Das kann doch einfach nicht wahr sein. Esmaeli und Amberg doch gerechtfertigt wird. Von wegen hochtraumatisiert weil Kriegsflüchtlinge, das ist eine billige Ausrede um die Gewalt und Übergriffbereitschaft gegenüber den Einheimischen, bzw.

Es sind doch keine Folgen zu befürchten, wie der Polizeibericht zeigte. Es ist daher richtig und notwendig wenn solche Vorgänge endlich wahrheitsgetreu offen, auch von den Medien, benan Von den Politikern hört man immer wieder, Deutschland brauche Flüchtlinge und Zuwanderer, um den angeblichen "Fachkräftemangel" zu befriedigen.

Zum einen ist der angebliche "Fachkräftemangel" eine Erfindung der Politik, zum anderen gibt es aus den Herkunftsländer der Flüchtlinge keine Fachkräfte, die man hier im Arbeitsprozess integrieren könnte. Wie bitteschön würden denn die Menschen in der Türkei, in Afganistan und in Nordafrika leben, könnten die nicht von den technischen Erfindungen und geistigen Errungenschaften des Westen partipizipieren?

Die würden wohl so leben wie wir im Mittelalter, ohne elektrischen Strom, ohne Autos, Flugzeuge. Flüchtlinge ja, aber nach gründlicher Überprüfung durch die Behõrden, auf keinen Fall Wirtschaftsflüchtlinge. Deren Anzahl sollte aber begrenzt sein. Deutschland kann nicht "die halbe Welt" aufnehmen.

Es gibt ja auch noch viele Länder auf der Welt, die diese Menschen aufnehmen können. Ich finde Ihre Sendung wirklich gut. Die Zusammenstellung der Gäste war diesmal eher schwach. Da würde ich mir mehr gegeneinanderstehende Meinungen wünschen. Sarrazin, Broder, jemand von der AfD oder so. Siehe Balkankrieg In einem Fernsehbericht wurden Städte gezeigt wo Unterkünfte von nicht anerkannten Asylbewohnern vom Balkan noch immer da sind.

Soviel zu ist doch klar was passiert. Ich wunsche allen im Studio einen Guten Abend. Meine Frage geht an den Herrn von der CsU. Ich selbst bin Deutscher Staatsburger und unsre gemeinsamen zwei Tochter auch. Meine Frau und Ihre Familie stammen aus dem Libanon, Ihnen wird bis heute, obwohl wir vieles gemacht haben vor geworfen, Ihren mitwirkungspflichten nicgt nachzukommen. Wieso wurde und wird Meine Frau, die hier geb ist und Deutsche Kinder hat ausgegrenzt in Deutschland?

Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass sich 'Deutschland' um alle Probleme dieser Erde kümmern soll. Warum werden die Bürger denn nicht mal vorab gefragt, ob sie damit einverstanden sind das in ihrer Strasse sog. Dadurch, dass die hilfesuchenden Menschen wahllos in Deutschland verteilt werden, entstehen doch erst die Probleme.

Und mal ehrlich, Deutschland hat doch intern genügend Probleme: Und der erste Arbeitsmarkt verkraftet das auf Dauer auch nicht. Also landen die ausländischen Menschen, über kurz oder lang, im zweiten Arbeitsmarkt. Mal abgesehen davon, dass es ja wohl recht lange dauert bis ein Asylbewerber so weit ist das er unabhängig von jeglicher Hilfe selbstständig ist, arbeiten kann und sich somit selbst versorgen kann.

Ich habe durchaus grosses Verständnis für Flüchtlinge und Verfolgte, aber bitte fair bleiben. Wer seine persönlichen Unterlagen absichtlich vernichtet handelt im vor Unser Nato Partner macht nichts für die JEsiden. Aber wir sollen der Türkei Patriot Raketen liefern. Für Bewohner aus Ex Jugoslawien darf es kein Asylverfahren geben. Die leben in der EU. Ob die EU wirtschaftlich hilft ist eine andere Frage.

Warum ist der noch da, wo doch die Bundeswehr im Kosovo ist? Kommentar von "Ingrid Annemüller-Schlitt" , Wir müssten in den entsprechenden Ländern investieren, damit die Menschen in ihrer Heimat eine wirtschaftliche und humane Perspektive haben.

Das Geld ist vor Ort sinnvoller eingesetzt als hier in Notunterkünften. Hier in Deutschland könnte es mittelfristig zu massiven Problemen kommen, da einige Gruppierungen sich nicht integrieren, sondern sehr negativ und auch kriminell agieren.

Trotzdem schreien die politischen Verantwortlichen: Wir sind bunt, noch mehr sollen kommen. Kosten für eine stinknormale 2-Zimmer-Wohnung: Und das ausgerechnet in Bayern, das so stolz auf seine Kultur ist. Sie haben bis jetzt noch keine Partei gegründet, aber ob die so leicht wegbrüllen lassen, wie man es mit Pegida gemacht hat?

Die Flüchtlingsflut könnte man leicht eindämmen, wenn es anstatt Geld nur Essenspakete und Kleider aus der Kleidersammlung geben würde. Dann wäre kein Anreiz für Wirtschaftsflüchlinge mehr vorhanden und es kämen wirklich nur asylbedürftige Menschen, denn Wenn man um sein Leben fürchten muss, ist man schon zufrieden wenn man in Sicherheit ist und was zu Essen hat, eine warme Stube und ein Dach über dem Kopf.

Kommentar von ""es reicht" , 61 Jahre" , Meine Tochter arbeitet auf dem Ausländeramt. Alles erzählt sie ja nicht,aber manchmal höre ich von abgelehnten Asylbewerbern die sich weigern auszureisen.

Da wird getrickst und gelogen das sich die Balken biegen kranke Mutter z. Oder die mittellose Fam. Natürlich alles auf Staatskosten. Oftmals endet es mit einer Duldung, also wieder auf Steuerzahlerkosten im Schlaraffenland. Ich habe über 20 Jahre für eine Wohnungsgesellschaft im "Problemgebiet" gearbeitet, wurde beschimpft, bespuckt und verbal beleidigt,mir braucht niemand was zu erzählen von "Willkommenskultur" und dgl.





Sm spiele stellungen für kleinen pennis

  • Cuckold videos pornos fürs handy gratis
  • Er wird sicher in ein paar jahren wieder feei kommen und sozialhilfe beziehen!
  • Ds sex josefines eroticstore

Pornos drehen kontakte paare


Öffnungszeiten Preise Erwachsene ab 17J. Erstmal muss ich sagen Ein geniales Schwimmbad. Preis Leistungsverhältnis Top Komme aus München und die können sich eine Scheibe von abschneiden Bin oft mit meinem Sohn hier und wir lieben es. Der Preis für Tageskarte ist günstig, das Wasser bis auf das Schwimmerbecken ist auch verständlich angenehm warm.

Die Rutschen und Der Sprungturm ein Highlight. Die duschen selbst eine Wucht nicht immer nach 20 sek. Der Gang zu den Duschen zwar eng aber keine Katastrophe. Knappe Anzahl an Liegestühle.

Also den Stress den die Bademeister machen ist ja penibel , von Entspannung oder Erholung ist nichts zu merken die Kinder waren genervt vom Pfeifen einiger der Bademeister: Etwas Sensibilität ist hier angebracht.

Es ist sehr wichtig, dass sich unsere Bademeister schnell Gehör verschaffen können, auch bei höherem Besucheraufkommen und höherem Lärmpegel wie er unter Kids und Teens oftmals nicht zu vermeiden ist. Im Wasser — besonders bei Kindern — ist die Sicherheit Prio 1.

Ich würde mir wünschen, der Planer der Duschen darf sie bei etwas mehr Betrieb nützen und hat vielleicht noch ein Kind dabei. Mir fehlt leider jegliches Verständnis für den Platz der Ablagefläche, extem klein, genau zwischen 2 Pendeltüren. Man erwartet scheinbar nicht viele Gäste und dann sollten sie ihre Kinder besser zu Hause lassen.

Eine lange Treppe führt nach unten bzw oben, vorbei am wichtigen, viel platzeinnehmenden Verkaufsständer, mit Kindern bereits die erste Herausforderung. An den Wochenenden — egal ob Sommer oder Winter nicht zu empfehlen, da viel zu viel los ist.

Im Ariell-Becken herrscht ein Lärmpegel der seinesgleichen sucht. Zudem ist es so voll, dass die Kinder garnicht zum schwimmen kommen vor lauter Menschen im Becken. Viel zu wenig Ablagefächer und die beiden Türen stehen auch ständig im Weg.

Bei uns kann man dennoch oftmals Glück haben — gerne können Sie vor Ihrem Besuch bei uns an der Rezeption reinhören, wie voll das Schwimmbad zum aktuellen Zeitpunkt ist Tel. Ein Tip für alle, die sich nach Ruhe und Erholung sehnen: Kommentar von "Good Night - and Good Luck! Ein sogenannter Asylbewerber der seine Ausweispapiere vernichtet bzw. Wenn ich meine Geschäftsunterlagen dem Finanzamt nicht vorlegen kann weil ich diese v e r n i c h t e t habe werden mir die Steuern nicht erlassen.

Vielmehr droht mir eine saftiges Strafverfahren. Aber ich bin ja auch nur ein nicht schützens-würdiger Deutscher. Ein Schelm der böses denkt. Für unsere Gutbürger hatt das gezeigte Flugzeug, welches die abgelehnten und ausreisepflichtigen Personen e n d l i c h!!!

Es ist zu hoffen, dass in dem sitzigen Flieger vom Typ Fokker auch etliche "Flüchtlinge" aus der Einrichtung in Burbach waren. So ein Heimspiel kann man ruhig öfter durchführen und breit in der Presse publik machen. Wer hier nichts zu ssuchen hat geht auf die Rückreise, hoffentlich schnell.

Aufgabe des Staates und der Regierung ist es, für Gerechtigkeit zu sorgen. Und zwar für die eigene Bevölkerung. Wenn dann noch etwas übrig ist, sollte man es mit anderen teilen. Es ist wie in der Familie, um deren Versorgung sich jeder zuerst kümmern muss. Alles andere ist verantwortungslos und schadet allen.

Zu Harald Metzdorf Bremerhaven weltoffen; bunt statt braun Versuche Sie aber vorher eine festen Halt zu bekommen; besser Sie setzen sich auf einen stabilen Stuhl. So sieht die Schuldenseite aus bei linker Politik. Willkommen ihr lieben Ausländer! In Deutschland zwar aus historischen Gründen verpönt, aber angesichts zunehmender islamistischer Terrorgefahr sowie ausufernder muslimischer Parallelgesellschaften, sollte man doch mal wieder an Internierungs- u.

Arbeitslager für muslimische Zuwanderer und hiesige Straftäter aus diesem Kulturkreis denken. Was sich bei realistischem Nachdenken aber schnell relativiert. Verständnisvolle Milde und Nachsicht hat echte Probleme noch nie beseitigt.

Nur die "knallharte Faust auf den Tisch" wirkt bereinigend. Alle Menschen, denen es schlecht geht, sollen nach Deutschland kommen, dann geht es der Welt gut. Wirklich arbeiten wollen die doch nicht! Wie man sieht, hat die Afghanin den Weg gewählt, den sich die meisten wünschen: Ich kenne keinen der Zugewanderten die einen Ausbildungsberuf gewählt haben, in dem sie am Bau arbeiten können.

Hoffentlich geht dieses Doofland bald unter! Sich von den abzockenden Politikern den Mund verbieten lassen - das können die Dt. Und der Bundesbetroffenheitsbeauftragte kommt seiner Aufgabe hervorragend nach - lobt u.

Es ist ja löblich, dass Polen sich angeschickt hat ebenfalls Flüchtlinge aufzunehmen Auch wir haben genug Arbeitslose und wachsende Armut warum das wohl so ist? Es sollte darum gehen, dass niemand mehr auswandern muss, und alle ein menschenwürdiges Leben leben können. Überall auf der Welt. War das ein repräsentativer oder ein politisch korrekter Überblick, den Sie in der Sendung gaben, Frau Büscher?

Wenn ich die Reden der Migranten höre, frage ich mich immer, ob sie sich jemals fragen, wie denn das ganze für die einheimische Bevölkerung ist und wie diese in ihrem eigenen Heimatland als Flüchtlinge aufgenommen werden würden.

Es wird mit zweierlei Mass gemessen und jeder sieht immer nur seine Seite, alles andere wird einfach ausgeblendet. Das macht nicht solidarisch. Kriegsflüchtlinge, politisch und religiös Verfolgte haben Anrecht auf Asyl, das ist Menschenpflicht. Sie sollten möglichst dezentral, ich meine besonders Familien, untergebracht werden, damit nicht so Zustände passieren wie in den Heimen etc. Aber, abgelehnte Asylbewerber gehören wieder zurück geschickt.

Und alle die sich gegen Pegida haben instrumentalisieren lassen sollten sich schämen. Alle anderen Menschen waren durchweg Armutsflüchtlinge. Damals hatten wir die "Grünen" noch nicht; heute haben wir diese.

So sieht es politisch jetzt auch aus. Ich bin froh, dass ich in Pension bin. Zum heutigen Zeitpunkt könnte ich diese politische Ausrichtung nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren.

Die Flüchtlinge haben unser Land früher erreicht als wir das überhaupt nur aussprechen würden. Nein, danke, auf diese Schönrede verzichte ich, da läuft alles falsch! Das kann und sollte man nicht mit der heutigen Situation der ausl.

Deutsche gehören nach Deutschland, weil sie dieselbe Sprache und Kultur haben. Bin selber nie Flüchtling gewesen auch niemand meiner Vorfahren. Eher sind es mehr. Jeside wird man nur durch Geburt. Sie dürfen deshalb nur untereinander heiraten.

Da sind Konflikte vorprogrammiert. Es kann doch nur über Druck und Verbote gehen. Tatsächlich gibt es auch bei Jesiden Ehrenmorde. In Herford gab es schon ein "Hauen" und "Stechen". Es gab Selbstmorde und zehntausendfache Flucht. Verrat von einheimischen Muslimen an Christen. Wollte Beckmann die Bürger auf Jesiden einstimmen? Wie kann hier gut gehen, was woanders voller Probleme ist? Den Zustand unseres Staates erkennt man unter anderem an der auffällig spärlichen Berichterstattung zu der gestrigen Sendung.

Jeder, der die Sendung gesehen hat und halbwegs normale Wertvorstellungen besitzt - damit meine ich ein für alle Mitglieder des Sozialen Gefüges einfaches Unterscheiden von Gut und Böse - konnte gestern Abend live erleben, dass am Tisch der Runde seltsam agierende Personen dummes Zeug von sich gaben.

Die,die in angegriffen haben, wie z. So einfach und zugleich so schlimm ist es. Das Leben war noch nie fair und eine Demokratie war selten so schlimm wie unsere. Es gibt doch verschiedene Gründe, warum wir nicht einfach alle Menschen aufnehmen können. Wer reicht ist denkt: Deutschland ist ein reiches Land. Oft bekommen "Einheimische" nicht das, was Zuwanderer bekommen. Weil es viele Menschen gibt, die es als ihre Pflicht sehen, den Zuwanderern zu helfen.

Wer denkt da an die alten Menschen mit kleiner Rente und andere Bedürftige? Asylrecht darf nicht untergraben werden. Dann als zweites haben wir am Ende keinen Raum für die wirklich verfolgten Menschen. In all den Asylantenheimen um uns herum sehe ich übrigens nur Muslime.

In Syrien und Nordirak usw. Warum kommen die nicht zu uns? Im Kosovo werden die jungen Männer gebraucht. Sogar die Regierung dort bittet: Wenn Hilfe aus D, dann für alle dort und im Land. Die Befürworter für ungebremsten Zuzug wohnen garantiert nicht in der Nähe v Schade, dass man die Sorgen der Menschen nicht hören will, dass die ganze Vielfalt der Regionen verloren geht, durch den Einheitsbrei der globalisiserten Multikultikonsumwelt, nur noch heimattümmelnde Folklore für Touristen, keine Urbewohner, mit ihren regionalen Spezialitäten, die ihren schönen alten Traditionen nicht nur oberflächlich und scheinbar verbunden sind.

Weder der kölnsche Karneval, noch das Münchner Oktoberfest sind noch das, was sie einmal waren und waschechte Berliner muss man auch mit der Lupe in Berlin suchen. Es ist traurig, das alle diese Entwicklungen nicht mehr beklagt werden dürfen, ohne dass man in die rechte Ecke gestellt wird und diese es mit den alten groben und rüden Reden die ganze Sprachlosigkeit ausnutzen. Die meisten Menschen sind nicht als Wolke, sondern als Baum gedacht, sie brauchen auch Wurzeln Übrigens der Vorbericht vom beckmann war beschämend weil die wahren Ursachen nicht benannt wurden, denn wer trägt die "westlichen Werte" in die Länder woher jetzt die Flüchlingsströme kommen.

Und Nein es ist nicht Canada, sondern der Nachbar selbigens. In vielen Ländern finden Stellvertreterkriege statt und leiden muss wie immer auch die Zivelbevölkerung. Ob die Menschheit irgendwann mal vernünftig wird? Man schaue sich mal die biographie einiger ihrer abgeordneten an - auffallend viele studienabbrecher.

Eine ihrer zentralen figuren , BM a. Wenn ich den Kommentar von Bastian Lober lese, wird mir bang. Ich glaube auch allen hier, die ihre Erfahrungen gemacht haben. Aus der Erziehung wissen wir doch, dass Grenzen gesetzt werden müssen. Warum ist alles so ungeregelt? Man kann eigentlich förmlich riechen, wohin die Reise im Wahkverhalten der Deutschen gehen wird!

Wenn jetzt schon, wie in NRW, Enteignungen stattfinden, kann das alles nicht gutgehen. Es sollte Freiwilligkeit geboten sein. Staat, mir graust vor dir. Als Einstieg ein paar "fremdenfeindliche" Gesinnungsexoten, die zur Vermittlung ihrer Ansicht gerade mal die obligatorischen zusammenhanglosen 15 Sekunden bekommen.

Die seriösen Umfragen aber zeigen: Da nützt auch die im "öffentlichen" Diskurs fest implementierte Überheblichkeit nichts, die bei dieser Mehrheit ganz automatisch einen verschärften Therapie-, zumindest "Gesprächs"-bedarf diagnostiziert - gegen ihre unbegründeten "Ängste", versteht sich.

Und das bekommt man nur mit Rückfahrschein - eingereichter Reiseroute - bestätigten Hotelreservierungen und Zahlung einer saftigen Gebühr. Dabei bin ich auf folgende Idee gekommen: Eine realitätsnahe, sachbezogene Diskussion wäre sicher gegeben.

Das wäre doch mal eine objektive Berichterstattung und für derartige Sendungen ein Novum. Asylbetrüger und Straftäter aus Zuwandererkreisen sind alles Einzelfälle, die man auf gar keinen Fall verallgemeinern darf, aber Pegida sind alles Nazis. So geht die Doppelmoral der "politisch korrekten" Meinungsmacherklasse. Können Sie sich alle noch daran erinnern, als vor etwa 20J. Heute sind wir 20J. Illigale aus und "puddingweiche" Politik -nur niemanden böse;nicht das Gesicht verl Geburtenkontrolle ist das wichtigste überhaupt.

Aber die Menschen müssen das auch wollen. Kürzlich wurde eine junge Roma-Frau mit ihren 6! Mir tut das auch leid. Aber ich frage mich auch, warum so jung und schon 6 Kinder, wenn ich sie doch nicht ernähren kann?

Und wo ist der Vater der Kinder? Darüber habe ich nichts erfahren. Ist denn ein wenig Eigenverantwortung von jedem Erdenbürger im Jahr zuviel verlangt? Der Untergang unserer noch Heimat ,wurde mit dem Schengener Abkommen und mit den hohen Sozialleistungen an Einwanderern Flüchtlinge besiegelt!

Wir werden innere Unruhen bekommen und ein noch weiteren Anstieg von Kriminalität! Unsere Politiker schauen zu wie dass eigene Volk überflutet wird ,seit der Merkel Regierung liegt das Augenmerk mehr auf dem Ausland als auf Deutschland! Und eine religion, die die welt einteilt in "Gebiet des Islam" und "Gebiet des Krieges" als religion des friedens zu bezeichnen, ist - bestenfalls! Ja eben, darum müssen in den Medien nicht immer die momentanen Geschehnisse aufgezeigt werden, in talks ewig hin- und hergewälzt,sondern Berichtserstattungen über die Aufgaben dieser Weltordnungsintitute, damit diese in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden mit anderen Lösungsmöglichkeiten und diese Weltgemeinschaftsinstitute ihre Arbeiten permanent verbessern.

Der gleiche Wüllenweber, der in Hartz-IV ein Anreizsystem sieht besonders für Familien mit mehreren Kindern , sich zurückzulehnen, befürwortet den Zuzug von Asylbewerbern.

Das macht mich fassungslos. Deutschland braucht zukünftig Fachkräfte. Warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Zur Zeit befinden sich ca. Diese Asylbewerber kosten uns, dem Steuerzahler ca. Alles in allem, nochmal ca. Niemand von denen hat jemals nur einen Cent in die Kranken- oder Sozi Kommentar von "Ulfflug", Männlich, Jahre jung, dunkle Hautfarbe. Markenklamotten, Top Sennheiser-Kopfhörer und Smartphones sowieso.

Mit meiner Tochter flanierte ich die Einkaufsmeile entlang, herrlicher Sonnenschein seit langem, wir hatten uns gerade ein Eis gekauft. Meine Tochter wurde absichtlich angerempelt, sodass ihr das eben gekaufte Eis aus der Hand fiel. In Radebrechendem Englisch wurde mir bedeutet die Fliege zu machen. Nur meine Tochter könne man gebrauchen.

Nice Girl usw… Leute, mein Kind ist 9 Jahre jung!!! Kurz und gut, die zufällig anwesenden Beamten der Landespolizei haben mich daraufhin ausgiebigst kontrolliert und per Funk überprüft. Die Kleine hat geheult, die Herrenmenschen haben geraucht, gefeixt und auf den Boden gespuckt. Das Ende der Geschichte: Und diese Frau redet davon, dass wir uns auf Asylbewerber einstellen sollen.

Was hat denn die eigene Familie getan, bevor sie nach Deutschland floh? Sie wollten ja unbedingt bis hierher, weil schon ein Teil der Verwandtschaft hier war. Sie haben sich doch auch nicht vorbereitet auf die Kultur des aufnehmenden Landes.

Ich finde diese Person nur unverschämt. Mich würde auch interessieren, ob die Brüder und Eltern inzwischen unsere Kultur akzeptieren und ob sie ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Über die Schwierigkeiten der Eltern und der Brüder sich hier zu integrieren, kann man sich in ihrem Buch informieren.

Du schreibst bei d e u t s c h e n Verbrechern wird die Nationalität in den Medien genannt - aber bei internationalen Verbrechern nicht.

Wo ist das Problem? Warum werden Asylbewerber, die hier kriminell werden - Drogenhandel wie im Görlitzer Park - Gewalt, Einbrüche, islamischer Terror - nicht sofort abgeschoben?

So jemand hat sein Recht auf Asyl verwirkt, er wäre eine Belastung für die Mitbürger! Statt dessen läuft sein Verfahren weiter!

Warum wird nicht endlich massiv abgeschoben sind ausreisepflichtig - aber nicht mit dem Flugzeug, wenn die Leute ja auch mit dem Bus gekommen sind! Völlig pervers, wenn die klammen Kommunen neue Unterkünfte bauen nach den von geltenden Recht wegen vorgeschriebenen Abschiebungen wäre genügend Leerstand!

Ja, Herr Plasberg, sind das Hilferufe? Und wer hört die Hilferufe unserer Arbeits- und Obdachlosen, wie kann es sein, dass es "Deutschenfeindlichkeit. Schüler gemobbt, weil er Deutsch spricht.

Wer hört also die Hilferufe unserer gemobbten Kinder??? Es ist schon erstaunlich: Da bringen Kosovaren Euro - ihr letztes Geld - auf, um nach Deutschland zu kommen. Wovon leben sie dann? Bei Merkel, Roth, Özdemir und Co. KG in der Villa, im Vorgarten und lassen sich dort beköstigen? Haben sie einen Anteil an den Diäten, da die immer so schnell genehmigt werden?

Wer Asyl abgelehnt bekommt, der klagt. Denn ganau das ist es nämlich nicht! Unser heutiger, westeuropäischer Zivilisationsstand entspricht jahrhundertelanger sozialer Weiterentwicklung, zwar blutig und holperig, aber stetig hin zu verträglichen Gesellschaftsformen. Insofern ist der Mittelalter-Islam eine Bedrohung für uns!

So kann man an die Sache wirklich nicht herangehen! In der Sache muss man , wie das Gesetz es ja auch tut, unterscheiden zwischen echten Flüchtlingen, wie beispielsweise den Jesiden, die unsere volle Unterstützung verdienen und denen wir eine gesicherte Zukunft ermöglichen müssen, sowie den reinen Wirtschaftsflüchtlingen, die in ihrem jeweiligen Land Hilfe erhalten sollten, und die ja auch in der Regel kein Bleiberecht haben.

Nun ist es Sache des Staates, hier die Spreu vom Weizen zu trennen und das möglichst schnell. Auch wenn über jeden Fall einzeln entschieden werden muss, so dauern die Asylverfahren eindeutig zu lange! Hier muss schleunigst Abhilfe geschaffen werden! Aber meine Kritik gilt auch Frau Esmaeli. Falls Sie das lesen, liebe Frau Esmaeli. Auch Deutsche warten stundenlang auf Behörden und Ämtern. Das ist nun mal so und das hat schon jeder von uns erlebt.

Und die Mitarbeiterin hat während des von Ihnen kritisierten Telefonats möglicherweise gegen die Abschiebung einer Ihrer Landsleute gekämpft. Sie erwarten mit vollem Recht Toleranz.

Die Menschen, die Ihnen helfen wollen, haben ebenfalls Toleranz verdient. Ist schon ein gedankliches Kunststück von Radarkontrollen auf Asylbewerber zu kommen. Aber vor allem bringen sie Religion ins Spiel und man fragt sich, was dies soll und was sie damit ausdrücken wollen. Sandra aus dem Südsauerland. Andere Länder haben auch freie Objekte und Ferienhäuser. Frankreich ist voll davon. Der ganze Osten in der EU hat Platz. Warum immer NUR Deutschland?

Da aber seltsamerweise, kaum Nachrichten aus dem Norden zu uns kommen dürfen im aktuellen Bereich, nur schöne Sendungen über die Hurtig-Routen und tolle Landschaftsaufnahmen, kommen diese unsäglichen Sachen gar nicht unter die deutschen Mediennutzer Wir haben länger schon den Eindruck, dass zu Europa nur noch Spanien, Griechenland und Frankreich gehören!

Der schlichte Gebührenzahler wird seit Langem nur noch manipuliert. Es war kaum zum Aushalten, als der Wüllenweber seine eigenen Ansichten zur Volkswahrheit erklärte. Da griff die Hand ganz allein zur Fernbedienung Doch nicht mal der sowieso merkwürdig blass wirkende Herrmann widersprach diesem Gesülze.

Man wundert sich, dass diese Leute nach der Talk-Sendung aufstehen können und nicht in ihrem eigenen Schleim angeklebt sind Ich habe mein ganzes Leben gearbeitet, bereits 45 Jahre; kann mir weder Urlaub, noch Auto, noch Smartphone leisten.

Warum haben alle Asylanten die modernsten Smartphones? Warum muss für die geputzt werden? Ich kann mir keine Putzhilfe leisten! Die deutschen Politiker sind völlig entrückt: Die bekommen alles umsonst nachgeschmissen und wir müssen bis 70 arbeiten. Die Politiker sind wirtschaftshörig - aber die Wirtschaft bekommt ja auch ihre Wünsche von der Politik erfüllt!

In anderen Ländern nennt man das Korruption! Wenn die Politik so weiter macht wie bisher ohne Rücksicht auf die Bevölkerung braucht man sich über bestimmte Reaktionen nicht mehr zu wundern. Auch bei uns hatten wir angenommen es kämen die armen Menschen aus Syrien die von diesen IS Schergen verfolgt werden.

Leider muss man feststellen, dass Menschen aus dem Kosovo und Serbien den Winter in den Flüchtlingslagern verbringen. Sind unsere Behörden und Politiker so unfähig, solche Ereignisse zu managen?

Was Herr Plassberg am Ende der Sendung erwähnt hat kann man in unserer Tageszeitung täglich nachlesen: Begeht ein Ausländer eine Straftatso wird von einem "Mann" oder "Frau" gesprochen oder nicht berichtet, waren es Deutsche, wird das klar benannt. Für wie blöd halten uns Politik und Teile der Medien? Tja - es ist natürlich klar, warum er keinerlei Namen hat Ich für meinen Teil habe 30 Jahre lang für Afrika gespendet und hätte vor 20 Jahren noch voller Inbrunst für die Rettung des Weltfriedens demonstriert!

Aber ich habe mich weiterentwickelt und sehe jetzt ein, dass weder die Milliarden an Aufbauhilfe und die Milliarden zusätzlicher Spenden, noch die Aufnahme der Überbevölkerung Afrikas in Europa eine Änderung bringen werden, wenn seitens der Afrikaner selbst jede eigene Mitarbeit abgelehnt wird und somit zuallererst die Geburtenkontrolle!

Der extreme Bevölkerungszuwachs in diesen Ländern kann nicht finanziert werden, diese Menschen nicht ernährt werden und niemals beschäftigt! Diese Massen führen automatisch zum Kriegstreiben und zur Massenflicht, keinesfalls die angebliche Ausbeutung durch Kapitalisten aus dem Ausland!

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht. Solange hier nicht zügig für die Ausreise der abgelehnten Asylbewerber meist allein stehende Männer gesorgt wird, handelt die Regierung gegen den gesunden Menschenverstand. Die Folgen werden unzufriedene , unbeschäftigte junge Männer sein, die ihren Frust an den Bewohnern dieses Landes ausleben werden. Das trojanische Pferd ist schon mittendrin, und die Regierung schaut hilflos zu.

Kreuzberg und die Gerhard-Hauptmann-Schule sind ein Furcht erregendes Beispiel, was geschehen kann, wenn verantwortliche Politiker Grüne sich von abgelehnten Asylbewerbern am Nasenring durch die Manege ziehen lassen.

Wer gegen die Interessen der Bevölkerung handelt, muss damit rechnen, dass er sein Amt bei der nächsten Wahl abgeben muss. Diese muss man unterstützen und diejenigen, die sich nicht an die Gepflogenheiten hier halten, nachdem man sie darauf hingewiesen hat und kriminell auffällig werden, haben hier nichts verloren.

Klare Linie und nicht Ausländerbonus, wie bisher überall erkennbar. Mein Vorschlag an die Politiker: Bisher muss muss man eine Ablehnung nicht fürchten, man sitzt das bei Klagen aus - auf der anderen Seite sollen integrierte Personen mit Kind nach Scheidung in unbekannte Heimat abgeschoben werden - Kopfschütteln.

Kommentar von "Sandra aus dem Südsauerland" , Die Städte und Gemeinden waren vom Land aufgefordert, bis Quer durchs Land hagelte es Fehlanzeigen. Warum kann der Bürger dann nicht mal frei stehende Objekte melden, die die Kommunen verschweigen!? Hier mal 3 Objekte im Kreis Olpe: Hier bewohnen rund 15 Nonnen einen Komplex mit sicher 80 - Zimmern!

Wie wäre es, dieses Kloster zu belegen, dann könnten die Nonnen ihre immer wieder propagierte Willkommenskultur direkt vor Ort ausleben.

Der hat diesen Schlamassel angerichtet mit dem unbegründeten Verdacht auf Massenvernichtungswaffen. Mein Enkelsohn wurde so brutal von Mitschülern mit Migrationshintergrund i. Nun zahlt er monatlich eine horrende Summe für die Privatschule. Raten Sie mal, was man ihm auf Bitte einer Unterstützung gesagt hat??? Warum werden alle Verpflichtungen an den Bürger duchgereicht, die die Politik eingeht.

Wir zahlen eh schon alles und wo bleibt das viele Geld? Eins verstehe ich in dieser Debatte überhaupt nicht. Warum werden in Deutschland all die Menschen, welche ganz normale Forderungen in der Asyldebatte haben,immer gleich in die rechte Ecke gestellt? Sicher hat Deutschland seine schlimme Geschichte, aber das alleine darf nicht ständig als Ausrede dafür benutzt werden zum Sozialamt der Welt zu werden. Wer Hilfe und Schutz braucht soll sie bekommen ohne Wenn und Aber , wer Deutschland aber ausnutzt soll gehen, auch wenn er, wie Politik uns immer erzählt, hochausgebildet ist,mehrere Sprachen spricht und sogar dringend als Fachkraft für den deutschen Arbeitsmarkt benötigt wird.

Es geht vielen Deutschen noch zuuuuuuu gut - vor allem in den Altbundesländern. Die glauben, die müssen ein gutes Werk tun und verlangen es aber genauso von den schlichten Otto-Normalos, die um ihr Dasein kämpfen müssen und immer das Damoklesschwert der Entlassungswellen über sich spüren!

Ich komme mir vor, wie der im Joch stehende Dukatenesel und die Flüchtlinge kommen und wollen genau das Gleiche, wofür ich 30 Jahre geschuftet habe, unterstützt von Wohlstandpredigern wie diesen Gästen Kommentar von "Franz-Josef, 67 Jahre alt aus Olpe" , Am Mittwoch den Das Haus ist inzwischen mit rund Personen belegt und der stellvertretende Regierungspräsident aus Arnsberg hat dann letzte Woche seinen Besichtigungsbesuch "erledigt".

Er hat dann noch erklärt, mit der Beschlagnahmung sei sicher ein ungewöhnlicher Weg gegangen worden aber damit müsse man gefälligst leben. So viel, man muss vorher mit den betroffenen Bürgern reden. Das Land herrscht hier in Olpe wie ein Tyrann!! Wir Olpe Bürger sind nur noch der letzte Dreck! Klappe halten und durch Klappt doch, die Solidarität unter den EU-Staaten Sehr seltsam finde ich, die in den Kommentaren häufig zu findende Aversion gegen sogenannte Gutmenschen.

Wenn die Welt aus lauter Gutmenschen bestehen würde, mit Respekt vor den anderen Erdbewohnern und der Umwelt, dann hätten wir hier schon das Paradies zu Lebzeiten und müssten nicht einem Glauben anhängen, der uns den Frieden nach dem Tod verspricht. Der einzige Grund für einen Glauben wäre dann nur noch Krankheit und das damit verbundene Leid.

Aber so ein Glauben würde wohl kaum zu Mord und Totschlag führen. Ich hätte mir eine Welt voller ,,Gutmenschen" für mich und meine Nachkommen gewünscht. Vor zwei Jahren hat sich Kaveh Yazdani in Tübingen selbst verbrannt. Ein Asylschicksal, das typisch ist, nicht nur weil ihm hier Probleme gemacht wurden, nein, auch, weil die guten Einheimischen bei aller Hilfsbereitschaft, nicht verstaden, wie man ihm wirklich hätte helfen können und müssen. Aber auch, weil es tragisch ist, wie Leute in Ländern ohne eine freie Gesellschaft, sich genötigt fühlen, das Land zu verlassen, um sich Hilfe oder eine Zukunft woanders zu suchen.

Im guten Glauben, dass das geht und mit Bitterkeit enttäuscht feststellen müssen, dass alles umsonst war, der Verlust der Familie, der Freunde der Heimat. Die Probleme, die es in einem völlig anderen Land, mit grundverschiedener Kultur, Sprache und Realität, gibt sich nicht vorstellen konnten, begreifen, dass die Kraft es zu schaffen wohl nur manche haben, der Rest wird krank, kriminell oder tötet sich sogar selbst. Es spielen sich soviel Dramen ab, die niemand von der normalen Bevölkerung hier sieht und je verhinde Wer hat keine Angst?

Wäre es nicht schlauer, liebe Politiker, liebe Medienvertreter, wenn Ihr Eurem Volk auch einmal eine Stimme geben würden? Wie lange soll das noch gutgehen? Ich danke ausdrücklich einigen Politikern und Journalisten, die sich noch etwas trauen. Liebe Deutschen, warum wir nicht demonstrieren, ist klar: Wer wagt da noch etwas? Kaum ein Einheimischer dabei. Denn sie kennen ihre Rechte genau und wissen, dass die Deutschen sich nicht wehren können. Selbst die eigene Bevölkerung spricht sich gegen deutsche Interessen aus.

Klar das man hier keine Romane verfassen kann, aber das auf Grund der Zeichenbegrenzung wesentlich Bestandteile der getroffenen Aussage unterschlagen werden finde ich nicht so ganz korrekt. Denn so ergibt sich doch ein ganz anderer Kontext, als der eigentlich gemeint war.

Dann drucken sie diese Beiträge doch besser gar nicht ab! Hier der Versuch der Fortsetzung von Es wird immer behauptet, es kämen so viele Akademiker und gut ausgebildete Menschen. Wo bleiben die ab? Kommentar von "O Tempora, O Mores..?! Ja, auch früher gab es mal "Halbstarke" - mit denen aber unsere Gesellschaft und die Polizei gut fertig wurde. Muslimische Messerstecher und gar Terroristen überall Aber die Mutter seines Kindes und sein Kind sind tot!

Er wird sicher in ein paar jahren wieder feei kommen und sozialhilfe beziehen! Die gruene Klassensprecherin verdraengt so etwas sicher! Wenn ich aus einem Kriegsgebiet asylsuchend in ein anderes Land käme, wo ich eine neue Chance bekäme, würde ich alles tun um mich zu integrieren und gesetzeskonform zu verhalten.

Ganz besonders wenn es so ein freiheitliches Land wie die BRD wäre, das schon vielen ein neues Leben voller Chancen bot. Asylbewerber, die dies nicht zu schätzen wissen und kriminell agieren, sollte das Asylrecht wieder entzogen werden und sie sollten wieder abgeschoben werden. Wenn man dies den Flüchtlingen von vornherein unmissverständlich klar macht, die gesetzlichen Grundlagen schafft und dann auch danach handelt, dann würde das viele Probleme beseitigen und die Akzeptanz in der Bevölkerung positiv beeinflussen.

Bisher jedenfalls spricht Deutschland leider die Einladung aus: Wohlgemerkt, ich meine nicht d Es ist gut, Menschen in Not zu helfen. Warum aber hilft man nicht den vielen Jugendlichen hier, sich zu integrieren und einen Platz in der Gesellschaft zu haben?

Es gibt noch genug Pensionäre, die man hier aktivieren könnte, im Moment, was ist aber in 10 Jahren? Auch in Griechenland gibt es genug Armut, die man lindern könnte. Da redet man aber immer nur von "Faulen", Extremisten und ähnlichem rechtslastigen Gedankengut. Es ist ein Armutszeugnis, wie ungenau diskutiert wird und wie sehr alle den Überblick verlieren. Und keiner fragt nach den Zusammenhängen und den Grundlagen, die das alles schaffen.

Will man immer nur Symptombehandlung machen? Ist das ökonomisch attraktiver? Sagt der Flüchtling zum Prüfer. Wie viel Menschen aus fremden Kulturen wollen unsere Politiker noch aufnehmen? Wann wird wieder in die Rentenkasse gegriffen um alles bezahlen zu können.

Bei dem Aufbau der Neuen Bundesländern wurde es schon einmal praktiziert ,aufgefüllt wurde diese aber später nie von der Politgarde ,sondern vom fleissigen Steuerzahler ,der alle Politiker Geschenke zahlt! Geschenke mit fremden Geld sind leicht zu verschenken den sie kosten nicht ihr eigenes!

Bei solchen Themen duckt man sich ja schon in der Öffentlichkeit um nicht politisch unkorrekt zu erscheinen.

Dabei hätte er Millionen Deutschen wohl aus der Seele gesprochen. Normal denken und es auch sagen verbietet sich ja heutzutage schon, der politischen Korrektheit wegen. Ich frage mich wie lange der Deckel auf dem Topf Deutschland noch hält. Ich selbst bin Deutscher,stamme aus dem schönen Rheinland und als Pensionär vor ein paar Jahren nach Polen ausgewandert.

Soll noch einer sagen, es gebe keine europäische Solidarität. Worum geht es geht es den Regierenden und den Konzernen? Um Rohstoffe und Absatzmärkte. Dafür wird die Welt geplündert und dafür werden Kriege geführt. Und wir mischen dabei kräftig mit. Die Flüchtlinge sind zunächst nur Opfer dieser Politik.

Anstatt Religionen zu verteufeln, sollten die Menschen nach mehr Toleranz streben und Neid, Habsucht und Machtgier bekämpfen. Über die im Fernsehen in allen Talkshow in der Überzahl vertretenen s. Gutmenschen wundere ich mich. Ist es nicht herzlos und ungerecht, wenn nur die, die es sich leisten können, hierher flüchten? Was ist mit den Armen und somit besonders Benachteiligten, die es sich nicht leisten können? Wenn wir die Menschen in ihren Heimatländern abholten, bräuchte sich niemand auf den gefährlichen Weg nach Europa zu machen.

Das wäre konsequent, liebe Grünen und Co. Was ist mit denen, die über sichere Drittländer hierher kommen, kann man sie wirklich noch als Kriegsflüchtlinge bezeichnen, denn sie fliehen ja in eigentlich sichere Länder z.

Klar hat man dort eventuell keine so schöne Sozialstruktur wie wir, aber da sind sie keiner Verfolgung ausgesetzt sollte jedenfalls nicht sein Wir können leider nicht alle aufnehmen, das wird unweigerlich zu Stress in unserer Bevölkerung führen.

Kommentar von "Louisa aus Olpe im Sauerland" , Was das Land hier in unserer Kreisstadt Olpe verbrochen hat, hat nichts mehr mit Demokratie zu tun; wir leben hier aber nicht in Russland oder China. Hier wurde rücksichtslos und ohne jegliche Diskussion eine seit 5 Wochen nicht mehr genutzte vorbildlich eingerichtete Ferienstätte des Kolping Werkes quasi enteignet um innerhalb von 3 Tagen dort Flüchtlinge unterzubringen.

Nein, diesen besseren Leuten mutet man aber keine Asylbewerber zu. Das geht nicht, wo kämen wir dann hin. Das bessere Wohngebiet könnte ja leiden. Diese Herrschaften brauchen Ihre Ruhe!! Die Bürger am Finkenhagen neben der Zwangsunterkunft können gefälligst leiden Intensivtaeter und gewaltverbrecher sind nur zu einem kleinen teil migranten.

Eine Bierdose leer an den Kopf zu bekommen ist doch kein beindbruch! Wer sich beschwert, dass ihm in den vorgarten gepinkelt wird, sollte sich privilegiert fuehlen, dass er noch einen vorgarten hat, in den einer pinkelt. Zu Regina Nehmer Ja, Frau Nehmer, super Idee! Freigestellte Arbeitnehmer als Paten für Migranten und Flüchtlinge Die fiesen Millionäre, die ihre Knete in der Schweiz bunkern, damit sie kein Fiskus doppelt und dreifach besteuern kann. Ich frage mich nur langsam, wann es einen Streik der Erfolgreichen und Arbeitbietenden in diesem Land geben wird Ja, da würden wir aber alle blöd aus der Wäsche gucken Die Geschichte der Flucht der Frau Esmaeli aus Afghanistan über X Länder nach Deutschland hat mich schon berührt, aber viel mehr hat sie mich erstaunt.

Denn ich habe nicht ein Wort darüber vernommen wo denn nun die tatsächliche politische Bedrohung gelegen hat, die zur Flucht führte. Und die nicht in eines der Nachbarländer, sondern um die gefühlte halbe Welt bis ins "gelobte" Land Deutschland führte.

Wer sich mal mit Exil-Kubanern unterhalten hat wird recht schnell bemerken wie sehr politisch interessiert und organisiert die sind, um dem Missstand in ihrer Heimat ein Ende zu bereiten. Ein qualifiziertes Gespräch soweit Sprachbarrieren das zulassen über die politisch Verfolgung hier lebender Asylanten, Wer hat die vielen Deutschen nach ihren Traumata gefragt, die aus den ostdeutschen Gebieten nach vertrieben wurden, oftmals von den neuen Machthabern vergewaltigt, blau und grün geschlagen, die Männer kaputt und ausgeblutet, missbraucht als Kanonenfutter der Hitlerdikatur, zurückgekommen aus Kriegsgefangenenlagern der Sieger.

Diese Männer und Frauen mussten hier hart arbeiten, niemand hat nach Kriegstraumata gefragt, allerdings haben sie ihren Kindern Anstand und Respekt beigebracht und geregelte Tagesabläufe. Kinder vergessen schnell, heute ist es doch so, dass die Angehörigen zu faul sind, morgens Frühstück zu machen oder Mittags ein Essen zuzubereiten. Lieber gehen diese Menschen mit Sozialleistungen zugedeckt in den Supermarkt und kaufen Chips und Cola, die Kinder telefonieren den ganzen Tag mit ihrem Handy, schlimmstenfalls mit salafistischen Rattenfängern.

Ich bin gegen die Vertreibung der Deutschen aus ihrem Land - diese wird die Folge dieser Masseneinwanderung sein und Kommentar von "Wirtschaftsflüchtlinge umgekehrt" , Mal ein Blick auf deutsche Wirtschaftsflüchtlinge, Zitat Wikipedia: Doch kamen durch Vermittlung des Vereins bis knapp 7. Unzählige fielen Seuchen zum Opfer - so z. Meusebach schaffte es dennoch, die Verhältnisse grundsätzlich zu stabilisieren.

Die Deutschen kauften Felle und Lebensmittel von den Indianern, während diese im Gegenzug von Plünderungen der deutschen Siedlungen absahen. Einzigartig an diesem Vertrag ist die Tatsache, dass er von beiden Seiten niemals gebrochen wurde. Der denkwürdige Friedensvertrag wirkt sogar bis heute nach: Täglich, wöchentlich kommen aktuell Hunderte. Viele Tausende sind NIE abgeschoben worden. NRW ist voll bis zur Decke. Der Verteilungsschlüssel sieht vor, dass dort wo viele Einwohner sind, auch viele Flüchtlinge aufgenommen werden müssen.

Dazu kommt das NRW rot-grün regiert wird und Köln auch. Hier gibt es keinen freien Raum mehr. Turnhallen wiederholter Weise belegt. Vom Landschaftsverband viele Räume genommen. Jedes Hotel was Pleite geht wird freudig genommen. Egal wie der Ort belastet ist. Die Johanniter sagen Altenpflege ab, weil sie sich um Flüchtlinge kümmern. Orte verfallen, kein Geld dafür. Es ist schon sehr bedenklich, dass sich die Dame aus Afghanistan hier hinsetzt und frei von der Leber erzählt, wie Sie 6 Monate mit Familie, durch sichere Drittstaaten gereist ist, um dann hier in Deutschland Asyl zu beantragen!

Aber was noch verrückter ist, dass die "Asylbeauftragte" der Grünen, diesen Gesetzverstoss noch bejubelt und unterstützt!! Es tut mir leid, aber für diese Heuchler hab ich kein Verständnis! Vieles wird nur noch verharmlost, vertuscht und hämisch abgetan, von Politikern und Presseleuten. Frau Esmaeli hat uns gezeigt, wie man mit diesen Behördenmenschen im Ausländerbüro bei langen Wartezeiten umzugehen hat.

Das wäre doch auch eine gute Idee, um schnell an Facharzttermine zu kommen. Voll integriert, die Dame. Was bezwecken Frau Amtsberg und die "Grünen"?

Kommt alle nach Deutschland egal woher und warum! Milliarden sofort ungeprüft für Griechenland! Was ist das Ziel dieser Politik der "Grünen"? Alena - Ihr Kommentar hat mich zu Tränen gerührt! Was damals in Sachsen los war - als die Russen durchzogen - das durfte man ja nie offen sagen, aber es erschüttert mich heute noch. Den wegen eines Holzbeins nicht eingezogenen Vater der Cousinen meiner Oma hat man sofort erschossen, als er deren Vergewaltigung verhindern wollte.

Dies nur nebenbei-es herrschte monatelang nur Chaos, Verzweiflung und Trauer. Und da redet diese Wohlstands-Grüne von fehlender psychischer Betreuung der armen minderjährigen Flüchtlinge. Kein Mensch zwingt die hierher - die haben reiche Nachbarländer. Die kommen doch nur zum Ausnutzen unserer Sozialsysteme! Unsere Politiker können dann ihrem Volk zeigen wie es richtig gehandelt wird. Wo bleibt die Drittstaaten Lösung ,gebe es diese wirklich ,wäre Frau Zohre Esmaeli niemals nach Deutschland gelangt ,so wie viele tausende andere!

Die Flüchtlinge werden von anderen EU Ländern weiter gereicht bis sie letzt endlich im Schlaraffenland angekommen sind! Andere sichere Drittstaaten wollen diese Probleme sich und ihren Kindeskindern nicht aufhalsen!

Wenn man die junge Männer sieht ohne Frauen schwant mir schon etwas. Wann kommt der Befehl zum Angriff ,oder ist die Truppenstärke noch nicht erreicht? An alle, die sich hier zu recht aufregen: Merkt Euch eure Unzufriedenheit bis zu den nächsten Wahlen. Kämpft auch für Volksabstimmungen! Es werden noch viele "Säue durch das Dorf getrieben" werden, aber die Zuwanderungsfrage ist eine existenzielle.

Kommentar von "Zweiblättriger Klee Ostdeutsch fragt man sich, ob manche ihre Spielernaturen auf unsere Kosten ausleben dürfen. Ihr da oben, ich verachte euch. Nicht grenzenlos, jeder soll seine Chance nutzen können, aber immerhin. Was machte denn dieser Herr Dings? Stellte er sich nicht vor uns hin und gab sich als Schutzengel?

Hinter unseren Rücken nannte er uns hysterisch. Das ist kein seriöses Benehmen. Muss ich mich bestätigt fühlen, dass wir eigentlich viel zu Schade waren für die deutsche Einheit? Wie lange müssen Ostdeutsche zurückstecken für Glanz und Gloria derer, die nicht nur die Zukunft unseres Vaterlandes verspielen, sondern die unserer Kinder und Kindeskinder?

Der glaubt man gar nix. Der Mann aus Burbach kam von der Front. Ich finde diese Grünen so was von weltfremd - das hat die junge Frau absolut bewiesen! Was glaubt die denn, woher damals psychische Betreuung für die bedrohten und oft vergewaltigten Frauen kam? Die hatten kaum was zu essen Ihr seid die letzte ehrliche Bastion im Öffentlich-Rechtlichen!

Viele unserer Politiker meinen, ,wenn sie die Deutsche Bevölkerung aufklären die halten uns alle sicher für dumm , dann gibt es keine Probleme mehr. Ich sage, ihr Politiker wir brauchen keine Aufklärung, wir sehen unser tägliches Umfeld mit den Flüchtlingen besonders mit den Allein-Ankommenden aus dem Kosovo, Nord- und Schwarz-Afrika.

Bis heute hat sich niemand für meine Traumata interessiert. Dafür höre ich heute von Polit. Einwandererland sei, es seien ja die Flüchtlinge gekommen! Bin ich also auch "Einwanderin"? Die Afghanin ist kein Flüchtling. Ihre Familie hat sich auf krummem Weg mit sehr viel Geld ins Land gestohlen.

Warum, weil sie zu Hause kein Kopftuch tragen wollte? Und hier ist sie auch schon wieder fein raus. Es gibt sie, diese "priviligierten" Flüchlinge, schon seit Schah Rezas Zeiten! Ich sehe die Massen herumstrolchenden Männer.

Hat sich dort, wo sie herkommen sicher auch h Wie viele abgelehnte Asylbewerber werden gerade zu unseren Lasten dennoch durchgefüttert? Damit hat der Rechtsstaat bereits zu existieren aufgehört! Kriege ich als langjähriger Zahler etwa sofort eine Rundumversorgung, sobald ich als Bedürftiger beim Sozialamt aufkreuze? Kommentar von "Marcel van de Joops 2 " , Ein nicht unerhebliches Problem ist die Finanzerung der Schleuserkosten.

Dafür verschulden sich nicht selten alle Clanmitglieder in Africa bei örtlichen "Geldgebern". In der Regel geht dem "Flüchtling" durch "unerwartete Mehrkosten" aber schon unterwegs das Geld aus, und er verschuldet sich persönlich weiter bei der Schleuserorganisation.

Die wiederum - sofern der Flüchtling es nach Europa schafft - nimmt den Flüchtling für ihre Zwecke in Bezahlungshaftung - was in der Regel zu kriminellen Machenschaften des Flüchtlings führt. Die Illegalität ist das Problem! Dies Gebiet wurde u. Hier herrscht nur nun das blanke Entsetzen. Das so etwas in einem Rechtsstaat möglich ist, wer hätte das gedacht. Ich verstehe die Flüchtlinge als Chance und Bereicherung für Deutschland, wenngleich ich mich der Herausforderungen bewusst bin, die damit einhergehen.

Um die Integration dieser Menschen zu begleiten, sollte jede Familie einen "Paten" an die Seite bekommen. Das Ganze hat wieder einmal nur eines gezeigt: Es gibt einen Prozentsatz, der ist nicht nur exzessiv ignorant gegenüber Einheimischen, sondern dem geht es auch noch viel zu gut.

Leider war die Sendung mal wieder daneben. Wenn ihr alle so für die Flüchtlingsaufnahme seid, ihr seid alle reich, wohnt bestimmt in tollen Häusern mit vielen Zimmern, räumt doch einfach eine Etage und nehmt Flüchtlinge auf, dann wäre allen schon etwas geholfen. Aber nein, dazu seid ihr euch zu fein und zu feige. Nur die anderen sollen helfen.

Alles nur leere Foskeln, dass können alle. Kommentar von "Jürgen Brandt-Lüther 71 " , Ich "mache nicht auf" Weltversteher. Übrigens wäre eine Weltregierung ja auch eine Art von Diktatur, denn die müsste ja Beschlüsse notfalls auch mittels der Exekutive durchsetzen. Was Leuten fehlt, die ihre Meinung mittels irgendwelcher negativen Prädikate durchsetzen wollen, ist die Fähigkeit, sich selbst in Frage zu stellen und notfalls dazu zu lernen, wenn sie durch Nachdenken zu dem Schluss kommen, dass sie bisher falsch lagen.

Oder liegen diese Leute NIE falsch? Ich dagegen habe schon oft falsch gelegen, und ich lerne jeden Tag dazu. Meine Meinung kann sich jederzeit ändern, wenn ich andere Einsichten gewonnen habe. Wäre das nicht auch etwas für Sie? Dann müssen Sie nicht mehr annehmen, dass Andersdenkende "einen auf" etwas machen. Jetzt verheimliche ich diese Vergangenheit lieber. Bei Pegida reiten die Grünen auf der Minderheit der Nazis rum, aber wenn bei Flüchtlingen über Probleme einer Minderheit geredet wird, verdrängen sie diese und bombardieren den Zuhörer mit Erfolgs-Migranten-Geschichten.

Mit meiner These können die nichts anfangen: Probleme mit Asylanten nicht verschweigen und lösen bewirkt eine höhere "Willkommenskultur" für die anerkannten Asylanten. Müssen diese Menschen ihre Energie und ihr Know- How nicht in ihren Heimatländern zur Verfügung stellen, statt ihr Land ausbluten zu lassen und angeblich den deutschen Wohlstand zu sichern?

Auch die halbjährige Flucht der Familie der Haf- Gästin aus Afghanistan - die lassen ihre Landsleute einfach zurück, um die eigene Haut zu retten. Wie sollen wir uns mit denen solidarisieren? Kommentar von "Marcel van de Joops 1 " , Habe einige Zeit in versch. Ländern Afrikas gelebt und kann sagen, es sind nicht die armen Landbauernkinder, die als Flüchtlinge in Lampedusa oder anderwo eintreffen. Es sind velmehr zumeist junge Städter, die freilich auch oft aus ländlichen Clans stammen, aber zwecks Ausbildung und Sippenunterhalt in die Stadt geschickt wurden, dort eine Ausbildung machten oder gar ein Universitätsstudium, was beides nach europäischen Standards bestenfalls als "rudimentär" gelten kann.

Was in Europa von "Gutwilligen" aber gerne als "ausgebildete Fachkräfte" oder "Akademiker" gewertet wird. Sie wollen doch nicht ernsthaft Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR mit syrischen Kriegsflüchtlingen vergleichen?

Das waren Deutsche, übrigens auch nach dem Grundgesetz, die nur einer Diktatur im Osten Deutschlands zu entkommen suchten. Aber gut, dass sie die Nachkriegszeit ansprechen: Wirtschaftswunder können nur da entstehen, wo Menschen nicht vor dem Elend weglaufen.

Vor den unglaublichen Trümmerfrauen und denen, die selbst schwer traumatisiert dieses Land wieder aufgebaut haben und vor denen, die sich auch um eine moralische Neuordnung bemüht haben, um eine neue Sprache und so weiter. All die Menschen nach , die ausgebombt waren, die unter teilweise entsetzlichen Umständen aus ihrer Heimat hatte fliehen müssen Pogrome im Sudetenland.

Die kleinen Leute, die die Hauptlast des Krieges tragen mussten, waren an den Verbrechen des NS-Regimes genauso schuldig oder unschuldig wie syrische oder afghanis Übereinstimmender Tenor der Studiogäste: Schön wär's, aber es sind leider nur Redereien und Lügen von Dummschwätzern.

Am Nachmittag des Selbst der Bürgermeister der Stadt Olpe wurde erst am Bis heute ist immer noch Schweigen im Wald. Ausserdem wurde von oben herab verfügt, dass sich das DRK um den Betrieb der Einrichtung zu kümmern habe. In einer rund 48 stündi Die Grünen waren früher eine gute Ökopartei und sind inzwischen zur reinen Migrantenpartei mutiert.

Für mich nicht mehr wählbar. Thema geschönte Medienberichte über Ausländerkriminalität sollte auch endlich mal erwähnt werden. Gute Auswahl der Zuschauerkommentare. Wer trägt die Kosten für die Arztbehandlungen, insbesondere für sehr langwierige, teure Therapien für traumatisierte Flüchtlinge? Wer sorgt überhaupt für genügend Ärzte und Therapieplätze angesichts der üblichen Wartezeiten?

Alle, die den Grünen oder einer Frau Amtsberg zustimmen, leben in einer gefährlichen Ideologie.

hoden spiessen phoenix bad ottobrunn